BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 29 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 282

Palästina will UN-Staat Nr. 194 werden

Erstellt von BeZZo, 13.09.2011, 22:27 Uhr · 281 Antworten · 19.270 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    617
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu dem wie Juden in den Arabischen Ländern behandelt werden gehts ihnen trotzdem weit besser.

  2. #62
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Wie viele Firmen nehmen bei uns keine Ausländer auf - auch wenn die Assiebung nicht öffentlich gemacht wird?

  3. #63
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Wie viel investieren denn die Palästinenser in die Bildung jüdischer Schüler?

    Zitat Zitat von Koça Engin Beitrag anzeigen
    Tja, die Wahrheit tut weh.

  4. #64

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu dem wie Juden in den Arabischen Ländern behandelt werden gehts ihnen trotzdem weit besser.
    und wie werden dort juden behandelt?

    gibt es dort überhaupt juden?

  5. #65

    Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    617
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Wie viel investieren denn die Palästinenser in die Bildung jüdischer Schüler?



    Tja, die Wahrheit tut weh.
    Mit diesem Beitrag wäre diese Diskussion beendet. Immer am schlucken.

    Abicim birak sunlari.

  6. #66
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Da ihr Israel sooo gut kennt, wisst ihr auch über das Schulsytem bestens Bescheid.

    Die multikulturelle Struktur der israelischen Gesellschaft spiegelt sich in dem pluralistischen Schulsystem wider, dementsprechend sind die Schulen in vier Gruppen unterteilt:
    Staatliche Schulen, die von den meisten Schülern besucht werden.
    Staatlich-religiöse Schulen, die jüdische Studien, jüdische Kultur und Tradition besonders in den Vordergrund rücken.
    Arabische und drusische Schulen mit der Unterrichtssprache Arabisch, die besonderes Gewicht auf arabische und drusische Geschichte, Religion und Kultur legen.
    Private Schulen, die unter der Schirmherrschaft verschiedener religiöser und internationaler Gruppen geführt werden.
    Der wachsende Einfluss der Eltern auf die Ausrichtung der Erziehung ihrer Kinder hat in den letzten Jahren einige neue Schulen entstehen lassen, welche die Lebensanschauungen und Überzeugung der jeweiligen Eltern- und Erziehergruppen widerspiegeln.

    BILDUNG UND ERZIEHUNG- Primarstufe und weiterfuhre

  7. #67
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von IZMIR ÜBÜL Beitrag anzeigen
    und wie werden dort juden behandelt?

    gibt es dort überhaupt juden?
    Gab. Nach unzähligen Vertreibungen und Progromen kaum mehr.

  8. #68

    Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    617
    In einem 2001 von Human Rights Watch veröffentlichten Bericht heißt es: "Staatliche arabische Schulen sind Welten entfernt von staatlichen jüdischen Schulen. In praktisch jeder Hinsicht ist die Bildung, die palästinensisch-arabische Kinder erhalten, der der jüdischen Kinder unterlegen, und das spiegelt sich in ihren relativ schlechten schulischen Leistungen wider."
    Dem Bericht "Country Reports on Human Rights Practices for Israel and the occupied Territories 2004" des US-Außenministeriums zufolge waren israelische Araber in den studentischen Organisationen und Fakultäten der meisten Universitäten und in höheren beruflichen Tätigkeiten und unternehmerischen Positionen unterrepräsentiert, und jüdische Israelis besuchten die Schule im Schnitt drei Jahre länger als arabische Israelis. Araber mit einem höheren Bildungsabschluss waren oft nicht in der Lage, Stellen zu finden, die ihrem Bildungsniveau entsprachen. Arabische Bürger hatten laut Sikkuy nur etwa 60 bis 70 der 5000 Stellen in den Lehrkörpern der Universitäten inne."[154]
    Willst du noch mehr?

  9. #69
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    da hat sich in den letzten jahren viel getan. Ich kenne einen arabisch-muslimischen Israeli (arbeitet bei Intel). Er beschwert sich kaum, in letzter Zeit wächst aber leider wieder das mißtrauen.

  10. #70
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Dann sollen sie ihre Kinder in eine öffentliche Schule schicken- steht jedem frei (ausgenommen religiöse)

    Der Satz "Araber mit einem höheren Bildungsabschluss waren oft nicht in der Lage, Stellen zu finden, die ihrem Bildungsniveau entsprachen." Wie du siehst, es gibt sie, die gebildeten Araber in Israel.

    Wie viele Türken kennst du, die an unseren Universitäten lehren oder wie viele Türken sind bei uns in leitenden Positionen? Das ist keine israelische Spezialität, sondern ist in sehr vielen Ländern so, leider.

Seite 7 von 29 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tal der Wölfe - Palästina
    Von Kelebek im Forum Film
    Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 01:01
  2. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  3. Souli - Der Griechisch-Albanische Staat im Staat
    Von Macedonian im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 23:01
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.11.2007, 23:57
  5. Kosova-Palästina
    Von Revolut im Forum Politik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 14:02