BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 65

die nette familie Hussein aus dem Irak

Erstellt von John Wayne, 08.04.2008, 20:57 Uhr · 64 Antworten · 4.037 Aufrufe

  1. #51
    Baader
    Zitat Zitat von Komplementär Beitrag anzeigen
    Keiner möchte etwas von deinen Nekrophilie Neigungen wissen. Dankeschön.
    Schön hast du ein neues Wort in Duden gefunden, doch musst du es immer sofort verwenden?

  2. #52
    pqrs
    Zitat Zitat von BigBaba Beitrag anzeigen
    was macht da keinen unterschied?!

    serbien wurde bombadiert mit der begründung dass sie ethnische säuberung von albaner machen! das war die wahrheit!

    irak hatte aber keine massenvernichtungswaffen, was, wenn ihr euch noch erinnert, der hauptgrund für die invasion war. sie haben bewusst gelogen. wie kann man das vergleichen?!
    Natürlich kann man das vergleichen oder willst du die Verbrechen von Saddam etwa leugnen? Im Übrigen pflegte Saddam gute Beziehungen zu Milosevic und hat im KS Krieg Waffen an die Serben verkauft, toller Bruder.

    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    die leute in ks wollten dass die NATO kommt, ich kann mich nicht erinnern dass die Menschen im Irak den Amis zugeschriehen haben "bitte kommt und helft uns".
    Und wieso haben die nicht schon früher eingegriffen, Saddam hatte doch schon ewig eine Schreckensherrschaft im irak. Aber vorher musste man sich nicht drumm kümmern, auch wenn über 1 Million Menschen umgebracht und vertrieben wurden, denn da hatte man keine eigenen Interessen Und jetzt aufeinmal schmeissen die Bomben darauf, mit der Ausrede, die menschenrechte würden nicht beachtet als wär das erst seit gestern so
    Der Unterschied ist weil die Albaner eine mächtige Lobby in den USA haben, die Iraker dagegen nicht. Man kommt nur weiter, wenn man eine mächtige Lobby hat, schliesslich hat der Westen im Ruanda auch nur zugeschaut. Und informier dich mal mehr über die Golfkriege, dann wirst du sehen, dass USA schon früher da war wie die Operation "Dessert Storm" etc und das war sogar unter Clinton und früher.

  3. #53
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    die usa haben den irakern einen gefallen getan als sie saddam stürzten.das war ein brutaler diktator der 75% der bevölkerung iraks brutal massakrierte und folterte.

    die antiamerikanisten sehen das natürlich anders.

  4. #54
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Nochmal für alle zum mitschreiben:


    Saddam Hussein war -wie übrigens jeder Diktator- große Scheiße. Hat auch keiner bestritten.

    Es ist gut, dass er weg ist.

    BASTA






    AAAAAAAAAAAAAaaaaaaaaaaaaberrrrrrrrr:

    Rechtfertigt tatsächlich jeder Zweck die Mittel? Ich meine, wie verlogen wurde denn bitte dieser Krieg geführt? Ja, die USA haben schon vor der letzten Invasion da unten die Puppen tanzen lassen (z.Bsp. Operation Desert Storm), aber leider ohne Erfolg. Und die Millionen, die die Amis diese Kriegsführerei gekostet hat, mussten ja vor dem amerikanischen Volk irgendwie gerechtfertigt werden. Also wurden beinahe täglich neue Horrogeschichten vom Irak bekannt: Hussein ist mit Osama bin Laden unter einer Decke, Hussein hat die Milzbrandanschläge verursacht, Hussein hat Massenvernichtungswaffen .... und es wurde Krieg geführt, und Leute wurden getötet -und zwar im ganz großen Stil, dagegen war das Serbien Bombardement ein Kindergeburtstag- , das Land wurde völlig demoralisiert und zerstört. Und das alles wofür?

    Um den bösen Saddam zu beiseitigen? Um die Menschenrechte im IRak wieder zu installieren? Eher nicht.

    Ich wage zu behaupten, hätte Amerika die Möglichkeit gehabt friedlich an das Öl heranzukommen (z.Bsp. indem Saddam gesagt hätte: hier Amis, ich schenk´s euch), dann hätte Amerika mitnichten einen Krieg gegen den Irak geführt, und Saddam und Bush wären heute noch dicke Kumpels.

    In diesem Sinne .....

  5. #55
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von THE TRUTH Beitrag anzeigen
    Natürlich kann man das vergleichen oder willst du die Verbrechen von Saddam etwa leugnen? Im Übrigen pflegte Saddam gute Beziehungen zu Milosevic und hat im KS Krieg Waffen an die Serben verkauft, toller Bruder.


    Der Unterschied ist weil die Albaner eine mächtige Lobby in den USA haben, die Iraker dagegen nicht. Man kommt nur weiter, wenn man eine mächtige Lobby hat, schliesslich hat der Westen im Ruanda auch nur zugeschaut. Und informier dich mal mehr über die Golfkriege, dann wirst du sehen, dass USA schon früher da war wie die Operation "Dessert Storm" etc und das war sogar unter Clinton und früher.
    ja komisch dass sie es diesesmal so leicht geschafft haben.

  6. #56
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von lulios Beitrag anzeigen
    die usa haben den irakern einen gefallen getan als sie saddam stürzten.das war ein brutaler diktator der 75% der bevölkerung iraks brutal massakrierte und folterte.

    die antiamerikanisten sehen das natürlich anders.

    Ne, tu ich nicht. Seh ich genauso. Hussein war ein degeneriertes Arschloch und gehörte gestürzt.

    Aber wer hat den Amis das Recht gegeben geltende Regeln zu brechen und sie nach ihren wirtschaftlichen Wünschen neu zu schreiben????

  7. #57
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Ne, tu ich nicht. Seh ich genauso. Hussein war ein degeneriertes Arschloch und gehörte gestürzt.

    Aber wer hat den Amis das Recht gegeben geltende Regeln zu brechen und sie nach ihren wirtschaftlichen Wünschen neu zu schreiben????
    manchmal müssen eben geltende rechte gebrochen werden falls es diese überhaupt gibt um die welt vor solchen tyranen wie saddam zu säubern.

  8. #58

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass mein Hund auch Sonny heißt??
    der glückliche

    kann er auch boxen?

  9. #59

    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    862
    Die Sieger schreiben die Geschichte.

    Wären Saddams Truppen in Washington einmarschiert würde man Bush zum Alkoholiker und Kanibalen deklarieren.


    Donald Rumsfeld einer der Haupt Irak-Krieg-Befürworter war einst Saddams Busenfreund. Rumsfeld beschenkte Saddam bei jedem Besuch mit Satelliten Bildern und Meteorologischen Daten ohne die Saddam nie Giftgas hätte einsetzen können...



    Als er diese Verbrechen beging war er Verbündeter der USA und UK.

  10. #60

    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    862
    Saddam Hussein, der Mann, um dessen Sturz angeblich die Invasion 2003 durchgeführt wurde, war nämlich überhaupt erst durch aktive Unterstützung der CIA an die Macht gekommen.
    In verschiedenen Saddam-Hussein-Biografien wird übereinstimmend berichtet, die CIA habe bereits Anfang der 1960er-Jahre, als der spätere Diktator im Exil in Kairo lebte, Kontakte mit ihm aufgenommen. Saddam Hussein war Mitglied der irakischen Baath - Partei, die zwar zum arabisch-nationalistischen Lager gehörte, aber schon früh das Interesse der US-Strategen gefunden hatte, die im Mittleren Osten ein Gegengewicht zum damals populären Nasserismus aufbauen wollten.
    Das Magazin "Frontline" berichtete Anfang 2000, dass die Ba'ath-Partei 1963 mit CIA-Unterstützung bei einem Staatsstreich an die Macht kam, den der damalige irakische Präsident Qasim nicht überlebte.
    Die Ermordung dieses populären Präsidenten, der sich auf nationalistische, nasseristische und kommunistische Parteien gestützt hatte, wurde ergänzt durch Massaker an politischen Oppositionellen, vor allem an Mitgliedern der einflussreichen Kommunistischen Partei.
    Die CIA hatte der Ba'ath-Partei Listen mit als Kommunisten verdächtigten Personen übergeben, so dass die Todeskommandos der Baath mindestens 800 Menschen töten konnten.
    Schon damals spielte der junge Saddam Hussein, ursprünglich ein Krimineller aus Tikrit, eine entscheidende Rolle bei diesen Ereignissen. Er war das Intrument der CIA
    LINKEZEITUNG.DE - Saddam Hussein war der Mann der CIA im Irak

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 23:20
  2. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 00:14
  3. nette Urlaubsidee gesucht...?
    Von Metkovic im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 08:53
  4. Eine nette, ruhige Familie....
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 12:28