BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39

Obama will in Atomfrage Iran und Nordkorea weiter unter Druck setzen

Erstellt von Гуштер, 26.01.2011, 22:29 Uhr · 38 Antworten · 1.968 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Slovenac_ Beitrag anzeigen
    Kein Staat sollte Atomwaffen besitzen.

    Erst recht nicht die USA, welche im zweiten Weltkrieg hundertausende
    Zivilisten mit Atombomben auf brutalste weise ermordeten!
    bist du dieser Verschwörungs-Vogel Ivan...., der wegen Totalverblödung gesperrt wurde?

  2. #12
    Ghostbrace
    Klingt ja ganz vernünftig.

    Aber neulich hat ja Ahmadinidschad gesagt nicht mal 100.000 Resolutionen könnten ihn aufhalten (oder so ähnlich). Deswegen denke ich, Iran will diesen Krieg mehr als die USA.

    Darauf werden sich die USA aber nicht einlassen.

  3. #13

    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    bist du dieser Verschwörungs-Vogel Ivan...., der wegen Totalverblödung gesperrt wurde?
    Was??
    Also das mit den Atombomben, die von den USA abgeworfen wurden ist leider wirklich passiert, nix Verschwörung...

  4. #14
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Slovenac_ Beitrag anzeigen
    Was??
    Also das mit den Atombomben, die von den USA abgeworfen wurden ist leider wirklich passiert, nix Verschwörung...
    gut dass wir so einen USA-Experten da haben ... es ist nunmal so, dass die Amerikaner vor der Alternative standen, noch zehntausende GIs in monatelangen blutigen Kämpfen zu opfern, währenddessen die japanischen Metzeleien weitergingen. Als wenn sie in Europa nicht schon genug Amerikaner geopfert hätten um die Europäer von einem Tyrannen zu befreien.

    Hier kann man sich einen Überblick darüber verschaffen, wie viele Länder und Menschen den USA dankbar waren, dass sie den japanischen Wahnsinn abrupt beendet haben.

    Kriegsverbrechen der japanischen Armee im Zweiten Weltkrieg
    Die japanische Besatzung beutete die besetzten Gebiete rücksichtslos aus, terrorisierte die Bevölkerung und nutzte sie, um ihren Bedarf an Rohstoffen zu decken. Dazu zählte die Zwangsarbeit von Millionen Menschen sowie die logistische Beschlagnahmung von Lebensmitteln ganzer Länder. Der hungernden Zivilbevölkerung wurde jegliche humanitäre Hilfe verweigert. In Verbindung mit den Konzentrationslagern, in denen Einheimische Zwangsarbeit verrichten mussten, und dem stark ausgeprägten, meist willkürlichen Unterdrückungssystem, das sich gegen Widerstandsgruppen richtete, führte dies zu mehreren Hungerkatastrophen, die Millionen Menschenleben forderten. In Vietnam starben allein bei der Hungerkatastrophe 1944-45 etwa zwei Millionen Menschen, was etwa 10 % der Gesamtbevölkerung entspricht.[20] Ein späterer Bericht der UNO spricht von etwa vier Millionen Toten in Indonesien, die in Folge von Hunger und Zwangsarbeit starben.[21]

  5. #15
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Der zweite Atombombenabwurf war trotzdem ein Schnellschuss der vielleicht nicht stattfinden hätte müssen. Aber im Nachhinein ist das schwer zu sagen.

    Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki

    einfach runterscrollen zu "politischer Diskurs"

    Man kann sich aber einer Sache sicher sein: Hätte man die Atombombe nicht abgeworfen, wären mehr Menschen gestorben.

    Klingt komisch, is aber so.

  6. #16
    TurkishRevenger
    Dieser Obama ist eh so ein Lauch.

    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Eine gute Sache.

    Die diktatorischen Hampelmänner aus Nordkorea und Iran haben eh nix zu sagen.



    USA = Wächter der Demokratie und Freiheit.

    Die dürfen das.
    Genau



  7. #17
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Dieser Obama ist eh so ein Lauch.
    Natürlich ist er nicht so ein Hardliner wie Bush, aber er ist auch vernünftiger.

    Bush hätte ich es zugetraut den Iran auch gleich zu übernehmen, Obama wird das nicht tun. Eine gute Sache.

    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Genau
    Genau!

  8. #18

    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    gut dass wir so einen USA-Experten da haben ... es ist nunmal so, dass die Amerikaner vor der Alternative standen, noch zehntausende GIs in monatelangen blutigen Kämpfen zu opfern, währenddessen die japanischen Metzeleien weitergingen. Als wenn sie in Europa nicht schon genug Amerikaner geopfert hätten um die Europäer von einem Tyrannen zu befreien.

    Hier kann man sich einen Überblick darüber verschaffen, wie viele Länder und Menschen den USA dankbar waren, dass sie den japanischen Wahnsinn abrupt beendet haben.

    Kriegsverbrechen der japanischen Armee im Zweiten Weltkrieg
    Ja klar hätte der Krieg länger gedauert und es währen mehr amerikanische Soldaten getötet worden.

    Dass die Amis hald lieber ein paar hunderttausend Zivilisten auf brutale weise umbringen statt weitere US-Soldaten zu opfern wundert ja auch keinen, dass heisst aber noch lange nicht dass sie das Recht dazu haben.

    Spielen sich als Richter auf wenn ein anderer Staat (ausgenommen Israel)
    Kriegsverbrechen begeht aber wenn Sie selber grausamkeiten machen, dann soll das was anderes sein? = Doppelmoral und Heuchelei!

    Ein kleines Beispiel zur Moral der US-Armee:

    Im Irak besetzen US-Soldaten ein Fammilien Hauas, vergewaltigten nacheinander das 14 jährige Mädchen der Fammilie und ermordeten anschliessend dass Mädchen, Ihre 6 jährige Schwester und Ihre Eltern.

    (Nur ein Kriegsverbrechen der US-Armee von hunderten)

    Massaker im Irak: US-Soldaten wegen Vergewaltigung und Mordes vor Kriegsgericht - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Mord und Vergewaltigung im Irak: US-Soldat schuldig gesprochen - n-tv.de

  9. #19
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    du bist dieser Dödel-Ivan, ich hoffe die erkennen das und werfen dich wieder hochkant hinaus

  10. #20

    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    du bist dieser Dödel-Ivan, ich hoffe die erkennen das und werfen dich wieder hochkant hinaus
    Wiso nennst du mich eigentlich Ivan?
    Kannst ja etwas zum Thema beitragen oder still sein.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mappus-Verteidigung massiv unter Druck
    Von ökörtilos im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 17:13
  2. USA setzen Israel unter Zugzwang
    Von Carolus im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 04:38
  3. Antworten: 607
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 14:55
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 16:17