BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 81

Obama ist Präsident

Erstellt von Popeye, 05.11.2008, 08:39 Uhr · 80 Antworten · 4.281 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    4.376
    Ich freue mich für ihn..
    und meiner meinung nach war er der bessere von den beiden...

    Ich hoffe er mach seinen job besser als sein vorgänger...

    GO OBAMA!!!!!!!!!!!!!!

  2. #22

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    USA unterstützen Kosovo als neuen Staat unabhängig von Präsidentenwahl

    12:58|05/ 11/ 2008

    BELGRAD, 05. November (RIA Novosti). Unabhängig vom Ausgang der Präsidentschaftswahl wird Washington den Kurs auf die Unterstützung der Unabhängigkeit des Kosovo fortsetzen. Das sagte die US-Botschafterin in Pristina, Tina Kaidanov, am Dienstagabend.
    "Es steht außer Zweifel, dass die USA weiterhin den Kosovo verstärkt unterstützen und die Entwicklung seiner demokratischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Institute fördern werden", sagte die Botschafterin bei einem feierlichen Empfang in Pristina zur US-Präsidentschaftswahl.
    Die albanischen Behörden des Kosovo hatten am 17. Februar einseitig die Unabhängigkeit von Serbien erklärt. Die USA hatten eine Schlüsselrolle im Prozess der Selbstbestimmung der südserbischen Provinz gespielt. Der Unabhängigkeitsstatus des Kosovo wurde bis jetzt von 52 Staaten anerkannt.
    Russland lehnt ebenso wie Serbien die Anerkennung der Region als grobe Verletzung der UN-Resolution 1244 ab, in der die territoriale Integrität Serbiens verankert ist.

    RIA Novosti - Politik - International - USA unterstützen Kosovo als neuen Staat unabhängig von Präsidentenwahl

  3. #23
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Zitat Zitat von Ex-Yugo Beitrag anzeigen
    USA unterstützen Kosovo als neuen Staat unabhängig von Präsidentenwahl

    12:58|05/ 11/ 2008

    BELGRAD, 05. November (RIA Novosti). Unabhängig vom Ausgang der Präsidentschaftswahl wird Washington den Kurs auf die Unterstützung der Unabhängigkeit des Kosovo fortsetzen. Das sagte die US-Botschafterin in Pristina, Tina Kaidanov, am Dienstagabend.
    "Es steht außer Zweifel, dass die USA weiterhin den Kosovo verstärkt unterstützen und die Entwicklung seiner demokratischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Institute fördern werden", sagte die Botschafterin bei einem feierlichen Empfang in Pristina zur US-Präsidentschaftswahl.
    Die albanischen Behörden des Kosovo hatten am 17. Februar einseitig die Unabhängigkeit von Serbien erklärt. Die USA hatten eine Schlüsselrolle im Prozess der Selbstbestimmung der südserbischen Provinz gespielt. Der Unabhängigkeitsstatus des Kosovo wurde bis jetzt von 52 Staaten anerkannt.
    Russland lehnt ebenso wie Serbien die Anerkennung der Region als grobe Verletzung der UN-Resolution 1244 ab, in der die territoriale Integrität Serbiens verankert ist.

    RIA Novosti - Politik - International - USA unterstützen Kosovo als neuen Staat unabhängig von Präsidentenwahl
    Wäre ja auch irgendwie lächerlich, wenn die USA plötzlich die Unabhängigkeit Kosovos entzieht. Außerdem hat die USA im Kosovo den Basar, den die auch kostenlos nutzen können.

  4. #24

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Mali Mrav Beitrag anzeigen
    Wäre ja auch irgendwie lächerlich, wenn die USA plötzlich die Unabhängigkeit Kosovos entzieht. Außerdem hat die USA im Kosovo den Basar, den die auch kostenlos nutzen können.

    Es könnte fast behauptet werden, daß, nachdem die USA die früheren Diktaturen Mittel- und Südamerikas, die für sie stets den Charakter der Vorbilddemokratien hatten, verloren, seien sie nun sehr energisch dabei, sich neue Partner weltweit zu erbomben. Es wird aber nicht behauptet, es wird alles für die Demokratisierung gemacht, am guten Beispiel Irak.

  5. #25
    Marija
    Vor acht Jahren hätte Al Gore antreten sollen, und gut wär's. Aber nein, das Wahlmännerprinzip, uuusw..
    Obama passt wohl in's derzeitig erdachte Schema, die Masse (international) spricht eher auf ihn an, er reisst mit, und das nützt. Warten wir's ab. Zu melden hat er selber eh nix.

  6. #26
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Zitat Zitat von Marija Beitrag anzeigen
    Vor acht Jahren hätte Al Gore antreten sollen, und gut wär's. Aber nein, das Wahlmännerprinzip, uuusw..
    Obama passt wohl in's derzeitig erdachte Schema, die Masse (international) spricht eher auf ihn an, er reisst mit, und das nützt. Warten wir's ab. Zu melden hat er selber eh nix.

    Richtig!

  7. #27

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Mali Mrav, was ist das für ein überfetteter Doppelkopfadler als Avatar?
    Ist das Land nun in die vollen Töpfe gefallen, daß auch der Adler an Cholesterin leidet?

  8. #28
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Wie gesagt wird sich außenpolitisch wohl nicht viel ändern. Zum einen siehst du ja die von Legija gepostete Quelle mit dem Iran. Zum anderen wird Obama auch Deutschland versuchen davon zu überzeugen mehr Truppen nach Afghanistan zu senden. Was automatisch auch die Terrorgefahr in Deutschland anhebt. Obama wird nichts ändern . Auch in den USA wird es nur eine kurze Euphorie geben sodass sich kurzeitig Schwarze, Weiße , Latinos und Asiaten liebhaben. Dannach wird alles beim alten sein.
    Die Logik der Masse ist ganz schön primitiv ... so nach dem Motto
    McCain = Republikaner , Bush ist Republikaner , Republikaner sind böse.
    Obama = Demokrat , Obama = Schwarz , Obama wird alles ändern.
    Schlimmer als Bush wird es ja wohl kaum werden, es kann nämlich nicht mehr schlimmer werden. Es reicht ja schon dass ein frischer Wind ins Weisse Haus einzieht. Ich bin da zwar etwas kritisch und glaube dass Obama es nicht oder nur sehr schwer schaffen wird die Erwartungen die man an ihn stellt zu erfüllen, aber nichtsdestotrotz ist mir Obama tausend mal lieber als Bush.

  9. #29
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Mali Mrav, was ist das für ein überfetteter Doppelkopfadler als Avatar?
    Ist das Land nun in die vollen Töpfe gefallen, daß auch der Adler an Cholesterin leidet?
    Hähähähä

  10. #30
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    natürlich ist das bei vielen der fall.

    ich persöhnlich mag ihn wweil er sicher mehr verständniss für die amerikanische bevölkerung hat als mccain.
    er ist bei moslems, christen, schwarzen, weissen usw. aufgewachsen, das hat ihn sicher geprägt!

    seine wahl wird sicher ein wenig stabilität auf den märkten bringen, mann muss ja nur zum amtsantritt von klinton schauen mit was für einer verschuldung er gestartet ist und wie gut das land nach ihm dastand!

    das einzige was obamas nachtteil ist , sind die großen erwartungen!
    ob er das alles schafft was alle hoffen ist fraglich!
    Du glaubst wohl auch an den Weihnachtsmann!!!!

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 13:31
  2. Ihr als Präsident
    Von TurkishRevenger im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 19:44
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.04.2009, 11:10
  4. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 04.04.2009, 00:19
  5. ich präsident
    Von meko im Forum Rakija
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 23:02