BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 78 von 1509 ErsteErste ... 2868747576777879808182881281785781078 ... LetzteLetzte
Ergebnis 771 bis 780 von 15086

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.085 Antworten · 590.328 Aufrufe

  1. #771
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.175
    Ja ich will dir damit nur sagen das die Demographische Lage Syriens und des Iraks nicht so war wie heute. Nicht umsonst gab es auch einen Pakt mit den Griechen und der Deportation der Völker. Da dachte sich Atatürk wohl das es besser ist alle Türken in die Türkei zu holen und einen Nationalstaat zu gründen eine alternative gab es ja nicht.
    Der Völkeraustausch mit Griechenland war die Idee von Venizelos. Als er merkte, dass seine große Idee nicht umzusetzen war und sie von Sakarya aus zurückgeschlagen wurden, um sie an der Ägäis schwimmen gehen zu lassen, wollte er die Grecos mitnehmen und endlich ein Land schaffen, einen Einheitsstaat. Die Umsetzung war katastrophal so dass viele Menschen auf dem Weg umgekommen sind. Richtig integriert wurden sie auch nicht.

    und das Dümmste, was passiert ist: wir haben auch christliche Türken weggegeben, die kein Wort griechisch konnten.

    Hätte Venizelos auf Metaksas gehört, würde ihnen jetzt vieles erspart geblieben sein.

  2. #772

    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    1.589
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Ein Mensch der sich für Kriegsgerät begeistert, kann mich natürlich nur schwer verstehen
    hahaha
    die rede ist davon das du es nicht verstehst..

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Weil ihr die Kultur diese Landes weder kennt noch schaetzt, das Volk, das dort lebt nicht schaetzt, und selber behauptet dass diese Land dort unterentwickelt (also wirtschaftlich ohne Wert) ist. Und sie liegen euch auf der Tasche. Dann lasst sie doch gehen.


    "dann würde die weltkarte heute ganz anders aussehen wenn jeder sein land zurück kriegen müsste.. was für ein schwachsinn.."
    Es muss kein Land zurueckgegeben werden. Aber wenn euch Land, Leute, Geschichte derart zuwider sind/auf der Tasche liegen, koennten sich die Kurden (zum Wohle der Tuerkei) durchaus opfern und schweren Herzens selbststaendig werden...
    dafür haben sie den nord irak!
    du schreibst nur scheiße merkst es nicht?
    es wird genug in den osten investiert nur sind dort keine großen metropolen wie istanbul oder izmir das man dort noch mehr investieren sollte..

  3. #773
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.714
    PKK-Funktionäre in Deutschland schlagen intern rassistische Töne an.
    Benim alakam yok. ich weiss soviel wie du
    So bezeichnen sie gegenüber ihren Organisationsmitgliedern die Türken als "Scheißvolk mongolisch-arabischer Mischlinge"
    Dann entschuldige ich mich dafür. Das stimmt natürlich nicht.

    Leider habe die Rückständigkeit vieler illegal eingewanderter Kurden Deutschland "etwas verschmutzt", daher mache sich hier "berechtigterweise erneut Rassismus breit"
    Wasn Depp. Wer ist er denn schon, Zusammenhänge zu verstehen.

    Nein es war ein Kurdisch Islamistischer Aufstand den Kurden wurde das Recht zur Selbstjustiz entnommen und sie rebellierten und wurden am Ende gehängt.
    die gehängten waren da um zu verhandeln. Die vorherigen Aufstände waren Kurdenaufstände. Frag dich mal, wieso keine kurdischen einheiten aus dem Süden vertreten waren. Dersim war zu Zeiten des Osmanischen Reiches ein fast autonomes Gebiet. Es wurde selbstverwaltet.

  4. #774

    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    1.589
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Bravo, du hast es doch verstanden.
    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Gar nichts hab ich verstanden - das ergibt doch keinen Sinn, - vorn und hinten nicht...
    :smash2:

  5. #775
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.714
    Zitat Zitat von IceCold53 Beitrag anzeigen
    :smash2:
    Genau darum geht es. Die Diskrepanz zwischen gesagtem und gültigem. Du wirst das natürlich nicht verstehen können.

  6. #776

    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    1.589
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Bravo, du hast es doch verstanden.
    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Macht nix - ihr gebt ihnen keine Autonomie, sondern direkt die Unabhaengigkeit (koennen die ja schlecht ablehnen, wenn ihr die Region samt Leute aus der TR rauswerft, oder?).


    PS: Der Nordirak hat Erdoel, Syrien hat Erdoel, der Iran hat Erdoel, nur der tuerkische Suedosten hat kein Erdoel. Sind die fossilen Brennstoffe ausgewandert, oder wie?.
    die ressourcen werden erst nach 2023 gesucht un verwendet. habe mal was von einem vertrag gelesen den atatürk uns hinterlassen haben soll. demnach sollten die ressourcen bis 2023 nicht angerührt werden.

  7. #777
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.175
    Zitat Zitat von IceCold53 Beitrag anzeigen
    die ressourcen werden erst nach 2023 gesucht un verwendet. habe mal was von einem vertrag gelesen den atatürk uns hinterlassen haben soll. demnach sollten die ressourcen bis 2023 nicht angerührt werden.
    Du kannst lesen? Ich hatte so meine Bedenken. :P

  8. #778

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Der Völkeraustausch mit Griechenland war die Idee von Venizelos. Als er merkte, dass seine große Idee nicht umzusetzen war und sie von Sakarya aus zurückgeschlagen wurden, um sie an der Ägäis schwimmen gehen zu lassen, wollte er die Grecos mitnehmen und endlich ein Land schaffen, einen Einheitsstaat. Die Umsetzung war katastrophal so dass viele Menschen auf dem Weg umgekommen sind. Richtig integriert wurden sie auch nicht.

    und das Dümmste, was passiert ist: wir haben auch christliche Türken weggegeben, die kein Wort griechisch konnten.

    Hätte Venizelos auf Metaksas gehört, würde ihnen jetzt vieles erspart geblieben sein.
    Wer ist wo umgekommen meinst du die Armenier? Atatürk hat gut getan die Christlichen Türken nach Griechenland zu schicken am Ende würden sie ja sonst getötet.

    Die Bevölkerung des Osmanischen Reiches konnte nur bis zu 4% Lesen und Schreiben nach 10 Jahren Republik stieg die Zahl auf über 35% und es wurden 100 Tausende von Bücher gedruckt was im Osmanischen Reich Mangelware war zu dieser Zeit kämpfte man auch mit Krankheiten und vieles mehr die Integration lief Perfekt und der Übergang vom Sultanat in die Republik lief reibungslos ab da die Menschen im Land nichts anderes kannten außer den Knecht des Sultans zu Spielen.

  9. #779

    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    1.589
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Bravo, du hast es doch verstanden.
    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Im Nordirak liegen 40%-60% der Erdoelvorkommen des Iraks (zufaelligerweise erst kuerzlich erschlossen).
    In Syrien Nordosten (siehe) Syrien befinden sich Erdoel/erdgasvorkommen - und zwar nicht wenig.
    Wo der Iran die Vorkommen hat kann man auch sehen ... In Armenien wurde auch "gesucht". In Zypern und Kreta hat man Neuedings (die Griechen(bevoelkerung) wissen es schon seit 40 Jahren) gewaltige Erdgasvorkommen entdeckt. Vor Thassos und in der Naehe von Thrakien - ebenfalls Erdoel. Russland in der Naehe des schwarzen Meeres - reichlich Erdoel und gewaltige Erdgassvorkommen.
    Geh mal auf einen Globus und zieh eine Linie durch. faellt dir etwas auf?
    im nord-osten der türkei wird mittlerweile auch nach erdgas gesucht..

  10. #780
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.175
    Zitat Zitat von Vollkornbrot Beitrag anzeigen
    Wer ist wo umgekommen meinst du die Armenier? Atatürk hat gut getan die Christlichen Türken nach Griechenland zu schicken am Ende würden sie ja sonst getötet.

    Die Bevölkerung des Osmanischen Reiches konnte nur bis zu 4% Lesen und Schreiben nach 10 Jahren Republik stieg die Zahl auf über 35% und es wurden 100 Tausende von Bücher gedruckt was im Osmanischen Reich Mangelware war zu dieser Zeit kämpfte man auch mit Krankheiten und vieles mehr die Integration lief Perfekt und der Übergang vom Sultanat in die Republik lief reibungslos ab da die Menschen im Land nichts anderes kannten außer den Knecht des Sultans zu Spielen.
    Nein, es war nicht gut, dass wir Türken weggegeben haben!

    Griechen sind auf dem Weg gestorben. Auch die ersten Jahre in Griechenland sind viele umgekommen.

    Offiziell ist die Alphabetisierungsrate der Türkei 10% gewesen. Inoffiziell wohl um den Dreh...

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16