BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 34 von 377 ErsteErste ... 243031323334353637384484134 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 3763

Operation Euphrat: Türkische Armee marschiert in Syrien ein

Erstellt von Tatar, 24.08.2016, 20:37 Uhr · 3.762 Antworten · 120.814 Aufrufe

  1. #331
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Laut neuesten Stand haben die Rebellen Karatiah erobert. (Dscharablus-Karatiah) Das ist ungefähr eine Länge von ca. 30 (derzeit wird weiter gekämpft )Km in der Länge.

    In der Breite von Dscharablus bis Turaykham (ca. 25 Km)

    So sieht es auf der Live-Map aus:


    Die SDF/YPG hat heute unglaublich viele Dörfer abgeben müssen:

    Anhang 83280
    Mir kommt das ganze bissl langsam vor. Wahrscheinlich werden die Rebellen erstmal als Kanonenfutter benutzt und dann wird hinterher sauber gemacht, um Verluste zu vermeiden.

  2. #332
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.003
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Mir kommt das ganze bissl langsam vor. Wahrscheinlich werden die Rebellen erstmal als Kanonenfutter benutzt und dann wird hinterher sauber gemacht, um Verluste zu vermeiden.
    Man sollte aber berücksichtigen, dass die auch im Westen gegen den IS kämpfen. Auch dort haben sie in 2 Tagen 5 Dörfer befreit.

    Türkei hält sich nur passiv zurück und sichert die Dörfer und den Nachschub.

  3. #333
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.396
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Mir kommt das ganze bissl langsam vor. Wahrscheinlich werden die Rebellen erstmal als Kanonenfutter benutzt und dann wird hinterher sauber gemacht, um Verluste zu vermeiden.
    Wir agieren aus dem Hintergrund. Die Artillerie ist weitestgehend außer Reichweite der Feinde. Sie operiert hinter den Linien der FSA. Wir bomben der FSA den Weg frei.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Man sollte aber berücksichtigen, dass die auch im Westen gegen den IS kämpfen. Auch dort haben sie in 2 Tagen 5 Dörfer befreit.

    Türkei hält sich nur passiv zurück und sichert die Dörfer und den Nachschub.
    Ich frage mich wer die befreiten Gebiete halten soll. Vor allem wie?

  4. #334
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.973
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Ne, ist klar.

    - - - Aktualisiert - - -



    Danke fürs mitspielen.

    Es soll eine alternativ Route für fossile Brennstoffe entlang der türkischen Grenze errichtet werden. Erdogan macht den Europäern Angst. Man möchte ein Korridor abseits von Erdogans Einfluss errichten, wo dann das ErdölErdgas aus dem Iran und dem Irak dann nach Europa fließen kann. Das ist mit ein Grund warum der Iran auch so eifrig in Syrien mitmischt. Sollte es keine alternativ Route geben, wird aller Voraussicht, das Öl und das Gas die türkische Transitstecke passieren müssen.

    Von der Katar-Türkei-Pipeline im Rahmen des Syrienkonflikts habe ich schon gelesen. Ist es das? Und das es da allen auch uns, den Amerikanern etc. um Rohstoffe bzw. Transportrouten geht, na gut das ist klar.

  5. #335
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.003
    Ich frage mich wer die befreiten Gebiete halten soll. Vor allem wie?
    Das machen aktuell wir. Berichte von Panzereinheiten und einigen wenigen Truppen die zurückbleiben. Wenn sich angriffe ereignen wird es sofort der Luftwaffe gemeldet und diese unternehmen einen sofortigen Luftschlag.

  6. #336
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Ich frage mich wer die befreiten Gebiete halten soll. Vor allem wie?
    Wahrscheinlich wird sich niemand freiwillig melden. Langfristig sollte man die UNO drängen aber bei der Reputation von Recep wird das wohl nichts.

  7. #337
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.396
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Von der Katar-Türkei-Pipeline im Rahmen des Syrienkonflikts habe ich schon gelesen. Ist es das? Und das es da allen auch uns, den Amerikanern etc. um Rohstoffe bzw. Transportrouten geht, na gut das ist klar.
    Eine Katar-Türkei Pipeline wäre mir neu. Wüsste auch nicht wie es zu realisieren wäre. Von einem Kosten-Nutzen Faktor einmal abgesehen. Welche Route käme in Frage? Ich weiß in diesem Zusammenhang nur von einem LPG Projekt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Das machen aktuell wir. Berichte von Panzereinheiten und einigen wenigen Truppen die zurückbleiben. Wenn sich angriffe ereignen wird es sofort der Luftwaffe gemeldet und diese unternehmen einen sofortigen Luftschlag.
    Kurzfristig.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich wird sich niemand freiwillig melden. Langfristig sollte man die UNO drängen aber bei der Reputation von Recep wird das wohl nichts.
    Mittel-wie langfristig könnten wir natürlich die Flüchtlinge dort ansiedeln. Es werden sich bestimmt auch Leute unter ihnen befinden die eine Waffe halten können.

  8. #338
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171


    Zwei utopische Projekte, die man nie realisieren können wird.

  9. #339
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.396
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen


    Zwei utopische Projekte, die man nie realisieren können wird.
    So siehts aus.

  10. #340
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    478
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Von der Katar-Türkei-Pipeline im Rahmen des Syrienkonflikts habe ich schon gelesen. Ist es das? Und das es da allen auch uns, den Amerikanern etc. um Rohstoffe bzw. Transportrouten geht, na gut das ist klar.
    Dass die Pipelines ein wichtiger Grund für den Krieg sind klingt plausibel. Nur über die genaue Aufteilung gehen die Meinungen im Web stark auseinander.

    Zuerst heisst es, die Achse USA-Katar-Türkei will für das Erdgasfeld im persischen Golf einen Weg über die Türkei, um Russland zu umgehen. Was auch im Interesse der Europäer liegt, die zu abhängig vom russischen Erdgas sind.

    Dann hab ich gelesen Putin musste Assad erst mit viel Druck dazu bringen, eine Alternativroute zum Mittelmeer zu bauen. (Ob das alles stimmt sei mal dahin gestellt, wir können es sowieso nicht nachprüfen).

    Und jetzt sagt Cebrail, das Projekt "Rojava" soll wiederum gegen die türkischen Ergas-Transit-Interessen gerichtet sein. Das kann ich genauso wenig ausschliessen. Nur passt dazu nicht, dass die Amerikaner dem Projekt einen Riegel vorschieben (oder gerade Quatsch erzählt haben), und dass die Türkei und Russland sich angenähert haben. Obwohl sie in der Erdgas Frage entgegen gesetzte Interessen haben.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Piloten angeblich in Syrien exekutiert
    Von Greko im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 14:25
  2. Zwei Türkische Reporter sind in Syrien verschwunden
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 01:18
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 09:41
  4. USA marschiert in Polen ein !!!
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 22:42