BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 754 von 1505 ErsteErste ... 2546547047447507517527537547557567577587648048541254 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.531 bis 7.540 von 15041

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.040 Antworten · 586.027 Aufrufe

  1. #7531
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.923
    Zitat Zitat von Asasel Beitrag anzeigen
    war da nicht ein türkischer Lehrer, welcher 45 schüler missbrauchte ?
    Auf einmal?

  2. #7532
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.230
    Reza Zarrab wurde in der USA festgenommen.

    Zarrab??n kefaletle serbest kalmak için yapt??? ba?vuru reddedildi ? Sözcü Gazetesi



    Der wird sicher alles über Erdogan ausplaudern.

  3. #7533
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.868
    Sarajevo


  4. #7534
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.230
    Gözü dönmüs bunun.


  5. #7535
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.868
    Grüße an meine Brüder in Filistan.


  6. #7536
    Avatar von Iron

    Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    1.238
    Bildungsminister von Gambia: „Wir wollen neue türkische Schulen in Gambia“ 0

    BEITRAG VOM 25. MÄRZ 2016TÜRKEI

    Der Bildungsminister des westafrikanischen Staates, Gambia, hat die Türkei am Freitag besucht. Dabei rief er die Türkei zur Unterstützung beim Bau von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen im afrikanischen Staat auf.

    Aboubacar Abdullah Senghore fragte in Ankara nach türkischen Schulen und einem Kulturzentrum, die im afrikanischen Staat im Sinne eines Win-Win-Verständnisses errichtet werden soll.

    „Wir wollen neue türkische Schulen in Gambia“, sagte Senghore bei einem Treffen mit dem türkischen Bildungsminister Nabi Avci. „Wir wollen, dass unsere Kinder Türkisch lernen.“

    Mehr lesen: Erste türkische Militärbasis in Afrika – Türkei unterstützt Somalia im Krieg gegen den Terror

    Avci seinerseits versprach, dass diese Angelegenheit dem Hohen Bildungsrat in Ankara zugetragen werde.

    „Im Mittelpunkt unserer Beziehungen steht Bildung“, erklärte er. „Ich hoffe, wir werden gute Dinge im Bildungsbereich umsetzen.“

    Die Türkei bietet gegenwärtig 80 gambischen Studenten Stipendien an eigenen Bildungseinrichtungen an. „Wir werden die Zahl der Studenten aus Gambia erhöhen, die in der Türkei unterrichtet werden“, schloss Avci ab.

    Gambia errang 1970 die Unabhängigkeit und gehört seitdem zu den stabilsten Staaten in der Region. 90 Prozent der Bevölkerung ist muslimisch geprägt. In Gambia leben 1,5 Millionen Menschen.

  7. #7537
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.260
    Sie sollten lieber das finnische Ministerium für Bildung beauftragen.Sture Auswendiglernerei bringt es heute nicht mehr.

  8. #7538
    Avatar von Salvador

    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    3.335

  9. #7539
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.766
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Wer möchte die halbe Ägais und erkennt dessen Inseln nicht an, die Türken oder die Griechen??Wer hält weite Teile eines Staatsgebietes eines souveränen Staates besetzt der noch obendrein EU Mitglied ist??Türken oder Griechen??Wer hat die Minderheit des jeweils anderen vertrieben und der andere nicht, obwohl der Lausanner Vertrag sieht, das diese Minderheiten vom Staat geschützt werden müssen??Die Türken oder die Griechen??Wie gesagt Tiger du als Türke kannst ja gerne zu deinem Staat stehen und diesen in Schutz nehmen. Aber bitte verschone mich mit diesen Blödsinn ala Märchen.
    Die Vertreibung der der griechischen Minderheit kann man aus zweierlei Sicht her sehen. Ich persönlich halte die Vertreibung und den Progrom gegen die Griechen in den 50´er Jahren falsch, daß die Spannung zwischen den Staaten noch mehr verschärfte. Das hatte ich schon mehrmals bekundet.
    Der Lausanner Vertrag sah jedoch den Bevölkerungsaustausch vor. Inwieweit man von einem Bruch reden kann sei dahingestellt. Was den Vertragsbruch anbelangt, nimmt sich keiner der Seiten weniger.[/QUOTE]




    Weiter oben bereits erklärt. Ansonsten schau dir einfach die türkische Politik der letzten Jahre, ach was des letzten Jahrhunderts an. Ich weiß leider nicht wie dieses Video heißt, da es auf türkisch ist. Aber es gibt da son Video von Erdogan wo er den ganzen Balkan als die Türkei erklärt.
    Diese unheimlichen Videos sind bestenfalls für ein Lachanfall gut.


    Perser oder sonstwem gabs ebenso Stress in der Vergangenheit. Wenn wir nachtragend wären, würde man immernoch Groll gegen diese Völker hegen
    Großer Gott das war noch zu Leonidas Zeiten

    Das Misstrauen gegenüber der Türkei beruht nicht auf das Osmanische Reich, sondern ist das Resultat der türkischen Politik aus dem letzten jahrhundert.
    Das sind eher die Folgen einer expansionswahnnsinnigen Angriffspolitik der Griechen, die 50 km vor Ankara halt machte und nach Athen zurückschwamm. Entschuldigung wenn sich meine Vorfahren nur das zurückgeholt haben, was man ihnen geklaut hat.



    Ich seh das anders. Nicht Russland hat einen Jet abgeschossen, sondern die Türkei. Wenn Russland es darauf anliegen würde, hätten sie das längst als Kriegsgrund gesehen. Die Türkei droht stattdessen seinen eigenen Nato Partner mit Krieg, wenn dieser sein im stehendes Recht geltend macht und dessen Seemeilen auf 12 erhöht. (Wohlgemerkt tut dies die Türkei selbst am Schwarzen Meer unteranderem)
    Aaalso, wir setzen uns erstmal hin, schlagen den guten Atlas von Diercke auf und nehmen die Gewässer vom Schwarzen Meer und Aegaeis genauer unter die Lupe. Klingelts jetzt bei dir?

    Wie bitteschön soll die Ausdehnung der Seegrenzen in der Aegaeis aussehen, wo die greichischen Insel nahezu am Westanatolischen Ufer kleben?

  10. #7540
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.484
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Die Vertreibung der der griechischen Minderheit kann man aus zweierlei Sicht her sehen. Ich persönlich halte die Vertreibung und den Progrom gegen die Griechen in den 50´er Jahren falsch, daß die Spannung zwischen den Staaten noch mehr verschärfte. Das hatte ich schon mehrmals bekundet.
    Der Lausanner Vertrag sah jedoch den Bevölkerungsaustausch vor. Inwieweit man von einem Bruch reden kann sei dahingestellt. Was den Vertragsbruch anbelangt, nimmt sich keiner der Seiten weniger.
    Ich rede auch nicht vom regulären Bevölkerungstausch, sondern von der Klausel bezogen auf die Türken in Westthrakien (GR) und den Griechen aus Konstantinopel/Istanbul. Und da hat die Türkei den Vertrag gebrochen. In GR gibts die Türken immernoch zusammen mit den restlichen Muslime. Naja in der Türkei gibts keine Griechen mehr. Von daher kann man nur einer Seite einen Vertragsbruch vorwerfen.





    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Diese unheimlichen Videos sind bestenfalls für ein Lachanfall gut.
    Ändert nichts an der Tatsache das er es gesagt hat (Wenns einer von ner extremen Partei wäre, würde ich es ja verstehen, er ist aber euer Staatsoberhaupt)



    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Großer Gott das war noch zu Leonidas Zeiten
    Perser ja, Bulgaren nein. Lass nicht bewusst den wichtigen Teil aus den ich geschrieben habe


    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Das sind eher die Folgen einer expansionswahnnsinnigen Angriffspolitik der Griechen, die 50 km vor Ankara halt machte und nach Athen zurückschwamm. Entschuldigung wenn sich meine Vorfahren nur das zurückgeholt haben, was man ihnen geklaut hat.
    Du vergisst hier wer der Aggressor und wer der Verteidiger war in den letzten Jahren/Jahrhunderten. Mag sein das die Griechen angegriffen haben zu diesem Zeitpunkt. Dennoch hat das nichts mit Imperialismus zu tun, sondern man wollte lediglich das Land befreien wo man die Mehrheit bildete. Von daher finde ich deinen Ausdruck ala "Geklaut" sehr amüsant.Nach dieser Logik, haben wir euch auch das heutige Griechenland geklaut und die restlichen Völker die sich befreit haben, haben euch auch Land geklaut. Aber naja, du hast da deine Meinung ich meine. Von daher halte ich es für unnötig mit dir über sowas zu diskutieren.




    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Aaalso, wir setzen uns erstmal hin, schlagen den guten Atlas von Diercke auf und nehmen die Gewässer vom Schwarzen Meer und Aegaeis genauer unter die Lupe. Klingelts jetzt bei dir? Wie bitteschön soll die Ausdehnung der Seegrenzen in der Aegaeis aussehen, wo die greichischen Insel nahezu am Westanatolischen Ufer kleben?
    Ändert nichts an der Tatsache das es ein und das selbe Recht ist, was man selber anwendet und dem anderen verwehrt. Das es nunmal zum Nachteil der Türkei ist, ist nunmal das Pech der Türkei. Auserdem kann man Kompromisse finden, sodass die türkischen Schiffe dennoch ihre Wege passieren können.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16