BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Niedersachsen vor Regierungswechsel

Erstellt von economicos, 20.01.2013, 23:22 Uhr · 47 Antworten · 1.734 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Zitat Zitat von Kejo Beitrag anzeigen
    Generell, auch türkische oder germanische Mythologie, ich finde dieses Wissen unnütz.
    Von der griech. Mythologie könntest Du einiges lernen.

  2. #42

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Von der griech. Mythologie könntest Du einiges lernen.
    Zugegebenermaßen auch um einiges mehr, als von der germanischen Mythologie.

  3. #43
    Bendzavid
    Hat Fipsi wieder scheiße gebaut?

  4. #44
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.740
    Zitat Zitat von frank3 Beitrag anzeigen
    Danke fürs Kompliment. Schau Dir mal diese Leute an. Zu 90% Ex-SED-ler. Und im Programm steht drin, daß die deutschen Großkonzerne zu zerschlagen sind. Aber nein-das sind ja keine Kommunisten. Gehörst Du etwa auch dazu?

    das was sie über die Banken sagen, finde ich absolut ok. Hätte ich nen deutschen Pass, ich würde die Linken wählen oder die SPD

  5. #45
    Avatar von Pholiko

    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    2.551
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Was habt ihr alle mit den Studiengebühren? : als ob wir hier amerikanische Verhältnisse hätten, wo man 100 000 € blechen muss! Es sind 500€ im Semester, also bitte!
    Wieso vergleichst du die deutschen Verhätlnissen jetzt mit Not und Elend? Nur weil es noch schlimmer geht, heißt es nicht, dass man sich damit zufrieden geben muss. Ich kann auch sagen, es gibt Länder, da hat man fast gar keinen Zugang zu Universitäten... Sollen die Amis also nicht jammern.

    Studiengebühren sind einfach das Letzte! Wenn man wenigstens "Erfolge", irgendetwas messbares sehen könnte, dass die Universitäten anhand der Gebühren besser ausgestattet sind, wäre das eventuell ein Argumment. Selbst das ist einfach nicht der Fall. Wieso bezahlen wir nicht für Grundschulen?

  6. #46
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501

    Cool

    Zitat Zitat von frank3 Beitrag anzeigen
    Danke fürs Kompliment. Schau Dir mal diese Leute an. Zu 90% Ex-SED-ler. Und im Programm steht drin, daß die deutschen Großkonzerne zu zerschlagen sind. Aber nein-das sind ja keine Kommunisten. Gehörst Du etwa auch dazu?
    Solange sie das auf demokratischem Weg erreichen wollen, ist das doch kein Problem. Wie kommst du übrigens auf 90% Ex-SED-ler z:B. in Hamburg, NRW, Niedersachsen???

    Witz des Tages:

    22. Januar 2013 14:37 Wahl in Niedersachsen
    Mehr Leihstimmen hätten Schwarz-Gelb gerettet


    Bloß keine Hilfe mehr für die FDP, tönt es aus der CDU. Schließlich seien die vielen Leihstimmen der Unionswähler für die Liberalen Schuld an der Pleite in Niedersachsen. Experten widersprechen: Nicht weniger, sondern mehr Leihstimmen hätten Schwarz-Gelb genutzt. Von Robert Roßmann, Berlin

    ...

    Eine Aufstellung der Experten von wahlrecht.de zeigt, dass es je nach Anzahl der zusätzlichen Leihstimmen im niedersächsischen Landtag auch zu einem Patt oder sogar zu einem Vorsprung für Schwarz-Gelb hätte kommen können. Hätten zum Beispiel 2000 weitere CDU-Wähler ihre Stimme der FDP gegeben, wäre ein Sitz von der SPD zu den Liberalen gekippt - und Schwarz-Gelb hätte im Landtag 69 Sitze, Rot-Grün aber nur 68. Bei 20.000 zusätzlichen Leihstimmen läge das Verhältnis bei 70 zu 69 zugunsten von Schwarz-Gelb.

    Weniger Leihstimmen der CDU für die FDP hätten McAllister dagegen nicht geholfen. SPD und Grüne hätten hier in jeder rechnerisch möglichen Variante eine Mehrheit im Landtag gehabt.

    Niedersachsen: Mehr Leihstimmen hätten Schwarz-Gelb gerettet - Politik - Süddeutsche.de

    Die wissenschaftlichen Zuarbeiter der CDU waren auch schon mal besser...

  7. #47
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.547
    Zitat Zitat von frank3 Beitrag anzeigen
    Danke fürs Kompliment. Schau Dir mal diese Leute an. Zu 90% Ex-SED-ler. Und im Programm steht drin, daß die deutschen Großkonzerne zu zerschlagen sind. Aber nein-das sind ja keine Kommunisten. Gehörst Du etwa auch dazu?

    Natürlich bin ich keiner von denen, das sind schliesslich keine Kommunisten.

  8. #48
    Avatar von frank3

    Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    2.737
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Solange sie das auf demokratischem Weg erreichen wollen, ist das doch kein Problem. Wie kommst du übrigens auf 90% Ex-SED-ler z:B. in Hamburg, NRW, Niedersachsen???
    Aha-auf demokratischem Weg die Zerschlagung der Wirtschaft voranzutreiben ist also besser? Nun ja, die NPD versucht ja eigentlich auch nur auf demokratischem Weg - durch Stimmenfang - ihre Ziele zu erreichen. Ich will die nicht, aber so könnte man argumentieren, wenn man Dir folgt.
    Die West-Linken sind natürlich keine SED-Erben, aber sie sollen angeblich noch bekloppter sein. Und drum freuts mich ja, daß diese Radikalen Stimmen verlieren.
    Im Osten muß man wohl die "biologische Lösung" abwarten, denn es sind sehr viele Alte die Honeckers Nachfolgepartei wählen. Leute, die von Privilegien damals profitierten und vermutlich auch mal gerne die Nachbarn ausspionierten usw...

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Unabhängiges Niedersachsen und Hamburg?
    Von Sezai im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 29.08.2012, 21:11
  2. Niedersachsen führt islamischen Religionsunterricht
    Von Albani100 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 23:53
  3. Albanien vor Regierungswechsel
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2005, 10:44
  4. NRW-CDU schafft den Regierungswechsel
    Von Krajisnik im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.05.2005, 20:40