BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 301 von 1508 ErsteErste ... 2012512912972982993003013023033043053113514018011301 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.001 bis 3.010 von 15077

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.076 Antworten · 589.458 Aufrufe

  1. #3001
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Leute, lasst die Menschen doch so Leben, wie sie es für richtig halten. Wir leben doch in Deutschland. Ist es hier anders? Würdet ihr wollen, dass man euch eine Lebensphilosophie aufzwingt? Ich habe ja nichts dagegen, wenn eine Kopftuchträgerin mein Kind unterrichtet, solange sie nicht versucht, meinem Kind ihre Lebensweise einzuimpfen. Ich habe auch nichts dagenen, dass man 2-3 Stunden in der Woche bisschen arabisch lernt, obwohl ich es für Ressourcenverschwendung halte.

    Ohne eine solide Ausbildung, die man beispielsweise in Deutschland bekommt, kann man nicht mit den Großen dieser Welt konkurrieren. Das kann nur eines bedeuten, nämlich, dass man abhängig ist.

    Mohammeds Leben ist zwar vielleicht interessant, wird dir aber bei ingenieurstechnischen Fragen kaum helfen. Wenn man also keinen Mehrwert generieren kann, bringt dieses Gott-Prophet-Gelaber nichts. Du wirst wieder die Franzosen fragen müssen, wenn du etwas in den Orbit schießen willst.

    - - - Aktualisiert - - -

    Wie kann man die Werte des Islams kritisieren aber die faschistischen Normen auf die unsere Verfassung basiert gut heißen? Das kann man nur wenn man entweder gegen die Türkei ist oder vom Islam keine Ahnung hat.
    Faschistische Normen? Mann-Frau-Gleichheit ist also eine faschistische Norm? das aktive und das passive Wahlrecht eine faschistische Norm?

    Dieser Soldat ist der gewählte erste Präsident der Republik Türkei. Schreib dir das iwo hin.

    - - - Aktualisiert - - -

    Du hast nicht für mich zu antworten. Und was soll dieses "ihr werdet es nicht schaffen"? Ich bin nicht dein Gegner oder dein Feind nur weil ich eine andere Meinung diesbezüglich habe. Ich habe weder die Mission die Türkei zu islamisieren oder hier irgend wen zu bekehren. Wir haben in den letzten 80-90 Jahren gesehen wohin uns die Werte eines Soldaten, die Verfassung von Putschisten und Nationalisten gebracht haben.
    Wohin haben sie uns denn gebracht?

  2. #3002
    Jezersko
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zur Türkei hat man hier in Deutschland deutlich mehr Religionsfreiheit. Hier gehst du in ein öffentliches Gebäude und niemand schert sich drum ob an der Wand ein Kruzifix hängt oder nicht. Ich kann in Deutschland meine Religion deutlich besser leben als in der Türkei, vor allem als in der Türkei vor der AKP. - Ergo, Deutschland braucht keine Nachhilfe zum Thema Religionsfreiheit, die Türkei hingegen schon.

    ...
    edit.

  3. #3003
    onrbey
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Faschistische Normen? Mann-Frau-Gleichheit ist also eine faschistische Norm? das aktive und das passive Wahlrecht eine faschistische Norm?

    Dieser Soldat ist der gewählte erste Präsident der Republik Türkei. Schreib dir das iwo hin.

    - - - Aktualisiert - - -



    Wohin haben sie uns denn gebracht?
    Die Behandlung von Minderheiten, Religionsfreiheit und das Wahlrecht der Türkischen Republik waren faschistisch.

    Minderheiten wurden massakriert und es gab jahrzehntelang keine Alternativen zur CHP. Jeder der auch nur in eine andere Richtung dachte, wurde gehängt. Um diese Tatsachen zu übersehen musst du schon beide Augen schließen.

    Uns Türken wurde durch Verfassung und vor allem durch unsere Gesellschaft gesagt wir seien die besseren Menschen, dabei wusste die ganze Welt dass wir scheiße sind. Uns wurde beigebracht stolz auf ein Land zu sein, bei dem es keinen einzigen vernünftigen Grund gibt stolz zu sein.

    Und wohin sie uns gebracht haben kann ich dir sagen: Terror, Armut und Korruption.

    40.000 Menschen sind gestorben, weil wir Angst hatten die Realität der Kurden zu akzeptieren.
    3 Millionen Türken mussten ihre Heimat verlassen und nach Deutschland kommen weil es für sie keine Arbeit und keine Hoffnung gab, dazu gehörten wahrscheinlich auch deine Eltern, also erzähl mir nicht wie schön die Militärdiktatur war. Diese "Phoenix aus der Asche"-Nummer trifft nicht auf Atatürk und die danach folgende Entwicklung zu. Im Gegenteil, unsere Probleme wurden größer, Nachbarn fremder und unser Geld immer weniger.

    Das kannst du jetzt alles gerne bestreiten. Aber das Kurdenproblem z. B. hätte man schon vor Jahrzehnten gelöst wenn man sich auf islamische Werte wie Nächstenliebe, Toleranz und Barmherzigkeit berufen hätte. Es hätte nur jemanden gebraucht der sagt, dass der Kurde nebenan nicht mein Feind ist sondern mein Bruder. Das hat der türkische Staat aber 90 Jahre nicht auf die Reihe gebracht, deshalb auch diese Hexenjagd auf Kemalisten.

    @Jezerenko

    Wir reden aneinander vorbei. Ich habe niemals gesagt dass die Werte und Normen des GG's faschistisch sind, grad das Gegenteil habe ich behauptet.

  4. #3004
    Jezersko
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen

    @Jezerenko

    Wir reden aneinander vorbei. Ich habe niemals gesagt dass die Werte und Normen des GG's faschistisch sind, grad das Gegenteil habe ich behauptet.
    Sorry - habe das in dieser Minute auch bemerkt.

  5. #3005
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Die Behandlung von Minderheiten, Religionsfreiheit und das Wahlrecht der Türkischen Republik waren faschistisch.

    Minderheiten wurden massakriert und es gab jahrzehntelang keine Alternativen zur CHP. Jeder der auch nur in eine andere Richtung dachte, wurde gehängt. Um diese Tatsachen zu übersehen musst du schon beide Augen schließen.

    Uns Türken wurde durch Verfassung und vor allem durch unsere Gesellschaft gesagt wir seien die besseren Menschen, dabei wusste die ganze Welt dass wir scheiße sind. Uns wurde beigebracht stolz auf ein Land zu sein, bei dem es keinen einzigen vernünftigen Grund gibt stolz zu sein.

    Und wohin sie uns gebracht haben kann ich dir sagen: Terror, Armut und Korruption.

    40.000 Menschen sind gestorben, weil wir Angst hatten die Realität der Kurden zu akzeptieren.
    3 Millionen Türken mussten ihre Heimat verlassen und nach Deutschland kommen weil es für sie keine Arbeit und keine Hoffnung gab, dazu gehörten wahrscheinlich auch deine Eltern, also erzähl mir nicht wie schön die Militärdiktatur war. Diese "Phoenix aus der Asche"-Nummer trifft nicht auf Atatürk und die danach folgende Entwicklung zu. Im Gegenteil, unsere Probleme wurden größer, Nachbarn fremder und unser Geld immer weniger.

    Das kannst du jetzt alles gerne bestreiten. Aber das Kurdenproblem z. B. hätte man schon vor Jahrzehnten gelöst wenn man sich auf islamische Werte wie Nächstenliebe, Toleranz und Barmherzigkeit berufen hätte. Es hätte nur jemanden gebraucht der sagt, dass der Kurde nebenan nicht mein Feind ist sondern mein Bruder. Das hat der türkische Staat aber 90 Jahre nicht auf die Reihe gebracht, deshalb auch diese Hexenjagd auf Kemalisten.

    @Jezerenko

    Wir reden aneinander vorbei. Ich habe niemals gesagt dass die Werte und Normen des GG's faschistisch sind, grad das Gegenteil habe ich behauptet.
    Selam Mesut. Islam und Nächstenliebe Sieht man gerade auf der Welt

  6. #3006
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Dieser Soldat ist der gewählte erste Präsident der Republik Türkei. Schreib dir das iwo hin.
    Von wem gewählt?

  7. #3007
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Mithridates Beitrag anzeigen
    Von wem gewählt?
    Von wem wurden denn die Sultane im OR gewählt?

  8. #3008
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Von wem wurden denn die Sultane im OR gewählt?
    OR war keine "Demokratie".

  9. #3009
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Mithridates Beitrag anzeigen
    OR war keine "Demokratie".
    Aha, wer hat diese in der heutigen Republik Türkei erst ermöglicht?

  10. #3010
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Aha, wer hat diese in der heutigen Republik Türkei erst ermöglicht?
    Der "demokratisch gewählte" Präsident?

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16