BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

NSA erklärt Europäer zum „Angriffsziel“ – USA hüllen sich in Schweigen

Erstellt von economicos, 30.06.2013, 11:30 Uhr · 24 Antworten · 2.280 Aufrufe

  1. #1
    economicos

    NSA erklärt Europäer zum „Angriffsziel“ – USA hüllen sich in Schweigen

    Wanzen in Gebäuden von EU und UN


    Der US-Geheimdienst späht offenbar gezielt Einrichtungen der EU und der Vereinten Nationen aus. Die Europäer sollen sogar als „Angriffsziel“ bezeichnet worden sein. Ein EU-Politiker bezeichnet das Vorgehen als „abscheulich“ – und die USA schweigen zu den Enthüllungen.
    Der US-Geheimdienst NSA späht nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Spiegel“ offenbar gezielt die Europäische Union aus. Dies gehe aus geheimen Dokumenten hervor, die der Informant Edward Snowden mitgenommen habe und die der „Spiegel“ teilweise einsehen konnte, wie das Magazin am Samstag berichtete. Ein Papier der NSA vom September 2010 beschreibe dies genau.
    Demnach versteckte der Geheimdienst in den diplomatischen Vertretungen der EU in Washington sowie bei den Vereinten Nationen in New York Wanzen und infiltrierte das interne Computernetzwerk. Die Amerikaner hätten Besprechungen abhören und Dokumente sowie Mails auf den Computern lesen können. In dem NSA-Dokument würden die Europäer ausdrücklich als „Angriffsziel“ benannt.

    Minister ausgehorcht

    Laut dem Nachrichtenmagazin hat die NSA vor etwas mehr als fünf Jahren auch am Sitz der EU in Brüssel einen Lauschangriff gestartet. So seien den EU-Sicherheitsexperten mehrere fehlgeschlagene Anrufe aufgefallen, die offenbar einer Fernwartungsanlage im Justus-Lipsius-Gebäude – also dem Sitz des Ministerrates – gegolten hatten.

    Die Spur des Anrufers habe ins Nato-Hauptquartier im Brüsseler Vorort Evere geführt, wo in einem abgeschirmten Bereich Experten der NSA säßen. In dem EU-Ratsgebäude hat jeder EU-Mitgliedstaat Räume mit Telefon- und Internetanschluss, in die sich Minister zurückziehen können.

    „Die EU und ihre Diplomaten sind keine Terroristen“

    Führende EU-Politiker reagierten empört. „Wenn diese Berichte wahr sind, ist das abscheulich“, sagte Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn „Spiegel Online“. „Alles wird von den USA damit begründet, man bekämpfe den Terrorismus. Aber die EU und ihre Diplomaten sind keine Terroristen.“

    Die USA hätten ein Sicherheitssyndrom und keine Verhältnismäßigkeit mehr, sagte der Vorsitzende des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten des Europaparlaments, Elmar Brok. Der Fraktionschef der Grünen im Europaparlament, Daniel Cohn-Bendit, forderte als Konsequenz die Unterbrechung der Verhandlungen über das Freihandelsabkommen mit den USA. „Wir brauchen erstmal ein Datenschutzabkommen, damit so etwas nie wieder vorkommt.“ Erst dann könnten die Gespräche wieder aufgenommen werden.
    Wanzen in Gebäuden von EU und UN: US-Geheimdienst erklärte Europa zum „Angriffsziel - Wanzen in Gebäuden von EU und UN - FOCUS Online - Nachrichten




    - - - Aktualisiert - - -

    In der Zwischenzeit in Moskau

    http://www.dw.de/ecuador-entscheidun...kau/a-16916080

  2. #2
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023

    AW: NSA erklärt Europäer zum „Angriffsziel“ – USA hüllen sich in Schweigen

    Wundert das noch jemanden.

  3. #3
    economicos
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Wundert das noch jemanden.
    Eigentlich nicht, ich hab schon immer geahnt, dass es viele EU-Politiker gibt, die mit den "Terroristen" kooperieren. (Ironie off)

    - - - Aktualisiert - - -

    Geheimdienste - USA: «Spiegel»: Geheimdienst NSA stuft Deutschland als Angriffsziel ein

    Berlin (dpa) - Die Überwachung Deutschlands durch den US-amerikanischen Geheimdienst NSA ist offenbar viel umfangreicher als bislang angenommen. Geheime Dokumente der NSA, die «Der Spiegel» einsehen konnte, offenbaren nach Angaben des Nachrichtenmagazins, dass die NSA systematisch einen Großteil der Telefon- und Internetverbindungsdaten kontrolliere und speichere. Laut einer internen Statistik des Geheimdienstes würden in der Bundesrepublik monatlich rund eine halbe Milliarde Kommunikationsverbindungen überwacht.


    http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1467461

  4. #4
    Avatar von Night0233

    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    309
    Wir werden Täglich Weltweit durch Staaten Überwacht durch Kameras,Bespitzelt,Bewegungs Profile von uns angefertig man hört auch die Telefone und Handys heimlich ab,Keiner von uns weiß ob er nicht in den Moment heimlich sein Handy durch die Kamera und den Mic abgehört wird.

    Technisch Wäre das doch kein Problem und zurück verfolgen können wir das auch nicht ,wie den auch das können nur die Provider selber,da sie aber mit den Regierungen Weltteit zusammen Arbeitne brauchne wir davon keine Hilfe zuerwarten.Da wir nicht die Technischne Aparate dafür haben.


    Man sollte auch nicht vergessen das Sogar Deutschland uns Täglich überwach,die Bauen doch selber eine Zentrale auf die 100.mio € kostet mit der sie uns total überwachen können ,da entsteht das neue BND Zentrum.Die Eu will ja selber die totale Videoüberwachung einführen wegne angebliche Terrorgefahr,wie so oft für einne Staat sind seine Bürger alle Taliban verdächtige.

    Das haben wir hier mti der Onlinedurchsuchung gesehne was Deutschland machne wollte,obwohl das gegen das Grundgesetz verstößt.

  5. #5
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Es geht nicht um Terrorbekämpfung, sondern darum, wirtschaftlich, technologisch, poltisch, militärisch usw. seinen Weltmachtstatus zu behalten. Wir haben einen Info-, Wirtschafts- und Währungskrieg. Wenn die Europäer davor die Augen verschließen wollen, sollen sie es tun.

  6. #6
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Noch vor wenigen Monaten haben die USA groß posaunt das sie Hackerangriffe auf die USA als Kriegsgrund anerkennen würden!

    Würde zu gern mal das Gesicht von Obama sehen wenn die EU den USA jetzt dafür den Krieg erklären würde!

  7. #7
    Avatar von Night0233

    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    309
    Es geht den Meisten Staaten in wirklichkeit um macht erhalt und nicht um::

    wirtschaftlich, technologisch, politisch, militärisch usw. seinen Weltmachtstatus zu behalten. Wir haben einen Info-, Wirtschafts- und Währungskrieg.
    Die Großen Länder wissen doch selber das es sehr stark in der Welt Brodelt,man versucht so früh wie möglich einen Putsch gegen deren Machtzentren zu verhindern.



    Wir selber ein sehr Großer teil der Weltbevölkerung um zufrieden mit den Regierungen in der Welt,es wird aber nicht besser wenn es so weiter geht knallt es in den negsten 5-10 Jahren vielleicht auch früher.


    Die Regierungen versuchen die jeglichen Widerstand des Menschen zu brechen und im Keim zu ersticken,Die USA insbesondere der CIA oder die Gladio der EU machen Putsches,Kriege,Aufstände in der Ganzen Welt damit so Schein Regierungen gemacht werden wo die Großen Länder im Hintergrund die Fäden ziehen.

  8. #8
    Yunan
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um Terrorbekämpfung, sondern darum, wirtschaftlich, technologisch, poltisch, militärisch usw. seinen Weltmachtstatus zu behalten. Wir haben einen Info-, Wirtschafts- und Währungskrieg. Wenn die Europäer davor die Augen verschließen wollen, sollen sie es tun.
    Also im ernst, Lilith: Man wirfst den Russen ja gerne einen diktatorischen Regierungsstil vor aber ich glaube, dass jeder russische Geheimdienstchef von solchen Überwachungsmöglichkeiten träumen würde.

  9. #9
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.107
    Der Prophet hatte recht.
    Schon bald werden seine Werte wieder in diese Welt einkehren und das alte Gleichgewicht wird wieder hergestellt.

  10. #10
    Yunan
    Zitat Zitat von Night0233 Beitrag anzeigen
    Es geht den Meisten Staaten in wirklichkeit um macht erhalt und nicht um::



    Die Großen Länder wissen doch selber das es sehr stark in der Welt Brodelt,man versucht so früh wie möglich einen Putsch gegen deren Machtzentren zu verhindern.



    Wir selber ein sehr Großer teil der Weltbevölkerung um zufrieden mit den Regierungen in der Welt,es wird aber nicht besser wenn es so weiter geht knallt es in den negsten 5-10 Jahren vielleicht auch früher.


    Die Regierungen versuchen die jeglichen Widerstand des Menschen zu brechen und im Keim zu ersticken,Die USA insbesondere der CIA oder die Gladio der EU machen Putsches,Kriege,Aufstände in der Ganzen Welt damit so Schein Regierungen gemacht werden wo die Großen Länder im Hintergrund die Fäden ziehen.
    Das ist es auch, worum es bei diesen Überwachungsaktionen geht. Es geht nicht um Terroristen, Verbrechensaufklärung oder Ähnliches. Es geht einzig und alleine um die Absicherung der Macht gegen Widerstand aus der Bevölkerung.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 03:03
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 15:27
  3. Iran erklärt sich zum Atomstaat!
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 17:12
  4. Radovan Karadzic erklärt sich für unschuldig
    Von BosnaHR im Forum Politik
    Antworten: 226
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 08:30
  5. Ypsilanti erklärt sich zur Siegerin
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 16:48