BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Nordkorea verurteilt US-Bürger zu 15 Jahren Zwangsarbeit

Erstellt von TM1987, 02.05.2013, 12:24 Uhr · 27 Antworten · 1.676 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    1.848

    Nordkorea verurteilt US-Bürger zu 15 Jahren Zwangsarbeit

    Kenneth Bae gestand, "Verbrechen zum Sturz der Volksrepublik" begangen zu haben - Rätselraten über Hitnergründe
    Pjöngjang/Washington - Nordkorea hat einen US-Bürger wegen "feindlicher Akte" zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilt. Das meldete die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Donnerstag, ohne nähere Angaben zu den Vorwürfen zu machen. Kenneth Bae (koreanisch: Pae Jun-ho) war Anfang November im Nordosten des Landes festgenommen worden.

    Nordkorea hatte am Wochenende angekündigt, ihn demnächst wegen "Verbrechen zum Sturz der Demokratischen Volksrepublik Korea" vor den Obersten Gerichtshof zu stellen. Er habe die ihm zur Last gelegten Taten in den niedrigeren Instanzen gestanden, hieß es. Der südkoreanische Aktivist Do Hee-yoon sagte, der Mann sei vermutlich festgenommen worden, weil er Fotos von abgemagerten nordkoreanischen Kindern gemacht habe, um für mehr Hilfe zu werben.

    USA forderten Freilassung

    Der Mann war nach nordkoreanischen Angaben als Tourist in das abgeschottete Land eingereist. Am 3. November sei er in der Hafenstadt Rason festgenommen worden. Eine südkoreanische Zeitschrift identifizierte ihn als einen aus Korea stammenden 44-jährigen Tourismusmanager, der mit fünf Touristen durch Nordkorea gereist sei, von denen einer eine Computerfestplatte mit sensiblen Daten bei sich gehabt habe.

    Die USA hatten am Montag die sofortige Freilassung ihres Staatsbürgers aus "humanitären Gründen" gefordert. Der Mann sei mit einem gültigen Visum eingereist, betonte ein Sprecher des US-Außenministeriums. Der frühere US-Botschafter bei den Vereinten Nationen, Bill Richardson, hatte sich bei einem Besuch in Nordkorea Anfang des Jahres vergeblich für eine Freilassung eingesetzt.

    Jun war christlicher Aktivist

    Angesichts der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel wolle Nordkorea den USA mit der Verurteilung Zugeständnisse abpressen, meinte Yang Moo-jin, Professor an der Universität für Nordkorea-Studien in Seoul. Nach dem Atomtest des Nordens im Februar und weiteren Provokationen sei die Lage aber politisch und militärisch derart angespannt, dass es extrem unwahrscheinlich sei, dass die USA ihre Haltung ändern würden.

    In der Vergangenheit waren in Nordkorea wiederholt US-Bürger festgenommen und nach Verhandlungen mit ranghohen US-Vertretern wieder freigelassen worden. Zuletzt kam Eddie Jun Yong-su 2011 ein halbes Jahr nach seiner Festnahme frei. Jun, der koreanischer Abstammung ist, war vermutlich wegen christlicher Missionarstätigkeiten in dem Land festgehalten worden.

    Jun war damals der dritte christliche Aktivist aus den USA in weniger als einem Jahr, der in Nordkorea inhaftiert und einige Monate später freigelassen wurde. Robert Park war im Februar 2010 freigekommen, Aijalon Mahli Gomes im August. 2009 hatte der frühere US-Präsident Bill Clinton die beiden TV-Journalistinnen Laura Ling und Euna Lee nach Hause gebracht, die bei einer Wanderung von China aus vermutlich versehentlich die Grenze zu Nordkorea überquert hatten. (APA, 2.5.2013)



    Nordkorea verurteilt US-Bürger zu 15 Jahren Zwangsarbeit - Nordkorea - derStandard.at



    Da wird es wieder Ärger geben o_O

  2. #2
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.559
    Nordkoreas höchstes Gericht hat einen US-amerikanischen Touristen zu 15 Jahren harter Arbeit in einem Arbeitslager verurteilt. Der 21-jährige Student Otto Frederick Warmbier soll versucht haben, ein politisches Banner aus einem Hotel zu stehlen.

    Nordkorea verurteilt US-Studenten zu 15 Jahren Haft - Panorama - Süddeutsche.de

    Und noch einer, und wieder 15 Jahre.

  3. #3

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687
    Ein jahr ins lager und danach zurück zu mami .....wäre eine tolle Erziehungsmaßnahme aber 15 jahre ??? wie wird er nach 15 jahre für ein mensch sein ??

  4. #4
    Arminius
    Sehr gut. Imperialistische Subversive gehören weggesperrt. Am besten für immer.

  5. #5
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Poet Beitrag anzeigen
    Ein jahr ins lager und danach zurück zu mami .....wäre eine tolle Erziehungsmaßnahme aber 15 jahre ??? wie wird er nach 15 jahre für ein mensch sein ??
    Ein Jahr? Wie bist du denn drauf?

    Zum Thema, mein Mitleid hält sich in Grenzen. Erstens: was sucht man überhaupt in so einem Land wie Nord Korea? Und zweitens: wenn man schon hinreist wieso hält man sich nicht einfach an die Gesetze? Es ist doch bestens bekannt wie die solche "Vergehen" bestrafen.

  6. #6
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.067
    Der kommt früher raus.....die Amis zahlen und dann wird er entlassen.....die Masche läuft schon länger

    - - - Aktualisiert - - -

    Die Frage ist, welcher Vollidiot fährt da noch hin?

  7. #7
    Arminius
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, welcher Vollidiot fährt da noch hin?
    Ich würde gern mal dahin. Ein kommunistisches Freiluftmuseum, einzigartig auf der Welt. Solange dieser Staat von China noch am Leben gehalten wird, sollten Interessierte definitiv über eine Reise ins Einsiedlerreich nachdenken.

  8. #8

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    ich hoffe das nord koreanische volk stürzt bald diesen fettsack

  9. #9
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.067
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Ich würde gern mal dahin. Ein kommunistisches Freiluftmuseum, einzigartig auf der Welt. Solange dieser Staat von China noch am Leben gehalten wird, sollten Interessierte definitiv über eine Reise ins Einsiedlerreich nachdenken.
    Und mir zeigt teilweise die Menschheit einen Vogel, wenn ich einen Wheelie mach.



  10. #10
    Arminius
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Und mir zeigt teilweise die Menschheit einen Vogel, wenn ich einen Wheelie mach.

    Das ist ja auch absurd.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 20:18
  2. Kriegsverbrecher zu 28 Jahren Haft verurteilt
    Von Livanjka_Ffm im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 01:55
  3. US-Soldat zu 110 Jahren Haft verurteilt
    Von albaner im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 14:01
  4. Bosniake in Sarajevo zu 14,5 Jahren verurteilt
    Von Schiptar im Forum Politik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 00:51