BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 42 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 411

"Patriotismus"-Panne? EM-Aus ist deutschlandweit Anlass zu Rassismus

Erstellt von demokrit, 29.06.2012, 20:41 Uhr · 410 Antworten · 14.168 Aufrufe

  1. #131
    leylak
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Vor allem der 1. WK war ja auch extrem rassistisch...

    Dafür haben wir Deutsche übrigens noch ein paar andere Kriege geführt, aber hey wer weiß das schon.

    Glückwunsch leyla89, du kannst besser deutsch schreiben als HNA, aber im Geschichtsunterricht darfst du trotzdem noch mal aufpassen.
    Quatsch,dass waren Präventivmaßnahmen die der liebe Kaiser befürwortete,"Ich kenne keine Parteien mehr.Es gibt unter uns nur noch Deutsche".

  2. #132
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.092
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Deutschland ist Wiederholungstäter(WW 1/2). Dtl. beherbergt eine größere (potenzielle) rassistische Gefahr als andere Nationen.Die Geschichte ist Zeuge dessen.Allein dass Sarrazin's Scheiße ein Bestseller ist,zeigt wie sehr eine Mehrheit in Dtl. eingestellt ist.Natürlich bedeutet dies nicht,dass ausnahmslos alle einheimischen Deutschen eine derartige Einstellung haben.

    Tatsächlich bin ich sogar einer Meinung in diesem Punkt.
    Ich sehe die Gründe dafür aber auch in dem erheblichen Anteil an Fremden in D.
    Diese vielen Millionen und so unterschiedlich und verschieden in Rasse,Herkunft und Kultur.
    Das ganze muß man wohl auch im Kontext vor dem Hintergrund des speziellen deutschen Sozialsystems sehen.
    Dieses System erlaubt es hier, wie mehrfach berichtet und verifiziert, dass Generationen von Sozialhilfeempfängern ( Harz4er) praktisch im Wege der "Erbfolge" entstehen und bestehen können.
    Diese sehr ungebildeten und ökonomisch gesehen am Rand lebenden sind schon mal ein Gros an derlei Phrasentum und Pauschalprollerei.
    Das Bild hat sich auch stark gewandelt in D und durch die Informationsgesellschaft geraten Infos über spezielle Ausländerkriminalität sofort im ganzen Land umher.
    Die allgemeine Wirtschaftliche Lage und noch schlimmer das gesamte EU-Umfeld, das jeden Tag in den Nachrichten als gefährdet dargestellt wird, stärken mit den zuvor genannten Internas das Bild in D, dass die Ausländer insgesamt D nur Nachteile bringen und D alle Länder zudem zum Nachteil der eigenen Bevölkerung stützen muß.
    Diese Fakten muß man zusammen sehen und daraus dann eine Zusammenfassung kreieren und dann kommt man dahinter, warum es in D besonders einfach zu sein scheint solches Gedankengut zu verbreiten oder zu entfachen.

    Ich denke mal in unseren Ländern wäre es nicht anders, wenn die Fakten parallel übertragen würden.

    Die zwei Weltkriege mögen von daher nicht aus überwiegend nationalistischen Gründen geführt worden sein.

    Und ich denke mal, ähnlich wird es in der Türkei sein, auch wenn sie nicht Thema ist, wenn es um Kurden geht.

    Wenn ein Volk lange genug in eine Richtung doktriniert wird, wirkt das generationsübergreifend.
    Und ebenso sind dann Generationen für eine Gegenrichtung erforderlich.
    .....und das kann man auch jetzt noch sehen......

  3. #133
    leylak
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Dann müsste Europa nach deiner Logik die Türkei ja auch als Gefahr sehen, historische Beweise: Osmanisches Reich, Genozid an der armenischen Bevölkerung in der Türkei Anfang des 20 Jahrhunderts.
    Willst du die menschenverachtenden Taten der Deutschen relativieren,oder weshalb der hinkende Vergleich?

  4. #134

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Quatsch,dass waren Präventivmaßnahmen die der liebe Kaiser befürwortete,"Ich kenne keine Parteien mehr.Es gibt unter uns nur noch Deutsche".
    Klasse Zitat, leider hast du es nicht verstanden.

    Mit Rassismus hat das nichts zu tun.

  5. #135
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von demokrit Beitrag anzeigen
    Das Aus im Halbfinale der deutschen Fußballnationalmannschaft war für Ihre Fans ein harter Schlag. Übel allerdings: Die Trauer über die unzureichende Leistung der eigenen Mannschaft schlug vielerorts schnell in rassistische Hasskommentare gegen die italienische Mannschaft und ihre Spieler aus - oder sogar Gewalt.


    Lest euch mal auf der Seite die dokumentierten Fälle.


    Quelle:
    "Patriotismus"-Panne? EM-Aus ist deutschlandweit Anlass zu Rassismus | Netz gegen Nazis

    Was für dreckige Hurensöhne.

    Die hätten soeine rassistische Scheisse nicht von sich gegeben wenn Spieler wie De Rossi oder Pirlo die tore geschossen hätten,
    aber nein ein verhasster farbiger schiesst die Tore.

    Forza Italia

    Grazie Mario Balotelli

  6. #136

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Willst du die menschenverachtenden Taten der Deutschen relativieren,oder weshalb der hinkende Vergleich?
    Bist Du bescheuert, es ging um deine Denkweise und jemand der in dem Fall relativiert bist Du weil Du vom eigentlichen Thema ablenkst bzw. willst Du damit sagen, die Verbrechen an den Armeniern waren nicht menschenverachtend und es gab kein Genozid oder wie?

  7. #137
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.798
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Aus der Vergangenheit.
    Aus der Vergangeheit schliesst du, dass Deutschland heute eine grössere (potenzielle) rassistische Gefahr als andere Länder beherbergt?

    Ausserdem sehe ich in der Vergangeheit lediglich den 2. WK, welcher diesbezüglich hervorsticht, und wohl keine Nation der Welt hat sich so sehr mit der eigenen Geschiche ausseinandergesetzt wie Deutschland.

  8. #138

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Aus der Vergangeheit schliesst du, dass Deutschland heute eine grössere (potenzielle) rassistische Gefahr als andere Länder beherbergt?

    Ausserdem sehe ich in der Vergangeheit lediglich den 2. WK, welcher diesbezüglich hervorsticht, und wohl keine Nation der Welt hat sich so sehr mit der eigenen Geschiche ausseinandergesetzt wie Deutschland.

    ihr redet über rassimus und nationalismus mit einer person, die aus einem land kommt , wo die erwähnung eines genozids ein strafbestand ist ?? nicht wirklich , oder. im übrigen glaube ich kaum, dass diese person gewzungen wird bei den nazis zu leben oder wird leyla jedes mal an der deutschen außengrenze festgehalten beim versuch das land zu verlassen ?

  9. #139
    leylak
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Tatsächlich bin ich sogar einer Meinung in diesem Punkt.
    Ich sehe die Gründe dafür aber auch in dem erheblichen Anteil an Fremden in D.
    Diese vielen Millionen und so unterschiedlich und verschieden in Rasse,Herkunft und Kultur.
    Das ganze muß man wohl auch im Kontext vor dem Hintergrund des speziellen deutschen Sozialsystems sehen.
    Dieses System erlaubt es hier, wie mehrfach berichtet und verifiziert, dass Generationen von Sozialhilfeempfängern ( Harz4er) praktisch im Wege der "Erbfolge" entstehen und bestehen können.
    Diese sehr ungebildeten und ökonomisch gesehen am Rand lebenden sind schon mal ein Gros an derlei Phrasentum und Pauschalprollerei.
    Das Bild hat sich auch stark gewandelt in D und durch die Informationsgesellschaft geraten Infos über spezielle Ausländerkriminalität sofort im ganzen Land umher.
    Die allgemeine Wirtschaftliche Lage und noch schlimmer das gesamte EU-Umfeld, das jeden Tag in den Nachrichten als gefährdet dargestellt wird, stärken mit den zuvor genannten Internas das Bild in D, dass die Ausländer insgesamt D nur Nachteile bringen und D alle Länder zudem zum Nachteil der eigenen Bevölkerung stützen muß.
    Diese Fakten muß man zusammen sehen und daraus dann eine Zusammenfassung kreieren und dann kommt man dahinter, warum es in D besonders einfach zu sein scheint solches Gedankengut zu verbreiten oder zu entfachen.

    Ich denke mal in unseren Ländern wäre es nicht anders, wenn die Fakten parallel übertragen würden.

    Die zwei Weltkriege mögen von daher nicht aus überwiegend nationalistischen Gründen geführt worden sein.

    Und ich denke mal, ähnlich wird es in der Türkei sein, auch wenn sie nicht Thema ist, wenn es um Kurden geht.

    Wenn ein Volk lange genug in eine Richtung doktriniert wird, wirkt das generationsübergreifend.
    Und ebenso sind dann Generationen für eine Gegenrichtung erforderlich.
    .....und das kann man auch jetzt noch sehen......
    Dtl. hat erst Dekaden später eingesehen,dass es ein Einwanderungsland ist und dementsprechend reagiert.Klar spielen hier die soziokulturellen Aspekte eine Rolle.
    Die soziale Aspekt wird aber m.M.n. als Grund vorgeschoben,um einen gewissen Rassismus zu begründen.Die Juden waren vollstens integriert und nicht wie wir als Sozialschmarotzer angesehen.Ich denk' mal nicht,wenn wir besser integriert und weniger Transferleistungen empfangen würden,dass der Rassismus den hiesigen Muslimen ggü. abflachen würden.

  10. #140

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Was für dreckige Hurensöhne.

    Die hätten soeine rassistische Scheisse nicht von sich gegeben wenn Spieler wie De Rossi oder Pirlo die tore geschossen hätten,
    aber nein ein verhasster farbiger schiesst die Tore.

    Forza Italia

    Grazie Mario Balotelli

    definitv, bei einem weißen hätten alle deutschen gejubelt

Ähnliche Themen

  1. Lilian Thuram: "Solch ein Diskurs nährt den Rassismus"
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 17:26
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 21:35
  3. Tadic: "Zeit des falschen Patriotismus ist vorbei"
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 23:04
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 21:20