BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76

Netanjahus Rede vor dem US Kongress (3. März 2015)

Erstellt von Lynes, 04.03.2015, 14:32 Uhr · 75 Antworten · 3.107 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    705
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Ich feier Erdogan für die Waffenlieferung an Israel du nicht?
    Quelle?

  2. #32
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.489
    Zitat Zitat von Tahir Beitrag anzeigen
    Quelle?


    Es reicht auch wenn du dir die Offiziellen Zahlen anschaust du trottel.

  3. #33

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    705
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen


    Es reicht auch wenn du dir die Offiziellen Zahlen anschaust du trottel.
    Dann hau mal die offizielle Quellenangabe her, Betonkemalist.

  4. #34
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.489
    Zitat Zitat von Tahir Beitrag anzeigen
    Dann hau mal die offizielle Quellenangabe her, Betonkemalist.
    Nee du bei dir bringt es ehrlich nichts bleib weiter dumm.

  5. #35

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    705
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Nee du bei dir bringt es ehrlich nichts bleib weiter dumm.

  6. #36
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Mich interessieren nur die Interessen der Türkei.
    In der Region gibts ein indirekten Machtkampf, ich meine im Moment zwischen den Saudis, Iran, Israel und Türkei.
    Plus ein Machtkampf zwischen Sunniten und Schiiten. Der wird dann zwischen den Iran und den Saudi deutlich, wobei Saudis wieder Wahabitisch sind, und mit der Religionsdeutungshoheit mit Katar kämpfen.

    Dann kommt noch die Kurdenfrage hinzu, Ressourcen da gerade jetzt auch da in den Kurdengebieten,
    sowie die Interessen des Westens, wo Israel dann wiederum mit einbezogen ist.

    So, jetzt haste da ne Suppe.

    Ein Krieg zwischen USA und Iran hätte verherende Wirkung, da gerade zwischen den USA und Russland so eine riesen Spannung wegen der Ukraine Frage ist, und Iran quasi zum Russlandbündnis gehört.

    Der kalte Krieg began ja damit als die damalige Sowjetunion unter Stalin versuchte, die iranischen Kurden mit einem kommunistischem System ab zu spalten, um einen regionalen Einfluß zu haben durch System-Brüderschaft. USA war dann strikt dagegen, und so began mit der Kalte Krieg.

    Sind keine "Verschwörungstehorien", kommt aus Quellen. Auch wenns Arte mit offenen Karten mit dabei ist

  7. #37
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.489
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    In der Region gibts ein indirekten Machtkampf, ich meine im Moment zwischen den Saudis, Iran, Israel und Türkei.
    Plus ein Machtkampf zwischen Sunniten und Schiiten. Der wird dann zwischen den Iran und den Saudi deutlich, wobei Saudis wieder Wahabitisch sind, und mit der Religionsdeutungshoheit mit Katar kämpfen.

    Dann kommt noch die Kurdenfrage hinzu, Ressourcen da gerade jetzt auch da in den Kurdengebieten,
    sowie die Interessen des Westens, wo Israel dann wiederum mit einbezogen ist.

    So, jetzt haste da ne Suppe.

    Ein Krieg zwischen USA und Iran hätte verherende Wirkung, da gerade zwischen den USA und Russland so eine riesen Spannung wegen der Ukraine Frage ist, und Iran quasi zum Russlandbündnis gehört.

    Der kalte Krieg began ja damit als die damalige Sowjetunion unter Stalin versuchte, die iranischen Kurden mit einem kommunistischem System ab zu spalten. USA war dann strikt dagegen.

    Sind keine "Verschwörungstehorien", kommt aus Quellen. Auch wenns Arte mit offenen Karten mit dabei ist
    -Syrien ist tot
    -Irak ist tot
    -Griechenland ist tot

    Jetzt der Iran dann Armenien und die PKK um zur Absoluten Regional Macht aufzusteigen und die ISIS kommt da wie gerufen jetzt fehlt es nur noch die Saudis und Ägypten in den Krieg zu verwickeln.

    Aktuell aus Mosul:



    Wenn wir noch länger warten könnte der Iran uns die Rolle schnappen und die Türken im Iran würden assimiliert werden. Netanjahu hat einfach Recht der Iran ist neben Russland die größte Gefahr der Welt.

  8. #38
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Tahir Beitrag anzeigen
    Nach seiner rechtsextremistisch-kemalistischen Ideologie sind das Araber, also Feinde.

    Also ich hab kein Problem mit Mustafa Kemal ansich soweit, aber ich hab Probleme mit den Bewegungen die sein Namen missbrauchen wollen. Nur wird da bei dem zu viel hineininterpretiert und rum philsophiert. "War der Atheistisch oder nicht?.. blabla".. nehmt den doch als das an was er war, und seht die Umstände zu dieser Zeit, er war ein Militärmann. Man macht einfach viel zu viel Theater um Personen.

    Nur bin ich der Meinung, dass man nach seinem Tod, angefangen hatte nix mehr mit dem zu tun zu haben. D.H man hat seinen Namen nur noch missbraucht.
    Die heutige CHP hat im Grunde nix mehr mit Mustafa Kemal zu tun, die machen nur noch Werbung mit seinem Namen.

    Wenn ich Wahlwerbung von denen sehe "Werdet ihr jungen Türken, die Partei von Mustafa Kemal Atatürk wählen, dann sagt jaaa!!".
    Man alter solche Schmutzfinger.

  9. #39

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Der kalte Krieg began ja damit als die damalige Sowjetunion unter Stalin versuchte, die iranischen Kurden mit einem kommunistischem System ab zu spalten, um einen regionalen Einfluß zu haben durch System-Brüderschaft. USA war dann strikt dagegen, und so began mit der Kalte Krieg.

    Sind keine "Verschwörungstehorien", kommt aus Quellen. Auch wenns Arte mit offenen Karten mit dabei ist
    Da began die Truman-Doktrin.Der kalte krieg fing schon direkt am 9 Mai 1945 an, als die Westmächte die Hilfe für die Sowjetunion direkt abbrach.Auch Churchil hat paar Tage nach Kriegsende den amrikanischen Präsidenten vor Russland und der Spaltung gewarnt

  10. #40
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Netanjahu hat einfach Recht der Iran ist neben Russland die größte Gefahr der Welt.
    du betrachtest mir das zu sehr aus der kriegspropaganda perspektive.
    ebenso versteh ich nicht, warum du die isis nun im kontext zum iran nutzt um eine these stärken zu wollen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Da began die Truman-Doktrin.Der kalte krieg fing schon direkt am 9 Mai 1945 an, als die Westmächte die Hilfe für die Sowjetunion direkt abbrach.Auch Churchil hat paar Tage nach Kriegsende den amrikanischen Präsidenten vor Russland und der Spaltung gewarnt

    also der kalte krieg darin bin ich nicht so gewandert, ich weiss aber das unter stalin und die versuchte abspaltung der kurden, unter vorrausetzung eines kommunistischem systems in iran eine relevanz hatten, um einen auslöser oder weiteren auslöser zu machen. müsste ich noch mal rein lesen.

Ähnliche Themen

  1. Netanjahus Rede vor dem Congress
    Von Mulinho im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 17:40
  2. Rollt ihr Lackrizschnecken vor dem Verzehr ab ?
    Von Grunkreuz im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 01:21
  3. US-Kongress in Sachen "Haradinaj" (12.01.2005)
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 22:35
  4. Bin Ladens Islamische neue Mafia, mit dem US Gambino Clan
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.10.2004, 20:38