BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 103 von 377 ErsteErste ... 3539399100101102103104105106107113153203 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.030 von 3766

Operation Euphrat: Türkische Armee marschiert in Syrien ein

Erstellt von Tatar, 24.08.2016, 20:37 Uhr · 3.765 Antworten · 120.869 Aufrufe

  1. #1021
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Als ob die Türken in Deutschland in türkische Schulen gegangen sind und trotzdem können wir Türkisch neben der deutschen Amtsprache.
    Na ja, mehr schlecht als recht aber im Grunde hast du Recht. Es ist ja nicht so dass man Kurdisch nicht als Wahlfach belegen kann aber die Nachfrage ist so gering, dass es eine Verschwendung von Ressourcen ist.

    Das Problem ist die Bildungsferne der kurdischen Minderheit. So ein faules Pack kann man echt schwer finden. Kenne Lehrer, die einen Rundgang ums Dorf machen müssen, um die Schüler zu den Schulen zu führen. Es ist ein täglicher Kampf.

  2. #1022
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.234
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Eines noch zu den (Kurdischen) Orten. Abgesehen von Sirnak, Hakkari gibt es keine. Alle anderen "Ortschaften" mit eingeschlossen Tunceli (Dersim) sind nicht kurdisch. Sie waren es auch nie. Man verkauft einem (Orte) die nie Kurdisch waren als Kurdisch, weil sich dort über die letzten 40 Jahre vermehrt haben wie Spinnen (Insekten) wie man es nimmt.
    Solche Sätze ....

  3. #1023
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Na ja, mehr schlecht als recht aber im Grunde hast du Recht. Es ist ja nicht so dass man Kurdisch nicht als Wahlfach belegen kann aber die Nachfrage ist so gering, dass es eine Verschwendung von Ressourcen ist.

    Das Problem ist die Bildungsferne der kurdischen Minderheit. So ein faules Pack kann man echt schwer finden. Kenne Lehrer, die einen Rundgang ums Dorf machen müssen, um die Schüler zu den Schulen zu führen. Es ist ein täglicher Kampf.
    Ja so ist das leider. Nicht jeder schickt seine Kinder in die Schule,vorallem die Mädchen werden nicht in die Schule geschickt sondern früh verheiratet und im Gegenzug Geld von den Eltern des Bräutigam bekommt.Also eine Art Geschäft.
    Den Kurden ist deren uralte Traditionen wichtiger als Bildung. Viele leben noch diesen Clan Tradition aus die noch älter als der Islam ist.

  4. #1024
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.003
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Solche Sätze ....
    Hart aber völlig korrekt. Mit freundlichen Worten hört es so langsam auf.

    Eine Gruppe im Staat die sich weder anpassen möchte. Schulen, Lehrer, Staatsbedienstete beschießt, entführt und von den Türken leben. Das die Kurden im Südosten keine Steuern zahlen. Das ist nichts was ich erfinde, dass ist Realität. In Deutschland hätte man für solche Personen wesentlich schlimmere Begriffe.

    Wenn das nicht reichen würde, werden Projekte die die Infrastruktur anheben würden boykottiert von der jeweiligen Partei. Begründet mit irgendwelchem Schwachsinn aber fleißig weiter pimpern. Am besten noch 3 Frauen und mit allen 4 Kinder, die alle samt in völliger Armut leben. Wo landen diese Kinder? Bei der YDG-H und später bei der PKK. Am Ende hat die Türkei schuld.

    Dann wird groß geheult und stürmen dann den Mittelmeerraum nach Adana, Antalya, Hatay oder strömen in Massen nach Trabzon, Gümüshane, Giresun und selbst dort machen sie weiter wo sie im Südosten aufgehört hatten.

    Turkey_total_fertility_rate_by_province_2014.jpg

  5. #1025
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    8.980
    Zu uns kommen kommen sie nur,wenn Haselnussernte ist.Gonzo kommt auch jedes Jahr!

  6. #1026

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.385
    Ich würde euch raten, wirklich etwas mehr aufzupassen . Wenn ein neutraler Betrachter die Meinungen der Türken hier als repräsentativ sehen würde, könnte er nur zum Schluss kommen, dass es keinen anderen Weg als eine Unabhängigkeit Kurdistans gibt.

  7. #1027
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.234
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Hart aber völlig korrekt. Mit freundlichen Worten hört es so langsam auf.

    Eine Gruppe im Staat die sich weder anpassen möchte. Schulen, Lehrer, Staatsbedienstete beschießt, entführt und von den Türken leben. Das die Kurden im Südosten keine Steuern zahlen. Das ist nichts was ich erfinde, dass ist Realität. In Deutschland hätte man für solche Personen wesentlich schlimmere Begriffe.
    Solche Sätze und Aussagen kenne ich und auch die Begriffe dazu. Vermutlich kriegen sie in MeckPomm heute viel zu viele Stimmen. Die argumentieren ähnlich.^^
    Wenn du Kurden als schmarotzende Insekten bezeichnen möchtest, dann tu das, dann bist du eben nicht besser als jeder Afdler oder NPDler.

  8. #1028
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Ja so ist das leider. Nicht jeder schickt seine Kinder in die Schule,vorallem die Mädchen werden nicht in die Schule geschickt sondern früh verheiratet und im Gegenzug Geld von den Eltern des Bräutigam bekommt.Also eine Art Geschäft.
    Den Kurden ist deren uralte Traditionen wichtiger als Bildung. Viele leben noch diesen Clan Tradition aus die noch älter als der Islam ist.
    Die Araber sind da nicht besser. Hinzu kommt, dass vor allem die Golfaraber stinkend faul sind und dazu noch mega naiv. Ich will nicht sagen, dass sie geistig nichts leisten können, sind aber definitiv keine Karrieremenschen.

    Es ist zwar richtig, dass Integration in Wechselwirkung stattfindet aber jeder ist dennoch seines eigenen Glückes Schmied. Was kann man von der Mehrheitsgesellschaft groß erwarten, außer dass man allen Individuen die gleichen Möglichkeiten bietet? Ob man dann daraus Kapital schlägt, ist jedem selbst überlassen. Dass ist bei den Kurden in der Türkei nicht anders als bei einem Türken in Deutschland.

    Fakt ist, dass die türkischen Kurden sehr schwer in die Moderne zu führen sind und da spielt der Islam keine unwesentliche Rolle.

  9. #1029
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.666
    Da vergleicht man Ausländer in Deutschland mit Einheimischen Kurden im Süd-Osten der Türkei.. , Da wirft man als Türke dem Kurden vor sich im Süd-Osten ausgebreitet zu haben... (Doppelmoral) und nebenbei kommen hier immer wieder hasserfüllte Bemerkungen wie Kanickel, Spinnen/Insekten oder was auch immer...

    Wie gesagt, ich hab es aufgegeben hier Diskussionen zu führen... unter anderem fehlt mir auch die Zeit dafür...

  10. #1030
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.003
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Solche Sätze und Aussagen kenne ich und auch die Begriffe dazu. Vermutlich kriegen sie in MeckPomm heute viel zu viele Stimmen. Die argumentieren ähnlich.^^
    Wenn du Kurden als schmarotzende Insekten bezeichnen möchtest, dann tu das, dann bist du eben nicht besser als jeder Afdler oder NPDler.
    Nur das die in MeckPomm schwachsinn von sich geben. Ich dir aber dinge erkläre oder in einem Ton sage, der hart ist. Aber die Korrektheit nicht angezweifelt werden kann. Als jemand der mit dem Südosten (Mardin) auch zutun hat. Aber du wirst es wie immer natürlich besser wissen.

    Ich bezeichne die Kurden nicht als schmarotzer. Ein Teil dieses Volkes auf den Südosten gemünzt, lebt von den Steuergeldern der Türken. Zahlen keine Steuern. Sie können und wollen nicht mal für ihre Familienmitglieder aufkommen. Das ist nichts was ich erfinde und auf mahnende und weiche Worte habe ich persönlich auch keine Lust mehr. Die Kinder sind morgens bis abends auf der Straße und schnorren Essen und Geld. Andere wollen einem Tempotaschentücher verkaufen, weil der Vater nichts kann außer zu Ficken und Kinder auf die Welt zu bringen. Am Ende gibt es dann Nackenschelte vom Vater und das Geld ist das Kind auch los. Hoch lebe die Kurdische Hochkultur die 4000 Jahre alt ist.

    Die Müllberge in Mardin sind immer wieder "schön" mitanzusehen.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Piloten angeblich in Syrien exekutiert
    Von Greko im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 14:25
  2. Zwei Türkische Reporter sind in Syrien verschwunden
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 01:18
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 09:41
  4. USA marschiert in Polen ein !!!
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 22:42