BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 756 von 1505 ErsteErste ... 2566567067467527537547557567577587597607668068561256 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.551 bis 7.560 von 15044

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.043 Antworten · 587.426 Aufrufe

  1. #7551
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.917
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Hallo Dzeko
    Hi. Freut mich das du wieder da bist.

  2. #7552
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    7.822
    russland moechte die beziehungen zur turkei normalisieren,was anderes bleibt ihnen auch nicht ubrig...

    Russia ‘ready to normalize relationship’ with Turkey

    Russia ?ready to normalize relationship? with Turkey - EURASIA

  3. #7553
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.240
    kuzu keri.

  4. #7554
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    russland moechte die beziehungen zur turkei normalisieren,was anderes bleibt ihnen auch nicht ubrig...
    Nachdem sie so gewütet und gegen die Türkei gehetzt haben wollen sie die Beziehungen normalisieren?
    Nicht schlecht.

  5. #7555
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.396
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    russland moechte die beziehungen zur turkei normalisieren,was anderes bleibt ihnen auch nicht ubrig...
    Da stimmt was nicht,

    in deiner Quelle steht:

    “For the ice to melt, Turkey needs to take a step and take responsibility for downing our plane. Unfortunately, we have not perceived even an indication from Ankara that such a step will be taken,” she added.

    Also Bedingung ist, das die Türkei die Verantwortung für den illegalen Abschuss übernimmt, damit ist wahrscheinlich eine Entschuldigung gemeint.

    Des weiteren wenn Russland die Beziehungen wieder normalisieren wollte, wäre doch der erste Schritt das Embargo auf türkische Güter zu beenden.

  6. #7556
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.805
    Letzendlich schaden sie nicht nur der Türkei sondern ökonomisch auch sich selbst. Das man jahrzehntelange Beziehungen nicht einfach über Bord werfen kann, erkennt am Ende auch der größte Hetzer um des Machterhaltswillen.

    Wie lächerlich die ganze Aktion der Russen war, ich persönlich würde die Normalisierung begrüßen.



    Frage an Lilith. Wie stehen die russische Medien der Ankündigung gegenüber?

  7. #7557
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    7.822
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Da stimmt was nicht,

    in deiner Quelle steht:

    “For the ice to melt, Turkey needs to take a step and take responsibility for downing our plane. Unfortunately, we have not perceived even an indication from Ankara that such a step will be taken,” she added.

    Also Bedingung ist, das die Türkei die Verantwortung für den illegalen Abschuss übernimmt, damit ist wahrscheinlich eine Entschuldigung gemeint.

    Des weiteren wenn Russland die Beziehungen wieder normalisieren wollte, wäre doch der erste Schritt das Embargo auf türkische Güter zu beenden.
    so wie es aussieht wollen die russen die beziehungen normalisieren und warten auf ein positives signal von der turkei..
    but Russia has not received any positive signals from Turkey yet, according to Russian Federation Council Chairwoman Valentina Matviyenko.
    was den legalen abschuss des russischen jets angeht,da hat die turkei die verantwortung unbernommen sie sagen ja das man es abgeschossen hat..eine entschuldigung wird es nicht geben,weil es illegal ueber turkisches gebiet geflogen ist..

    im bausektor wurde schon das embargo aufgehoben..

    Trotz Sanktionen: Türkisches Unternehmen wird Terminal für Moskauer Flughafen bauen

    6 Beitrag vom 21. März 2016 Osteuropa
    Das türkische Bauunternehmen „Renaissance Construction“ hat die Ausschreibung für den Bau eines Terminals und Tunnels für den Moskauer Flughafen „Sheremetyevo“ gewonnen. Trotz politischer Spannungen ist die russische Wirtschaft in zahlreichen Sektoren abhängig von türkischem Know-How.

    Trotz Sanktionen: Türkisches Unternehmen wird Terminal für Moskauer Flughafen bauen - eurasianews

  8. #7558
    Avatar von Iron

    Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    1.239
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Da stimmt was nicht,

    in deiner Quelle steht:

    “For the ice to melt, Turkey needs to take a step and take responsibility for downing our plane. Unfortunately, we have not perceived even an indication from Ankara that such a step will be taken,” she added.

    Also Bedingung ist, das die Türkei die Verantwortung für den illegalen Abschuss übernimmt, damit ist wahrscheinlich eine Entschuldigung gemeint.

    Des weiteren wenn Russland die Beziehungen wieder normalisieren wollte, wäre doch der erste Schritt das Embargo auf türkische Güter zu beenden.
    Du sagst doch selbst, dass die Türkei sich für den Abschuss eines russischen Jets im türkischen Luftraum entschuldigen solle, um die Beziehungen normalisieren zu können. Wie kommst du dann darauf, dass sie als erstes das Embargo aufheben würden. Du widersprichst dir selber.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Letzendlich schaden sie nicht nur der Türkei sondern ökonomisch auch sich selbst. Das man jahrzehntelange Beziehungen nicht einfach über Bord werfen kann, erkennt am Ende auch der größte Hetzer um des Machterhaltswillen.

    Wie lächerlich die ganze Aktion der Russen war, ich persönlich würde die Normalisierung begrüßen.



    Frage an Lilith. Wie stehen die russische Medien der Ankündigung gegenüber?
    Eine Normalisierung der Beziehungen heißt für mich, auch die Öl- und Gasgeschäfte mit Russland wieder zu normalisieren. Davon sollte die Regierung ernsthaft absehen. Die nächste Krise wird ebenso wenig angekündigt sein wie die letzte und dann wird es zu spät sein. Außerdem festigt man die Beziehungen zu unseren Brüderstaaten, in dem man die Wirtschaft enger zusammenwachsen lässt.

  9. #7559
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.396
    Zitat Zitat von Iron Beitrag anzeigen
    Du sagst doch selbst, dass die Türkei sich für den Abschuss eines russischen Jets im türkischen Luftraum entschuldigen solle, um die Beziehungen normalisieren zu können. Wie kommst du dann darauf, dass sie als erstes das Embargo aufheben würden. Du widersprichst dir selber.

    Die Quelle sagt es indirekt, die Tuaf gepostet hat,

    Natürlich muss die Türkei sich bei den Russen entschuldigen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Jordaniens König: Die Türkei sendet Terroristen nach Europa – Flüchtlingskrise ist inszeniert

    König Abdullah von Jordanien teilte bei einem Treffen mit US-Spitzenpolitikern ordentlich gegen die Türkei aus. Ankara hätte die Flüchtlingskrise inszeniert und auch Terroristen nach Europa geschickt. Zudem verurteilt der jordanische König den Versuch der Türkei, "eine islamistische Lösung" in der Region anzustreben.
    Von Marco Maier
    Wie das US-Portal Middle East Eye (MEE) berichtet, beschuldigte König Abdullah von Jordanien die türkische Führung, sowohl für die gewaltige Flüchtlingskrise als auch für die Terroranschläge in Europa (mit-)verantwortlich zu sein. "Die Tatsache, dass Terroristen nach Europa gehen ist Teil der türkischen Politik und die Türkei bekommt einen Klaps auf die Hand und werden vom Haken gelassen", so Abdullah bei einem Treffen mit hochrangigen US-Politikern. Auf die Frage eines US-Kongressabgeordneten, ob der "Islamische Staat" denn weiterhin Öl in die Türkei exportieren würde, sagte der Monarch: "Absolut"
    https://www.contra-magazin.com/2016/03/jordaniens-koenig-die-tuerkei-sendet-terroristen-nach-europa-fluechtlingskrise-ist-inszeniert/

    Habe nichts anderes von der türkischen Regierung erwartet.

  10. #7560
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.974
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Letzendlich schaden sie nicht nur der Türkei sondern ökonomisch auch sich selbst. Das man jahrzehntelange Beziehungen nicht einfach über Bord werfen kann, erkennt am Ende auch der größte Hetzer um des Machterhaltswillen.

    Wie lächerlich die ganze Aktion der Russen war, ich persönlich würde die Normalisierung begrüßen.



    Frage an Lilith. Wie stehen die russische Medien der Ankündigung gegenüber?
    Eigentlich habe ich nicht mitbekommen, dass es groß Thema war oder ist. Selbst nicht im "Kommersant", was ein vordergründig auf Wirtschaft fokussiertes Medium ist. Das mag damit zusammenhängen, dass viele andere Ereignisse gerade die Nachrichten prägen.

    Bitte glaub mir, hier geht es auch nicht um "dicke Hose". (Habe keine^^). Also nach dem Motto: Ha, die brauchen uns aber wir die nicht (so), die "geben nach"....
    Wie du schreibst: Wir sind zwar keine unmittelbaren Nachbarn, aber pragmatisch-normale Beziehungen auch in der Wirtschaft sind sicher allemahl mehr zu begrüßen als (Wirtschafts)Kriege, Sanktionen, Gegensanktionen, Wiedereinführung Visapflicht etc. etc.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16