BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 18 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 177

Obama für Homo Ehen

Erstellt von Saric, 10.05.2012, 21:30 Uhr · 176 Antworten · 7.056 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Schwule und Kinder ist schon wieder ein anderes und komplexes Thema....

    Es gibt so viele Kinder die ein friedliches und glückliches zu Hause haben könnten, auf der anderen Seite ist das verbunden mit vielen Problemen und auf fraglich wie gut oder schlecht ein Kind es vertragen kann das die "Mutter" auch ein Mann ist...
    sehe ich genauso.....


  2. #122

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von patriot? Beitrag anzeigen
    Das sie nicht die gleiche Liebe empfinden habe ich nicht gesaggt, das unterstellst du mir aus
    Jux und Dollerei
    Menno, das wird mir immer unterstellt

  3. #123

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Jetzt verwirrt mich der Ring am Finger, den ich seit sechs Jahren trage
    Tradition

  4. #124
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von patriot? Beitrag anzeigen
    Genau, du brauchst keine Ehe
    Aber du offenbar etwas Bildung

    Als Ehe (althochdeutsch: etwa, „Ewigkeit, Recht, Gesetz“, rechtssprachlich-historisch Konnubium) wird eine sozial anerkannte und durch allgemein geltende, meist gesetzliche Regeln gefestigte Lebensgemeinschaft zweier oder mehrerer Personen bezeichnet, die als Ehegatten, Eheleute oder auch Ehepartner bezeichnet werden.

    Die Bedeutung der Ehe und die sie betreffenden Rahmenbedingungen sind stark von gesellschaftlichen und kulturellen Vorstellungen abhängig und haben sich im Zuge der menschlichen Entwicklung immer wieder verändert. Der Begriff Ehe bedeutet heute in Deutschland im Allgemeinen die Zivilehe.

    JEtzt darfst du auch noch nach dem Unterschied zwischen der Zivilehe und der religiösen Ehe googlen wenn dir danach ist

  5. #125

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Aber du offenbar etwas Bildung

    Als Ehe (althochdeutsch: etwa, „Ewigkeit, Recht, Gesetz“, rechtssprachlich-historisch Konnubium) wird eine sozial anerkannte und durch allgemein geltende, meist gesetzliche Regeln gefestigte Lebensgemeinschaft zweier oder mehrerer Personen bezeichnet, die als Ehegatten, Eheleute oder auch Ehepartner bezeichnet werden.

    Die Bedeutung der Ehe und die sie betreffenden Rahmenbedingungen sind stark von gesellschaftlichen und kulturellen Vorstellungen abhängig und haben sich im Zuge der menschlichen Entwicklung immer wieder verändert. Der Begriff Ehe bedeutet heute in Deutschland im Allgemeinen die Zivilehe.

    JEtzt darfst du auch noch nach dem Unterschied zwischen der Zivilehe und der religiösen Ehe googlen wenn dir danach ist
    Klär mich auf Gebildeter...
    Der Begriff Ehe war bis vor kurzem ein rein Religiöser..
    In jeder Kultur überall auf der Welt, da macht es keinen Unterschied ob man die Ehe agnostisch und ,,zivil" uminterpretiert, da sie damit aufhört zu sein was sie immer war.

  6. #126
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von patriot? Beitrag anzeigen
    Tradition
    Rechtliche Vorteile. Mein Mann ist auch ohne Ring der beste Mensch dieses Planeten, den ich über alles liebe.

  7. #127

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Also so ein Blödsinn,,,gn

  8. #128

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Rechtliche Vorteile. Mein Mann ist auch ohne Ring der beste Mensch dieses Planeten, den ich über alles liebe.
    Wie gesagt, diese rechtlichen Vorteile sind ein Relikt des voraufgeklärten Kelrikalfachismus.
    Warum sollte ein Lebensabschnittspartnerschaftsvertrag einen Menschen rechtlich besser stellen als einen der sich nicht darauf eingelassen hat?
    Ganz klar ein Relikt der voraufgeklärten klerikalfaschistischen Gesellschaft dass die Moderne noch nicht geschafft hat abzustreifen.
    Sonst wären Ehen, bzw. rechtliche positive Diskriminierungen unnötig und alle Menschen wären gleich..

  9. #129
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von patriot? Beitrag anzeigen
    Klär mich auf Gebildeter...
    Der Begriff Ehe war bis vor kurzem ein rein Religiöser..
    In jeder Kultur überall auf der Welt, da macht es keinen Unterschied ob man die Ehe agnostisch und ,,zivil" uminterpretiert, da sie damit aufhört zu sein was sie immer war.
    Lesen musst du schon selbst.....

    Was war den die Ehe in der Zeit vor den Religionen so wie du sie kennst?

  10. #130

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Lesen musst du schon selbst.....

    Was war den die Ehe in der Zeit vor den Religionen so wie du sie kennst?
    Gab es nicht, kam erst mit den Religionen

Ähnliche Themen

  1. Keine Homo-Ehen in Frankreich
    Von Yunan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 21:58
  2. Gleichgeschlechtliche Ehen gerichtlich annuliert
    Von ooops im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 19:14
  3. Binationale Ehen sind tabu
    Von Yutaka im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.02.2007, 20:21