BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1248 von 1517 ErsteErste ... 248748114811981238124412451246124712481249125012511252125812981348 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.471 bis 12.480 von 15169

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.168 Antworten · 592.591 Aufrufe

  1. #12471
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.894
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    tiger net heulen.
    du darfst doch für 3-4 Wochen in deine ach so tolle Heimat.
    den rest musst du leider in der fremde verbringen.
    Die Türkei ist in der Tat ein ein tolles Land mit einem tollem Volk.

    Für verstoßene Schneckenopfer natürlich kaum nachvollziehbar.

  2. #12472
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.410
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Die Türkei ist in der Tat ein ein tolles Land mit einem tollem Volk.

    Für verstoßene Schneckenopfer natürlich kaum nachvollziehbar.
    zu blöd, daß dein leben in der fremde statt findet.
    darfst ja träumen....


    hab dich leider von der freundesliste streichen müssen.
    meine freunde beleidigen keine Frauen, auf das übelste.

  3. #12473

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.405

    Die Entfremdung des Nato-Mitglieds vom Rest der Allianz schürt im Westen Sorge. Schwedens Ex-Außenminister Carl Bildt glaubt, der Europa hätte sich nach dem Putsch stärker hinter Erdogan stellen müssen. Er diagnostiziert eine Art stille Duldung von Umstürzen durch das Militär, sofern denn Europa wenig genehme Präsidenten das Ziel sind.

    Das sei schon einmal so gewesen, so Bildt: 2013, als Ägyptens Militär den demokratisch gewählten Islamistenpräsidenten Morsi wegputschte. "Es gibt keine Rechtfertigung für Putsche", schreibt Bildt in einem Beitrag für die Webseite "Politico". Der Schwede findet: Dass ausgerechnet Putin Erdogan als erster hochrangiger Staatenlenker nach dem Putsch empfängt, "ist eine Schande für Europa".



    Recep Tayyip Erdogan umschmeichelt Wladimir Putin: "Mein teurer Wladimir!" - SPIEGEL ONLINE
    Na ja, die Vergleiche von Mursi mit Erdogan sind nicht ganz gut hier. Erdogan genießt noch große Unterstützung bei der türkischen Bevölkerung, während Mursi diese zu einem großen Teil verloren hatte - man kann sogar behaupten, dass eine stille Mehrheit der Ägypter den Putsch entweder unterstützt oder akzeptiert hatte.

    Auch dafür, dass Mursi den Europäern wenig genehm war, hatte ich keine Zeichen gesehen. Mursi wurde von Saudi-Arabien als gefährlich empfunden, vielleicht z.T. auch von Israel (obwohl auch das fraglich ist), ich wusste aber nichts davon, dass Europa ein Problem mit ihm hatte. Erdogan ist dagegen vielleicht schon vielen Europäern nicht mehr so angenehm wie er früher war, weil seine Bewegungen für Destabilisierung sorgen. Sie würden aber wahrscheinlich keinen Putsch gegen ihn wollen - weil das noch mehr Destabilisierung bringen würde.

  4. #12474
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.894
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    zu blöd, daß dein leben in der fremde statt findet.
    darfst ja träumen....


    hab dich leider von der freundesliste streichen müssen.
    meine freunde beleidigen keine Frauen, auf das übelste.
    Wann hast du dich umoperieren lassen?

  5. #12475
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.577
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    zu blöd, daß dein leben in der fremde statt findet.
    darfst ja träumen....


    hab dich leider von der freundesliste streichen müssen.
    meine freunde beleidigen keine Frauen, auf das übelste.


    Wo hat Fischi, der Rotzlöffel, wieder beleidigt?

  6. #12476
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.410
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Wann hast du dich umoperieren lassen?
    meine wenigen, weiblichen Hormone haben sich beklagt.
    das reichte aus.

  7. #12477
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    7.861



  8. #12478
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.902
    Kennt jemand noch Sinan Cetins Sendung?


  9. #12479
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.124
    Kanter: "Würde Familie für Gülen opfern"


    Enes Kanter hat sich kürzlich als Anhänger des Geistlichen Fethullah Gülen bekannt. Daraufhin wurde er von seiner Familie enteignet und soll seinen Namen ändern. Dies bereut der OKC-Center jedoch nicht.

    Dem im US-Exil lebenden Gülen und seiner Bewegung wird von der türkischen Regierung vorgeworfen, für den gescheiterten Militär-Putsch vom 15. Juli verantwortlich zu sein. Enes Kanter gilt als Anhänger des islamischen Geistlichen.

    Nun schrieb der OKC-Center in einem öffentlichen Brief, dass er deshalb von seiner Familie enteignet wurde. "Ich habe heute meinen Vater, meine Mutter und alle meine Verwandten verloren. Mein eigener Vater hat mich dazu aufgefordert, meinen Nachnamen zu ändern. Meine Mutter, die mir mein Leben geschenkt hat, hat mich ausgestoßen. Meine Brüder und Schwestern wollen mich nie mehr sehen."

    An seiner Meinung ändere diese Tatsache aber nichts: "Für den Willen Gülens würde ich meine Mutter, meinen Vater und meine ganze Familie opfern. (...) Meine Liebe für Gülen ist größer als meine Liebe für meine Eltern und für meine Geschwister."

    Am Ende hatte er auch noch einen Aufruf parat: "Lasst uns diesen Test nicht verlieren. Lasst uns nicht die Verlierer sein in diesen siegreichen Zeiten. Von jetzt an sind die Unterstützer der Bewegung in über 171 Ländern meine Geschwister. Soldaten der Bewegung sind meine Brüder und Schwestern."

    Er unterschrieb den Brief mit "Enes (Kanter) Gülen".

    http://www.spox.com/de/sport/ussport...ie-guelen.html

    DTJ (Gülen nahes Medium) geht weiter und gibt ein kurzes Zitat des Vaters wieder:
    “Wir haben ihn mehrfach gewarnt, aber er wollte nicht hören. Wir denken, dass er von der Bewegung in Hypnose versetzt wurde. Ich habe nicht mehr einen Sohn namens Enes. Die gesamt Familie denkt so. Wir stoßen ihn ab und distanzieren uns von ihm. Wir möchten, dass er alsbald seinen Nachnamen ändert. Wir möchten uns beim Präsidenten und den türkischen Volk dafür entschuldigen, dass wir solch ein Kind haben”, schrieb sein Vater Mehmet Kanter in Sozialen Medien.

  10. #12480
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.263
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Kanter: "Würde Familie für Gülen opfern"


    Enes Kanter hat sich kürzlich als Anhänger des Geistlichen Fethullah Gülen bekannt. Daraufhin wurde er von seiner Familie enteignet und soll seinen Namen ändern. Dies bereut der OKC-Center jedoch nicht.

    Dem im US-Exil lebenden Gülen und seiner Bewegung wird von der türkischen Regierung vorgeworfen, für den gescheiterten Militär-Putsch vom 15. Juli verantwortlich zu sein. Enes Kanter gilt als Anhänger des islamischen Geistlichen.

    Nun schrieb der OKC-Center in einem öffentlichen Brief, dass er deshalb von seiner Familie enteignet wurde. "Ich habe heute meinen Vater, meine Mutter und alle meine Verwandten verloren. Mein eigener Vater hat mich dazu aufgefordert, meinen Nachnamen zu ändern. Meine Mutter, die mir mein Leben geschenkt hat, hat mich ausgestoßen. Meine Brüder und Schwestern wollen mich nie mehr sehen."

    An seiner Meinung ändere diese Tatsache aber nichts: "Für den Willen Gülens würde ich meine Mutter, meinen Vater und meine ganze Familie opfern. (...) Meine Liebe für Gülen ist größer als meine Liebe für meine Eltern und für meine Geschwister."

    Am Ende hatte er auch noch einen Aufruf parat: "Lasst uns diesen Test nicht verlieren. Lasst uns nicht die Verlierer sein in diesen siegreichen Zeiten. Von jetzt an sind die Unterstützer der Bewegung in über 171 Ländern meine Geschwister. Soldaten der Bewegung sind meine Brüder und Schwestern."

    Er unterschrieb den Brief mit "Enes (Kanter) Gülen".

    Enes Kanter wird von Familie enteignet: Kanter: "Würde Familie für Gülen opfern" - Sport US-Sport NBA

    DTJ (Gülen nahes Medium) geht weiter und gibt ein kurzes Zitat des Vaters wieder:
    Schau dir mal das Video an falls du irgendwann soviel Zeit findest dauert nämlich 5 Stunden.



    Da packen Ex hochrangige Gülen Anhänger aus und erzählen wie das System läuft und wie dem Nurretin Veren die Kinder weggenommen wurden von Fethullah um ihn zu bestrafen.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16