BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 22 ErsteErste ... 11171819202122 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 219

Mit Öcalan auf Friedenssuche

Erstellt von Grizzly, 05.01.2013, 17:11 Uhr · 218 Antworten · 9.293 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Almila

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.070
    Zitat Zitat von SlenderMan Beitrag anzeigen
    Was für Erfolge ?

    - - - Aktualisiert - - -



    Free FYROM ( Real Mazedonien ) .
    Free Chameria und Free Westthrakien hast du vergessen

  2. #202

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von SlenderMan Beitrag anzeigen
    Seriöser gehts nicht wa ?
    http://m.faz.net/aktuell/politik/aus...-11886351.html seriös genug ?

  3. #203
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    [QUOTE=SlenderMan;3832924]Was für Erfolge


    Die Kurden haben Erdogan zu Verhandlungen gezwungen, das ist der größte Erfolg.

    Die türkische Armee hat festgestellt, das sie die PKK nie besiegen kann, darum hat auch Erdogan eingelenkt.

    Jetzt hoffen wir das die türkische Regierung sich an die Vereinbarungen hält.

    Ansonsten:

    PKK’s New Commander Issues Ultimatum to Ankara



    ERBIL, Kurdistan Region – A historic peace process between Turkey and the Kurdistan Workers Party (PKK) may be on the rocks, with the separatist group’s new commander threatening to stop reconciliation unless it sees concrete results, such as the freeing of Kurdish prisoners.


    “As the PKK, we cannot continue the peace process if the government does not take serious steps by September 1,” said Cemil Bayik, who was recently elected the group’s new commander, replacing Murat Karayilan.


    “If Turkey wants peace, then it should take the necessary steps,” Bayik told reporters at the group’s Qandil mountain base in Iraq’s autonomous Kurdistan Region.


    The PKK’s jailed leader, Abdullah Ocalan, negotiated the current peace process, after which the group’s outlawed guerrillas in Turkey began withdrawing to Qandil in May.


    In the meantime, Ankara set up a nationwide Council of Wise Men to help rehabilitate the Kurds -- who make about 23 million of the country’s 76 million population and
    have been severely suppressed and ethnically unrecognized by successive Turkish governments -- into social acceptance.
    PKK

  4. #204
    Avatar von Elk873

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.547
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen

    Nope

  5. #205

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von SlenderMan Beitrag anzeigen
    Nope
    Junge du willst es nicht wahrhaben aber es ist so

  6. #206
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Mich hat Heute diesen Textabschnitt auf "Deutsch Türkisches Journal" echt positiv überrascht.


    Kurden sind gleichwertige Bürger

    Wir müssen die Kurden endlich als gleichwertige Bürger würdigen und meiner Meinung nach liegt der grundlegende Schritt in diese Richtung in der Würdigung der kurdischen Sprache in allen Lebenssituationen in der Türkei. Mein Rezept beinhaltet zwei Elemente: Kurdische Kinder sollten in der Lage sein, ihre Bildung in ihrer Muttersprache zu genießen, wo auch immer sie in der Türkei leben, und Kurdisch sollte die zweite offizielle Amtssprache im Südosten der Türkei sein. Wenn ich offizielle Sprache sage, meine ich, dass alle öffentlichen Dienstleistungen im Südosten bilingual sein sollten. Richter, Lehrer, die Polizeikräfte und die Gemeinden sollten in beiden Sprachen verfügbar werden. Wir müssen mindestens mit einem Paradigmenwechsel dieser Größe anfangen, um den Kurdenkonflikt für immer lösen zu können.Ich denke, dass die Türkei sich an einer historischen Kreuzung befindet, an der das Bedürfnis, Konflikte durch fundamentale Menschenrechte und strategische Bedürfnisse zu lösen, sich wie durch ein Wunder decken. Ob es die Türkei will oder nicht: Im Irak und in Syrien gewinnen die Kurden an Autorität und Unabhängigkeit. Spätestes von jetzt an sollte die Türkei sich dann diese Fragen stellen: Wird das Land der Entwicklung vorangehen oder wird es zu einem Opfer der unvermeidlichen Veränderungen in dieser Region werden? Wird die Türkei ein Land sein, dessen kurdische Bürger mit neidischem Blick auf die benachbarte kurdische Gesamtheit schauen oder werden die Kurden in der Region mit Bewunderung auf die Türkei schauen? Werden wir Kurden haben, deren Satellitenschüsseln in die Richtung des Nordirak zeigen oder werden wir zu einem Land, in dem alle Kurden in der Region versuchen, sich an unseren Universitäten einzuschreiben und Abschlüsse in Jura, Medizin oder Wirtschaft in kurdischer Sprache zu erlangen?

    Kurdisch muss selbstverständlich werden | DTJ ONLINE

  7. #207
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.224

    Cool

    War es nicht Erdogan, der das erste offizielle kurdischsprachige Staatsfernsehen eröffnete? Ist es nicht Erdogan und seine Partei, die von Rechts sich für neue Reformen einsetzt (seit der Ankündigung um ein EU-Betritt) aber die scheinbar mehrheitlich Linksorientierte Opposition dagegen hält? Wo gibt es denn sowas? Wie kann man gegen eine demokratische Verfassung sein, die der europäischen Normen angepasst werden soll und gleichzeitig der Regierung Diktatur vorwerfen
    Türkei: Erdogan will kurdische Schriftzeichen erlauben - SPIEGEL ONLINE

  8. #208
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    War es nicht Erdogan, der das erste offizielle kurdischsprachige Staatsfernsehen eröffnete? Ist es nicht Erdogan und seine Partei, die von Rechts sich für neue Reformen einsetzt (seit der Ankündigung um ein EU-Betritt) aber die scheinbar mehrheitlich Linksorientierte Opposition dagegen hält? Wo gibt es denn sowas? Wie kann man gegen eine demokratische Verfassung sein, die der europäischen Normen angepasst werden soll und gleichzeitig der Regierung Diktatur vorwerfen
    Türkei: Erdogan will kurdische Schriftzeichen erlauben - SPIEGEL ONLINE
    Die drei Buschstaben: Q, X und W waren doch in der Türkei nicht verboten. Man kann auch so etwas nicht verbieten wie soll das gehen?

    Es gibt viele Kritikpunkte an Erdogan, einer der für uns wichtig wäre, er hat aus der Agia Sofia eine Moschee geamacht.

  9. #209
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.224
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Die drei Buschstaben: Q, X und W waren doch in der Türkei nicht verboten. Man kann auch so etwas nicht verbieten wie soll das gehen?

    Es gibt viele Kritikpunkte an Erdogan, einer der für uns wichtig wäre, er hat aus der Agia Sofia eine Moschee geamacht.
    Das Ayasofya Museum ist wie der Name es schon sagt ein Museum darin wird nicht gebetet oder eine kirchliche Audienz gehalten, es ist ein Gebäude was man besichtigen kann und dann wieder rausgeht. Der Boden ist aus Stein und es ist kein teppich ausgerollt worauf man betet.

  10. #210
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Das Ayasofya Museum ist wie der Name es schon sagt ein Museum darin wird nicht gebetet oder eine kirchliche Audienz gehalten, es ist ein Gebäude was man besichtigen kann und dann wieder rausgeht. Der Boden ist aus Stein und es ist kein teppich ausgerollt worauf man betet.
    Ich meine die Agia Sofia in Trapzon/Trapezounta, ist die zweite Kirche die zu einer Moschee gemacht wurde die Agia Sofia in Nicea auch.

    “the Erdogan government continued the Ottoman conquest of Trebizond” and shows that “cultural diversity is not tolerated in Turkey,” said Engin Akgiourek, Professor of Byzantine Art at the University of Istanbul. The Church of Hagia Sophia and the Sumela Monastery are the two most important Byzantine monuments in the area, as Akgiourek added.

    This is the second time in recent years that Turkish authorities have converted a Byzantine church into a mosque. In 2011, Hagia Sophia of Nicea, a church with high symbolic value in the history of Christianity, was declared a mosque by the Turkish authorities. Until then the building was a museum and tourist destination.
    http://www.archaiologia.gr/en/blog/2...ared-a-mosque/

Ähnliche Themen

  1. Erdogan: Öcalan wird auf Imrali sterben
    Von EnverPasha im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2011, 22:27
  2. Erdogan: Öcalan wird auf Imrali sterben
    Von EnverPasha im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 22:11
  3. 17-Jähriger aus Protest gegen Öcalan-Haft selbst angezündet
    Von TurkishRevenger im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 19:24
  4. Öcalan verklagt Griechenland
    Von Popeye im Forum Politik
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 18:24
  5. Hero Abdullah "APO" Öcalan (PKK)
    Von Kurdistan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 16:29