BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Der neue deutsche Patriotismus !!

Erstellt von absolut-relativ, 12.04.2006, 10:23 Uhr · 17 Antworten · 2.143 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378

    Der neue deutsche Patriotismus !!

    hallo zusammen , ich grüsse euch ...

    es ist leider in letzten jahren und monaten oft zu lesen und zu hören, dass deutschland mehr patriotismus bräuchte. parteien werfen sich gegenseitig unpartriotismus vor, sowohl spd als auch cdu verlangen mehr vaterlandsliebe, der bundespräsendent outet sich als patriot und sagt, er liebe sein vaterland und wolle diesem dienen, im fernsehen sind sendungen zu sehen, wo es um die grösste köpfe der deutschen geht. die grossen erfindungen bzw. theorien durch wissenschaftlern und philosophen udn literaten werden gepriesen, überhaupt die deutsche nation, die angeblich so eine bereicherung für die welt sei, wird so unheimlich hochgestuft und gesetzt, dass man sich als normaler mensch fragt, was mit den anderen schönen erfindungen und ereignisse sind, die heutezutage nicht so laut erwähnt werden, die erfindung des KZs, die verantwortung für die kriege in jugoslawien, die waffenexporte in die türkei ...

    die relativierung der deutschen geschichte ist auch sehr stark zu sehen, wenn man sich mit der diskussion über die türken und ihre verbrechen in armenien beschäftigt. deutschalnd möchte so gern doch die türken als die grössten verbrecher der moderne bezeichnen, die türken, die das armenische volk ausrotten wollten. merkel udn ihre partei setzten durch, dass in deutschem bundestag (reichstag, dem deutschen volke) über das verbrechen der türken debattiert wird. ein türk. schriftsteller bekommt d friedenspreis, obwohl er über frieden nicht ernennungswertes geschrieben hat. natürlich hatte er paarmal das verhalten der türken mit dem thema armenien kritisiert, aber mehr war es auch nicht.

    es ist leider fast normal geworden, wenn in fernsehen udn zeitungen die deutschen ihren "opfern" nachtrauern wollen, ihren verlorenen söhnen in russland nachweinen möchten. sendungen, welche die augenzeugen zu wort kommen lassen, die sehr emotionalisieren, präsentieren ein barbarisches bild der russen und britain, besonders von russen, die deutsche frauen vergewaltigt und die deutschen sehr schlecht behandelt haben sollen.
    interessant wäre es auch darüber nachzudenken, ob ein land wie (nazi)deutschland das wort opfer benutzen darf?

    was denkt ihr über den deutschen patriotismus?
    darf ein land wie deutschland sich überhaupt den begriff patriotismus aneignen?


    in diesem sinne

    biba

  2. #2

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Die Deutschen neigen schnell von Patriotismus zum Nationalismus zu wechseln, ist eigentlich fast überall so in WestEuropa.

    Man ist ein Patriot, stolz auf sein Land, dann passen Ihm plötzlich die Ausländer nicht und fängt schnell an Hass für sie zu empfinden.

    Bei Deutschen geht dass ziemlich schnell.

    Biba

  3. #3
    Avatar von Venim_Vidim_Vicim

    Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    147
    Sicher sollte ein Deutscher auch Patriot sein! Traurig find ich es wenn ein ein Deutscher zBsp: mit einem T-Shirt wo "Deutschland" draufsteht in der Fußgängerzone geht und von einem Türke mit einem "Türkiye" Shirt beschimpft wird! Da überkommt mich sogar Hass!

  4. #4
    Avatar von Vera

    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    857
    :arrow: Aussenpolitik! In

    Politik kommen nur Beiträge zur Politik auf dem Balkan rein!

  5. #5
    Avatar von Mister-Serbia

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    194
    Aufjedenfall sollten sie auch patriotisch sein, ich finde jeder mensch sollte sein vaterland lieben!
    Da ich in vielen Foren angemeldet war, wo auch sehr viele Deutsche waren ist mir aufgefallen das die wenigsten von ihnen loyal zu deutschland sind...
    Und sowas wie Venim_Vidim_Vicim genannt hat kann ich auch nicht ausstehen.

  6. #6
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378

    Re: Der neue deutsche Patriotismus !!

    Zitat Zitat von absolut relativ
    hallo zusammen , ich grüsse euch ...

    es ist leider in letzten jahren und monaten oft zu lesen und zu hören, dass deutschland mehr patriotismus bräuchte. parteien werfen sich gegenseitig unpartriotismus vor, sowohl spd als auch cdu verlangen mehr vaterlandsliebe, der bundespräsendent outet sich als patriot und sagt, er liebe sein vaterland und wolle diesem dienen, im fernsehen sind sendungen zu sehen, wo es um die grösste köpfe der deutschen geht. die grossen erfindungen bzw. theorien durch wissenschaftlern und philosophen udn literaten werden gepriesen, überhaupt die deutsche nation, die angeblich so eine bereicherung für die welt sei, wird so unheimlich hochgestuft und gesetzt, dass man sich als normaler mensch fragt, was mit den anderen schönen erfindungen und ereignisse sind, die heutezutage nicht so laut erwähnt werden, die erfindung des KZs, die verantwortung für die kriege in jugoslawien, die waffenexporte in die türkei ...

    die relativierung der deutschen geschichte ist auch sehr stark zu sehen, wenn man sich mit der diskussion über die türken und ihre verbrechen in armenien beschäftigt. deutschalnd möchte so gern doch die türken als die grössten verbrecher der moderne bezeichnen, die türken, die das armenische volk ausrotten wollten. merkel udn ihre partei setzten durch, dass in deutschem bundestag (reichstag, dem deutschen volke) über das verbrechen der türken debattiert wird. ein türk. schriftsteller bekommt d friedenspreis, obwohl er über frieden nicht ernennungswertes geschrieben hat. natürlich hatte er paarmal das verhalten der türken mit dem thema armenien kritisiert, aber mehr war es auch nicht.

    es ist leider fast normal geworden, wenn in fernsehen udn zeitungen die deutschen ihren "opfern" nachtrauern wollen, ihren verlorenen söhnen in russland nachweinen möchten. sendungen, welche die augenzeugen zu wort kommen lassen, die sehr emotionalisieren, präsentieren ein barbarisches bild der russen und britain, besonders von russen, die deutsche frauen vergewaltigt und die deutschen sehr schlecht behandelt haben sollen.
    interessant wäre es auch darüber nachzudenken, ob ein land wie (nazi)deutschland das wort opfer benutzen darf?

    was denkt ihr über den deutschen patriotismus?
    darf ein land wie deutschland sich überhaupt den begriff patriotismus aneignen?


    in diesem sinne

    biba

    Was hast du für ein Problem mit dem deutschen Patriotismus? Deutsche sind in der Mehrzahl nicht patriotisch gesinnt, das kannst du mir glauben. Und den wenigen, die es sind, kannst du nicht gleich den Vorwurf machen, dass sie nur mehr ein schmaler Grad vom Nationalismus trennt. Die Vergangenheit der Deutschen hat schon dafür gesorgt, dass sie heute nicht allzu patriotisch sind. Im übrigen finde ich, dass es überhaupt nicht schaden würde, wenn sich Deutsche etwas patriotischer Verhalten würden. Das hat nichts damit zu tun, die Vergangenheit unter den Tisch zu kehren. Und dass dies nicht der Fall ist weiß jeder, der hier eine Schule besucht hat.
    Oder wird in der deutschen Öffentlichkeit irgendwo der Holocaust in Frage gestellt? Das macht ja wohl keiner, der noch alle Sinne beieinander hat. Und zum anderen wird in den Fernsehreportagen, -dokumentationen und was auch immer nicht großartig deutsches Leid beweint. Was soll denn dieser Schwachsinn!? Eine Reportage ist dazu da, unvoreingenommen über Geschehnisse zu berichten und Zeitzeugen zu Wort kommen zu lassen. Ich möchte mal wissen, was daran falsch sein soll und zum zweiten was das mit Patriotismus zu tun haben soll.
    Und zu dem, was du über die geistigen Größen und Erfindungen in Deutschland gesagt hast kann ich nur sagen: Soll es den Deutschen jetzt leid tun, dass es sie gegeben hat, oder was?! Sei du mal besser froh, dass es sie gegeben hat. Sonst würden wir hier immer noch im letzten Loch hocken. Wir haben es auch nicht nötig bestimmte Ereignisse aus unserer Vergangenheit zu verschweigen oder nicht darüber zu reden, wie du es hier behauptest. Aber wir leben jetzt und nicht in der Vergangenheit. Und ich und der Großteil der heutigen deutschen Bevölkerung haben mit diesen Ereignissen nichts zu tun. Dafür müssen wir wirklich nicht mehr unseren Kopf hinhalten und uns rechtfertigen, dass dieser Scheiß passiert ist.
    Wir relativieren hier gar nichts, weil es nichts mehr zu relativieren gibt. Darüber solltest du dir mal Gedanken machen und nicht über den fast gar nicht vorhandenen Patriotismus des deutschen Volkes.

  7. #7

    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    3.433
    So ziemlich jeder deutsche den ich kenne
    ist stolz auf sein Land und ist Patriot in diesem Sinne

    fragst du sie was sie von türken und ausländern halten
    sagen sie
    solange sie friedlich sind ok wenn nicht raus mi den
    das kann ich verstehen
    so kenne ich die meißten deutschen und das ist ganz normal wie ich finde

  8. #8
    VaLeNtInA
    Also ich finde Deutsche tollerieren schon viel mit wenn es um Ausländer geht. Deutsche werden vernünftig erzogen, sowohl im Elternhaus als auch in der Schule. Alle wichtigen Werte wie Tolleranz oder Akzeptanz seiner Mitmenschen, Meinugsnfreiheit, Gliechberechtigung für Alle (nicht nur Deutsche), werden deutschen Kindern schon fürh gelehrt und übermittelt.

    Aber dennoch gibt es nun mal auch viele Deutsche, die Ausländern gegenüber nicht grade gut eingestellt sind. Aber da muss ich ehrlich sagen da sind die Ausländer auch zum Teil selbst Schuld, denn ich kenne wenige oder so gut wie keine Deutsche die ohne Grund gegen Ausländer Vorurteile haben. Sie machen selbst die Erfahrungen mit Ausländern, und leider sindt es auch oft auch schlechte, zB werden viele Deutsche von Ausländern verschlagen und beschimpft, in Discotheken gibt es auch oft Schlägereien oder es kommt zu schlimmeren Fällen, wo die Polizei eingreifen muss oder auch in Schulen verhalten sie sich wie die letzen Idioten, und Ausländer unter sich halten sich meist für was besseres und beschimpfen alles was Deutsch ist!!!

    Die Ausländer sollten den Deutschen dankbar sein, was ihnen hier in Deutschland alles ermöglicht wird und das als nicht Einheimischer. Auf dem Balkan scheissen die auf dich wenn du nicht ihr Landsmann bist. Geht mal als Ausländer in die Länder des Balkans, da kümmerts keinen ob du fair bezahlt wirst für deine Arbeit, als Ausländer machst du nur die Drecksarbeit und kriegst einen Lohn der schon echt unverschämt ist!



    Also ich finde die Deutschen haben ihr gutes Recht auch ein wenig patriotisch zu sein,ohne gleich mit der Vergangenheit konfrontiert zu werden, denn sie können stolz sein was Deutschland bisher geleistet hat. Auserdem hat Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg viel gut gemacht und sehr gute Beziehungen zu ihren "exverfeindeten" Ländern aufgebaut, zB zu Frankreich, vor 50 Jahren waren sie noch todverfeindet, und heute hat sich eine Bruderschaft zwischen den beiden Ländern entwickelt, für die Deutschland sich sehr eingesetzt hat. Auch in vielen Oragnisationen sind sie tätig und sind weltweit present.

    Die Deutschen hab eigentlich sogar guten Grund dazu stolz auf die deutsche Nation zu sein, aber die wenigsten sind es.

  9. #9
    Avatar von Venim_Vidim_Vicim

    Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    147
    @Valentina: Du hast vollkommen recht!

    Ich würde sogar sagen das die Ausländer auch stolz auf Deutschland sein sollten den im Grunde genommen sind von den meisten eigentlich nur die Eltern "Ausländer", den wenn man in D/A/Ch geboren aufgewachsen ist ist man doch auch deutsch! Doch leider ist es meistens umgekehrt die Flüchtlinge fühlen sich viel mehr mit dem jeweiligen Land in dem sie leben verbunden als irgendein "Gastarbeiterkind" die einmal in ihrem Leben in ihrem sogenannten Land waren den Rest hier verbrachten um dann zu sagen wie gut es doch dort ist und wie schlecht hier!

    Leider asozieren die meisten Leute einen Deutschen der stolz auf sein Land ist mit einem Nazi!

  10. #10

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Ihr habt probleme!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Patriotismus von Migranten
    Von RheinMoselSaar im Forum Politik
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 20:04
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 15:45
  3. Schmuggel-Patriotismus
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 11:28
  4. Die neue DEUTSCHE WELLE!
    Von curica im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 17:07
  5. Patriotismus/Nationalismus
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 00:25