BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 126 von 383 ErsteErste ... 2676116122123124125126127128129130136176226 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.251 bis 1.260 von 3829

Operation Euphrat: Türkische Armee marschiert in Syrien ein

Erstellt von Tatar, 24.08.2016, 20:37 Uhr · 3.828 Antworten · 122.445 Aufrufe

  1. #1251
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    11.068
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Du musst noch lernen, dass es andere Weltanschauungen gibt und nicht nur deine. Anstatt ohne Wissen mit dem Finger auf andere zu zeigen, solltest du versuchen andere Positionen zu verstehen aber dafür reichen ein paar Arte Dokus nicht aus. Da muss schon mehr kommen.
    Ach, komm, Toruko, diese 0815-Aussagen kannst du gegenüber Achilles oder Oliver machen, aber nicht gegenüber mir. Menschenverachtung ist keine Weltanschauung, schade, dass du das als sich gebildet gebender Mann nicht verstehst. Und verstehen will ich Menschenverachtung schon gar nicht. Euch wäre es doch am liebsten, wenn alle türkischen Kurden auswandern, verhungern oder getötet werden. Sorry, womöglich kann ich diese «politische Position» wirklich nicht verstehen.

  2. #1252
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.888
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Und eben das ist das Problemen bei vielen. Die sich im Thema Kurden oder die Türkei über Drittanbieter informieren oder von hass zerfressenden Diasporanten. Bei dem viele nicht mal aus der Türkei stammen. Anstatt auch mal im echten Leben teilzunehmen was dort wirklich los ist. In welchem Zustand der Südosten dahinvegetiert auch ohne das Eingreifen der Türkischen Armee. Bis heute, ist es die größte Drogenhöhle und der Perfekte Ort für Schlepper und Menschenhändler. Wenn ich jetzt sagen würde:"Das sind Kurden, die anderen Kurden ..." Wird man, weil man eben Symphatien für die jeweilige Ethnizität besitzt gleich abgestempelt als sonstiges. Man verschließt, weil es eben leichter ist gegen Türken zu hetzen die Augen vor der Realität. Hauptsache der Kurde kriegt seinen Staat auf kosten der lokalen Syrischen Bevölkerung. Wie wir wissen, sind Kurdische Kindersoldaten viel viel besser als die vom IS. Auch darf die PKK/YPG natürlich mit Drogengeld dinge finanzieren. Das geht völlig klar, weil #KurdenUndSo

    Irgendwann ist das gut zureden auch vorbei und ich sehe nicht den Grund darin dinge nicht zu benennnen die den Tatsachen entsprechen. Die von Kurden bewohnte Region in Südostanatolien ist nicht nur verarmt sondern liefert auch die größten sozialen Probleme. Auch in jeder Kriminalstatistik ist der Südosten weitesgehend an der Spitze. Das entspricht auch den arbeitslosenzahlen. Es mangelte nicht an der Regierung dort Infrastruktur aufzubauen. Nur wird jede Unternehmung dort nicht nur boykottiert, man verschleppt am Ende auch Lehrer und Beamte und köpft sie in Wohnungen. Am Ende kann man behaupten, sie sein vom IS.

    selbst in der Zeit wo ein "Frieden" herrschte. Haben sich in Hakkari, Sirnak, Mardin und Diyarbakir Jugendverbände und Linke-Gruppierungen stark gemacht. Resultat waren Kindersoldaten der PKK, die durch die Straßen marschierten. Diese Kinder sprechen weder fließend Kurdisch noch Türkisch. Sie können keine der beiden Sprachen. Schule? Völlige Fehlanzeige, die sitzen bei sich zuhause und dröhnen sich mit Bonzai zu.

    Man kann sich der Realität annehmen oder weiterhin ARTE, ZDF und ARD Dokus über die bösen Türken ansehen die, die friedliebende Arbeiterpartei Kurdistans niedermetzelt. Wie so oft ist der Zustand egal, Hauptsache der HDP die sehr wohl der PKK nahe steht geht es gut.

    Als ob alle Kurden sich zu einem riesigen Drogen-Kartell zusammengeschlossen hätten, so stellst du es da. Eine bestimmte Ethnie ist vom Shaitan besessen, schmuggelt und handelt mit Drogen. Türkische Drogendealer gibt es nicht, hat es noch nie gegeben. Desweiteren ist "deine" Ideologie gut, hingegen die Ideologie der linken Gruppierungen schlecht. Sie sind Terroristen, auch wenn sie sich verteidigen, "deine" Soldaten, die kurdische Städte und Dörfer dem Erdboden gleichmachen und Zivilisten, darunter Frauen und Kinder ermorden und in Kellern bei lebendigem Leib verbrennen, sind Helden.

    Krass wie verblendet "wir" alle sind und nicht wissen, was dort so alles geschieht. Und mit Arte, ZDF und der ARD machen wir es noch schlimmer und wir untergraben den Stolz, die Stärke und die Moral der türkischen Armee. Was fällt "uns" eigentlich ein! Und die Türken in der Türkei und in Deutschland, die Erdogan, die Regierung und die Situation unter die Lupe nehmen und kritisieren, sie sind ja keine richtigen Türken. Für sie gibt es Knast, Verbannung, Arbeitsverbot etc. das haben sie sich verdient, nicht wahr?

  3. #1253
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.066
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Als ob alle Kurden sich zu einem riesigen Drogen-Kartell zusammengeschlossen hätten, so stellst du es da. Eine bestimmte Ethnie ist vom Shaitan besessen, schmuggelt und handelt mit Drogen. Türkische Drogendealer gibt es nicht, hat es noch nie gegeben. Desweiteren ist "deine" Ideologie gut, hingegen die Ideologie der linken Gruppierungen schlecht. Sie sind Terroristen, auch wenn sie sich verteidigen, "deine" Soldaten, die kurdische Städte und Dörfer dem Erdboden gleichmachen und Zivilisten, darunter Frauen und Kinder ermorden und in Kellern bei lebendigem Leib verbrennen, sind Helden.

    Krass wie verblendet "wir" alle sind und nicht wissen, was dort so alles geschieht. Und mit Arte, ZDF und der ARD machen wir es noch schlimmer und wir untergraben den Stolz, die Stärke und die Moral der türkischen Armee. Was fällt "uns" eigentlich ein! Und die Türken in der Türkei und in Deutschland, die Erdogan, die Regierung und die Situation unter die Lupe nehmen und kritisieren, sie sind ja keine richtigen Türken. Für sie gibt es Knast, Verbannung, Arbeitsverbot etc. das haben sie sich verdient, nicht wahr?
    Wer aufmerksam ließt wird belohnt:
    In welchem Zustand der Südosten dahinvegetiert auch ohne das Eingreifen der Türkischen Armee. Bis heute, ist es die größte Drogenhöhle und der Perfekte Ort für Schlepper und Menschenhändler. Wenn ich jetzt sagen würde:"Das sind Kurden, die anderen Kurden ..." Wird man, weil man eben Symphatien für die jeweilige Ethnizität besitzt gleich abgestempelt als sonstiges.
    Tatsache (Batman/Bitlis) mehrheitlich von Kurden bewohnte Provinze sind mit die größte Drogenhöhle des landes. Auch die Verbreitung der Türkischen Droge "Bonzai" stammt aus dieser Region.

    Semndinli
    http://www.ensonhaber.com/pkknin-yil...016-06-27.html

    Hier erst letztens wieder in Lice (Diyarbakir) but facts...
    PKK?n?n uyu?turucu tarlalar? imha edildi - Güncel Haberler

    Anstatt Schwachwsinn von dir zugeben. Rate ich dir zu einem Besuch in den Südosten aber warte...

    Was sagt das Auswärtige Amt dazu?
    Die militärischen Auseinandersetzungen zwischen den türkischen Sicherheitskräften und der PKK haben sich seit Mitte Dezember verschärft. In den Provinzen Hatay, Kilis, Gaziantep, Şanlıurfa, Diyarbakır, Mardin, Batman, Bitlis, Bingöl, Siirt, Muş, Tunceli, Şırnak, Hakkâri und Van besteht ein erhöhtes Risiko für Reisende. Alle nicht zwingend erforderlichen Reisen in diese Gebiete sollten vermieden werden (ansonsten s. unter „Aktuelle Hinweise“). Es wird weiterhin zu größter Vorsicht geraten. Die aktuelle Berichterstattung in den Medien sollte aufmerksam verfolgt werden.

    In den letzten Monaten wurden mehrfach „zeitweilige Sicherheitszonen“ eingerichtet und Ausgangssperren verhängt, darunter in Cizre, Silopi, Nusaybin, in Stadtteilen von Diyarbakır und in Silvan. Sicherheitszonen und Ausgangssperren werden streng kontrolliert, das Betreten der Sicherheitszonen ist strikt verboten, eine Verletzung der Ausgangssperren kann im Falle von Kampfhandlungen lebensgefährlich sein. Zur Einrichtung von Sicherheitszonen und Verhängung von Ausgangssperren kam es bisher insbesondere im Gebiet südöstlich von Hakkâri entlang der Grenze zum Irak sowie in Diyarbakır und Umgebung sowie südöstlich der Ortschaft Cizre (Dreiländereck Türkei - Syrien - Irak), aber auch in den Provinzen Gaziantep, Kilis, Urfa, Hakkâri, Batman und Aǧrı.

    Die türkischen Behörden erteilen aus Sicherheitsgründen keine Erlaubnis mehr, den Berg Ararat zu besteigen.
    Warum schreibt das Auswärtige Amt so etwas? Wegen dem zweiten Kosaken-Sturm?

    Ich beschreibe einen Teil der Türkei (Südosten). Es ist nicht mein Problem wenn du anstatt Südosten (Kurden) ließt wobei wenn Probleme in diesem Bereich aufkommen, man sicher sein kann. Das eben diese der Grund dafür sind. Die wenigen Türken und Araber leben hingegen friedlich. In Mardin werden selbst die Türkischen-Araber zu Schutzgeld gewzungen. Weshalb sehr viele auch nach Izmir ziehen wie z.B. der Schwager meiner Freundin. Dort gibt es kein geregeltes Leben und das liegt nicht an den Türken, der Türkischen Armee oder Polizei.

    Aber was bringt es mit Marxisten zu diskutieren oder Personen die diese dinge relativieren oder klein reden. Die neben bei offen Symphatien für eine Organisation hegen, die Menschen tötet man dies aber mit dem Spruch:"Sind nur Beamte." egalisieren möchte. Sind eben nicht nur alles Beamte sondern auch zahlreiche Zivilisten. Das Bild der PKK darf aber auch in Deutschland nicht gestört werden, weshalb dies nicht mal eine Schlagzeile verdient. Eben auf Kosten der anderen Bevölkerungsschichten.

  4. #1254
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von Nik Beitrag anzeigen
    Euch wäre es doch am liebsten, wenn alle türkischen Kurden auswandern, verhungern oder getötet werden. Sorry, womöglich kann ich diese «politische Position» wirklich nicht verstehen.
    Wieso verallgemeinerst du jetzt? Wieso legst du uns Worte in den Muind das so nicht stimmt?
    Vorallem du als Kosovo Albaner,im Gegensatz zu euch (hasst Serben allgemein) hassen wir nicht alle Kurden sondern nur die sich zu Pkk zugehörig fühlen.
    Und ja am liebsten würde man diese sonst wohin abschieben. Leute die nur am Zerfall des Landes hinarbeiten und deren Unterstützen.Sowie Terror Bombenanschläge begehen.
    Sollte man solche etwa lieben? Das ist nicht dein ernst.So dumm schätze ich dich nicht ein.

    Noch einmal für dich,auch wenn es nicht so rüberkommt,Kurden die loyal gegenüber der Türkei sind sind unsere Brüder/Landsleute,das sind meist bekennende Muslime,die jenigen unter ihnen die den Staat indem sie leben verderben und Terror gönnen können sich in den Irak und Syrien verpissen.Ist das jetzt angekommen bei dir?

  5. #1255
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.888
    @ Amarokovic
    Du vergisst, dass das Auswärtige Amt so eine Meldung herausbringt, da die türkische Armee im Süd-Osten eine große Offensive, also einen Angriff auf die Bevölkerung in den Städten und Dörfern gestartet hat. Dort wurden und werden die Dörfer und Städte dem Erdboden gleichgemacht, Bevölkerung getötet und vertrieben. Wenn du hinter so etwas stehst und meinst, es wäre eine konstruktive Lösung, eine ganze Bevölkerung so anzugehn, dann solltest du deinen Appell an die Moral noch weiter ausarbeiten und dir einen noch größeren Heiligenschein zulegen.
    Warum?
    Weil die Türkei gespalten ist und innerhalb des Landes die ganze Zeit ein "stiller" Putsch weiterläuft. Du nennst es vielleicht Säuberung und findest vielleicht, es sei eine Notwendigkeit. Aber überall in der Türkei werden tausende Menschen inhaftiert oder mit Arbeitsverboten belegt und die Meinungsfreiheit, sowie die Pressefreiheit wird in der Türkei untergraben, Menschen werden verfolgt.
    Das ist keine gute Entwicklung. Alle die nicht auf Linie von Erdowahn und Akp spazieren, werden als Terroristen gebrandmarkt.
    Das ist gerade traurige Realität. Sei mir nicht böse aber dein Gesülze nimmt dir hier keiner mehr ab.

  6. #1256
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Weil die Türkei gespalten ist und innerhalb des Landes die ganze Zeit ein "stiller" Putsch weiterläuft. Du nennst es vielleicht Säuberung und findest vielleicht, es sei eine Notwendigkeit. Aber überall in der Türkei werden tausende Menschen inhaftiert oder mit Arbeitsverboten belegt und die Meinungsfreiheit, sowie die Pressefreiheit wird in der Türkei untergraben, Menschen werden verfolgt.
    Das ist keine gute Entwicklung. Alle die nicht auf Linie von Erdowahn und Akp spazieren, werden als Terroristen gebrandmarkt.
    Das ist gerade traurige Realität. Sei mir nicht böse aber dein Gesülze nimmt dir hier keiner mehr ab.
    Das was zurzeit stattfindet ist eine Säuberungsaktion gegenüber der Gülen Bewegung die sehr tief im Staatsapperat drin steckt,da ist die Akp Regierung mitschuld da sie in den letzten Jahren diese ungeschert das Land unterwandern liess weil sie sich gegenseitig unterstützten.Nur ist es nicht zu spät dieses Übel zu beseitigen. Die Gülen wie auch Pkk und Is Sympatisanten in Hohen Positionen braucht die Türkei nicht.

  7. #1257
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.888
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Das was zurzeit stattfindet ist eine Säuberungsaktion gegenüber der Gülen Bewegung die sehr tief im Staatsapperat drin steckt,da ist die Akp Regierung mitschuld da sie in den letzten Jahren diese ungeschert das Land unterwandern liess weil sie sich gegenseitig unterstützten.Nur ist es nicht zu spät dieses Übel zu beseitigen. Die Gülen wie auch Pkk und Is Sympatisanten in Hohen Positionen braucht die Türkei nicht.
    Ok, du sagtest es selbst, sie unterstützten sich gegenseitig. Es ist ja auch bekannt, das Erdowahn und Sekten-Fethullah dickste Kumpels waren. Dieser Machtkampf wurde ja schon seit längerem geführt, jetzt ist er eskaliert. Aber der Putsch geht weiter. Es ist nicht nur die Gülenbewegung, das ist ja mal mehr als offensichtlich. Wie ich sagte, alles was nicht auf Erdo-Akp-Linie tanzt ist der "Feind" und wird beseitigt. Dementsprechend ist die Akp ideologisch und politisch nicht weit von der Gülen-Sekte entfernt. Die Akp tritt sozusagen in die Fußstapfen der Gülen-Sekte. Die Akp ist eine erzkonservative patriachalisch ausgerichtete Partei mit religiös ideologisierten Überbau, genau wie die Gülen-Sekte und die Akp strebt eben auch nach Macht und Kapital. Die Gülen-Sekte ist eine kapitalistische Sekte und die Akp tut es ihr gleich, sie hat eben jetzt den inneren Machtkampf gewonnen und die eine Sekte wurde verdrängt. Was können Sekten gut? Richtig, den Leuten die Köpfe waschen.

    @Amarokovic

    ich bin kein Marxist. Ich mag keine Sekten.

  8. #1258
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ok, du sagtest es selbst, sie unterstützten sich gegenseitig. Es ist ja auch bekannt, das Erdowahn und Sekten-Fethullah dickste Kumpels waren. Dieser Machtkampf wurde ja schon seit längerem geführt, jetzt ist er eskaliert. Aber der Putsch geht weiter. Es ist nicht nur die Gülenbewegung, das ist ja mal mehr als offensichtlich. Wie ich sagte, alles was nicht auf Erdo-Akp-Linie tanzt ist der "Feind" und wird beseitigt. Dementsprechend ist die Akp ideologisch und politisch nicht weit von der Gülen-Sekte entfernt. Die Akp tritt sozusagen in die Fußstapfen der Gülen-Sekte. Die Akp ist eine erzkonservative patriachalisch ausgerichtete Partei mit religiös ideologisierten Überbau, genau wie die Gülen-Sekte und die Akp strebt eben auch nach Macht und Kapital. Die Gülen-Sekte ist eine kapitalistische Sekte und die Akp tut es ihr gleich, sie hat eben jetzt den inneren Machtkampf gewonnen und die eine Sekte wurde verdrängt. Was können Sekten gut? Richtig, den Leuten die Köpfe waschen.
    Du vergisst nur das die Akp demokratisch gewählt wurde und kann nur auf diesen Weg wieder abgewählt werden und nicht durch einen Putsch wie es hier welche gerne hätten.
    Das die Gülen Bewegung aber erst seit dem die Akp an der Macht ist an Einfluss gewann ist falsch wie diese Zeitungsanzeigen beweisen.
    14064019_1126985530694192_6915758487305079604_n.jpg

  9. #1259
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.264
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Das was zurzeit stattfindet ist eine Säuberungsaktion gegenüber der Gülen Bewegung die sehr tief im Staatsapperat drin steckt,da ist die Akp Regierung mitschuld da sie in den letzten Jahren diese ungeschert das Land unterwandern liess weil sie sich gegenseitig unterstützten.Nur ist es nicht zu spät dieses Übel zu beseitigen. Die Gülen wie auch Pkk und Is Sympatisanten in Hohen Positionen braucht die Türkei nicht.
    Dann können sich die auf Verdacht festgenommenen und suspendierten vermeintlichen Gülenanhänger ja auch mal eben selbst entschuldigen wie Erdogan das gemacht hat.

    Erdogan müsste sich eigentlich selbst suspendieren bis ein unabhängiges Gericht ihn wieder ins Amt lässt. Oh wait, gibts ja nicht. Erdogan akzeptiert ja nicht mal Urteile seines eigenen Verfassungsgerichtes.

    Was mich mal interessieren würde: wie werden 10tausende Suspendierte/Verhaftete aus Polizei-, Justiz-, Universitäts-, Schulapparat eigentlich ersetzt? Hat sich Erdogan rechtzeitig und jahrelang eine Armee an treuen Dienern herangezogen? Was ist mit den Schülern und Studenten, dieser geschlossenen Schulen? Werden die auch vorsorglich verhaftet und kommen die in die Säuberungsanlage?

    Gabs tatsächlich IS Sympathisanten in hohen Positionen in der Türkei? Und wenn ja, wie sind die dahingekommen? Als PKK Sympathisanten gilt ja die komplette HDP und alles was sich nicht anpasst. Liest man ja auch hier und an anderer Stelle. Man muss nur ein bisschen die Verfahrensweise Erdogans kritisieren schon ist mann PKK Sympathisant. Aber egal.
    Dass es nicht um die PKK geht, sondern ganz offen um Kurden sollte selbst dir nicht entgangen sein.

    Was mich noch interessieren würde: mit welchem miltärischen Recht marschiert die türkische Armee eigentlich in Syrien ein und "kümmert" sich um die dort lebenden Kurden? Das ist eine rein pragmatische Frage!
    Mit dem Hintergrund einen grenzübergreifenden kurdischen Staat zu verhindern und nebenbei ein paar ISler in die Hölle zu schicken könnte Assad ja auch in der Türkei einmarschieren.

  10. #1260
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.250
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Du vergisst nur das die Akp demokratisch gewählt wurde und kann nur auf diesen Weg wieder abgewählt werden und nicht durch einen Putsch wie es hier welche gerne hätten.
    Das die Gülen Bewegung aber erst seit dem die Akp an der Macht ist an Einfluss gewann ist falsch wie diese Zeitungsanzeigen beweisen.
    14064019_1126985530694192_6915758487305079604_n.jpg
    Warum hat er dann gemeinsame Sache mit denen gemacht und das Kemalistische Militär 2008 entmachtet? Warum bekommen alle diese Leute wieder in ihre Jobs? Dumm wie scheiße die AKP Spinner.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Piloten angeblich in Syrien exekutiert
    Von Greko im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 14:25
  2. Zwei Türkische Reporter sind in Syrien verschwunden
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 01:18
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 09:41
  4. USA marschiert in Polen ein !!!
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 22:42