BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 36 von 385 ErsteErste ... 263233343536373839404686136 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 3843

Operation Euphrat: Türkische Armee marschiert in Syrien ein

Erstellt von Tatar, 24.08.2016, 20:37 Uhr · 3.842 Antworten · 123.138 Aufrufe

  1. #351
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Werden die Russen zu verhindern wissen. Das "nahe" Ausland wie sie es sagen, ist ihr Einflussgebiet und sie regieren da mit eiserner Hand. Das wird also nichts.

  2. #352
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    486
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Zu diesem ewigen "der pöse Russe, vor dessen Umklammerung wir uns lösen müssen." Ob das nun Merkel, auch Gabriel etc etc. sind. Alle geben zu, dass selbst auf dem Höhepunkt des ersten Kalten Krieges damals die SU niemals die Bundesrepublik erpresst oder was auch immer hat. Sondern immer ihren Lieferungen nach kam. Sollen sich die Europäer umsehen, ich bin auch dafür sich umgekehrt auch von ihnen unabhängig zu machen und seine Kunden zu "diversifizieren" bzw. am Besten überhaupt von dieser Abhängigkeit vom Verkauf von Öl / Gas- usw. weg zu kommen. Wenn immer gesagt wird: Ah, eigentlich mögen und wollen wir überhaupt keinen Handel, keine Geschäfte mit den pösen Russen, dann soll man es aber auch von den Europäern konsequent durchziehen....
    Jetzt sei nicht gleich wieder eingeschnappt. Es geht doch bei dem ganzen nicht um persönliche Befindlichkeiten. Wir reden hier nicht über menschliche Beziehungen, sondern über knallharte Geschäfte. Und über die sichere Zufuhr eines der wichtigsten Rohstoffe, um den Lebensstandard gewährleisten zu können. (theoretisch: Kein Gas = Rezession).

    Auch wenn Putin bisher das Gas gegenüber der EU nicht als Druckmittel benutzt hat (soweit ich mich erinnere. Und was ja auch im wirtschaftlichen Interesse Russlands liegt), Unsicherheit bleibt. Und im Bereich Energiezufuhr politisch theoretisch erpressbar zu sein wird sich keine Regierung leisten wollen. Das war ja auch der Grund, warum die USA seit Obama vom verfluchten Öl des Nahen Ostens zu 100% möglicher Selbstversorgung durch Fracking übergegangen sind.

  3. #353
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.999
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Also ich glaube nicht dass du so naiv bist und glaubst, dass die Lieferungen rein aus Nächstenliebe erfolgen. Die SU hat immer geliefert, weil sie liefern musste. Und neue Kunden zu finden, ist auch sehr schwierig, weil die der Westen immer zeitig zahlt, was andernorts nicht so selbstverständlich ist.

    Außerdem diversifizieren die Chinesen genau so und werden es tunlichst vermeiden, sich von den Russen abhängig zu machen, deswegen gehen auch die Projekte immer Richtung Westen.
    Natürlich nicht. Die Europäer können gern von den Amerikanern Schiefergas kaufen. In der Ukraine im Donbass plant man zum Wohle der ansässigen Bevölkerung auch große überhaupt sehr umweltfreundliche, nicht wahr, Schiefergasproduktion. Sollen sie bitte machen.

    Und wir Russen sollen überhaupt von der ganzen ressourcenbasierten Wirtschaft weg kommen. Lange genug war davon die Rede. Vielleicht wirklich naiv, aber träumen darf man^^

  4. #354
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Ich verstehe bis heute nicht, warum die Russen immer auf diese Ressourcenkarte setzen. Sie haben alles, was für ein autarkes, properierendes Land notwendig ist. Eigentlich brauchen sie niemanden.

  5. #355
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    4.747
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Ne, ist klar.

    - - - Aktualisiert - - -



    Danke fürs mitspielen.

    Es soll eine alternativ Route für fossile Brennstoffe entlang der türkischen Grenze errichtet werden. Erdogan macht den Europäern Angst. Man möchte ein Korridor abseits von Erdogans Einfluss errichten, wo dann das ErdölErdgas aus dem Iran und dem Irak dann nach Europa fließen kann. Das ist mit ein Grund warum der Iran auch so eifrig in Syrien mitmischt. Sollte es keine alternativ Route geben, wird aller Voraussicht, das Öl und das Gas die türkische Transitstecke passieren müssen.
    Also geht es der Türkei nicht um die vertriebenen Turkmenen dort sondern nur um einen alternativ Öllieferungs Korridor zu verhindern ???

  6. #356
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.405
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ohne das ich das jetzt nochmal nachschlagen möchte. Aber haben wir mit Turkmenistan und Azerbaidschan eigene Erdgas-Projekte die Richtung Europa gehen. BTC-Pipline?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Baku-T...eyhan-Pipeline
    Ja, TANAP. Wie es scheint wird auch Turkmenistan diese Pipeline benutzen. Wenn der Iran seine Syrien-Route nicht erhält, werden auch sie mit der Türkei operieren.

    Zusammengefasst. Aserbaidschanern, Turkmenistan, Irak, Iran, Israel, Russland und vielleicht auch Zypern könnte die Türkei-Route nehmen. Gespräche mit Lybien und Ägypten stehen noch aus.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Also geht es der Türkei nicht um die vertriebenen Turkmenen dort sondern nur um einen alternativ Öllieferungs Korridor zu verhindern ???
    Einschliesslich, aber nicht ausschließlich.

  7. #357
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.101
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Also geht es der Türkei nicht um die vertriebenen Turkmenen dort sondern nur um einen alternativ Öllieferungs Korridor zu verhindern ???
    Das wäre Spekulation aber hier spielen vielen Interessen eine Rolle.

  8. #358
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.999
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Jetzt sei nicht gleich wieder eingeschnappt. Es geht doch bei dem ganzen nicht um persönliche Befindlichkeiten. Wir reden hier nicht über menschliche Beziehungen, sondern über knallharte Geschäfte. Und über die sichere Zufuhr eines der wichtigsten Rohstoffe, um den Lebensstandard gewährleisten zu können. (theoretisch: Kein Gas = Rezession).

    Auch wenn Putin bisher das Gas gegenüber der EU nicht als Druckmittel benutzt hat (soweit ich mich erinnere. Und was ja auch im wirtschaftlichen Interesse Russlands liegt), Unsicherheit bleibt. Und im Bereich Energiezufuhr politisch theoretisch erpressbar zu sein wird sich keine Regierung leisten wollen. Das war ja auch der Grund, warum die USA seit Obama vom verfluchten Öl des Nahen Ostens zu 100% möglicher Selbstversorgung durch Fracking übergegangen sind.
    Hat kaum was mit persönlichen Befindlichkeiten zu tun. Jeder Geschäftsmann wird auf Dauer auch ungern Geschäfte mit jemandem machen, der sich feindseelig verhält, dir immer Beine stellt, dir immer sagt wie sch... du bist. Und das sollen die Russen endlich kapieren.

  9. #359
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.100
    Nur die Millionen Kubikkilometer Erdgas in der Ägäis können Europa noch retten

  10. #360
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    1.458
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    ...

    Es soll eine alternativ Route für fossile Brennstoffe entlang der türkischen Grenze errichtet werden. Erdogan macht den Europäern Angst. Man möchte ein Korridor abseits von Erdogans Einfluss errichten, wo dann das ErdölErdgas aus dem Iran und dem Irak dann nach Europa fließen kann. Das ist mit ein Grund warum der Iran auch so eifrig in Syrien mitmischt. Sollte es keine alternativ Route geben, wird aller Voraussicht, das Öl und das Gas die türkische Transitstecke passieren müssen.
    Wer ist "man"? Wer ist in der Lage eine Pipeline zu errichten? Da ist offensichtlich wie so oft der Wunsch dert Vater des Gedanken.

    Die sollen allesamt einmal zu sehen wie sie ihren Arsch am Leben erhalten, dann können sie sehen, wo sie trinkbares Wasser herbekommen. Irgendwann, so ab ca. 2159 können sie auch wieder strategische Überlegungen starten. Derzeit wird Alles ins finsterste Mittelalter zurück geschossen.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Piloten angeblich in Syrien exekutiert
    Von Greko im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 14:25
  2. Zwei Türkische Reporter sind in Syrien verschwunden
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 01:18
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 09:41
  4. USA marschiert in Polen ein !!!
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 22:42