BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 154 von 380 ErsteErste ... 54104144150151152153154155156157158164204254 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.531 bis 1.540 von 3796

Operation Euphrat: Türkische Armee marschiert in Syrien ein

Erstellt von Tatar, 24.08.2016, 20:37 Uhr · 3.795 Antworten · 121.881 Aufrufe

  1. #1531
    Avatar von Iron

    Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    1.245
    Zitat Zitat von kurde_aus_dêrsîm Beitrag anzeigen
    Mal eine allgemeine frag wer nimmt hier rafi ernst
    Keiner, deshalb ist sie ja hier. In einem Forum kann ihr keiner sagen, dass sie die Klappe halten soll, wenn es niemanden interessiert was sie von sich gibt.

    Ps. Einfach ignorieren, klappt super.

    - - - Aktualisiert - - -

    Die Frauen wollen halt immer ihren Senf dazu geben, auch wenn es null Bezug auf das Thema hat oder einfach nur Müll ist.

  2. #1532
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.666
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Hat mit Erdogan speziel nichts zutun das die Ypg mit ihren Wunsch einen Staat zu gründen als Bedrohung angesehen wird der vor ihm auch schon so. Die PKK gibt es ja schliesslich nicht seit Erdogans Amtszeit.
    Terrorismus ist in der Türkei so oder so ein rasch angewandtes Wort...

    Jegliche Art von Kurdischen Patriotismus wird in der Türkei als Terroristisch betrachtet... Barzani seine Partei ist in der Türkei ja auch eine Terrororganisation und sein Onkel wurde von den Türken sogar hingerichtet und man war am Anfang auch gegen weitreichende Selbstbestimmungen der Kurden im Irak... dies hat sich geändert, seit Barzani sein Öl über die Türkei Transferiert. (Es gibt keine gute/schlechte Kurden, sondern es geht nur um Erdöl-Geschäfte)

    Irak: Die Türkei sah im Falle eines Sieges der Kurden in Kirkuk bei den Wahlen am 30. Januar 2005 und dessen Eingliederung in die Autonome Region Kurdistan im Irak einen möglichen Kriegsgrund. Hintergrund ist, dass durch die reichen Ölfelder in Kirkuk ein wirtschaftlich überlebensfähiger, selbständiger kurdischer Staat denkbar wäre. Durch einen Kurdenstaat im Nordirak könnte der Kurdenkonflikt in der Türkei erneut aufflammen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrkei
    Wenn Barzani in die Türkei reist, warum stellt man keine Kurdische Flagge auf ??



    verstehst du was ich meine ?

    Die YPG in Syrien ist an Staatlichen und Internationalen Strukturen gebunden und kann es sich überhaupt garnicht leisten gegen die Türkei zu sticheln... im Gegenteil die Regierung in Rojava ist sehr stark darin bemüht, die Türkei als Wirtschaftlichen Partner zu bekommen.

  3. #1533
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.246
    Weil der Nord Irak kein Staat ist? Was hat der Kurden den schon zu bieten außer Erdöl? Euer Wohlstand wird über 90% vom Erdöl finanziert und am längeren Hebel sitzt immer noch der Irak.

    Und das der Türke da keine Flagge aufgestellt bedeutet einfach nur das ihr Vasallen seid und das Land rechtmäßig uns gehört.

  4. #1534
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Das das Geschehen in Syrien die Türkei mit beeinflusst und deshalb direkt betrifft. Jedes Land vertritt seine Interessen. Russlands Rolle kann man auch noch nachvollziehen das sie von der Regierung/Regime Syriens eingeladen wurden um die gegen Aufständige zu kämpfen. Nur was für Gründe haben Europäer und US Amerikaner dessen Länder weit weit weg vom Geschehen sind? Welche Interessen haben sie und vorallem wieso soll die Türkei sich von Syrien abziehen obwohl von dort aus mehrmals in die Türkei geschossen wurde und Terroranschläge in der Türkei verübt worden sind?
    Russen wurden von der legitimen syrischen Regierung eingeladen.
    Die Amerikaner wurden von der Saudischen Regierung, Katar und Co nach Syrien eingeladen. Jeder dachte, selbst Erdogan das es nur bis 2012-2013 geht. Wahrscheinlich selbst Assad hat es gedacht.

    John Kerry reveals Arab countries have offered to PAY America to carry out full-scale invasion of Syria
    'In fact, some of them have said that if the U.S. is prepared to go do the whole thing, the way we’ve done it previously in other places, they’ll carry that cost. That’s how dedicated they are to this.'

    'Offer is on the table' for Arab countries to pay for full-scale U.S. invasion of Syria, says Secretary of State John Kerry | Daily Mail Online
    Zu dem roten Part. Selbst die westlichen Pro Rebellen Medien haben berichtet wie die FSA aus Syrien die Türkei bombadiert hat, damit die Türkei eingreift. Die Türken haben zurückgeschossen aber nicht die Stellungen der FSA...
    Gleiches Spiel an der Israelischen Grenze. Terroristen beschissen Israel, Israel bombadierrt die Stellungen der SAA und unterstützt sogar die Al-Nusra. Aber die Türkei ist in dem Punkt nicht besser, man erinnere sich an den Kessab Angriff der Terroristen, der aus der Türkei kordiniert worden ist + Artillerie Beschuss.

    Und wir wollen die False Flag Operation nicht vergessen jeder Spielt sein dreckiges Spiel, auch die Türken... Aber so langsam denken die um... Und die Kurden haben sich ins eigene Bein geschossen...

  5. #1535
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    11.068
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Einige schon einige nicht. Natürlich schreibst du gleich alles. So wird es ja schliesslich in den Deutschen Medien auch genannt. Nur das diese freien Zeitungen der Gülen Bewegung angehören wie auch andere Medien. Solchen Mist sollte man sich verbieten genau wie Zeitungen der PKK.
    Es gibt Regierungskritische Zeitungen,Zeitschriften,Fernsehkanäle die sich in Zukunft keine Sorge haben werden solange sie nur Kritisieren.

    Die Verbotenen Medien kritisieren nicht nur die hetzen und verbreiten die Propaganda ihrer Organisation gegenüber dem Staat und sowas wird in der Türkei nicht geduldet. Sowas würde hier auch nicht geduldet werden.
    Welche denn schon und welche nicht? Erläutere es doch bitte ausführlicher, ich möchte wissen, was du weisst.

    Alle Medien, die zwangsgeschlossen wurden, waren also Pro-Gülen, willst du das damit sagen?

    Welche Medien sind denn wirklich regierungskritisch?

  6. #1536
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.404
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Terrorismus ist in der Türkei so oder so ein rasch angewandtes Wort...

    Jegliche Art von Kurdischen Patriotismus wird in der Türkei als Terroristisch betrachtet... Barzani seine Partei ist in der Türkei ja auch eine Terrororganisation und sein Onkel wurde von den Türken sogar hingerichtet und man war am Anfang auch gegen weitreichende Selbstbestimmungen der Kurden im Irak... dies hat sich geändert, seit Barzani sein Öl über die Türkei Transferiert. (Es gibt keine gute/schlechte Kurden, sondern es geht nur um Erdöl-Geschäfte)



    Wenn Barzani in die Türkei reist, warum stellt man keine Kurdische Flagge auf ??



    verstehst du was ich meine ?

    Die YPG in Syrien ist an Staatlichen und Internationalen Strukturen gebunden und kann es sich überhaupt garnicht leisten gegen die Türkei zu sticheln... im Gegenteil die Regierung in Rojava ist sehr stark darin bemüht, die Türkei als Wirtschaftlichen Partner zu bekommen.
    Das klingt alles herzerwäremd. Erdogan hat Sallih Müslüm eine öfferte unterbreitet und die Forderung das die YPG sich von der Pkk lösen soll. Beides wurde negiert.

  7. #1537
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    481
    Jetzt kommt mal streckenweise eine interessante Diskussion zustande, hätt ich nicht mehr gedacht.

    Zu Al Bab: es gibt Aussagen der US und der irakischen Regierung zu Mosul. Ähnliche Situation was das “Bomben“ angeht: es ist faktisch nicht durchführbar. Weil zivile Opfer in großer Zahl die Folge wären. “chirurgische“ Raketenangriffe sind nur gegen feststehende Bauten möglich. Soldaten lassen sich so nicht bekämpfen. Darum scheidet das für Al Bab aus.

    Militärische Option ist der Häuserkampf. Aber auch verlustreich und mit zivilen Opfern. Eine Versorgungs-Blockade ist eigentlich das einzige für die Türkei. Und Lockangebote unter der Hand damit der IS von selber abzieht.

  8. #1538
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.056
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Jetzt kommt mal streckenweise eine interessante Diskussion zustande, hätt ich nicht mehr gedacht.

    Zu Al Bab: es gibt Aussagen der US und der irakischen Regierung zu Mosul. Ähnliche Situation was das “Bomben“ angeht: es ist faktisch nicht durchführbar. Weil zivile Opfer in großer Zahl die Folge wären. “chirurgische“ Raketenangriffe sind nur gegen feststehende Bauten möglich. Soldaten lassen sich so nicht bekämpfen. Darum scheidet das für Al Bab aus.

    Militärische Option ist der Häuserkampf. Aber auch verlustreich und mit zivilen Opfern. Eine Versorgungs-Blockade ist eigentlich das einzige für die Türkei. Und Lockangebote unter der Hand damit der IS von selber abzieht.
    Teile der Türkischen Polizei und Streitkräfte haben in Cizre, Hakkari und in teilen von Diyarbakir Erfahrung mit Häuserkämpfen. So verlustreich waren diese jedoch nicht wie vorher angenommen. Wir reden aber hier auch nicht von ex-Soldaten aus dem Kaukasus, Zentralasien bzw. former Sovjet Union.

    Bis jetzt ist alles ruhig und die Türkei macht keine Anstalten zu marschieren. Man wartet wohl die Festtage ab. Neben bei sind Drohnen eine gute Möglichkeit. Die Türkische Bayraktar Drohne kommt mit einer Bewaffnung und es wäre möglich wenn der Sturm auf Al-Bab kommt bestimmte Ziele auszuschalten ohne unbedingt Zivilisten zu treffen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Terrorismus ist in der Türkei so oder so ein rasch angewandtes Wort...

    Jegliche Art von Kurdischen Patriotismus wird in der Türkei als Terroristisch betrachtet... Barzani seine Partei ist in der Türkei ja auch eine Terrororganisation und sein Onkel wurde von den Türken sogar hingerichtet und man war am Anfang auch gegen weitreichende Selbstbestimmungen der Kurden im Irak... dies hat sich geändert, seit Barzani sein Öl über die Türkei Transferiert. (Es gibt keine gute/schlechte Kurden, sondern es geht nur um Erdöl-Geschäfte)



    Wenn Barzani in die Türkei reist, warum stellt man keine Kurdische Flagge auf ??



    verstehst du was ich meine ?

    Die YPG in Syrien ist an Staatlichen und Internationalen Strukturen gebunden und kann es sich überhaupt garnicht leisten gegen die Türkei zu sticheln... im Gegenteil die Regierung in Rojava ist sehr stark darin bemüht, die Türkei als Wirtschaftlichen Partner zu bekommen.
    Bro, keine Ahnung was du mit dem Bild bezwecken möchtest aber die Flagge Kurdistans hing schon oft neben der Türkischen bei besuchen von Barzani.

    barzani-turkiyede-ba-f664039dd9b08e1b75c7.jpg

    Das Problem ist natürlich auch ein Problem mit der Autonomie. Der Irak hat sich oft und deutlich gegen diese Flaggenkonstellation geäußert.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Nur interessehalber: wann wurde die Türkei aus Syrien mit Raketen beschossen?
    Wurde zwar schon beantwortet aber es sind immer wieder Raketen in Antep, Kilis und Reyhanli eingeschlagen aus Syrien. Alle Angriffe kamen vom IS/DEASH. Weswegen ja auch die Patriot-Batterien dort eingesetzt worden sind. Aber selbst die können natürlich nicht den ganzen Luftraum überwachen.

  9. #1539
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    9.003
    Als ob die einen Wert auf Zivis legen.Vur gitsin Mentalität! Hat man ja beim eigenen Volk gesehen...

  10. #1540
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen

    verstehst du was ich meine ?

    Die YPG in Syrien ist an Staatlichen und Internationalen Strukturen gebunden und kann es sich überhaupt garnicht leisten gegen die Türkei zu sticheln... im Gegenteil die Regierung in Rojava ist sehr stark darin bemüht, die Türkei als Wirtschaftlichen Partner zu bekommen.
    Als wirtschaftlichen Partner? Das glaubst du doch selber nicht. Man möchte verhindern das die Ypg sich den Norden einverleibt und einen Staat gründet und du schreibst das sie die Türkei als wirtschaftlichen Partner brauchen.


    Zitat Zitat von Nik Beitrag anzeigen
    Was genau sieht Erdogan denn nicht als Bedrohung? Demokratie, Terrorismus, pro-kurdische Parteien, freie Zeitungen, kritische Promis, Russland, die USA, Assad, den Iran, Saudi-Arabien, was nicht?
    Zitat Zitat von Nik Beitrag anzeigen
    Welche denn schon und welche nicht? Erläutere es doch bitte ausführlicher, ich möchte wissen, was du weisst.

    Alle Medien, die zwangsgeschlossen wurden, waren also Pro-Gülen, willst du das damit sagen?

    Welche Medien sind denn wirklich regierungskritisch?

    Kritische Promis gab und gibt es vorallem linke Promis/Kemalisten die auch während der Gezi Proteste aktiv waren,die sind keine Bedrohung.
    Was freien Zeitungen angeht.Regierungskritische Zeitungen wie die älteste Zeitung Cumhurriyet,diese ist eins der Regierungskritischsten Zeitungen gefolgt durch die Hürriyet,Radikal,Posta,Sözcü,Birgün,Evrensel,Taraf usw.
    Es sind mehrere Regierungskritische Zeitungen.Nur die wirklich hetzen,Unwahrheiten schreiben und Terrorpropaganda verbreiten werden gesperrt.

    Özgür Politika Zeitung ist so gut ich weiss verboten da sie von der Pkk finanziert wird und ihre Propaganda verbreitet. In Deutschland ist sie überall zu kaufen.

    Die Medien die zwangsgeschlossen wurden und in den deutschen Medien so ankommt als würde die Regierung freie unabhängige Zeitungen/Medien verbieten ist falsch.
    Das sind Medien von der Gülen Bewegung.

    Hätte Erdogan aber Zeitungen wie die Cumhurriyet,Hürriyet,Radikal und all die ganzen freien Zeitungen verboten sowie auch Fernseh Kanäle die Regierungskritisch sind und der Dogan Holding Gruppe gehören so würde ich sagen das die Meinungs und Pressefreiheit verboten wäre. Aber was verboten ist sind die Medien der Gülen Bewegung und der Pkk,also Organisationen die gegen den Staat agieren.

    Nur die deutschen Medien erwehnen dies Natürlich nicht da die Bürger nur das erfahren sollen was man ihnen tischt.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Piloten angeblich in Syrien exekutiert
    Von Greko im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 14:25
  2. Zwei Türkische Reporter sind in Syrien verschwunden
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 01:18
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 09:41
  4. USA marschiert in Polen ein !!!
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 22:42