BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 124

Neuer Siedlungsplan in Ost-Jerusalem

Erstellt von Ilirus, 28.09.2011, 00:59 Uhr · 123 Antworten · 8.468 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715
    Zitat Zitat von Tetraethyllead Beitrag anzeigen
    Schwachsinn. Vor 3000 Jahren haben dort Juden gelebt und die Stadt zu dem gemacht was es ist, da waren die Araber Beduinen in der Sahara. Israel hat Jerusalem wieder erobert, weil sie von Jordanien zuvor besetzt wurde. Jerusalem ist die jüdische Hauptstadt und das seit Jahrtausenden.

    Ja das mag sein, aber als der Staat Israel gegründet wurde,
    ist Jerusalem nicht in den jüdischen Staat mit einbezogen, erst nach 1967 als Israelis die Stadt erobert haben....













    .

  2. #22
    Tetraethyllead
    Zitat Zitat von BeZZo Beitrag anzeigen

    Ja das mag sein, aber als der Staat Israel gegründet wurde,
    ist Jerusalem nicht in den jüdischen Staat mit einbezogen, erst nach 1967 als Israelis die Stadt erobert haben....













    .
    Wie kam es zu der Eroberung 1967? Weil die Araber Israel den Krieg erklärten. Was war Jerusalem? Die historische Hauptstadt Israels. Demnach müsste das Kosovo auch bei Serbien bleiben, weil sie vor 1999 den Serben gehört hat. Aber da sieht deine Einstellung widerrum ganz anders aus, wenn es um das eigene Fleisch geht.

  3. #23
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Fakt ist, dass die neuen Siedlungspläne nicht gerade zur Beruhigung der Situation beitragen.

  4. #24
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715
    Zitat Zitat von Tetraethyllead Beitrag anzeigen
    Wie kam es zu der Eroberung 1967? Weil die Araber Israel den Krieg erklärten. Was war Jerusalem? Die historische Hauptstadt Israels. Demnach müsste das Kosovo auch bei Serbien bleiben, weil sie vor 1999 den Serben gehört hat. Aber da sieht deine Einstellung widerrum ganz anders aus, wenn es um das eigene Fleisch geht.
    Um eigenes Fleisch mit sicherheit nicht, mir geht es um gerechtigkeit.
    Die frage ist wie lange wollen die Juden das noch durchziehen mir ihren Siedlungen (landraub). Bis ein Palästinensischer Staat nicht mehr möglich ist?

    Wie viele undschuldige Menschen müssen nocht vertrieben werden damit die Juden ihre krankhafte Bedürfnisse bedfriedigen und ihre Gebiete vor 3000 Jahren wieder zurückerobern.?

  5. #25

    Registriert seit
    01.12.2009
    Beiträge
    4.668
    Zitat Zitat von Tetraethyllead Beitrag anzeigen
    Wie kam es zu der Eroberung 1967? Weil die Araber Israel den Krieg erklärten. Was war Jerusalem? Die historische Hauptstadt Israels. Demnach müsste das Kosovo auch bei Serbien bleiben, weil sie vor 1999 den Serben gehört hat. Aber da sieht deine Einstellung widerrum ganz anders aus, wenn es um das eigene Fleisch geht.
    hör auf zu leugnen du arschloch es ist fakt das den palestinensern das land gestohlen wurde.

  6. #26

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von Tetraethyllead Beitrag anzeigen
    Jerusalem ist keine Siedlung, denn sie war vor Jahrtausenden die Hauptstadt der Juden und wurde eigenhändig von ihnen gegründet und aufgebaut. Heute ist Jerusalem die jüdische Hauptstadt und die Juden dürfen in ganz Jerusalem wohnen, wie auch die Araber. Vom 2. Weltkrieg bis zum sechs Tage Krieg durfte kein Jude in Ostjerusalem leben, denn sie wurden vom benachbarten Jordanien vertrieben! Und während der Vertreibung zerstörten die Araber alles was von den Juden Jahrhunderte zuvor erbaut wurde angefangen von Synagogen bis hin zu Friedhöfen. Als Ostjerusalem unter jordanische Besatzung kam, damit die Araber ihre Machtansprüche demonstrieren konnten, war sie nicht mal mehr erwähnenswert im politischen Alltag der Araber. Erst als Israel im 6 Tage Krieg Ostjerusalem eroberte bekam sie Bedeutung für die Araber. Aber wichtig ist natürlich für die andere Seite der Medaille, dass sie den Juden mit Propaganda in den Magen treten, um ihnen zu sagen wo sie zu wohnen haben und wo nicht.

    Deshalb : Auf weitere tausende Siedlungen in Ostjerusalem! Prost! Israel zeigt vehement wie bekannt Taten und spricht keine leeren Drohungen wie alle seine Nachbarn aus :claps:...und selbst wenn die Nachbarn was machen wollen. 1967 kann sich jederzeit wiederholen

    Traurig wie verzerrt dein Bild doch ist.

    1. Jerusalem wurde von Muslimen, Christen und Juden aufgebaut
    2. Araber können eben nicht in Jerusalem frei leben, siehe Vertreibung (so ein schlechter Witz von dir)
    3. Jerusalem war schon lange vor dem 6 Tage Krieg wichtig für Muslime.

    Ich weiß garnicht wieso 15 Jährige wie du über so ein politisches Thema diskutieren dürfen. Als ich in deinem Alter war hat mich sowas nicht richtig gejuckt und ich habe mir große Peinlichkeiten wie die von dir gerade erspart. Es ist lustig wie Trolls wie du einfach Beiträge mit plumpen und dummen Behauptungen wie die von dir einfach so reinstellen, und dann auch noch hoffen irgendjemand würde das ernst nehmen. Und jetzt geh RTL 2 gucken, da laufen gerade cartoons.

  7. #27

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von Tetraethyllead Beitrag anzeigen
    Schwachsinn. Vor 3000 Jahren haben dort Juden gelebt und die Stadt zu dem gemacht was es ist, da waren die Araber Beduinen in der Sahara. Israel hat Jerusalem wieder erobert, weil sie von Jordanien zuvor besetzt wurde. Jerusalem ist die jüdische Hauptstadt und das seit Jahrtausenden.
    Du meinst vor 3 Jahrtausenden mit circa 2 tausend Jahren Pause dazwischen in welcher sie Römern, Christen, Muslimen, Christen, Muslimen.....
    Bist du so beschränkt oder versuchst du uns alle auf den Arm zu nehmen?

  8. #28
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von Tetraethyllead Beitrag anzeigen
    Schwachsinn. Vor 3000 Jahren haben dort Juden gelebt
    Schwachsinn vor 4000 Jahren haben dort Affen gelebt und es zu dem gemacht was es heute ist. Letztens haben Forscher in einem Schimpansengehege in einem New Yorker Zoo, bei einem Affen Namens Doktor Monkey, mehrere mit Affenhaaren zusammengebundene Bananenschalen gefunden, auf denen in ganz primitiver Keilschrift das Affangelion verewigt ist. Forscher datieren diesen höchst brisanten Fund der die Geschichte Jerusalems umschreiben könnte auf 10.000 v. Chr.

    Somit sind also die heutigen Primaten die echten Eigentümer Jerusalems wie das Affangelion aufzeigt.



    Dr. Dr. Monkey wurde in den 60'ern mit bewusstseinserweiternde und IQ steigernde Medikamente im Rahmen des CIA Programms "Primate Intelligence" kurz "PI" gefüttert, was seinen IQ auf 350 anstiegen ließ.

    Andere weniger erfolgreiche Versuchstiere, bei denen die Tests fehlgeschlagen waren und über 80% des Gehirns geschädigt wurde, leiten Heute die im deutschen Raum bekannte Internetseite "PI" in Anlehnung auf das Primate Intelligence Programm.

    Nachdem Dr. Dr. Monkey innerhalb von einem Jahr zwei komplette Studiengänge in Archäologie und Neurobiologie in Rekordzeit an den renommiertesten Universitäten dieses Planeten durchlaufen hatte, spezialisierte er sich auf die Historie des heutigen Israels. Nachdem in den frühen 80ern bekannt geworden war, dass Dr. Monkey einen großen Fund gelandet hatte, verlor er auf mysteriöse Weise schlagartig den Verstand und entwickelte sich zu einem vom Baum zu Baum springenden und Arsch-popelnden Primaten zurück. Bevor Monkey seine Entdeckung veröffentlichen konnte, ging sie mit seinem ausgezeichneten Verstand und seiner Intelligenz verschollen.
    Er fiel nur noch durch seine provokant-dümmlichen Beiträge auf "PI-News" auf, bis er sich unfreiwillig in einen Zoo einweisen ließ.

    Heute geht man nach dem äußerst heiklen Fund der Affengelien und nach mehreren Zeugenaussagen davon aus, dass der Israelische Geheimdienst seine Finger im Spiel hatte und maßgeblich an dem tragischen Schicksals unseres Doktors verantwortlich gewesen ist um die Interessen des Zionismus wahren zu können...

    Dr. Dr. Monkey kurz vor der Entgegennahme des Nobelpreises in Medizin

  9. #29
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Köstlich, mein Lieber!

  10. #30
    Tetraethyllead
    Zitat Zitat von BeZZo Beitrag anzeigen
    Um eigenes Fleisch mit sicherheit nicht, mir geht es um gerechtigkeit.
    Die frage ist wie lange wollen die Juden das noch durchziehen mir ihren Siedlungen (landraub). Bis ein Palästinensischer Staat nicht mehr möglich ist?

    Wie viele undschuldige Menschen müssen nocht vertrieben werden damit die Juden ihre krankhafte Bedürfnisse bedfriedigen und ihre Gebiete vor 3000 Jahren wieder zurückerobern.?
    Wie viele unschuldige Juden müssen/mussten durch Qassam Raketen oder Selbstmordattentätern sterben? Hast du dich das mal gefragt. Israel hat oft genug mit friedlichen und diplomatischen Kompromissen versucht den Konflikt durch zweiseitige Vorteile zu klären, aber daran ist keiner interessiert. Lieber schießt man aus Palästina paar Raketen in tel avivische Wohnungen.
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    Traurig wie verzerrt dein Bild doch ist.

    1. Jerusalem wurde von Muslimen, Christen und Juden aufgebaut
    2. Araber können eben nicht in Jerusalem frei leben, siehe Vertreibung (so ein schlechter Witz von dir)
    3. Jerusalem war schon lange vor dem 6 Tage Krieg wichtig für Muslime.

    Ich weiß garnicht wieso 15 Jährige wie du über so ein politisches Thema diskutieren dürfen. Als ich in deinem Alter war hat mich sowas nicht richtig gejuckt und ich habe mir große Peinlichkeiten wie die von dir gerade erspart. Es ist lustig wie Trolls wie du einfach Beiträge mit plumpen und dummen Behauptungen wie die von dir einfach so reinstellen, und dann auch noch hoffen irgendjemand würde das ernst nehmen. Und jetzt geh RTL 2 gucken, da laufen gerade cartoons.
    Jerusalem wurde erbaut, da gab es noch nicht mal sowas wie "Muslime". Jerusalem war schon lange vor dem sechs Tage Krieg wichtig für Juden.

    Wie gesagt pure Doppelmoral betreibt ihr. Verurteilt Israel aufs schärfste, aber seid lautlos im Bezug auf Vertreibungen und Massaker gegenüber Juden zuvor durch Araber. Was sagst du denn zu den Vertreibungen der Juden aus Jerusalem durch Jordanier? Nichts, war ok. Und zu dem Rest geh ich nicht ein. Ich hab hier nicht beleidigt oder kindisches Zeug geschrieben. Luftklare Argumente hab ich geliefert und du kommst mir an mit RTL 2 und ich wär 15 Jahre alt. Das Kind bist wohl du.

    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    Du meinst vor 3 Jahrtausenden mit circa 2 tausend Jahren Pause dazwischen in welcher sie Römern, Christen, Muslimen, Christen, Muslimen.....
    Bist du so beschränkt oder versuchst du uns alle auf den Arm zu nehmen?
    Ja. Jerusalem gehört den Juden wie Mekka den Muslimen. Sie wird die Haupstadt Israels bleiben, da könnt ihr euch die Fingernägel wund fressen.

Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Tempelberg in Jerusalem
    Von DZEKO im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 31.08.2013, 22:40
  2. Bombenanschlag in Jerusalem
    Von DZEKO im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 18:38
  3. Kosovo ist unser Jerusalem
    Von Prizren im Forum Kosovo
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 23:01
  4. Auferstehungskirche (Jerusalem)
    Von Der_Buchhalter im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.03.2008, 13:43
  5. Jerusalem
    Von Ivo2 im Forum Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 07:10