BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 1505 ErsteErste ... 567891011121319591095091009 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 15044

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.043 Antworten · 587.226 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Ich finde es gut, dass du 6 Jahre alte Artikel reinstellst. Danke, dass du uns auf dem Laufenden hälst...

    Das spielt keine Rolle

  2. #82
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.663
    Staatsanwalt Öz, Erdogans gefährlichster Gegenspieler



    Machtkampf in Ankara : Staatsanwalt Öz, Erdogans gefährlichster Gegenspieler - Nachrichten Politik - Ausland - DIE WELT

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen



    Ilk önce Türkiyede, Huzur baris ve sevgi bulalim da ondan sonra konusalim.

  3. #83

  4. #84

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Die Verehelichung Minderjähriger gibt es in der TR leider nicht als Ausnahmefall:

    Kinderhochzeit: Jeder vierte türkische Braut ist minderjährig

    In der Türkei soll derzeit jede vierte Braut noch nicht volljährig sein. Nach Ansicht einer türkischen Frauenrechtsorganisation verschleiern Eltern das wahre Alter ihrer Kinder, um Hochzeiten zu ermöglichen. Auch das türkische Innenministerium bezeugt eine hohe Zahl verheirateter minderjähriger Mädchen. Eine Verbesserung der Situation durch den Gesetzgeber ist nicht in Sicht.
    95 Prozent aller verheirateten Türken unter achtzehn Jahren sind Mädchen.
    Die frühe Verheiratung wirkt sich negativ auf Alphabetisierung, berufliche Chancen und somit auf Selbstverwirklichung junger Frauen aus. Nach einem Bericht von nsnbc unter Verweis auf eine Studie der Universität Gaziantep liegt die Alphabetisierung minderjährig verheirateter Frauen bei gerade einmal 18 Prozent.
    Immer wieder wurde die Frist für eine neue türkische Verfassung verschoben.
    ---> Kinderhochzeit: Jede vierte türkische Braut ist minderjährig | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN

  5. #85

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Bisher beklagen unsere westlichen Medien das Verhalten des MP Erdogan. Zu beobachten ist jedoch, daß diese Medien sich inzwischen in einem Zwischenstadium des Bewußtseins befinden, den sie gar nicht haben und somit auch ausleben dürften, gilt es doch, Menschenmassen authentisch und vor allem wertneutral zu informieren. Die Berichterstattungen werden auf jeden Fall insofern immer bizzarer, als daß nun ein stets größer werdender Wert auf den islamischen Friedensbringer Prediger Fethullah Gülen gesetzt wird und dessen islamische Maschinerie mehr und mehr unter die Lupe genommen werde:


    Mächtiges Gülen-Netzwerk: Der Pate

    Als Gandhi des Islam inszeniert sich der Prediger Fethullah Gülen, auch in Deutschland hat er eine riesige Gemeinde.
    Nun fordern seine Anhänger den türkischen Premier Erdogan heraus.
    Der Konflikt offenbart den gefährlichen Einfluss der religiösen Bewegung
    .
    Fast wie im BF: wer eine etwas andere Meinung vertritt wird sogleich beschimpft und denunziert sowie verleumdet,
    wichtig ist daß der Keifer den lautesten Ton abgibt, auch wenn die Faktenlage zugrunde geht:
    Sie beteuert, eine zivilgesellschaftliche Bewegung zu sein, wer Gegenteiliges behauptet, wird verklagt oder bedroht: Seit Jahren inszeniert sich die Gemeinde des muslimischen Predigers Fethullah Gülen als lose Initiative, interessiert an Bildung und dem Weltfrieden. In Deutschland betreibt die Gülen-Gemeinde mehr als 300 Schulen, Nachhilfezentren, Medienunternehmen.
    Sie beschrieben Gülen, 72, als Paten, der keinen Widerspruch dulde, seine Gemeinde als Sekte wie Scientology.
    Manchmal geht gar manche "Verschwörungstheorie" auf:
    Der Konflikt offenbart, was Anhänger des Predigers bislang stets als Verschwörungstheorie abtaten:
    Dass die Gemeinde eine politische Agenda verfolgt, dass sie Polizei und Justiz in der Türkei unterwandert hat.
    Experten interpretieren die Festnahmen als Rache der Gülen-Bewegung an Erdogan.
    Um ehrlich zu sein habe ich den kommenden Zitatinhalt bisher nicht gewußt, es gereicht zur erneuten Überprüfung meines aktuellen "bösen" Bildes an dem Mann aus Rizounta (Rize) MP Erdogan:
    Der Regierungschef hatte im Herbst angekündigt, Nachhilfezentren der Gülen-Bewegung schließen zu lassen. Er wirft Anhängern des Predigers vor, einen "Staat im Staat" geschaffen zu haben. Die Justiz in der Türkei ist notorisch parteiisch. Jahrelang haben laizistische Machthaber sie missbraucht, um Gegner zu beseitigen. Seit einigen Jahren aber hat sich das Kräfteverhältnisse verschoben: Heute gehen Beobachter davon aus, dass die Justiz vielfach von Kadern der Gülen-Bewegung kontrolliert wird.
    Bei diesen Referenzen wundert es keinen mehr, daß der Islamist nur an inneren FRIEDEN für die Türkei denkt.
    Jemand, der sich der Göttin Justitia entzieht, muß mit allen Mitteln bekämpft werden, mit allen:
    Gülen selbst lebt in den USA, im Bundesstaat Pennsylvania. 1999 ist er aus der Türkei geflohen, die damalige säkulare Regierung warf ihm vor, das Land islamisieren zu wollen.
    Ein islamischer KU-KLUX-KLAN des Friedens?
    Die Drohung des Premiers, die Nachhilfezentren zu schließen, ließ den Konflikt eskalieren. Die Gülen-Bewegung hat Millionen Anhänger weltweit, aber keine Adresse, kein Register. Die Gemeinde operiert im Verborgenen.
    Weiterlesen: Spiegel Online vom 11.01.2014

  6. #86

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Bisher beklagen unsere westlichen Medien das Verhalten des MP Erdogan. Zu beobachten ist jedoch, daß diese Medien sich inzwischen in einem Zwischenstadium des Bewußtseins befinden, den sie gar nicht haben und somit auch ausleben dürften, gilt es doch, Menschenmassen authentisch und vor allem wertneutral zu informieren. Die Berichterstattungen werden auf jeden Fall insofern immer bizzarer, als daß nun ein stets größer werdender Wert auf den islamischen Friedensbringer Prediger Fethullah Gülen gesetzt wird und dessen islamische Maschinerie mehr und mehr unter die Lupe genommen werde:


    Mächtiges Gülen-Netzwerk: Der Pate



    Fast wie im BF: wer eine etwas andere Meinung vertritt wird sogleich beschimpft und denunziert sowie verleumdet,
    wichtig ist daß der Keifer den lautesten Ton abgibt, auch wenn die Faktenlage zugrunde geht:




    Manchmal geht gar manche "Verschwörungstheorie" auf:




    Um ehrlich zu sein habe ich den kommenden Zitatinhalt bisher nicht gewußt, es gereicht zur erneuten Überprüfung meines aktuellen "bösen" Bildes an dem Mann aus Rizounta (Rize) MP Erdogan:


    Bei diesen Referenzen wundert es keinen mehr, daß der Islamist nur an inneren FRIEDEN für die Türkei denkt.
    Jemand, der sich der Göttin Justitia entzieht, muß mit allen Mitteln bekämpft werden, mit allen:


    Ein islamischer KU-KLUX-KLAN des Friedens?


    Weiterlesen: Spiegel Online vom 11.01.2014
    Die Gülen-Bewegung war die Intellektuelle Front der AKP jetzt wendet sie sich gegen Erdogan. Erst du diese Bewegung wurde die AKP so mächtig z.b wollte die Milli Görüs Gemeinschaft Anfang der AKP Zeiten gar nichts mit dierser Partei zu tun haben Erdogan galt als Zionist weil er die Jüdische Tapferkeitmedaille erhalten hatte erst durch den Einsatz der Gülenisten wurde der AKP auch in Europa die Tore geöffnet somit fing auch die Korruption an angefangen mit der Deniz Feneri wo die Religion nur als Machtinstrument diente um von den Gläubigen Zekat zusammeln um damit in der Türkei sein Korruptes Wahlprogramm zu finanzieren. Laut Aktuellen Umfragen hat die AKP 10% verloren für ihn gibt es nur noch 2 Wege entweder wird er Staatspräsident oder wandert Lebenslang hinter Gittern.

    Erdogan könnte aber auch aus dem Land flüchten was anderes bleibt ihn gar nicht mehr aber selbst wenn könnte er als Kriegsverbrecher International gesucht werden.

  7. #87
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.663
    Zitat Zitat von Vollkornbrot Beitrag anzeigen
    Die Gülen-Bewegung war die Intellektuelle Front der AKP jetzt wendet sie sich gegen Erdogan. Erst du diese Bewegung wurde die AKP so mächtig z.b wollte die Milli Görüs Gemeinschaft Anfang der AKP Zeiten gar nichts mit dierser Partei zu tun haben Erdogan galt als Zionist weil er die Jüdische Tapferkeitmedaille erhalten hatte erst durch den Einsatz der Gülenisten wurde der AKP auch in Europa die Tore geöffnet somit fing auch die Korruption an angefangen mit der Deniz Feneri wo die Religion nur als Machtinstrument diente um von den Gläubigen Zekat zusammeln um damit in der Türkei sein Korruptes Wahlprogramm zu finanzieren. Laut Aktuellen Umfragen hat die AKP 10% verloren für ihn gibt es nur noch 2 Wege entweder wird er Staatspräsident oder wandert Lebenslang hinter Gittern.

    Erdogan könnte aber auch aus dem Land flüchten was anderes bleibt ihn gar nicht mehr aber selbst wenn könnte er als Kriegsverbrecher International gesucht werden.

    Die Gülen-Bewegung war die Intellektuelle Front der AKP

  8. #88

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Die meist Verkaufte Zeitung in der Türkei ist die Zaman. Die Gülen-Bewegung investiert in Bildung womit sie auch wie wir sehen können erfolgreich Staatsmechanismen in der Türkei kontrollieren können.

  9. #89

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Schlägerei im türkischen Parlament Die geplante Justizreform erhitzt in der Türkei die Gemüter. Während einer Sitzung des zuständigen Ausschusses kam es zu tumultartigen Szenen, Fäuste flogen.
    11. Januar 2014 16:51 Uhr








    Das türkische Parlament (Archivbild vom 10. Dezember 2013) | © Umit Bektas / Reuters

    Bei Beratungen zur geplanten Justizreform sind im türkischen Parlament mehrere Abgeordnete aneinandergeraten. Während einer Sitzung des Justizausschusses sei ein Abgeordneter auf einen Tisch gesprungen und habe nach einem Kollegen getreten, berichtete ein Augenzeuge nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters.

    Mehrere Abgeordnete hätten daraufhin aufeinander eingeschlagen und mit Akten, Wasserflaschen und einem Tablet-Computer um sich geworfen. Der Streit sei ausgebrochen, als ein Vertreter eines Juristenverbandes versucht habe, eine Petition einzubringen, in der die Reform als verfassungswidrig bezeichnet wird.
    Anzeige



    Hintergrund der Reform ist die Bestechungsaffäre, die Premierminister Recep Tayyip Erdoğan vor die größte Herausforderung seiner elfjährigen Amtszeit stellt. In diesem Zusammenhang nimmt die Regierung neben der Polizei auch die Justiz ins Visier. Nach einem kürzlich von der regierenden AKP eingebrachten Gesetzentwurf soll die Regierung zukünftig über eine Stärkung des Justizministeriums mehr Einfluss auf die Ernennung von Richtern und Staatsanwälten haben. Die Opposition und ranghohe Juristen stufen den Entwurf als verfassungswidrig ein.
    Korruptionsaffäre schadet AKP in Umfragen

    Unterdessen schadet die Korruptionsaffäre der AKP vor den Kommunalwahlen Ende März in Umfragen. Derzeit kommt die Regierungspartei auf 42,3 Prozent. Das sind rund acht Prozentpunkte weniger als bei der Parlamentswahl im Jahr 2011. Bis zum Bekanntwerden der Affäre lag die Partei von Erdoğan in Umfragen bei durchschnittlich 50 Prozent.

    Auch am Samstag protestierten in Ankara wieder 20.000 Demonstranten gegen die Regierung. Die Menge versammelte sich auf dem Sihhije-Platz und beschimpfte die Mitglieder der AKP als "Diebe".

    Justizreform: Schlägerei im türkischen Parlament | ZEIT ONLINE




    Eine frage der Zeit bis ein Selbstmordatentäter im Tü Parlament sich in Luft sprengen wird

    Demokratie Made in Türkiye

  10. #90
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    TBMM Adalet Komisyonu'nda büyük kavga - Milliyet.TV - Haber, Canl

    So extrem war die Schlägerei nicht, gab schon mal schlimmere

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16