BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 680 von 1505 ErsteErste ... 1805806306706766776786796806816826836846907307801180 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.791 bis 6.800 von 15041

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.040 Antworten · 585.947 Aufrufe

  1. #6791
    Avatar von Salvador

    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    3.335
    sowas ist nicht zu entschuldigen keine frage aber so hart es sich auch anhört zivile opfer kommen bei solchen gefächten immer umsleben, aber eine bestimme art von zivielen opfer zu reportieren und die meinungen festzuhalten und zu behaupten Der staat würde ein massaker gegen kurden führen, finde ich falsch und eine art desinformation. ich könnte auch zich nachrichten rauskram und posten, wo über10000 zivile opfer durch die PKK umgekommen sind, wo wahr der so weltbekannte human right watch ?

    Fakt ist nun mal, dass die bevölkerung im südosten die operationen gegen die Terrororganisation PKK mit offenen armen begrüßen und unterstützen.





    ab 46.50min für die pkk sympathisanten..

    bu tür oyunlara düsmeyin.

  2. #6792
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.230
    Ne bekliyorsunuz ki bunlar Türkiyeye karsi savas actilar bugün süriyeye gelen batili savas gemileri yarin bize karsi cevirilecek atatürkün nutuk kitabini okuyun adam satir satir anlatiyor o zaman ise bu teröristler mecliste oturup bagimsizligi tartisiyordu.

  3. #6793
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    7.804
    auch der ''zivile''arm der pkk terroristen wird gesauebert...

    Festnahmewelle gegen Uni-Dozenten in Türkei

    Markus Bernath15. Jänner 2016, 15:40

    143 Postings


    Weil sie gegen den Militäreinsatz im Südosten der Türkei sind, geht der türkische Staat nun gegen mehr als 1.000 Hochschullehrer vor

    Ankara/Athen – Sie kamen am frühen Morgen, mit TV-Kameras und blauen Plastiküberzügen in der Hand für die Straßenschuhe, denn Ordnung muss sein. Polizeikommandos klopften im Westteil der Türkei an die Türen von Uni-Professoren und -Dozenten, um deren Wohnungen zu durchsuchen und die "Verräter" festzunehmen.

    Festnahmewelle gegen Uni-Dozenten in Türkei - Türkei - derStandard.at ? International

  4. #6794
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.317
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    auch der ''zivile''arm der pkk terroristen wird gesauebert...
    In dem Papier kritisieren sie das Vorrücken von Polizei und Militär gegen die als Terrororganisation eingestufte PKK, weil darunter die gesamte Bevölkerung leide. "Der türkische Staat verurteilt seine Bürger in Sur, Silvan, Nusaybin, Cizre und vielen weiteren Orten mit wochenlangen Ausgangssperren zum Verhungern und Ausdursten", heißt es in dem eine Seite umfassenden Aufruf. "Unter kriegsartigen Zuständen werden ganze Viertel und Stadtteile mit schweren Waffen angegriffen." Dieses "gezielt und systematisch umgesetzte gewaltsame Vorgehen" entbehre jeglicher rechtlichen Grundlage. Der Regierung werden Menschenrechtsverletzungen sowie eine "Vernichtungs- und Vertreibungspolitik" vorgeworfen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/polizei-nimmt-intellektuelle-wegen-terrorpropaganda-fest-a-1072195.html

    Sehr terroristisch dieser Aufruf, das Problem mit Friedensverhandlungen zu lösen. Böse Akademiker ...


  5. #6795
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.274
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    In dem Papier kritisieren sie das Vorrücken von Polizei und Militär gegen die als Terrororganisation eingestufte PKK, weil darunter die gesamte Bevölkerung leide. "Der türkische Staat verurteilt seine Bürger in Sur, Silvan, Nusaybin, Cizre und vielen weiteren Orten mit wochenlangen Ausgangssperren zum Verhungern und Ausdursten", heißt es in dem eine Seite umfassenden Aufruf. "Unter kriegsartigen Zuständen werden ganze Viertel und Stadtteile mit schweren Waffen angegriffen." Dieses "gezielt und systematisch umgesetzte gewaltsame Vorgehen" entbehre jeglicher rechtlichen Grundlage. Der Regierung werden Menschenrechtsverletzungen sowie eine "Vernichtungs- und Vertreibungspolitik" vorgeworfen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/polizei-nimmt-intellektuelle-wegen-terrorpropaganda-fest-a-1072195.html

    Sehr terroristisch dieser Aufruf, das Problem mit Friedensverhandlungen zu lösen. Böse Akademiker ...


    man hat verhandelt geld im südosten investiert und wozu???
    die neu asphaltierten strassen wurden schön säuberlich vermint, in denn städten wurden jugendliche bewaffnet und auf die strasse geschickt und dass alles wärend den verhandlungen.....und als sie dachten sie wären soweit hat man dem staat den krieg erklärt und jetzt wo ihnen der arsch übel aufgerissen wird will man verhandeln.....nene jetzt wird nicht verhandelt.

  6. #6796
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.412
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    auch der ''zivile''arm der pkk terroristen wird gesauebert...
    Akademiker, die sich friedlich für die Beendigung der Kämpfe einsetzen, sind für Dich also der "zivile Arm der PKK"???
    Und wer Begriffe wie "gesäubert" verwendet, ist geistig wohl nicht mehr weit von Diktaturen entfernt, in denen solches auch praktiziert wurde und in denen Menschen als "Ungeziefer" betrachtet wurden ...

  7. #6797
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.901
    Erdogan hat in wenigen Jahren eine rechtliche Grauzone und ein Klima geschaffen, in dem er inzwischen jeden mundtot machen kann der ihm nicht passt, egal ob es um PKK geht oder sonstwas, er braucht das auch nicht mehr zu kaschieren sondern bezeichnet jeden der nicht seiner Linie folgt offen einfach als Terroristen und Verräter
    Erdogan schimpfte eine halbe Stunde lang

    Warum es ausgerechnet diese 21 Personen trifft, blieb offen. Womöglich handelt es sich in Kocaeli um eine besonders willfährige Staatsanwaltschaft, denn am Mittwoch hatte Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan die Unterzeichner scharf kritisiert. Die Menschenrechtsverletzungen würden nicht vom türkischen Staat, sondern von der PKK verübt, erklärte er bei einer Versammlung von türkischen Diplomaten. "Dennoch beschuldigt dieser Haufen von Leuten, die sich Akademiker nennen, den türkischen Staat in einer Erklärung", sagte er. Er nannte die Forscher "dunkle Kräfte" und "Verräter". Wer Worte wähle wie Terroristen, sei selbst ein Terrorist. "Wer das Brot dieses Staates isst, aber ihn verrät, gehört bestraft." Die Unterzeichner würden internationale Beobachter einladen. Dies zeige eine "Mentalität von Kolonialismus".

  8. #6798
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Ja, es gebe eine Liste potenzieller Selbstmordattentäter, räumte Davutoglu in einem Fernsehinterview ein. Solange diese ihre Pläne aber nicht in die Tat umsetzten, könne man auch nichts unternehmen. «Wir können niemanden festnehmen, solange wir nicht Belege in der Hand haben.» Die Türkei, so Davutoglu, sei schliesslich ein «demokratischer Rechtsstaat». Nach dem Anschlag in Ankara: Der tiefe Fall des «türkischen Kissinger» - NZZ Kommentare
    ​Lächerlich aber Journalisten und Studenten werden, im Vorfeld erstmal festgenommen , gefoltert und dann erst befragt.

    MENSCHENRECHTE
    Türkei: Erdogan lässt 27 Wissenschaftler nach Regierungs-Kritik verhaften

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 15.01.16 22:55 Uhr

    Der türkische Präsident Erdogan geht mit Härte gegen Kritiker seiner Politik vor. Am Freitag wurden 27 Wissenschaftler verhaftet, die eine Petition für einen Frieden mit den Kurden unterzeichnet hatten
    Türkei: Erdogan lässt 27 Wissenschaftler nach Regierungs-Kritik verhaften? DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN
    Di
    e dachten es gäbe Meinungsfreiheit


  9. #6799
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    10.016
    Türken haben einen religiösen Affen gezeigt wo der"Hammer hängt"

    Kleriker hatten Verständnis für "wollüstige Küsse mit der Tochter" gezeigt - derstandard.at/2000029151041/Tuerkische-Inzest-Fatwa-als-Uebersetzungsfehler

    Türkische Inzest-Fatwa als "Übersetzungsfehler" - Türkei - derStandard.at ? International

  10. #6800
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.901
    Görmez sagte im staatlichen Fernsehsender TRT, die Antwort basiere auf einer falschen Übersetzung aus dem Arabischen.
    Wer weiß was da alles in all den jahrtausenden schief gelaufen ist wegen zufälligen oder absichtlichen Übersetzungsfehlern dass Gott der das Universum erschaffen hat sich nur in einer Sprache offenbart, dann auch noch so unglaublich wenig konkret wirft kein gutes Licht auf ihn

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16