BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 85

Nachrichten aus Zentralasien und Kasachstan

Erstellt von R25-300, 31.03.2015, 21:38 Uhr · 84 Antworten · 5.425 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    62.604
    Diese Hühnerkacke interessiert keinen

  2. #12
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.891
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Diese Hühnerkacke interessiert keinen
    Doch dich

  3. #13

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.357
    In Kazakhstan, fears of becoming the next Ukraine
    A volatile mix building in Kazakhstan contains the same ingredients that ignited in Ukraine: a Russian minority that says it fears being under siege, rising anti-Russian nationalist sentiment and pressure on the Russian language...
    In Kazakhstan, fears of becoming the next Ukraine - The Washington Post

  4. #14

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.357
    Als fünftes Land hat Kirgistan der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) beigetreten
    ÂÇÃËßÄ / Êèðãèçèÿ ïðèíÿòà â Åâðàçèéñêèé ýêîíîìè÷åñêèé ñîþç

    - - - Aktualisiert - - -

    Siegesparade In Astana anlässlich dem 70 jährigen Jübileum


  5. #15
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag Engere Kontakte zur Eurasischen Wirtschaftsunion

    Kooperation mit der Eurasischen Wirtschaftsunion. Das teilte Kasachstans Präsident Nursultan Nasarbajew am Freitag in Moskau in einer Sitzung des Höchsten Eurasischen Wirtschaftsrates mit.

    „Unser nächster potentieller Partner wird wohl die Türkei sein. Präsident (Recep Tayyip) Erdogan war bei uns zu Besuch und äußerte den Wunsch, ein Handelsabkommen mit der Eurasischen Wirtschaftsunion abzuschließen“, sagte Nasarbajew.

    © SPUTNIK/ MICHAIL KLIMENTJEW
    Erster Gipfel Eurasischer Wirtschaftsunion in Moskau eröffnet

    Das erste Gipfeltreffen der Eurasischen Wirtschaftsunion ging am Freitag in Moskau mit der Unterzeichnung mehrerer gemeinsamer Dokumente zu Ende. Der Zeremonie wohnte auch Kirgistans Präsident Almasbek Atambajew bei, der die Bereitschaft seines Landes bekräftigt hatte, in die Wirtschaftsunion einzusteigen.Die Gründung der Eurasischen Wirtschaftsunion zum 1. Januar dieses Jahres hebt die Teilnehmerländer der früheren Zollunion – Russland, Kasachstan und Weißrussland – sowie Armenien, deren gesamtes Bruttoinlandsprodukt (BIP) 85 Prozent des der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) ausmacht, auf eine neue Integrationsstufe. Mit der Gründung der Union geht die Schaffung eines gemeinsamen Marktes im GUS-Raum mit einer Bevölkerungszahl von rund 170 Millionen zu Ende. Dieser Markt soll zu einem neuen mächtigen Zentrum der ökonomischen Entwicklung werden.



  6. #16

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.357
    Turkmenistan: Goldene Statue für Staatspräsident in Hauptstadt eingeweiht



    In der turkmenischen Hauptstadt Aschgabat ist am Tag der Stadt eine 21 Meter hohe Statue des Staatschefs Gurbanguly Berdymuchamedow eingeweiht worden. Die vergoldete Statue zeigt Berdymuchamedow reitend auf einem Achal-Tekkiner, berichtet BBC.
    Die Errichtung der Statue hat das Parlament des Landes auf „zahlreiche Bitten der Bürger“ beschlossen.
    Turkmenistan: Goldene Statue für Staatspräsident in Hauptstadt eingeweiht

    seit seinem Amtsantritt kämpfte er mit den Statuen seines Vorgängers Saparmurat Nijasow, jetzt gönnt auch er sich die erste goldene Statue
    Nijasow's goldene Statuen in der turkmenischen Hauptstadt Aschgabat, aufgestellt zu seiner Lebzeit:


  7. #17
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    22.942

  8. #18

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.357
    Leiter der tadschikischen Spezialeinheit der Polizei OMON Oberst Gulmurod Chalimow ist nach Syrien geflohen und hat sich dem Islamischen Staat angeschlossen



    Der Leiter der tadschikischen Spezialpolizei OMON, Oberst Gulmurod Khalimov, gibt öffentlich in einem Video bekannt, dass er sich dem islamischen Staat angeschlossen hat. Der Oberst war Ende April verschwunden. Im Video beschreibt Khalimov in russischen und tadschikischen Sprachen, warum er sich den Islamisten angeschlossen hat und fordert die Tadschiken auf den Jihad zu führen. Khalimov spricht über seine Vergangenheit, über das Studium in Russland und sein Praktikum in den USA, und darüber, wie er später von der Demokratie enttäuscht geworden war. Der Oberst sagt, dass "das Kalifat wird Tadschikistan erreichen und sein Land zurückfordern." "Hört zu ihr Hunde, der Präsident und die Minister, wenn ihr wüsstet wie viele Jungs, unsere Brüder hier sind, die nur warten nach Tadschikistan zurück zu kommen um die Scharia wiederherzustellen... "Wir kommen zu euch, so Gott will, wir kommen zu euch mit der Schlachtung"", sagte er an die Adresse der tadschikischen Präsidenten Imomali Rakhmon. "Hört ihr amerikanischen Schweine, ich war drei Mal in Amerika gewesen, und ich sah, wie Sie Kämpfer trainieren um die Muslime zu töten", sagte er und klopfte auf sein Kalaschnikow. "So Gott will, werde ich mit dieser Waffe zu ihren Städten, euren Häuser kommen, und wir werden euch töten." Er wendete sich an die Tadschiken die in Russland arbeiten: "Ihr seid zu Sklaven der Ungläubigen geworden", sagte er.
    Der 40-jährige Oberst und Vater von acht Kindern Khalimov leitete den tadschikischen OMON drei Jahre. Er war mit mehreren Orden und Medaillen für herausragende Leistungen ausgezeichnet. Sein Aufenthaltsort war seit 23. April unbekannt gewesen, seine Kollegen hatten den Verdacht, dass er sich dem islamischen Staat angeschlossen hat.
    Einer seiner Bekannten sagte der Nachrichtenagentur ASIA-Plus, dass Khalimov vor kurzem ein Fanatiker geworden ist und begann den islamischen Staat zu propagieren, er fing an im Internet Informationen über den Islamischen Staat zu sammeln und unter Freunden, Kollegen und Bekannten zu verbreiten.
    Laut Tadschikischen Behörden, ging Khalimov mit einer Gruppe von 10 Personen am 1 Mai nach Moskau, am 2 Mai wurde er in dem Moskauer Flughafen Sheremetyevo gesehen, über die Turkei ging er dann nach Syrien.
    Die Denkfabrik der International Crisis Group schätzt das rund 4.000 Zentralasiaten für den islamischen Staat kämpfen, unter ihnen 300 Tadschiken, von denen 40 bis jetzt getötet wurden



    "Ich bin der ehemalige OMON-Kommandeur des Innenministerium der Republik Tadschikistan Oberst Gulmurod Chalimow, ich bin in der tadschikischen Hauptstadt Duschanbe am 14 Mai 1975 geboren
    1994-1996 diente ich bei der Armee in der Präsidentengarde als Sergeant
    1997 - Ausbildung bei der Speznas-Schule in Moskau
    2000 und 2008 - Ausbildung bei der Spezialeinheit der Polizei in den USA, Louisiana, Baton Rouge
    2000 bis 2005 - Studium bei der Höheren Polizeiakademie in Duschanbe, Studium abgeschlossen mit dem Dienstgrad Maior der Polizei
    2003 bis 2008 - Spezialausbildung in der Militärbase "Blackwater"
    2008-2009 - Stellvertretender OMON-Kommandeur
    2013 - OMON Kommandeur, Dienstgrad Oberst"

    https://meduza.io/en/news/2015/05/28...-islamic-state
    Commander of elite Tajik police force defects to Islamic State - Business Insider

  9. #19
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Die Europäische Union intensiviert ihre Wirtschaftsbeziehungen zum gasreichen Turkmenistan. Für die Menschenrechtsverletzungen des totalitären Regimes von Diktator Gurbanguly Berdimuhamedow interessiert sie sich kaum.
    jungle-world.com - Archiv - 22/2015 - Wirtschaft - Turkmenistan wird neuer Energiepartner der EU

  10. #20

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.357
    In der kirgisischen Hauptstadt Bischkek hat die Polizei vier IS-Terroristen getötet und einige festgenommen. In den IS-Reien in Syrien kämpfen zurzeit 352 kirgisische Bürger, 49 sind bereits gefallen und 29 zurück gekehrt



    ??? ?????????? ?? ??????? ???????? ?? ?????????? ? ??????????? ? ???????: ??????? ????: ?????? ????: Lenta.ru

Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Deutschland
    Von Dr. Gonzo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 8725
    Letzter Beitrag: Heute, 09:48
  2. Nachrichten aus Bosnien und Herzegowina
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 6032
    Letzter Beitrag: Heute, 09:45
  3. Nachrichten aus der EU und der Welt
    Von der skythe im Forum Wirtschaft
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 16:49
  4. Meldungen aus Kosova und Albanien
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 22:29
  5. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34