BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 94

Nordkorea

Erstellt von Zmaj, 26.05.2009, 07:09 Uhr · 93 Antworten · 7.381 Aufrufe

  1. #11
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    aber wirklich...die Panikmache ....warum.....läuft doch prima.....

    Nordkorea droht wieder Hungersnot | Politik | Deutsche Welle | 16.04.2008
    Eine völlig übertriebene Rhetorik des UN-WFP!

    Warum diverse UNO-Organisationen (zB WHO, UNICEF, ...) die Lebensmittelknappheit in Nordkorea drastischer sehen als private Hilfsorganisationen? (zB die deutsche Welthungerhilfe):

    Die UNO und ihre Unterorganisationen finanzieren ihr längerfristig geplantes Budget größtenteils mit Beiträgen und Zuwendungen aus den Staatsbudgets der UNO-Mitgliedsländer.
    Möchte eine UNO-Organisation eine spontane Aktion durchführen, wofür keine vorher geplanten Mittel und auch kein Katastrophen-, Notfall- oder Reservefonds zur Verfügung stehen, dann geht diese UNO-Organisation quasi auf Betteltour zu den einzelenen Staaten, um vielleicht doch noch zusätzliche Zuwendungen zu erhalten.
    Dafür muß die (UNO-)Sprache dramatischer sein, um eine Reaktion bei den angesprochenen Regierungen auszulösen. (Die Staaten haben ja ihr Staatsbudget auch schon im vornhinein verplant)

  2. #12

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    als ob sich irgend ein Deutscher für die Hungernden in N.Korea interessiert....

    Junge...wenn irgendwo in der Welt humanitäre oder Umwelt Katastrophen entstehen, dann sind es die Deutschen ,die als erstes vor Ort sind .. ob im Iran oder Islamabad...mit Hilfsgüter oder technischen Gerät....

  3. #13
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Junge...wenn irgendwo in der Welt humanitäre oder Umwelt Katastrophen entstehen, dann sind es die Deutschen ,die als erstes vor Ort sind .. ob im Iran oder Islamabad...mit Hilfsgüter oder technischen Gerät....
    Na das stimmt!!
    Aber die machen das nie umsonst. Erst helfen sie und wenn es um Wiederaufbauen geht, dann haben die Deutschen die Vormachtstellung.
    Siehe Ex-Yu.

  4. #14
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Ich finde der Kimi-boy sollte mal einen Gang zurückschrauben. Weil wenn sogar China den test verurteilt und in der UNO einstimmig das Ganze verurteilt wird dann sollte er sich schon langsam was denken dabei.

    Ps. Mit den Kosten für den Raketentest könnte er locker Pjöng Jang 2 Monate lang auf staatskosten durchfüttern

  5. #15
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Na das stimmt!!
    Aber die machen das nie umsonst. Erst helfen sie und wenn es um Wiederaufbauen geht, dann haben die Deutschen die Vormachtstellung.
    Siehe Ex-Yu.
    Heutzutage gibts nicht einmal Schläge umsonst. Die Deutschen machen das schon richtig.

  6. #16
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Heutzutage gibts nicht einmal Schläge umsonst. Die Deutschen machen das schon richtig.
    hääää
    Nicht umsonst ist D einer der mächtigsten Länder dieser Erde. D ist keine Heilsarmee die!! Alles was sie auf der Welt machen, zahlt sich für die aus. Genau wie die Amis.

  7. #17
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    hääää
    Nicht umsonst ist D einer der mächtigsten Länder dieser Erde. D ist keine Heilsarmee die!! Alles was sie auf der Welt machen, zahlt sich für die aus. Genau wie die Amis.
    Stimmt...genau das mein ich ja...die Deutschen machen das schon richtig.
    Wie sonst wohl hätte Kroatien auch nur annähernd die Schulden begleichen können?? Natürlich hilft Deutschland da es einen Blick auf die Adria geworfen hat.

    Ansonsten könnten die Deutschen ja gleich das Geld in den Brunnen schmeissen.

  8. #18
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Stimmt...genau das mein ich ja...die Deutschen machen das schon richtig.
    Wie sonst wohl hätte Kroatien auch nur annähernd die Schulden begleichen können?? Natürlich hilft Deutschland da es einen Blick auf die Adria geworfen hat.

    Ansonsten könnten die Deutschen ja gleich das Geld in den Brunnen schmeissen.
    100% RICHTIG!!!!

    Aber die meisten Menschen sind sowas von Unwissend, die denken D sei die Wohlfahrt und hilft anderen Ländern ohne was dafür zu verlangen. Nicht umsonst hat D die meisten Asylanten aus Ex-Yu aufgenommen. Immer wieder musste ich mir von Deutschen anhören, wie scheiße doch ihr Land sei. Doch durch das Aufnehmen der Asylanten, hat eben D das Sagen jetzt auf dem Balkan. Die meisten Firmen sind Deutsch!!!
    Also ganz einfach. Erst etwas investieren, dann das zig fache kassieren!!!

  9. #19
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    100% RICHTIG!!!!

    Aber die meisten Menschen sind sowas von Unwissend, die denken D sei die Wohlfahrt und hilft anderen Ländern ohne was dafür zu verlangen. Nicht umsonst hat D die meisten Asylanten aus Ex-Yu aufgenommen. Immer wieder musste ich mir von Deutschen anhören, wie scheiße doch ihr Land sei. Doch durch das Aufnehmen der Asylanten, hat eben D das Sagen jetzt auf dem Balkan. Die meisten Firmen sind Deutsch!!!
    Also ganz einfach. Erst etwas investieren, dann das zig fache kassieren!!!
    Genau..sowas bezeichnend man als langgeplante Investition. Die Deutschen sind viel schlauer geworden und sind den Amis mindestens 2 Schritte voraus.

    Siehe Schengen...2x versuchte es Deutschland im Krieg jetzt lässt man es bei Frankreich aber durch die Firmenverflechtungen ist dort 80% Deutsch fast jeder 2 spricht Deutsch aber 90% verstehen und können Deutsch.

    man kann über die Deutschen sagen und glauben was man will...aber so macht Ihnen keiner was vor. Man kann Sie nur hassen mehr aber auch schon nciht

  10. #20
    ökörtilos
    Und man bedenke das Nordkorea es trotz widriger geographischer Bedingungen(bergig,dicht bewaldet,nur eine Ernte möglich da in gemäßigten Breiten liegend,kein Kunstdünger und Diesel für Landmaschinen)mit Druck daran arbeitet eine eigenständige Nahrungsmittelversorgung aufzubauen.
    Es entstehen sogar Straußenfarmen und Nordkoreaner wurden in die Schweiz geschickt-um dort bei den Sennern alles über Bergbauerntum,z.B. Ziegenzucht und Käseherstellung zu erlernen.Klima und Naturraum der Berge in der Schweiz und Nordkoreas ähneln sich.






Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Top Gear in Nordkorea
    Von Genti° im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 14:12
  2. Nordkorea und Südkorea
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 23:21
  3. Nordkorea-Witze
    Von ökörtilos im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 18:21
  4. Flucht aus Nordkorea
    Von dzouzef im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 12:12
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 16:17