BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1314 von 1509 ErsteErste ... 314814121412641304131013111312131313141315131613171318132413641414 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13.131 bis 13.140 von 15086

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.085 Antworten · 590.378 Aufrufe

  1. #13131
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    7.833
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Am Flughafen Istanbul: Türkische Zeitung warnt vor Vergewaltigungen in Schweden - DIE WELT

    Genau das hasse ich! Die Türkei hat direkt interveniert - wieso macht das Schweden nicht auch?
    schweden hat doch damit angefangen,das war nur eine retourkutsche aus der turkei..

    Die Anzeige, die laut einem Behördenvertreter von "Günes" geschaltet wurde und mitnichten eine offizielle Warnung der Regierung darstellt, ist offenbar eine Reaktion auf eine Äußerung der schwedischen Außenministerin Margot Wallström. Diese hatte nach einer umstrittenen Entscheidung des türkischen Verfassungsgerichts zu einem Gesetz über sexuellen Missbrauch Minderjähriger auf Twitter geschrieben:

  2. #13132
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    10.052
    Angeblich ist die PKK zu Gesprächen über Waffenstillstand bereit wenn Öcalan mit einer HDP-Delegation reden darf.

  3. #13133
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    7.833



  4. #13134
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.401

  5. #13135
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.858
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Angeblich ist die PKK zu Gesprächen über Waffenstillstand bereit wenn Öcalan mit einer HDP-Delegation reden darf.
    Ich persönlich habe jede Initiative der Regierung aus der Vergangenheit, darunter auch direkte Gespräche, begrüßt. Ich war der der Meinung, daß bei den Friedensverhandlungen einfach alle Mittel eingesetzt werden müssen. Es sollte einfach nichts unversucht gelassen werden.
    ich kann mich noch gut erinnern, wie Erdogan von Nationalisten kritisiert, besser gesagt übelst beschimpft wurde, weil ihnen die Zugeständnisse zuweit gingen.

    Die enorme Menge an Waffen, die von den Terroristen erbeutet wurden und die verheerende Explosionen an Straßen und Regierungseinrichtungen, denen auch zahlreiche Zivilisten zum Opfer fielen, sind ein Zeugnis dafür, daß mit Terroristen nicht verhandelt werden kann und darf.

    Die Zeiten der Verhandlungen sind vorrüber. Unter anderem will die örtliche Bevölkerung sich von den Einschüchterungen und Terrror von der PKK lösen, was in den letzten zunehmend zu beobachten ist.
    Letzte Woche wurde mitten in Ulu Moschee in Diyarbakir, in der ich auch öfters beten war, ein PKK symphatisant beinahe gelyncht, bis die Polizei dazwischen kam. Diese Art der Reaktionen sind des öfteren in den letzten Tagen zu beobachten, die ihren Hass gegenüber der PKK zum Ausdruck bringen.

  6. #13136
    Avatar von Iron

    Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    1.246
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Angeblich ist die PKK zu Gesprächen über Waffenstillstand bereit wenn Öcalan mit einer HDP-Delegation reden darf.
    Jetzt, wo die Generäle die mit der PKK kooperiert haben, und für ihre gegenwärtige Existenz verantwortlich sind (Wie z.B. durch einen Luftwaffengeneral, der die PKK vor jedem Luftschlacht gewarnt hatte, oder durch Generäle, die von jedem Treffen der PKK Führung bescheid wussten, den Ort kannten, und nichts Unternehmen ließen), wurden entfernt und plötzlich will man Frieden? Merkst was?
    Der türkische Geheimdienst, gab den Generälen Informationen über ein Treffen der PKK Führung. Sie gaben ihnen geographische Daten, Namen und Anzahl der Personen bei dem treffen. Man hätte F-16 Kampfjets starten lassen müssen und dieses Treffen zerbomben müssen. Statt dessen wurde nichts getan.
    Seit über zich Jahren sind die Camps der PKK bekannt. Und trotzdem wurde nie etwas unternommen.
    Auch wurden Soldaten in Gefechte geschickt, mit dem Wissen, dass die PKK aus dem Hinterhalt angreifen würden und gab den Soldaten keine Informationen. Sie schickten ihre eigenen Soldaten in den Tot.

  7. #13137
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    10.052
    Raum für Gespräche sollte es immer geben, mit Erpressung (wenn wir... dann) wird das leider nichts.
    Leider gibt es bei Friedensverhandlungen immer wieder Splittergruppen die dagegen sin und weitere Attentate ausführen.
    Nicht anders ist es Palästina/Israel.

  8. #13138
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.858
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Raum für Gespräche sollte es immer geben, mit Erpressung (wenn wir... dann) wird das leider nichts.
    Leider gibt es bei Friedensverhandlungen immer wieder Splittergruppen die dagegen sin und weitere Attentate ausführen.
    Nicht anders ist es Palästina/Israel.

    Genau da liegt euer Fehler.

    Der Vergleich mit dem Israel-Palästina-Klischee ist im Hinblick bei dem Konflikt vollkommen falsch; deren Ursachen voneinander völlig unterscheiden.


    Schom mehrmals ist jeder Anlauf für Gespräche und Waffenstillstand gescheitert. Die Zeit für Gespräche ist nun endgültig vorbei. Es mag dir nocht so vorkommen, aber die Eliminierung dieser Terroristen liegt insbesondere im Interesse der kurdischen Bevölkkerung entgegen anderslautender berichte.

  9. #13139
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.401
    ups, keine postings zu dem Attentat auf kurdischer hochzeit?

    Gehirnwäsche kommt ja schon aus der türkei.
    man betont explizit jetzt "Selbstmord Attentäter"
    quasi die eigenen waren es.

  10. #13140
    Avatar von Qasr-el-Yahud

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    10.959
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    ups, keine postings zu dem Attentat auf kurdischer hochzeit?

    Gehirnwäsche kommt ja schon aus der türkei.
    man betont explizit jetzt "Selbstmord Attentäter"
    quasi die eigenen waren es.
    PKK bekennt sich zu Selbstmordanschlag - N-tv.de




    Du bist unwissend. So eine Scheisse, gel?

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16