BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 61 bis 66 von 66

Neue alte Macht - Russlands alte Größte kehrt zurück

Erstellt von Popeye, 25.08.2008, 17:22 Uhr · 65 Antworten · 3.616 Aufrufe

  1. #61
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von Bijeljina93 Beitrag anzeigen
    Amerika hat keine Freunde mit Eiern.
    Aha.

    Würde Amerika morgen in einen riiiiesen-Konflikt geraten, würden unsere winzigen Europähischen Staaten schön den Mund halten und sich nicht einmischen.
    Wie nach dem 11. September?

    Russland hat Freunde, und welche, die einen, sind Technologisch Number One, und haben Atombomben bis zum umfallen. (Ni Hao)...
    Was für ein Schwachsinn. Aber ich frage mich ernsthaft, was Russland mit seinem Verbund aus Gammelstaaten will. Iran, Venezuela, Weissrussland,... soll das ein ernstgemeinstes 'Gegengewicht' zur NATO sein?

    Und die anderen Freunde der Russen erobern nicht nur allmälich das Filmgescheft mit ihren 4stündigen Drama-Filmen sondern gewinnen immer mehr an Macht. Und da China und Indien dank ihrer Macht nunmal ganz Asien kontrollieren hat Amerika schon heute vor dem Tag Angst, an dem sich ein Meer zwischen Kanada und Mexiko bildet.
    Warum sollte Indien Russland näher stehen, als dem Westen?

  2. #62
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    Was für ein Schwachsinn. Aber ich frage mich ernsthaft, was Russland mit seinem Verbund aus Gammelstaaten will. Iran, Venezuela, Weissrussland,... soll das ein ernstgemeinstes 'Gegengewicht' zur NATO sein?

    Er meint vielleicht die SCO.

  3. #63
    Popeye
    Zitat Zitat von Fat Tony Beitrag anzeigen
    Die Amis haben doch schon aufgemuckt, als die Türken lediglich ein paar Bodenstellugen der Peshmerga im Irak beschossen haben. Ich glaube kaum, dass die einen Einmarsch türkischer Truppen in den Irak zulassen würden. Geschweige denn allfällige Kooperationen mit dem Iran.
    wenn den turkmenen was passiert werden die definitiv einmarschieren wie die russen...zum schutz unserer leute

  4. #64
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Ağa Beitrag anzeigen
    wenn den turkmenen was passiert werden die definitiv einmarschieren wie die russen...zum schutz unserer leute
    Den Turkmenen wird wohl kaum was passieren. Deren politische Neutralität wird international respektiert und geachtet wie die der Schweiz.

  5. #65

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von Sousuke-Sagara Beitrag anzeigen
    Den Turkmenen wird wohl kaum was passieren. Deren politische Neutralität wird international respektiert und geachtet wie die der Schweiz.
    Aber das Problem ist, dass sich die Turkmenen nie und nimmer mit einem neuen kurdischen Staat abfinden würden. Und die Türken befürchten dann natürlich, dass dieser neue Staat den eigenen separatistischen Kurden Aufwind geben würde. Von wegen Bruderliebe zu den turksprachigen Völkern.
    Und selbstverständlich geht es wieder einmal um das liebe Öl, dass im Nordirak so zahlreich vorhanden ist. Um keinen Preis wollen die Turkmenen und die Araber, dass Kirkuk zur neuen Hauptstadt eines unabhängigen Kurdistan`s wird. Doch die autonome Region Kurdistan ist jetzt schon ein de-facto-Staatsgebilde, welches den lieben Herren aus Ankara ein gewaltiger Dorn im Auge ist. Doch rückgängig gemacht werden kann dieser Prozess, der eine Folge der Kriege unter Saddam Hussein ist, nicht. Es sei denn, man wolle den 4. Golfkrieg riskieren. Und das will hoffentlich niemand.

  6. #66
    Popeye
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    was wäre wenn europa und usa sagen,"wir brauchen kein nichts mehr von euch"?
    Dann würde Russland sein Gas schlicht nach Ostasien verkaufen was meinst du wie hungrig die Chinesen , Japaner und Koreaner etc. auf Gas und Öl sind ?

    Vor allem , was meinst du wie lange die es noch brauchen werden ? Da sind 5 Jahre schon sehr utopisch . Chinas gewaltige Wirtschaft kann man nicht mit Alternativenergien voran treiben , da brauchen die schon fossilen Stoff und das wird noch ein Paar Jahrzehnte bleiben . Gut , Europa ist eine Alternative aber wie gesagt , China ist auch noch da . Im Moment kooperiert Russland mit beiden "Seiten" aber der chinesische Bedarf ist enorm .
    Wenn Europa "nein" sagt , friert es im Winter und das ganze Wirtschaftssystem würde zusammenbrechen . Keine Plastiktüten , keine Kleidung , kein Auto / Flugzeug / Bahn / Schiff , Wohnungen kühlen auf +5° C ab .

    Europa bracht das ganze genauso . Alternative Energien , die all den Bedarf decken sind nicht vorhanden . 5 Jahre sind unreal . Vielleicht 4 mal so lange dann wird es einige Fortschritte geben .
    Die Russen sind nicht dämlich und werden auf den Ressourcen sitzen bleiben . Wenn es wirklich nötig für Russland wär , würde man im Moment wirklich was verändern . Realistisch gesehen ist das aber in den nächsten Jahrzehnten nicht nötig .

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Ähnliche Themen

  1. Tito kehrt zurück
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 17:53
  2. Neue alte Katholische Kirche in Banja Luka
    Von Cevapcici im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 01:22
  3. ein held kehrt zurück!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 02:31