BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 42 ErsteErste ... 713141516171819202127 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 411

"Patriotismus"-Panne? EM-Aus ist deutschlandweit Anlass zu Rassismus

Erstellt von demokrit, 29.06.2012, 20:41 Uhr · 410 Antworten · 14.157 Aufrufe

  1. #161
    leylak
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    @leyla: was willst du mir mit Verheugens Aussage mitteilen? Ich sehe es auch so, dass bei der Gründung einer Europäischen Gemeinschaft die Einbindung Deutschlands im Sinne einer Prophylaxe ebenfalls eine Rolle gespielt hat. Aber erstens: die Grundstein für die Europäische Gemeinschaft wurde gelegt, als der Krieg noch nicht so lange beendet war, und zweitens: die Nachbarn haben Deutschland immer als Gefahr gesehen, was aber wenig mit Rassismus zu tun hat.
    Ändert es für dich etwa die Tatsache bzw. den Grund weshalb die EU/EG gegründet wurde?Ich weiß nicht wie alt ihr alle seid,aber es kann doch wohl nicht wahr sein,dass ihr hier versucht Tatsachen zu leugnen.Dtl. hat nun mal ein Know-How,dass es ihnen ermöglichen könnte vergangene Taten erneut zu begehen.Nenne mir doch mal eine andere Nation in der modernen Weltgeschichte die sich derartige Weltkriege zu Lasten kommen hat.

  2. #162

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Da hast Du Recht mit den Juden.
    Aber sie waren in D eine Eliteschicht und waren in der Regel privilegiert.
    Zugleich waren 6 Millionen Arbeitslose in D und D hatte als Unterlegener des 1.WK ganz schlimm drückende Reparationen zu erfüllen.
    Hitler wiederum war durch seine Jugendzeit aufgrund diverser Erlebnisse "Judengeschädigt" ( sein Urgroßvater Johann Nepumuk Hüttler, nachher in Hitler umbenannt, war übrigens Jude) und projizierte er nach der Machtübernahme und dem zuvor Gesagten seinen Hass auf die Juden i.V.m. Enteignungen des Judenkapitals sodass er damit auch einige seiner Wahnvorstellungen ökonomisch umsetzen konnte.
    Er verstand es frühzeitig schon massenhisterische und massenpsychische Phänomene für seine Ideen zu gebrauchen und nahm dafür auch die Reparationslasten und Arbeitslosigkeiten und und und zur Hand.

    Dadurch hat D den Eindruck gemacht, es sei besonders speziell in der Frage von Nationalismus.
    Ich bin sicher, es wäre bei jedem Land mit parallel inkludierten Sachverhalten auch so gelaufen.
    Die Deutschen können gar nicht besonders nationalistisch sein, warum auch??
    Sie sind auch nichts anderes als Bürger oder Menschen.

    Die Art der Informationspolitik macht aus einem normalen Menschen einen Gastfreund oder einen Ausländerhasser.
    Der normale Mensch ist in diesem Bezug jedoch eine gedachte Größe, denn wir sind ALLE durch die Bank weg im Sinne meiner vorherigen Aussage bereits keine normalen Menschen mehr!!


  3. #163
    HNA

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.662
    Gut das die Deutsche National Mannschaft rausgeflogen ist die hätten ja mit ihrem Rassistischem Fussball noch mehr kaputt gemacht und hätten noch mehr antipathie gesammelt.

    Also Stahlhelme auf Stiefel an und in Richtung Deutschland Marschieren gute Heimreise Nationalmannschaft (nur 50%).

  4. #164
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.078
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Nur mit dem Fail kann ich nichts anfangen, dann bitte etwas mehr Reis auf die Stulle.

  5. #165
    Avatar von Bato

    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von HNA Beitrag anzeigen
    Achja:

    In Hannover haben sie sogar Italiener vor meinen Augen mit mindestens 50 Mann agegriffen . Ich habe die Türkenboys angerufen sie kamen alle mit Bozkurt flagge und die Deutschen haben sich in die Hosen geschissen. Die Italiener haben dann die BOZKURT flagge aufs Auto gehängt das diente als Personenschutz.
    was lügst du dir hier für Gangstah Geschichten zusammen meine fresse haha

  6. #166

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Ändert es für dich etwa die Tatsache bzw. den Grund weshalb die EU/EG gegründet wurde?Ich weiß nicht wie alt ihr alle seid,aber es kann doch wohl nicht wahr sein,dass ihr hier versucht Tatsachen zu leugnen.Dtl. hat nun mal ein Know-How,dass es ihnen ermöglichen könnte vergangene Taten erneut zu begehen.Nenne mir doch mal eine andere Nation in der modernen Weltgeschichte die sich derartige Weltkriege zu Lasten kommen hat.
    Du meinst also jemand MUSS uns kontrollieren und wir dürfen keinen souveränen Staat haben, weil sonst wieder der Furor Teutonicus ausbricht und wir wieder die halbe Welt in Asche legen?

  7. #167
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.789
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Ändert es für dich etwa die Tatsache bzw. den Grund weshalb die EU/EG gegründet wurde?
    Ich verstehe die Frage nicht. Es gibt diverse Gründe für die Gründung der EG. Deutschland ist einer davon.

    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht wie alt ihr alle seid,
    39

    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    1aber es kann doch wohl nicht wahr sein,dass ihr hier versucht Tatsachen zu leugnen.
    Was leugne ich denn? Bitte konkret....

    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Dtl. hat nun mal ein Know-How,dass es ihnen ermöglichen könnte vergangene Taten erneut zu begehen.Nenne mir doch mal eine andere Nation in der modernen Weltgeschichte die sich derartige Weltkriege zu Lasten kommen hat.
    Dieses Know-How, wie du es nennst, hat heute jeder. Ja, es gibt keine weiteren Nationen, welche gleich zwei Weltkriege angezettelt haben. Aber kennst du auch die Hintergründe der Kriege? Dass der 1. WK stattgefunden hat, war nicht nur Deutschland Schuld und hatte ausserdem nichts, aber auch gar nichts, mit Rassismus zu tun. Der 2. WK wurde genutzt, dem Rassismus auch noch gleich Luft zu verschaffen, aber Grund für den Krieg war er auch in diesem Fall nicht.

    Du bleibst einen fundierten Beweis schuldig, dass Deutschland heute ein ausgewiesen grosses Rassimusproblem hat. Ich will nicht bestreiten, dass es dieses Problem gibt und es muss mit Sicherheit bekämpft werden, aber das Rassimusproblem in Deutschland ist nicht grösser, als in vielen anderen Staaten dieser Erde.

  8. #168

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    was lügst du dir hier für Gangstah Geschichten zusammen meine fresse haha
    muhahaha das lese ich jetzt erst ...

  9. #169
    leylak
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Da hast Du Recht mit den Juden.
    Aber sie waren in D eine Eliteschicht und waren in der Regel privilegiert.
    Zugleich waren 6 Millionen Arbeitslose in D und D hatte als Unterlegener des 1.WK ganz schlimm drückende Reparationen zu erfüllen.
    Hitler wiederum war durch seine Jugendzeit aufgrund diverser Erlebnisse "Judengeschädigt" ( sein Urgroßvater Johann Nepumuk Hüttler, nachher in Hitler umbenannt, war übrigens Jude) und projizierte er nach der Machtübernahme und dem zuvor Gesagten seinen Hass auf die Juden i.V.m. Enteignungen des Judenkapitals sodass er damit auch einige seiner Wahnvorstellungen ökonomisch umsetzen konnte.
    Er verstand es frühzeitig schon massenhisterische und massenpsychische Phänomene für seine Ideen zu gebrauchen und nahm dafür auch die Reparationslasten und Arbeitslosigkeiten und und und zur Hand.

    Dadurch hat D den Eindruck gemacht, es sei besonders speziell in der Frage von Nationalismus.
    Ich bin sicher, es wäre bei jedem Land mit parallel inkludierten Sachverhalten auch so gelaufen.
    Die Deutschen können gar nicht besonders nationalistisch sein, warum auch??
    Sie sind auch nichts anderes als Bürger oder Menschen.

    Die Art der Informationspolitik macht aus einem normalen Menschen einen Gastfreund oder einen Ausländerhasser.
    Der normale Mensch ist in diesem Bezug jedoch eine gedachte Größe, denn wir sind ALLE durch die Bank weg im Sinne meiner vorherigen Aussage bereits keine normalen Menschen mehr!!
    Du kannst vieles glauben,Tatsache ist,dass DTL. für 1/2 WK verantwortlich ist.Will hier auch keinen Geschichts-Unterricht geben.Und "Deutsche" ist ein Synonym für die ekelhafte dt. Politik.Und versuch hier die Kollektivschuld der zu relativieren.Ich glaub' das bedarf absolut keiner Erläuterung,

  10. #170
    HNA

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.662
    Die Wahrheit ist doch das die Deutschen mit Nationalstolz nicht richtig umgehen können. Sie haben jahrelang dieses gefühl unterdrückt sie mussten es.

    Sie denken Nationalstolz hat immer etwas mit Nazi Deutschland zu tun und desshalb sehnen sich viele zurück an diese Zeit die kennen dieses gefühl nicht Stolz zu sein ohne etwas ausrotten zu müssen oder auf andere völker los zu gehen.

    Man sollte ihnen wieder verbieten stolz zu sein.

Ähnliche Themen

  1. Lilian Thuram: "Solch ein Diskurs nährt den Rassismus"
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 17:26
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 21:35
  3. Tadic: "Zeit des falschen Patriotismus ist vorbei"
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 23:04
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 21:20