BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 228 von 385 ErsteErste ... 128178218224225226227228229230231232238278328 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.271 bis 2.280 von 3843

Operation Euphrat: Türkische Armee marschiert in Syrien ein

Erstellt von Tatar, 24.08.2016, 20:37 Uhr · 3.842 Antworten · 123.163 Aufrufe

  1. #2271
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.375
    Zitat Zitat von SemperFi Beitrag anzeigen
    Wir existieren gerade mal so kurz und sind schon erfolgreicher und mächtiger als alle anderen Nationen, das sollte dir mal zu denken geben
    Ja, erfolgreich im abschlachten und zerstören ...

  2. #2272
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.837
    Zitat Zitat von SemperFi Beitrag anzeigen
    Er versteht nicht dass es keine militärische Niederlage war, sondern dass es uns am Ende an den politischen Willen gefehlt hat.
    Es hat nicht nur am politischen Willen gefehlt. Die Proteste unter der Bevölkerung wurden immer lauter, je mehr Soldaten massenhaft in Zinksärgen heimkehrten.

    Bis auf die Atombombe wie Dinarski-Vuk erwähnte, hatte die US- Army waffentechnisch nichts unversucht gelassen.



    Du kannst das Kind beim Namen nennen wie du willst( Rückzug, Evakuierung, Taktik...). Der Krieg endete für eine Seite mit einer Niederlage.

  3. #2273
    Avatar von SemperFi

    Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    380
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Ja, erfolgreich im abschlachten und zerstören ...
    Ohne die USA hätten wir alle keine Freiheit, also sei einfach ruhig.

  4. #2274
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.467
    Zitat Zitat von SemperFi Beitrag anzeigen
    Wir existieren gerade mal so kurz und sind schon erfolgreicher und mächtiger als alle anderen Nationen, das sollte dir mal zu denken geben


    Dir sollte zu denken geben, dass ihr ja nicht euch erschaffen habt, sondern alles aus der alten Welt mitnahmt.



    Und wieder so ein Fauxpas.....erfolgreicher?


    Woran misst Du das?



    Erfolg nenn ich mal erstmal das existieren......und nun seit ihr mal an der Reihe zu zeigen, wie weit ihr werfen könnt......



    Da gibts eh grad so einen schweren Kandidaten zu schlagen....China zB.......



    Also auch wirtschaftlich mein ich jetzt....nicht nur militärisch gesehen......


    Ich würd an Deiner stelle nicht so sehr darauf vertrauen, dass ihr nur zwei Nachbarn habt und sonst nur Meer angrenzt.


    Wie schon erwähnt mit den Beduinen und ihrer reise direkt in euer militärisches Hauptquartier.....



    Das ist so, als wenn Alexander zwei Jünglinge beauftragt hätte den Perser König in Persepolis erst zu vögeln und dann sein Harem.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von SemperFi Beitrag anzeigen
    Ohne die USA hätten wir alle keine Freiheit, also sei einfach ruhig.

    Bist beim D-Day hängen geblieben wa?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von SemperFi Beitrag anzeigen
    Ohne die USA hätten wir alle keine Freiheit, also sei einfach ruhig.

    So ähnlich versuchte mal ein Deutscher mir Griechen zu erklären, wo Griechenland jetzt ohne Deutschland stände.

  5. #2275
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Mehrere Jahre keinen Militärischen erfolg als Supermacht der Mächte über so ein Bauernvolk zu erzielen ist meiner Meinung nach eine Niederlage ohnes gleichen.
    Natürlich spielt auch das fehlende Recht an Euerer Seite........es ist nun mal so, wenn man unrechtens in fremde Länder einmarschiert ist das nicht das selbe wie ein D Day in der Normandie. Zumindestens ist der Erfolg schwieriger zu erlangen.
    Ich sehe weder bei Korea, Vietnam, Irak Teil II, Cuba und in Afghanistan einen Erfolg, dass Euch den Titel Supermacht zugesteht.
    So mit verstehst Du grad nicht, dass man nicht so einfach in ein Balkanforum kommen kann mit ner ein paar hundert jährigen zusammengewürfelten Kultur, und hier einen auf Feldherrn hupen kann. Wenn ihr in tausend Jahren noch existiert, dann bekommst Du von mir ein Danke geklickt, versprochen.
    Hernach willst Du uns auch noch euere Essenkultur als Kultur verticken......
    Vielleicht probierst Du die Masche in einem Polenforum oder so mal?
    Die Vietnamesen haben das Maximum in ihren Möglichkeiten rausgeholt, das Vietcong trat auch in der seit dem spanischen Untergrundkampf gegen Napoleon bekannten Rolle auf: als Guerilla auf eigene Rechnung. Du hast hast das alles schon richtig summiert. Egal, ob man auf Beispiele aus der Antike, dem Mittelalter, der frühen Neuzeit oder der Moderne zurückgreift - in asymmetrischer Konstellation geführte Kriege folgen einer eigenen Logik. Sie unterliegen nicht dem Diktat der Ökonomie oder Technologie, setzen das mathematische Kalkül mit Masse und Effizienz ausser Kraft.

    Entscheidend ist vielmehr der Umgang mit der Ressource Zeitfaktor. Der vermeintlich Schwache hat kein Interesse an einer schnellen Beendigung des Krieges, im Gegenteil. Je länger der Krieg dauert, desto schlechter steht es um die Gewinnchancen des vermeintlich Stärkeren und desto anfälliger wird seine Position. Da nützte es auch nichts, eine vollmotorisierte Armee ins Feld zu schicken, während die Guerilla oft mit Hilfe von Fahrrädern ihr Kriegsgerät durch des Ho-Chi-Minh Pfades transportiert.

    Der Luftraum gehörte amerikanischen Helikoptern, Jagdbombern und atomwaffenfähigen B52, vor den Küsten ankerten amerikanische Flugzeugträger. Im Prinzip gewinnt die Schwache Seite den Krieg erst, wenn sie sich nicht auf die Art der Kriegsführung einlässt, auf die der Starke vorbereitet ist. Dasselbe sollte sich dann mit den Russen wie Blackjack erwähnt hat, in Afghanistan wiederholen.

  6. #2276
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.837
    Zitat Zitat von SemperFi Beitrag anzeigen
    Ohne die USA hätten wir alle keine Freiheit, also sei einfach ruhig.
    Für diese sog. Freiheit haben Millionen von Menschen einen sehr hohen Preis bezalht. Das ist Fakt und davor solltest du dich nicht verschließen.

    Da spreche nicht den D-Day an.

  7. #2277
    Avatar von SemperFi

    Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    380
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Dir sollte zu denken geben, dass ihr ja nicht euch erschaffen habt, sondern alles aus der alten Welt mitnahmt.



    Und wieder so ein Fauxpas.....erfolgreicher?


    Woran misst Du das?



    Erfolg nenn ich mal erstmal das existieren......und nun seit ihr mal an der Reihe zu zeigen, wie weit ihr werfen könnt......



    Da gibts eh grad so einen schweren Kandidaten zu schlagen....China zB.......



    Also auch wirtschaftlich mein ich jetzt....nicht nur militärisch gesehen......


    Ich würd an Deiner stelle nicht so sehr darauf vertrauen, dass ihr nur zwei Nachbarn habt und sonst nur Meer angrenzt.


    Wie schon erwähnt mit den Beduinen und ihrer reise direkt in euer militärisches Hauptquartier.....



    Das ist so, als wenn Alexander zwei Jünglinge beauftragt hätte den Perser König in Persepolis erst zu vögeln und dann sein Harem.

    - - - Aktualisiert - -



    Bist beim D-Day hängen geblieben wa?
    Wir haben uns selbst erschaffen, wir haben uns 1776 vom europäischen Imperialismus befreit und dabei viel Blut vergossen, vergiss das mal nicht bevor du so arrogant über deine Alte Welt redest.

    9/11 war ein harter Schlag aber fast jedes Land der Welt hat mit Terrorismus seine Probleme.
    Aber so eine große Nation wie unsere lässt sich nicht davon runterkriegen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Für diese sog. Freiheit haben Millionen von Menschen einen sehr hohen Preis bezalht. Das ist Fakt und davor solltest du dich nicht verschließen.

    Da spreche nicht den D-Day an.
    Wir haben diesen Krieg nicht angefangen, wir haben auch einen hohen Preis gezahlt wir haben viele tapfere Soldaten verloren

  8. #2278
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.467
    Zitat Zitat von SemperFi Beitrag anzeigen
    Wir haben uns selbst erschaffen, wir haben uns 1776 vom europäischen Imperialismus befreit und dabei viel Blut vergossen, vergiss das mal nicht bevor du so arrogant über deine Alte Welt redest.

    9/11 war ein harter Schlag aber fast jedes Land der Welt hat mit Terrorismus seine Probleme.
    Aber so eine große Nation wie unsere lässt sich nicht davon runterkriegen


    Freilich, habt ihr euch euere Werte selbst erschaffen und nix mit dem Kutter rübergeholt aus der alten Welt...


    Und die schon vorhandene Kultur habt ihr wie ein zartes Pflänzchen behandelt.


    ....zum Punkte unterkriegen hast Du wohl verschlafen das einige Freiheiten in der westlichen Welt abgeschafft worden sind, wegen dem Schlag in Euere Eier 9/11.

  9. #2279
    Avatar von SemperFi

    Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    380
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Freilich, habt ihr euch euere Werte selbst erschaffen und nix mit dem Kutter rübergeholt aus der alten Welt...


    Und die schon vorhandene Kultur habt ihr wie ein zartes Pflänzchen behandelt.


    ....zum Punkte unterkriegen hast Du wohl verschlafen das einige Freiheiten in der westlichen Welt abgeschafft worden sind, wegen dem Schlag in Euere Eier 9/11.
    Wir stehen immer noch als mächtigste Nation da, also hat 9/11 wohl nichts gebracht wie schade für dich und allen Feinden Amerikas

  10. #2280
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.467
    Zitat Zitat von SemperFi Beitrag anzeigen
    Wir stehen immer noch als mächtigste Nation da, also hat 9/11 wohl nichts gebracht wie schade für dich und allen Feinden Amerikas

    Kommt er wieder mit Feind Amerikas....hörst Dich ja an wie Erdi


    Ich bin Feind von völliger Überschätzung und Verblendung der Tatsachen, die ja die Geschichte bewiesener Masen aufgezeigt hat.



    Wieso fängst Du hier (bei Ballkanern im Balkanforum) nicht von vorne an.....machst ein Eröffnungsthread auf...stellst Dich vor.....mit etwas wie :"hallo, ich bin der SemperFi, liebe meine Nation und das dazugehörige Volk dazu...."...denke das würde jeder Balkaner verstehen und auch nicht widersprechen.

    Wenn Du aber kommst mit: "ich bin SemperFi und das ist mein brachiales errektiertes 11 cm langes Glied...."....lacht Dich jeder Balkaner aus zwei Gründen aus......



    , weil jeder Balkaner


    1. Deins zu klein findet

    2. seins bei jeder Deiner Längenangaben eh grösser ist.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Piloten angeblich in Syrien exekutiert
    Von Greko im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 14:25
  2. Zwei Türkische Reporter sind in Syrien verschwunden
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 01:18
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 09:41
  4. USA marschiert in Polen ein !!!
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 22:42