BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 126

Niederträchtige Deportationen von Flüchtlingen im ach so grünen Baden-Württemberg

Erstellt von Grizzly, 13.12.2014, 22:15 Uhr · 125 Antworten · 5.639 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Amphion,

    nein, eine Diskussion führen wir nicht. Es ist eher eine Aneinanderreihung sinnloser Provokationen und Beleidigungen. Er wird anscheinend nicht müde, solche Provokationen und Beleidigungen weiterhin in meine Richtung zu schießen. Diskutieren kann man mit ihm nicht, das stimmt. Diskussionen sind hier in der Regel meist schwierig, manchmal erwischt man gute Momente oder Diskutanten, mit denen es möglich ist eine konstruktive Diskussion zu führen. Mit ihm geht es leider nicht. Sollte man ihn ignorieren? Vielleicht ja. Mal sehen.



    Auf gar keinen Fall, sonst gibts ja nichts mehr zu lachen.

    Heraclius

  2. #32
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.822
    Dass die Balkanstaaten als sichere Herkunftsländer eingestuft wurden gilt für alle Menschen dort.. Wenn man bei den Roma eine Ausnahme machen würde, dann würde der halbe Balkan antanzen... und es gibt ebenfalls genug Menschen in Bosnien die im Winter frieren müssen und nichts zu heizen haben.. die müssen zusehen
    Zudem sieht man ja an unzähligen Beispielen in Deutschland wie die Roma den Aufenthalt in Deutschland zu schätzen wissen..

  3. #33
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.024
    Zitat Zitat von Lanchiii Beitrag anzeigen
    Romas kann man nicht mit anderen Flüchtlingen vergleichen. Sie sind eine spezifische kulturelle Gruppe, sehr verschlossen, auf die man entsprechend vielleicht sogar noch sorgfältiger, überlegter zugehen sollte. Ein Beispiel ist schon nur, dass in Kroatien auch Häuser ausschliesslich für Romas gebaut wurden, um dann kurze Zeit später wieder leer zu stehen. Der Fehler liegt nicht bei den Romas, sondern bei den Architekten und Soziologen, die nicht gut genug zusammen gearbeitet haben und sich nicht mit der Wohnstruktur der Romas befasst haben, ihrer Tradition. Sanitäre Anlagen, so weit könnten sie sich bestimmt anpassen, doch eine ganze fremde Kultur aufgesetzt zu bekommen, das kann es nicht sein, so wird "das Problem" nicht gelöst. Sie können sich in Hochhäusern nicht wohlfühlen, denn zwischen Hochhäusern und der Struktur ihrer Siedlungen liegen Welten, Ghettoisierung ist auch der falsche Weg.

    Zur Verschlossenheit der Romas kommen dann noch die Vorurteile unsererseits hinzu, es ist ein Problem, das nur durch eine Art beidseitiger Integration gelöst werden kann. Romas haben eigentlich kein echtes zu Hause, das muss man berücksichtigen, es sind eigentlich keine Flüchtlinge, es ist die Art ihrer Kultur, ihres Lebensstils.

    Doch zuerst muss man überhaupt einsehen, dass Romas Hilfe brauchen, dass Romas wegjagen keine Lösung sein kann…..dann können wir von Hochhaus vs. adaptiertes Wohngebiet sprechen…..

    !!!!!!!!!
    Was für ein Schwachsinn. Die Roma sollten keinen Sonderstatus haben weil sie so sind. Ich finde wir sollten Salafisten behutsam behandeln, so ist ihre Art halt. Sie sind sehr verschlossen.

  4. #34

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Was für ein Schwachsinn. Die Roma sollten keinen Sonderstatus haben weil sie so sind. Ich finde wir sollten Salafisten behutsam behandeln, so ist ihre Art halt. Sie sind sehr verschlossen.
    Was man an deiner Aussage deutlich erkennt, so ist sie rein provokativ und sarkastisch.^^

  5. #35
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.024
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Was man an deiner Aussage deutlich erkennt, so ist sie rein provokativ und sarkastisch.^^
    Wir müssen uns in solchen Themen aus dem Weg gehen.

  6. #36

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    Dass die Balkanstaaten als sichere Herkunftsländer eingestuft wurden gilt für alle Menschen dort.. Wenn man bei den Roma eine Ausnahme machen würde, dann würde der halbe Balkan antanzen... und es gibt ebenfalls genug Menschen in Bosnien die im Winter frieren müssen und nichts zu heizen haben.. die müssen zusehen
    Zudem sieht man ja an unzähligen Beispielen in Deutschland wie die Roma den Aufenthalt in Deutschland zu schätzen wissen..
    Na wenn es auch schon genug Menschen in Bosnien gibt, die frieren müssen, dann weisst du ja wie es den Roma in vielen Landesteilen ergeht. Es ist doch ganz natürlich, dass Menschen sich eine bessere Lebensbedingung erhoffen, egal ob Roma, Bosnier oder Chinesen. Ich denke, dass viele Sinti und Roma ihren Aufenthalt in West-Erupa zu schätzen wissen. Das es Probleme gibt leugnet niemand, ich verstehe nicht, wie man immer alle Roma über einen Kam scheren muss und ihnen alles "Schlechte" nachsagen muss. Es gibt auch viele Sinti und Roma, die haben sich in die West-Europäischen Gesellschaften integriert und sie fallen überhaupt nicht negativ auf. Viele vermeiden es sogar sich als Sinti oder Roma zu offenbaren, zu zeigen, weil sie Angst davor haben , diskriminiert zu werden und aus der Gesellschaft ausgeschlossen zu werden. Das hängt mit den Vorurteilen und Ressentimentes die man gegen Sinti und Roma schürt zusammen. Meine Güte, wie oft haben wir das Thema denn schon durchgekaut. Kein Mensch kommt schlecht oder böse etc. auf die Welt. Die Menschen sind soziale Wesen und werden entsprechend in ihrer Gesellschaft sozialisiert. Was den Roma seit etlicher Zeit widerfahren ist, das sie an den Rand der Gesellschaft gedrängt worden sind, spricht für die tragische Situation , in der sich viele von ihne befinden. Anstatt,das auf Ursachen und Gründe eingegangen wird, bedient man sich , weil es so einfach ist und man nicht nachdenken braucht, einfach immer wieder der stumpfen Ressentiments und rassistischen Sprüchen. Das ist nix gut!

  7. #37
    Avatar von Lanchiii

    Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    430
    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    Dass die Balkanstaaten als sichere Herkunftsländer eingestuft wurden gilt für alle Menschen dort.. Wenn man bei den Roma eine Ausnahme machen würde, dann würde der halbe Balkan antanzen... und es gibt ebenfalls genug Menschen in Bosnien die im Winter frieren müssen und nichts zu heizen haben.. die müssen zusehen
    Zudem sieht man ja an unzähligen Beispielen in Deutschland wie die Roma den Aufenthalt in Deutschland zu schätzen wissen..
    Romas haben kein eigentliches Zuhause, sie fliehen auch nicht, man kann sie nicht mit Flüchtlingen vergleichen und das "Problem" mit "Flüchtlingspolitik" anzugehen ist ein völlig falscher Ansatz. So werden auch die Leute in Deutschland nicht zufriedener, denn es wird sich genau gar nichts ändern. Ein Wunder eigentlich, dass DE 2014 die Problematik nach diesem hier aufgeführten Beispiel urteilend noch immer nicht zu begreifen scheint. Da ist ihnen ja der Balkan um einiges voraus zu sein…..

  8. #38
    koelner
    Zitat Zitat von Lanchiii Beitrag anzeigen
    Romas haben kein eigentliches Zuhause, sie fliehen auch nicht, man kann sie nicht mit Flüchtlingen vergleichen und das "Problem" mit "Flüchtlingspolitik" anzugehen ist ein völlig falscher Ansatz. So werden auch die Leute in Deutschland nicht zufriedener, denn es wird sich genau gar nichts ändern. Ein Wunder eigentlich, dass DE 2014 die Problematik nach diesem hier aufgeführten Beispiel urteilend noch immer nicht zu begreifen scheint. Da ist ihnen ja der Balkan um einiges voraus zu sein…..
    Was wäre denn deiner Meinung nach der richtige Umgang mit Sinti und Roma die in Deutschland oder der Schweiz Asyl beantragen?

  9. #39
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.024
    Zitat Zitat von Lanchiii Beitrag anzeigen
    Romas haben kein eigentliches Zuhause, sie fliehen auch nicht, man kann sie nicht mit Flüchtlingen vergleichen und das "Problem" mit "Flüchtlingspolitik" anzugehen ist ein völlig falscher Ansatz. So werden auch die Leute in Deutschland nicht zufriedener, denn es wird sich genau gar nichts ändern. Ein Wunder eigentlich, dass DE 2014 die Problematik nach diesem hier aufgeführten Beispiel urteilend noch immer nicht zu begreifen scheint. Da ist ihnen ja der Balkan um einiges voraus zu sein…..
    Du denkst echt du wärst eine Roma versteherin hehe. Die würden dich knallhart abzocken ohne mit der Wimper zu zucken.

  10. #40

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Achso, Amerigo, noch etwas. Ist dir nicht auch aufgefallen, dass die Flüchtlingspolitik der EU und vor allem 'Deutschland, die sich gegen die Roma und gegen Flüchtlinge im allgemeinen richtet, jetzt auch auf dem Rücken der Länder wie Bosnien, Serbien und Mazedonien etc. ausgetragen wird? Ist dir das nicht aufgefallen? Jetzt brauchen zB. alle Bürger dieser Staaten wieder ein Visum. Was ist mit Schengen und der Reisefreiheit. Ah, Bosnier , Serben und Mazedonier etc. sind jetzt wieder Bürger zweiter und dritter Klasse. Aber am meisten wird es auf dem Rücken der Roma ausgetragen, denn in Wirklichkeit will Deutschland verhindern, dass Roma ins Land kommen. Das ist die Wahrheit.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Du denkst echt du wärst eine Roma versteherin hehe. Die würden dich knallhart abzocken ohne mit der Wimper zu zucken.
    Du meinst so wie ein Juncker, ein Hoenes oder ein Schäuble?^^^

Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. CIA-Dokumente über die Albaner-Unruhen von 1981 im Kosovo
    Von SchwarzeMamba im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 08:41
  2. Zwangsmobilisierung von Flüchtlingen in Serbien
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.04.2005, 22:05
  3. Die Fälschungen von @sharkan im Politikforum
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2004, 18:37