BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Würdet ihr euch Freuen wenn die NATO aufgelöst wird?

Teilnehmer
37. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, klar!!!!!

    17 45,95%
  • Nein, wir brauchen sie!

    15 40,54%
  • Ist mir Egal

    3 8,11%
  • Solange sie nicht in mein Land einmarschieren kann sie noch weiter bestehen

    2 5,41%
Seite 13 von 22 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 219

Die NATO geht denn Bach Runter

Erstellt von El Mero Mero, 31.03.2014, 21:56 Uhr · 218 Antworten · 8.681 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Zum Thema:

    Die NATO löst sich nicht auf und geht auch nicht den Bach runter, und das ist gut so!!! Wer sonst sollte z.B. die baltischen Staaten, in denen große russische oder russischsprachige Minderheiten leben, schützen, falls da plötzlich "Volksabstimmungen" durchgeführt werden sollen!?!? Übrigens leben die Russen nicht dort, weil sie von den Balten gerufen wurden, das ist eine Folge der zaristischen und sowjetischen Expansionspolitik, mit Zwangsumsiedlungen etc. Diese Länder sind wohl jetzt sehr froh, in der NATO zu sein...

    Baltische Staaten: Historische Bedrohung - Auslandnachrichten Nachrichten - NZZ.ch

    Jens Stoltenberg neuer Nato-Generalsekretär - Politik - Süddeutsche.de
    Stimmt - vor Volksabstimmungen muss man diese Staaten schuetzen. Es ist unsere heilige Pflicht, diese Staaten, deren Menschen uns eigentlich egal sind, und von denen wir, wenn wir ehrlich sind, wenig halten (wofuer mir hinreichend viele Beispiele vorliegen), mit allen uns zur Verfuegung stehenden Mitteln vor einer Vereinnahmung durch Russland zu schuetzen, auch wenn die Bevoelkerung es wuenscht.
    Fuer die Solidaritaet! Fuer die Freiheit!
    Fuer die wahre, nur durch Bomben uebertragbare Demokratie!!

  2. #122
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.957
    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Stimmt - vor Volksabstimmungen muss man diese Staaten schuetzen. Es ist unsere heilige Pflicht, diese Staaten, deren Menschen uns eigentlich egal sind, und von denen wir, wenn wir ehrlich sind, wenig halten (wofuer mir hinreichend viele Beispiele vorliegen), mit allen uns zur Verfuegung stehenden Mitteln vor einer Vereinnahmung durch Russland zu schuetzen, auch wenn die Bevoelkerung es wuenscht.
    Fuer die Solidaritaet! Fuer die Freiheit!
    Fuer die wahre, nur durch Bomben uebertragbare Demokratie!!
    Nun ja, wenn man(n) etwas falsch verstehen will...

    Mit "Volksabstimmung" meinte ich solche, die durch Milizen unbekannter Nationalität (ohne Hoheitsabzeichen) "beschützt" und durchgeführt werden. Übrigens sind in Lettland und Estland jeweils ca. 25% der Bevölkerung Russen, in Litauen sind es unter 10%, und ich verwette mein letztes Hemd, dass dort jede freie Abstimmung eine überwältigende Mehrheit für die Unabhängigkeit von RUS bringen würde, dazu genügt ein Blick in deren Geschichte während des letzten Jahrhunderts!!!
    Gerade wegen dieser Geschichte, an der wir Deutschen nicht ganz unbeteiligt waren, haben wir die Pflicht, diese Länder zu beschützen...

  3. #123
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Nun ja, wenn man(n) etwas falsch verstehen will...

    Mit "Volksabstimmung" meinte ich solche, die durch Milizen unbekannter Nationalität (ohne Hoheitsabzeichen) "beschützt" und durchgeführt werden. Übrigens sind in Lettland und Estland jeweils ca. 25% der Bevölkerung Russen, in Litauen sind es unter 10%, und ich verwette mein letztes Hemd, dass dort jede freie Abstimmung eine überwältigende Mehrheit für die Unabhängigkeit von RUS bringen würde, dazu genügt ein Blick in deren Geschichte während des letzten Jahrhunderts!!!
    Gerade wegen dieser Geschichte, an der wir Deutschen nicht ganz unbeteiligt waren, haben wir die Pflicht, diese Länder zu beschützen...

    Dann sollten wir auch andere Staaten vor der Vereinnahmung durch Dritte (nicht nur Russland) unbedingt militaerisch schuetzen. Nicht wahr?

  4. #124
    Jezersko
    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass hier über die NATO bzw. dem Nordatlantikvertrag etwas mißverstanden wird.

    Der Nordatlantikvertrag – auch Nordatlantikpakt – ist der völkerrechtliche Vertrag, der die NATO begründete. Er wurde unterschrieben in Washington, D.C. am 4. April 1949. Nach Hinterlegung der Ratifikationsurkunden durch alle Unterzeichnerstaaten am 24. August 1949 trat der Vertrag in Kraft.

    Die Präambel dazu lautet (übersetzt):

    Die Vertragsparteien dieses Vertrags bekräftigen erneut ihren Glauben an die Ziele und Grundsätze der Charta der Vereinten Nationen und ihren Wunsch, in Frieden mit allen Völkern und Regierungen leben.
    Sie sind entschlossen, die Freiheit, das gemeinsame Erbe und die Zivilisation ihrer Völker zu sichern. Gegründet auf den Grundsätzen der Demokratie, der Freiheit und der Rechtsstaatlichkeit, um die Stabilität und das Wohlergehen im nordatlantischen Gebiet zu fördern.
    Sie sind entschlossen, ihre Bemühungen für die gemeinsame Verteidigung und für die Erhaltung des Friedens und der Sicherheit zu vereinigen. Sie kommen daher auf diesen Nordatlantikvertrag überein:


    Unter Anderem enthält der Vertrag enthält einen Artikel (4), der keine militärische Intervention, sondern nur Beratungen über militärische Fragen auslöst. Er wurde bislang dreimal angewendet, immer durch die Türkei: Einmal 2003 wegen des Irakkriegs, einmal im Juni 2012 nach dem Abschuss eines türkischen Militärjets durch Syrien und im Oktober 2012 nach tödlichem Granatenbeschuss aus Syrien und nach einem Vergeltungsangriff der Türkei.

    Artikel 5:
    Die Schlüsselstelle des Vertrags ist Artikel 5, der den Bündnisfall definiert. Dieser erlaubt allen Mitgliedsstaaten, einen bewaffneten Angriff auf einen von ihnen als Angriff auf sie alle zu sehen. Zum ersten Mal wurde das Vorliegen des Bündnisfalls 2001 als Reaktion auf die Terroranschläge am 11. September 2001 auf das World Trade Center und das Pentagon beschlossen.


    Im ganzen Vertrag ist keine Rede von irgendwelchen "heiligen Pflichten", und jedem x-Beliebigen bei zu stehen, dem gerade das Feuer unterm Arsch brennt. Auch darf die NATO keinesfalls als homogene Armee gesehen werden. Alle Vertragspartner und deren Armeen agieren grundsätzlich souverän - ausgenommen im Bündnisfall! So gesehen KANN "die NATO" (als Ganzes) gar nicht den Bach runter gehen, sondern es können ev. vereinzelte Mitglieder nicht ganz Schritt halten, oder aufgrund der allgemeinen politischen Positionierung in eine "Zwickmühle" geraten. Diese Länder müssen sich dann eben entscheiden...

    Für Alle, die es nicht wissen (oder zu bequem sind nach zu sehen) noch einmal die Mitglieder des Paktes.

    1. Gründungsmitglieder:
    · Belgien
    · Kanada
    · Dänemark
    · Frankreich
    · Island
    · Italien
    · Luxemburg
    · Niederlande
    · Norwegen
    · Portugal
    · Vereinigtes Königreich
    · Vereinigte Staaten

    2. Später hinzu gekommen:
    · Griechenland (1952)
    · Türkei (1952)
    · Bundesrepublik Deutschland (1955)
    · Spanien (1982)
    · Polen (1999)
    · Tschechien (1999)
    · Ungarn (1999)
    · Bulgarien (2004)
    · Estland (2004)
    · Lettland (2004)
    · Litauen (2004)
    · Rumänien (2004)
    · Slowakei (2004)
    · Slowenien (2004)
    · Albanien (2009)
    · Kroatien (2009)

    Den Vertrag könnt Ihr hier nachlesen (englisch): http://www.nato.int/cps/en/natolive/...exts_17120.htm

  5. #125
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.957
    Nice try, hoffentlich hilft es...

  6. #126

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.637


    Die NATO und ihre Geheimarmeen, Vorlesung von Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser an der Universität Basel, 14.09.2009

    Ein durch die NATO und die militärischen Geheimdienste koordiniertes Netzwerk von Geheimarmeen war bis zum Auseinanderfall der Sowjetunion in mehreren westeuropäischen Ländern in schwere Verbrechen verwickelt, darunter Mord, Folter, Staatsstreich und Terror.

    Dr. Daniele Ganser ist in seiner mehrjährigen Forschungsarbeit auf brisante Dokumente gestoßen: Sie belegen, dass die von den USA angeführte Militärallianz nach dem zweiten Weltkrieg in allen Ländern Westeuropas geheime Armeen aufgebaut hat, welche von den Geheimdiensten CIA und MI6 trainiert wurden.
    Artikel:
    http://RoteFahne.eu/2012/09/die-nato-...

  7. #127

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.559
    Die NATO war, ist und wird eine kriminelle Organisation bleiben. Ist nicht sehr anders als eine Mafia, aber mit viel merh Waffen zur Verfuegung.

    Ich habe aber kaum Hoffnungen, dass die Welt bald davon befreit wird. Die westlichen Laender werden, trotz internen Konflikten, auch eine militaerische Organisation brauchen, um ihre gemeinsamen Interesse gegen die Weltbevoelkerung notfalls mit Gewalt durchzusetzen.

  8. #128
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.583

  9. #129
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Slo wusstest Du das die gesamte NATO unter anderem auch Deutschland seit letzten Jahr massiv aufrüstet? Eben, wegen Russland.

  10. #130
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.999
    Komisch das diese Aktionen immer von Deutsch-Russen kommen und nicht von Deutschen selbst. Wenn ich eines weiß denn das, dass die Deutschen Russland als Gefahr sehen. Das liegt auch nicht am Amerikaner sondern der Propaganda die seitens Russland hier gemacht wird.

    BND: Deutschland setzt Geheimdienst gegen russische Propaganda ein | ZEIT ONLINE

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Slo wusstest Du das die gesamte NATO unter anderem auch Deutschland seit letzten Jahr massiv aufrüstet? Eben, wegen Russland.
    7000 Soldaten mehr würde ich nicht massiv nennen... beim besten willen flavor. Und dann würde ich gerne von dir wissen welchen Staaten derzeit aufrüsten und das massiv, weil das ist jetzt eine Behauptung die ich in Deutsch-Russischen Facebook-Fakten lese durch Freunde aber diese These einfach nicht stimmt. Zumindest nicht massiv, noch alle.

Ähnliche Themen

  1. Sektion Politik geht den bach runter
    Von meko im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 07.10.2013, 16:30
  2. Krabat-Mythos:Die Kroaten und die Sorben(....geht das denn?)
    Von Grobar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 21:17
  3. Der allmächtigen NATO geht die Kohle aus
    Von LuckyLuke im Forum Politik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 20:56
  4. Serbien geht den Bach runter
    Von Hercegovac im Forum Wirtschaft
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 00:29
  5. Bin Laden und sein Partner die NATO im Balkan
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.10.2004, 15:11