BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 76 von 377 ErsteErste ... 266672737475767778798086126176 ... LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 760 von 3763

Operation Euphrat: Türkische Armee marschiert in Syrien ein

Erstellt von Tatar, 24.08.2016, 20:37 Uhr · 3.762 Antworten · 120.758 Aufrufe

  1. #751
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.328
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Dann möchte ich um eine Quelle bitten, Herr Mönsch. Dafür müsste es ja historische Belege geben, nicht wahr?

    Frag nen Griechen, der geil auf den Gruß ist....am besten einen, der auf XA steht. Ist mir so erklärt worden, als ich genau wie auf Jezerkos Beitrag reagiert hab.


    Aber von mir aus verpflichte ich mich ihn ab jetzt nur preussisch zu nennen, wenn Du darauf bestehst.

  2. #752
    Avatar von Arminius

    Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    1.892
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Frag nen Griechen, der geil auf den Gruß ist....am besten einen, der auf XA steht. Ist mir so erklärt worden, als ich genau wie auf Jezerkos Beitrag reagiert hab.

    Aber von mir aus verpflichte ich mich ihn ab jetzt nur preussisch zu nennen, wenn Du darauf bestehst.
    Also keine Belege? So, so... Nein, nicht preußisch. Die Ehre gebührt den Römern, wie ich bereits schreib.

  3. #753
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.328
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Also keine Belege? So, so... Nein, nicht preußisch. Die Ehre gebührt den Römern, wie ich bereits schreib.

    Du kapierst nicht, wa?



    Dir ist der Gruss wichtig und dessen Herkunft......wenn Du Dir unsicher bist, da ich diese Aussage tätigte....mach dich auf die Suche und bestätige Dein Wissen doch selbst.


    Mich tangiert dieser Grus nicht und, ob Du recht hast oder nicht, nicht mal peripher.

  4. #754
    Avatar von Arminius

    Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    1.892
    Ist überprüft. Deine Behauptung läßt sich jedoch nicht bestätigen.

    Herr Mönsch, einfach keine Unwahrheiten verbreiten, wenn man nicht dazu bereit ist, sich seinen Fehler einzugestehen.

  5. #755
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.328
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Ist überprüft. Deine Behauptung läßt sich jedoch nicht bestätigen.

    Herr Mönsch, einfach keine Unwahrheiten verbreiten, wenn man nicht dazu bereit ist, sich seinen Fehler einzugestehen.

    Zeig doch du, dass es ein ausschliesslich römischer Grus ist.....


    Erklärt wurde dieser Gruß als antike römische oder sogar griechische Tradition. Allerdings gibt es keine einzige Beschreibung der Geste in der lateinischen oder altgriechischen Literatur, und auch die antike Kunst bietet kein eindeutiges Beispiel. Ausnahme ist eine einzige Darstellung auf der Trajanssäule in Rom, von der aber unklar ist, ob sie wirklich einen grüßenden Römer in Tunika zeigt.


    Wer verzapft hier Lügen?

    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Also keine Belege? So, so... Nein, nicht preußisch. Die Ehre gebührt den Römern, wie ich bereits schreib.

  6. #756
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.003
    Tja, Pech gehabt oder ein schlechtes Jahr erwischt. Jeder der Erdogans Verhalten gut heißt, hat in Europa schlechte Karten. Erdogan hat sein Image und das aller Türken dauerhaft zerstört. NUR Erdogan. Niemand sonst.
    Tut mir leid aber wie immer kommt von dir nichts gescheites. Der Ruf vieler Türken in Europa ist ohne hin aus der Vergangenheit geschädigt. Wie man anhand dieses Forums immer wieder schön bemerkt. Erdogan hat nur maginal etwas damit zutun. Er greift dies nur auf und schleudert es zurück. Auch sagte ich es schon mal. Die Medien betreiben kein Erdogan-Bashing sondern es hat sich hin in eine Türken-und Moslemfeindliche Stimmung entwickelt die überall um sich greift.

    Und jemand wie du macht da auch noch an forderster Front mit und behauptet dennoch "liberal" und "tolerant" zu sein. Ob jetzt oder in der Vergangenheit. Die Mehrheit der Türken wurde oder wird in Europa geächtet. Egal was uns Rafis "Türkische Nachbarin" erzählen möchte. Auch geil, dass bei euch allen in einer laufenden Diskussionen Türkische Freunde aus dem Boden wachsen.

  7. #757

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.584
    Der Terrormiliz Islamischer Staat verliert an Rückhalt, da ist Orientalist Daniel Gerlach sicher. Doch die Situation ist in jedem Land anders. In Syrien wird die Terrormiliz aus taktischen Gründen gebraucht.

    Sie sind die stärkste Waffe im Kampf gegen den IS, doch nun lässt Washington die Kurden im Stich. Die Amerikaner beugen sich damit der Türkei. Paradoxerweise profitiert vor allem die Terrormiliz.
    Kampf gegen IS: Die USA verraten in Syrien ihren treuesten Partner - DIE WELT mobil

  8. #758
    Avatar von Arminius

    Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    1.892
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Zeig doch du, dass es ein ausschliesslich römischer Grus ist.....


    Erklärt wurde dieser Gruß als antike römische oder sogar griechische Tradition. Allerdings gibt es keine einzige Beschreibung der Geste in der lateinischen oder altgriechischen Literatur, und auch die antike Kunst bietet kein eindeutiges Beispiel. Ausnahme ist eine einzige Darstellung auf der Trajanssäule in Rom, von der aber unklar ist, ob sie wirklich einen grüßenden Römer in Tunika zeigt.


    Wer verzapft hier Lügen?

    Na Du, Herr Mönsch. Darf ich erinnern?

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Na dann sollte mal ein Grieche einen deutschen Polizisten so begrüssen.....ich wär aufs Gesicht vom Bullen gespannt, wenn ihm der Grieche erklärt, dass er sich schon seit tausenden von Jahren so grüsst....
    Tausende Jahre? Ich warte immer noch, Herr Mönsch.
    Der Saluto romano ist in seiner Funktion als Gruß wohl nicht abschließend belegt, davon unabhängig läßt sich kein Vorgänger für ihn nennen.
    Im Übrigen ändert das noch immer nichts daran, dass Hitler ihn von Mussolini "bezog", der ihn wiederum (evtl. mangels besseren Wissens) von den Römern übernahm. Die Ehre gebührt den Römern.

  9. #759
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.328
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Na Du, Herr Mönsch. Darf ich erinnern?



    Tausende Jahre? Ich warte immer noch, Herr Mönsch.
    Der Saluto romano ist in seiner Funktion als Gruß wohl nicht abschließend belegt, davon unabhängig läßt sich kein Vorgänger für ihn nennen.
    Im Übrigen ändert das noch immer nichts daran, dass Hitler ihn von Mussolini "bezog", der ihn wiederum (evtl. mangels besseren Wissens) von den Römern übernahm. Die Ehre gebührt den Römern.

    Kannst Du lesen?

    Ich habs doch extra fett markiert und unterstrichen....Du hast behauptet es wär sicher römisch....meine Quelle sagt was anderes....


    sogar griechische Tradition. Allerdings gibt es keine einzige Beschreibung der Geste in der lateinischen oder altgriechischen Literatur,

    Du bist so ein Trottel, dass es wieder süss ist.......ab jetzt zu dem Thema nur per PN


    ich hab behauptet es wär griechisch und die Quelle sagt, das kann man den Grus sogar als griechische Tradition sehen könnte.


    hier die Quelle dazu.


    Streit um die Queen: Wer noch alles den Hitlergruß benutzt hat - DIE WELT


    zeafix aber auch....hat man doch unterstellt ZX wär ein Lügner und entpuppt sich selbst als einer.....






    P.S. Was ist jetzt raus gekommen mit Deiner Judenhetze in Gänsefüsschen in der SB? Schon abgeklärt, ob das legitim ist?

  10. #760
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.972
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Zunächst einmal: Wenn ich etwas behaupte, dann bin ich dafür niemandem Rechenschaft schuldig. Man muss es ja nicht glauben und man muss nicht der selben Meinung sein. Lies täglich 10 Zeitungen und du liest 1.000 Behauptungen. Ist einfach so.

    Aber damit sich Dein (und des Dalmatiners) Gemüt etwas beruhigen, schreibe ich in ein paar Zeilen (man könnte Seitenlang schreiben), warum ich diese Behauptung aufgestellt habe:

    Im Kampf der türkischen Sicherheitskräfte gegen die PKK sind hundert Menschen getötet worden. Männer, Frauen, Kinder. Wochenlange Ausgangssperren werden über Städte verhängt. Das bedeutet: kein Wasser, keine Elektrizität, keine Lebensmittel, keine medizinische Versorgung, Zugangssperre für die Presse und andere Beobachter. Wer sich aus dem Haus traut, riskiert sein Leben, ob er nun die PKK unterstützt oder nicht. Den türkischen Sicherheitskräften geht es nämlich längst nicht mehr um die Jagd auf Putschisten, Einzelpersonen oder eine bewaffnete Gruppe, ihr Ziel ist die Zermürbung einer ganzen Region. Sie ballern mit schwerer Artillerie und mit Panzern, unpräzisen Waffen also, die immer auch den Tod von Unbeteiligten bedeuten.

    Indem die EU ignoriert, was in den kurdischen Regionen passiert, bestätigen sie den weitverbreiteten Glauben, dass weder Gesetz noch Menschenrechte zählen, wenn es um Kurden geht. Es wird so eine neue Generation erschaffen, die nicht vor Gewalt als Antwort zurückschrecken wird. Der EU-Beitrittskandidat Türkei ist offenbar nicht in der Lage, vernünftig mit der Kurdenfrage umzugehen. Erdogan ist im Begriff, die Verfassung zu ändern und möchte lieber heute als morgen die Todesstrafe einführen. Es wird auch darum gehen zu definieren, wer Türke ist. Kurden sind es aus Erdogans Sicht jedenfalls nicht. Rassismus pur!

    Erdogan teilte vergangene Woche in der Türkei mit: „Unsere Operationen werden weitergehen, bis Terrororganisationen wie Daesch, die PKK und ihr syrischer Ableger YPG keine Gefahr mehr für unsere Bürger sind!“ Erdogan erklärte weiters, die Türkei werde bei den Operationen „sowohl zu Hause als auch in Nachbarländern“ keinen Unterschied zwischen den verschiedenen Terrororganisationen machen (Kurden sind für ihn generell Terroristen).

    Erdogan lässt mit Panzern Kurden (auf fremdem Territorium) angreifen und töten.

    Wann hat dieser Hass Erdogans gegen die Kurden, die Befehle Erdogans die Kurden zu bekämpfen wo immer sie sind, ein Ende? Ich behaupte, erst, wenn der letzte Kurde tot ist. Erdogan hat aber täglich die Möglichkeit, die Welt von etwas Anderem zu überzeugen. Er tut es nicht. Er lässt Kurden weiter töten.

    An Alle, denen meine Ausdrucksweise nicht schmeckt: Nennt es wie Ihr wollt. Ich nenne es das „Endziel“.

    PS: Wenn jemand meint, dieser Beitrag sei Verwarnungswürdig – Nur zu.
    Als Moderator darf ich sehr wohl um Erläuterungen bitten, wenn etwa einem Staat Politik von Völkermord bescheinigt wird. Aus meiner Sicht sehr bedenklich und deswegen hat das auch nichts mit Gefallen zu tun. Ansonsten heute abend.

Ähnliche Themen

  1. Türkische Piloten angeblich in Syrien exekutiert
    Von Greko im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 14:25
  2. Zwei Türkische Reporter sind in Syrien verschwunden
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 01:18
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 09:41
  4. USA marschiert in Polen ein !!!
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 22:42