BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 270 von 1511 ErsteErste ... 1702202602662672682692702712722732742803203707701270 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.691 bis 2.700 von 15102

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.101 Antworten · 590.784 Aufrufe

  1. #2691
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Warum berichtest du nur Negatives über die Türkei und den Türken,es scheint so als ob du explizit danach suchst um Stimmung zu machen? Was ist das nur für ein Hass,der einen Menschen deines Alters,zu solchen Kindischen Handlungen bewegt?
    Als ob er der einzigste grieche wäre der dies tut.Du willst eine Erklärung wieso?
    Die beste Erklärung ist dieser der sich Sonne nennt.Wieso sein Hass auf alles Türkische?
    Naja seine Vorfahren mussten die Schwarzmeerküste in Richtung Griechenland verlassen und seitdem empfinden er und seine ganze Sippschaft nunmal abgrundtiefen Hass gegenüber der Türkei und den Türken.
    Bei den anderen usern könnte es durchaus auch so sein.

  2. #2692
    Avatar von Mermaid

    Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    458
    ich glaube die türkei liegt auf der europäischen kontinentalplatte. könnte mich aber auhc irren

  3. #2693
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag

    Zitat Zitat von Mermaid Beitrag anzeigen
    ich glaube die türkei liegt auf der europäischen kontinentalplatte. könnte mich aber auhc irren
    Nein nicht ganz Mermaid, nur ein Teil Istanbuls.


    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Als ob er der einzigste grieche wäre der dies tut.Du willst eine Erklärung wieso?
    Die beste Erklärung ist dieser der sich Sonne nennt.Wieso sein Hass auf alles Türkische?
    Naja seine Vorfahren mussten die Schwarzmeerküste in Richtung Griechenland verlassen und seitdem empfinden er und seine ganze Sippschaft nunmal abgrundtiefen Hass gegenüber der Türkei und den Türken.
    Bei den anderen usern könnte es durchaus auch so sein.
    Das geschriebene mag ja alles zutreffend sein aber was erreicht man damit? Ich meine davon wird das "Geschehene ja nicht Ungeschehen" gemacht? Sirik kadar insanlar Mahale karisi gibi Dedikodu yapip ortaligi karistiriyorlar.Evet,bende onlardaki sorunun "Kuyruk acisi" oldugunu düsünüyorum.

  4. #2694
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.950

  5. #2695

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Worte ... lesen sich immer gut, werden diese Worte auch dem Alltag gerecht?

    Folgender Artikel wirft schlicht und einfach die Frage auf, ob der Westen es sich nicht zu einfach macht, indem es die Gleichbehandlung der Religionen vom Islam nicht einfordert und nur auf den Ethelontismus setzt?

    Im klassischen und heutigen Hellas, dem Geburtsland der Demokratie (von dem der Islam null Kenntnis hat), dem Geburtsland der unabhängigen Gerichtsbarkeit (die vom Menschen geschaffenen Gesetze, und nicht die dem Menschen vom Gott gegebenen, wie es im ganzen Nahem Osten üblich ist), dem Geburtsland des Humanismus, sagte und sagt man (unter nichtchristlichen Griechen) folgendes: Gib mir, damit ich Dir geben kann. Ein faires Angebot, bei dem man sich weitgehendst vor Betrug schützt.

    Mit dieser Haltung kann es nicht geschehen, dass jemand über seinen Anteil hinaus etwas bekommt, wenn er selber nicht leistet.

    Was also ist der Islam bereit zu geben, wenn es regelmäßig einfordert?
    Was?
    Sprüche und Phrasen oder Handfestes?

    Die bisherige Entwicklung ist bekannt!
    ------------

    Kauder wirft islamischer Welt religiöse Intoleranz vor

    Deutliche Kritik auch an der Türkei
    Artikel vom 09.11.2014

    Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hat islamisch geprägten Staaten Intoleranz gegenüber anderen Religionen vorgeworfen. "Viele Konflikte auf der Welt gäbe es nicht, wenn die islamische Welt insgesamt die Religionsfreiheit uneingeschränkt achten würde", schrieb Kauder in einem Beitrag für das Nachrichtenmagazin "Focus". Dies sei aber "leider nicht der Fall".

    In vielen Ländern, in denen der Islam Staatsreligion sei oder die Gesellschaft zumindest präge, würden Angehörige anderer Religionen vielfach bedrängt oder gar verfolgt, schrieb der evangelische Christdemokrat. Hätten vor allem Christen lange unter dieser Intoleranz gelitten, würden mittlerweile auch immer mehr Muslime Opfer von Muslimen, beispielsweise wenn sie sich vom Islam abwendeten.

    Die islamischen Staaten sollten "den Wert des friedlichen Zusammenlebens der Religionen wiederentdecken und sich klar vom Terror" der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) "distanzieren", forderte Kauder. Das Eintreten für die Religionsfreiheit sei heute ein Beitrag zur Sicherung des Friedens und der Wahrung der Menschenrechte.

    Kauder kritisierte in dem Zusammenhang auch die Türkei. So wie es in Deutschland selbstverständlich sei, dass Muslime ihre Moscheen bauen dürfen, müssten Christen auch in aller Welt das Recht haben, Kirchen zu errichten. "Insbesondere in Europa darf es hier keinerlei Abstriche geben, da wir uns als eine Wertegemeinschaft verstehen." Wer, wie die türkische Regierung, dies nicht anerkennen wolle, sei "meilenweit von Europa entfernt".
    --> (#####)

  6. #2696
    Avatar von Mermaid

    Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    458
    Kauder redet aber auch eine menge Müll.

  7. #2697
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Als ob er der einzigste grieche wäre der dies tut.Du willst eine Erklärung wieso?
    Die beste Erklärung ist dieser der sich Sonne nennt.Wieso sein Hass auf alles Türkische?
    Naja seine Vorfahren mussten die Schwarzmeerküste in Richtung Griechenland verlassen und seitdem empfinden er und seine ganze Sippschaft nunmal abgrundtiefen Hass gegenüber der Türkei und den Türken.
    Bei den anderen usern könnte es durchaus auch so sein.
    Bevor du beim Nachbarn fegst - kehr doch mal vor der eigenen Tür und such nach positiven Beiträgen über Griechenland von Seiten türkischer User und wert diese im Hinblick auf die Gesamtzahl der griechenlandbezogenen Beiträge aus. Vielleicht ist das ja des Rätsels Lösung?

  8. #2698
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag

    klassischen und heutigen Hellas, dem Geburtsland der Demokratie (von dem der Islam null Kenntnis hat), dem Geburtsland der unabhängigen Gerichtsbarkeit (die vom Menschen geschaffenen Gesetze, und nicht die dem Menschen vom Gott gegebenen, wie es im ganzen Nahem Osten üblich ist), dem Geburtsland des Humanismus, sagte und sagt man (unter nichtchristlichen Griechen) folgendes: Gib mir, damit ich Dir geben kann. Ein faires Angebot, bei dem man sich weitgehendst vor Betrug schützt.


    Was also ist der Islam bereit zu geben, wenn es regelmäßig einfordert?
    Was?
    Sprüche und Phrasen oder Handfestes?
    Die bisherige Entwicklung ist bekannt!
    Griechenland,die Geburtsstätte der Demokratie und des Humanismuses und der sagen des Heracles,so so...Keine Sorge,euch Forums-Griechen sieht man an das ihr Hochkultivierte Humanisten seid die was von Demokratie verstehen,ein unglaublicher Kulturgigant,Feta Zaziki und Olivenöl wo man nur hinsieht,kein Rassismus lerne verstehen was sie sagen was sie meinen,wer es glaubt wird Seelig! Ausser einer Grossen Fresse und Nichts dahinter erkenne ich jetzt persönlich nichts bedeutendes.

    "Die Muslime sind also allesamt zurückgeblieben,sie verstehen nichts von der Demokratie."

    Da haben sich zwei Liberal tuende Heimliche Rassisten zusammengefunden und verstehen sich auf Anhieb.

    Allih der kleine und du könnt ja gerne heute Abend einpaar Waldgeister beschwören und Drachen steigen lassen,wie man es halt von Irren gewohnt ist.

    Irrsin wo man nur hinsieht,das also ist Kultur? Dämonische Weißheiten (übrigens aus dem Griech.abgeleitet von daimon)

    Der "Antike Götzenkult" ist ja schliesslich fest verankert in euren Traditionen,er war und ist ein Bestandteil der Geschichte der Griechen,von daher passt das schon,was die Muslime machen hat dich nicht zu Interessieren.

    Folgende forderungen wurden gestellt:

    Was also ist der Islam bereit zu geben, wenn es regelmäßig einfordert?
    Was?
    Sprüche und Phrasen oder Handfestes?

    Die bisherige Entwicklung ist bekannt!


    So Dimi,nun erzähl mal,was erwartest du von den Muslimen? (Bist du überhaupt in der Position etwas einzufordern?)Und eine andere frage wäre,was macht dich so besonders oder anders?


    Btw.Barbaros mein Freund,mach nicht den fehler und Antworte einem Soysuz,der User wie Sonne in den Schutz nimmt.Begebe dich nicht auf das Niveau eines Irren der viel redet aber wenig Inhalt liefert zudem nicht Aufrichtig war und ist.


  9. #2699
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.529
    Ich fang jetzt an mal was positives zu berichten. (Das selbe aber bitte in anderen nachrichtenthreads)


    "Ankaras Feuerwehr rettet Katze vom Baum"

    blöd is nur, ich find die Quelle nicht mehr.

  10. #2700

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Die Türkei hat dieses versucht, dann jenes, dann wieder dieses, dann strebte sie die Vormachtstellung im Nahen Osten an, dann fuhr sie eine harte Konfrontation gegen Israel auf, der Türkei wird Unterstützung des ISIS vorgeworfen, der Terroristen. Jüngst erklärte sie abermals ihr Interesse an der EU-Mitgliedschaft. Und nun der neueste Clou: militärische Bedrohung der Nachbarstaaten, die international anerkanntes (und allein von der Türkei abgelehntes) Recht umsetzen.

    Wäre die Politik der Türkei ein Teppich, der würde sich inzwischen als ein 1000-Farben-Teppich zeigen, schön bunt.

    Energie-Politik
    Streit um Erdgas vor Zypern: Türkei erteilt Seestreitkräften neue Direktiven

    Die zunehmenden Spannungen zwischen den Anrainerstaaten im östlichen Mittelmeer haben die türkische Regierung zu neuen Seedirektiven veranlasst. Die Seestreitkräfte werden unter anderem griechisch-zyprische Explorationsschiffe überwachen.

    Die Spannungen rund um die Energieexploration im Osten des Mittelmeers haben die türkische Regierung dazu veranlasst*, die Seestreitkräfte mit neuen Einsatzdirektiven auszustatten. Die türkische Navy wurde in diesem Zusammenhang von Ankara dazu ermächtigt, die kürzlich angepassten Direktiven im Zusammenhang mit der Situation im Mittelmeer umzusetzen.
    * Der Begriff "veranlasst" ist hierfür falsch gewählt, da hier nichts anderes getan wird als international anerkanntes Recht auch auf sich umzusetzen.

    Weiterlesen ----> (#####)

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16