BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 65

die nette familie Hussein aus dem Irak

Erstellt von John Wayne, 08.04.2008, 20:57 Uhr · 64 Antworten · 4.040 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    wie kritischer was auch seinen tod angeht?
    er hat den tod mehr als verdient,
    man hätte ihn jedetag einbisschen verstümmeln müssen bis er stirbt.
    er hatte einen zu schönen tod.

    Schätzchen, bitte nicht streiten, ich hab heute Migräne

    Zum Thema: Natürlich hat er (vorausgesetzt man unterstützt die Todesstrafe) den Tod bzw. eine angemessene BEstrafung verdient. Ohne Frage. Unterschreib ich sofort.

    AAAAAAAABER, die Amis sind in den Irak einmaschiert u.a. mit der Begründung "Wir müssen die Menschenrechte wahren", im Gegenzug aber hielten sie sich selber herzlich wenig an ihre eigenen hochgepriesenen Statuten. DAS wird kritisiert, nicht die Tatsache, dass Saddam weg ist, sondern die Tatsache WIE es gemacht wude.

    Nicht vergessen, Kleiner, bei der Invasion der Amis im Irak war Saddam bei weitem nicht das einzige "Opfer". Es sind wahnsinnig viele Menschen gestorben. Und wofür??? Doch wohl eher kaum weil Saddam die Menschenrechte nicht gewürdigt hat, oder? So naiv seid ihr doch nicht.

  2. #22

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    und wer sagt das genauso wie du das jetzt darstellst

    ich kann mich nicht erinnern, dass zu mir jemals wer gesagt hat "schade dass saddam weg ist, das waren damals sicher noch tolle zeiten im irak"
    Nur weil man gegen die Bush-Politik ist, heisst das noch lange nicht dass man für Saddam ist. Wie kann man nur alles dermaßen in schwarz und weiss sehen, oh mann
    tja das ist das problem bei solchen leuten.

    ihr sagt immer nur ihr seid dagegen, gegen alles was amerika macht. wofür steht ihr eigentlich ein?

    die antwort die du gibst ist mal wieder typisch. du bist gegen die bush politik, na toll und was jetzt? die politik von hussein wird mit keinem atemzug erwähnt, wie seine saddistischen söhne die bevölkerung terrorisiert haben und alles andere.

    dir ist schon bewusst das die bevölkerung im irak bis heute von ihm terrorisiert seien würde hätte es nicht die invasion der usa gegeben.

  3. #23
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen
    tja das ist das problem bei solchen leuten.

    ihr sagt immer nur ihr seid dagegen, gegen alles was amerika macht. wofür steht ihr eigentlich ein?
    zeig mir doch mal einen Beitrag, wo ich geschrieben hab dass ich gegen ALLES bin was Amerika macht. Die Amis haben sicher auch ihre guten seiten, aber deswegen braucht man noch lange nicht die schlechten Seiten einfach so hinnehmen.
    Und Bush ist nunmal ein Trottel

    die antwort die du gibst ist mal wieder typisch. du bist gegen die bush politik, na toll und was jetzt? die politik von hussein wird mit keinem atemzug erwähnt, wie seine saddistischen söhne die bevölkerung terrorisiert haben und alles andere.
    was soll ich denn erwähnen, die Hussein-Politik hast du doch schon auf der allerersten Seite in deinem beitrag erwähnt, soll ich jetzt alles nochmal schreiben oder wie


    dir ist schon bewusst das die bevölkerung im irak bis heute von ihm terrorisiert seien würde hätte es nicht die invasion der usa gegeben.
    Ja ist mir bewusst, was ich aber noch intressanter finde, ist dass die Amis erst vor ein paar Jahren draufgekommen sind, was Saddam im Irak treibt, oder dass es sowas wie die Taliban überhaupt gibt (obwohl die USA ja schon immer ihre Finger da mit im Spiel hatte).

  4. #24
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Schätzchen, bitte nicht streiten, ich hab heute Migräne

    Zum Thema: Natürlich hat er (vorausgesetzt man unterstützt die Todesstrafe) den Tod bzw. eine angemessene BEstrafung verdient. Ohne Frage. Unterschreib ich sofort.

    AAAAAAAABER, die Amis sind in den Irak einmaschiert u.a. mit der Begründung "Wir müssen die Menschenrechte wahren", im Gegenzug aber hielten sie sich selber herzlich wenig an ihre eigenen hochgepriesenen Statuten. DAS wird kritisiert, nicht die Tatsache, dass Saddam weg ist, sondern die Tatsache WIE es gemacht wude.

    Nicht vergessen, Kleiner, bei der Invasion der Amis im Irak war Saddam bei weitem nicht das einzige "Opfer". Es sind wahnsinnig viele Menschen gestorben. Und wofür??? Doch wohl eher kaum weil Saddam die Menschenrechte nicht gewürdigt hat, oder? So naiv seid ihr doch nicht.
    Doch sind die, denn für sie ist alles was Amerika macht 100% gut und einleuchtend
    Selbst dann wenn am Präsidentensessel ein Schimpanse Namens George sitzt und nur scheisse baut

  5. #25

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Schätzchen, bitte nicht streiten, ich hab heute Migräne

    Zum Thema: Natürlich hat er (vorausgesetzt man unterstützt die Todesstrafe) den Tod bzw. eine angemessene BEstrafung verdient. Ohne Frage. Unterschreib ich sofort.

    AAAAAAAABER, die Amis sind in den Irak einmaschiert u.a. mit der Begründung "Wir müssen die Menschenrechte wahren", im Gegenzug aber hielten sie sich selber herzlich wenig an ihre eigenen hochgepriesenen Statuten. DAS wird kritisiert, nicht die Tatsache, dass Saddam weg ist, sondern die Tatsache WIE es gemacht wude.

    Nicht vergessen, Kleiner, bei der Invasion der Amis im Irak war Saddam bei weitem nicht das einzige "Opfer". Es sind wahnsinnig viele Menschen gestorben. Und wofür??? Doch wohl eher kaum weil Saddam die Menschenrechte nicht gewürdigt hat, oder? So naiv seid ihr doch nicht.

    jetzt erst recht,
    hättest du das blos für dich behalten


    was,wie,wo,weshalb die amis was in den irak gemacht haben ist egal.
    hauptsache den leuten geht es besser,nicht gut,aber besser.

    und sadam huseihurensohn und seine terror hurensöhne sind dank den amis in der hölle und die leute(vorallem frauen) müssen nicht mehr so schrecklich leiden.

  6. #26

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    Doch sind die, denn für sie ist alles was Amerika macht 100% gut und einleuchtend
    Selbst dann wenn am Präsidentensessel ein Schimpanse Namens George sitzt und nur scheisse baut
    siehst du schon wieder.

    dann sagt uns doch wie man es richtig machen könnte.

    nochmal, wofür genau seid ihr? hab immer noch keine antwort darauf gekriegt.

  7. #27
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen
    siehst du schon wieder.

    dann sagt uns doch wie man es richtig machen könnte.

    nochmal, wofür genau seid ihr? hab immer noch keine antwort darauf gekriegt.
    oh mann, vergiss es einfach, wenn dus bis jetzt nicht gecheckt hast dann nie

    nalep hat es doch schon mehr als überdeutlich geschrieben

  8. #28

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen
    siehst du schon wieder.

    dann sagt uns doch wie man es richtig machen könnte.

    nochmal, wofür genau seid ihr? hab immer noch keine antwort darauf gekriegt.
    ich antworte mal auf die frage.

    die amis sollten den sadam ohne krieg stürzen.
    keiner darf umkommen.
    keine schlägereien,
    jeder sollte einen porsche fahren,
    jeder sollte arbeit haben,
    auf dem boden sollte gold liegen,
    alle sollten nur lächeln und nicht einmal fluchen usw.

    aber ich glaub selbst dann würden die etwas finden was nicht ok ist,
    um die amis weiterhin hassen zu können.

  9. #29

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    oh mann, vergiss es einfach, wenn dus bis jetzt nicht gecheckt hast dann nie

    nalep hat es doch schon mehr als überdeutlich geschrieben
    nö hab ich auch nicht, weil ich nirgends eine klare aussage finden kann.

    so wie ich es sehe war eurer meinung die invasion einfach falsch.
    demzufolge würde saddam immer noch über den irak herrschen, ist es das was ihr wolltet?

  10. #30
    Ghostbrace
    Ich finde den zur Zeit total trendigen antiamerikanismus auch ziemlich beschissen, aber das heißt nicht, dass die US-Politik in den letzten Jahren zu befürworten war, ganz im Gegenteil; es gibt genügend Sachen, wofür man sie gut und gerne kritisieren kann. Sowohl innen- als auch außenpolitisch.

    So z.B. der Irakkrieg. Ein gutes hatte der Krieg: Es gibt einen Diktator weniger auf der Welt.
    Aber dafür mussten mehrere hunderttausend irakische Zivilisten ihr Leben lassen, was vermutlich mehr sind, als während der gesamten Hussein-Ära.
    Dazu kommen die enormen wirtschaftlichen Belastungen.

    Also der Irakkrieg war unnötig.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 23:20
  2. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 00:14
  3. nette Urlaubsidee gesucht...?
    Von Metkovic im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 08:53
  4. Eine nette, ruhige Familie....
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 12:28