BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 521 von 1505 ErsteErste ... 214214715115175185195205215225235245255315716211021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.201 bis 5.210 von 15041

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.040 Antworten · 586.328 Aufrufe

  1. #5201
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.773
    Zitat Zitat von Slawe Beitrag anzeigen
    Die Türkei sollte endlich aufhören die Kurden zu bekämpfen. Ausserdem sollte sich die Türkei endlich mal für Kurdistan einsetzen. Dann wäre die Türkei ein fortschrittliches Land. Den Kosovo hat die Türkei anerkannt. Ich wäre der erste der Kurdistan anerkennt.
    Meinst du, daß damit die meissten Kurden in der Türkei einverstanden wären?

  2. #5202

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Meinst du, daß damit die meissten Kurden in der Türkei einverstanden wären?
    Waren die meisten Kosovaren mit der Unabhängigkeit einverstanden? Frag nicht so blöd. Die Türkei war eines der ersten Länder, die es anerkannt hat.

  3. #5203
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.773
    Zitat Zitat von Slawe Beitrag anzeigen
    Waren die meisten Kosovaren mit der Unabhängigkeit einverstanden? Frag nicht so blöd. Die Türkei war eines der ersten Länder, die es anerkannt hat.
    Bis auf die serbische Minderheit waren natürlich alle einverstanden. Pech nur, daß deren Bevölkerungsanteil bei der Abstimmung nicht gewichtig ausfiel.

  4. #5204

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Bis auf die serbische Minderheit waren natürlich alle einverstanden. Pech nur, daß deren Bevölkerungsanteil bei der Abstimmung nicht gewichtig ausfiel.
    keine Angst, wir schauen, dass bei der Kurdistan Abstimmung die Türken ein stärkeres Gewicht haben, aber letztlich trotzdem ein >50% Ergebnis bei rauskommt.

  5. #5205
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Slawe Beitrag anzeigen
    Die Türkei sollte endlich aufhören die Kurden zu bekämpfen. Ausserdem sollte sich die Türkei endlich mal für Kurdistan einsetzen. Dann wäre die Türkei ein fortschrittliches Land. Den Kosovo hat die Türkei anerkannt. Ich wäre der erste der Kurdistan anerkennt.
    Die Türkei hat uns anerkannt weil wir die Guten waren und die Serben unschuldige Muslime geschlachtet haben.

  6. #5206
    Avatar von Beylerbeyi

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Slawe Beitrag anzeigen
    Die Türkei sollte endlich aufhören die Kurden zu bekämpfen. Ausserdem sollte sich die Türkei endlich mal für Kurdistan einsetzen. Dann wäre die Türkei ein fortschrittliches Land. Den Kosovo hat die Türkei anerkannt. Ich wäre der erste der Kurdistan anerkennt.
    Die Türkei erkennt bereits die kurdische Regionalregierung des Nordirak an. Eine andere kurdische Regierung, die sie anerkennen könnte, existiert nicht. Ein anderer Fail ist die märchenhafte Behauptung, die Türkei würde explizit Kurden bekämpfen. Ja ne, ist klar. Die Türkei bekämpft lediglich die Terroristen. Im Falle der PKK sind das zum Großteil Kurden und Armenier, aber auch Türken kämpfen in ihren Reihen. Sogar unter den Gründungsmitgliedern waren kommunistische Türken. Die Türkei bekämpft aber auch die türkische Version der Terrororganisation PKK, die DHKP/C.

  7. #5207

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    Die Türkei hat uns anerkannt weil wir die Guten waren und die Serben unschuldige Muslime geschlachtet haben.
    und was ist mit dem Tyrannen Thaci, der Serben geschlachtet hat und dann ihre Organe auf dem Schwarzmarkt verkauft hat? Den sollte man in eine 1x1m Zelle stecken und nur mit Schweinefleisch füttern.

    Zitat Zitat von Beylerbeyi Beitrag anzeigen
    Die Türkei erkennt bereits die kurdische Regionalregierung des Nordirak an. Eine andere kurdische Regierung, die sie anerkennen könnte, existiert nicht. Ein anderer Fail ist die märchenhafte Behauptung, die Türkei würde explizit Kurden bekämpfen. Ja ne, ist klar. Die Türkei bekämpft lediglich die Terroristen. Im Falle der PKK sind das zum Großteil Kurden und Armenier, aber auch Türken kämpfen in ihren Reihen. Sogar unter den Gründungsmitgliedern waren kommunistische Türken. Die Türkei bekämpft aber auch die türkische Version der Terrororganisation PKK, die DHKP/C.

    Die Türkei hat doch grad eben hunderte Kurden verhaftet, weil angeblich sind sie eine Gefahr fürs Land. Noch vor kurzem waren sie keine Gefahr. Aber jetzt wo die Türken Angriffe auf den IS fliegen geht diese Meldung über Kurdenverfolgungen sowieso unter. Das ist Taktik.

  8. #5208
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Slawe Beitrag anzeigen
    Die Türkei hat doch grad eben hunderte Kurden verhaftet, weil angeblich sind sie eine Gefahr fürs Land. Noch vor kurzem waren sie keine Gefahr. Aber jetzt wo die Türken Angriffe auf den IS fliegen geht diese Meldung über Kurdenverfolgungen sowieso unter. Das ist Taktik.
    Es geht explizit um PKK, mach hier nicht sone Politik draus.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Ja natürlich deshalbb gibt es auch serben im kosovo weil sie vertrieben wurden. Was erzählt dein serbischer Lover dir sonst noch so?

    Die Länder die nicht unter dieser Teilung erliegen kommen am Ende am Besten von weg.

    Diese ich bin ne grünblaugelb Version eines Marsmenschens und due violettblaugelb Version eines Marsmenschens, also wirst du Vertrieben oder brauchen eigenes Land gehabe - damit ficken die alle sich am Ende nur selbst.

    Schau dir mal an, wie der Balkan sich von dieser Trennung immer noch nicht erholt hat, und ihr noch darum kloppt Serbe, Bosnier hier und da.

  9. #5209

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Reaktion auf Luftangriffe

    PKK kündigt Waffenstillstand mit Türkei auf



    DPA


    Türkische Kampfjets feuern im Schutz der Dunkelheit auf Stellungen der PKK - und alle Friedensbemühungen scheinen über Nacht dahin. Die kurdische Seite erklärt den Waffenstillstand von 2013 für beendet.



    Wenig Zeit? Am Textende gibt's eine Zusammenfassung.

    Am späten Freitagabend tauchten die Flugzeuge der türkischen Luftwaffe über den Lagern der PKK auf - nun kommt die Reaktion der kurdischen Arbeiterpartei. Mit den Attacken im Nordirak sei der mühsam ausgehandelte Waffenstillstand aus dem Jahr 2013 geplatzt. Das Abkommen habe "jede Bedeutung verloren, nach diesen harten Luftschlägen der türkischen Besatzungsarmee", heißt es in einer Mitteilung auf der Internetseite der PKK.Eigentlich richtet sich die neue Offensive der türkischen Armee gegen die Einheiten der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS). Auch deren Truppen wurden in der Nacht beschossen. Allerdings geht Ankara im gleichen Zug eben auch gegen die PKK vor, die sie als "Terrororganisation" einstuft. Nach Angaben des Militärs seien Bunker, Höhlen, Vorratslager und andere "logistische Punkte" angegriffen worden. Über mögliche Opfer ist noch nichts bekannt.

    Offenbar waren neben Kampfjets auch Bodentruppen sowohl gegen den IS als auch die PKK im Einsatz. Wo und in welchem Umfang diese eingegriffen haben, ist allerdings nicht bekannt.

    In den vergangenen Monaten hatten kurdische Einheiten in Syrien und im Norden des Irak mit Unterstützung durch internationale Luftschläge einige Erfolge gegen den "Islamischen Staat" verbuchen können. So wurde unter anderen die syrische Grenzstadt Kobane von den Islamisten zurückerobert. Trotz des gemeinsamen Feindes nehmen die Türken aber auch die Kurden ins Visier. Seit Freitag befinden sich Hunderte mutmaßliche Mitglieder und Unterstützer der PKK in Haft.
    Video: Hunderte Terrorverdächtige festgenommen

    Foto: AFP

    Mehrere Attacken der PKK auf Polizisten
    Zuletzt waren die Spannungen zwischen türkischer Regierung und Kurden eskaliert. Grund ist das Massaker von Suruc. In der türkischen Stadt an der Grenze zu Syrien waren 32 Menschen bei einem IS-Selbstmordanschlag getötet worden, darunter viele Kurden.Der kurdische Vorwurf an die Führung in Ankara: Man sei nicht konsequent genug gegen die Gefahr durch den IS vorgegangen. Tatsächlich vermied die Türkei in den vergangenen Monaten eine direkte Einmischung in den Konflikt. Zuletzt hatten PKK-Attentäter in "Vergeltungsaktionen" mehrere türkische Sicherheitskräfte getötet.
    Der Konflikt zwischen PKK und türkischer Regierung dauert seit mehr als 30 Jahren an, mehr als 40.000 Menschen starben.

    Beide Seiten bemühten sich in den vergangenen Jahren um einen Friedensprozess, der jedoch immer wieder ins Stocken gerät. Seit März 2013 galt eine Waffenruhe - die nun offenbar beendet ist.
    Friedensdemo in Istanbul muss ausfallen
    Der eskalierende Konflikt an den Ostgrenzen beschäftigt die Menschen in der Türkei. Viele von ihnen wollten sich an diesem Wochenende in Istanbul zu einem Friedensmarsch treffen. Doch daraus wird nichts, die Behörden haben die Demonstration verboten. Man befürchte "Provokationen und Verkehrsbehinderungen", so die offizielle Erklärung.
    Vor den Vereinten Nationen hat die Türkei ihr Vorgehen gegen den IS mit dem Recht auf Selbstverteidigung begründet.

    Die Regierung in Damaskus sei "offenbar weder fähig noch willens", die von ihrem Staatsgebiet ausgehende Bedrohung für die Türkei zu unterbinden, hieß es am Freitag in einem Schreiben an den Uno-Sicherheitsrat und Generalsekretär Ban Ki Moon.
    In Ankara wähnt man sich offenbar auf einem guten Kurs. Der Militäreinsatz gegen den IS habe sein Ziel erreicht und werde fortgeführt, "solange eine Gefahr für die Türkei besteht", erklärte Regierungschef Ahmet Davutoglu am Samstag. Außenminister Mevlüt Cavusoglu kündigte an, Teile Nordsyriens, aus denen die IS-Kämpfer verdrängt würden, zu einer Art Sicherheitspuffer ausbauen zu wollen.




  10. #5210

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Haltet euch am Thema bitte hier geht es um die Türkei und nicht um den Kosovo.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16