BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 117

PKK-Konflikt gelöst?

Erstellt von Kejo, 08.01.2013, 21:55 Uhr · 116 Antworten · 5.388 Aufrufe

  1. #31
    Kejo
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    ich hoffe ich muss nicht wieder alles doppelt oder dreifach schreiben, es ist dein problem wenn du sowas zum ersten mal von mir gehört hast..dieser bericht geht von den beobachtern aus, die diese komunalwahlen mitverfolgt haben..wenn komunalwahlen solche zustände haben, wird es in parlamentswahlen nicht anders aussehen. kannst dich jetzt ärgern und drehen wie du willst...kannst oben in der EU seite alles durchlesen...und da deine wut auslassen..ich habe damit wenig am hut
    Du hast erst einen Artikel aus dem Jahr 99/00 verlinkt, dann einen aus '94 und jetzt haste mal was gefunden aus '09. Bravo. Wenn von einer örtlich gebundenen Manipulation auszugehen ist, dass es landesweit und systematisch geschieht, dann kann ich mich doch auch hinstellen und behaupten, dass 10 Mio. von 10 Mio. in Griechenland Betrüger und Steuerhinterzieher sind und als Beweis die ganz aktuelle Situation anführen. Merkst Du eigentlich, wie dumm du gerade argumentierst, Gargamel?

  2. #32
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    hier ein letztes mal..

    Schriftliche Anfrage - Wahlbetrug in der Türkei - E-2736/2009

    SCHRIFTLICHE ANFRAGE von Mogens Camre (UEN) an die Kommission

    Betrifft: Wahlbetrug in der Türkei

    Bei den Kommunalwahlen in der Türkei vom Sonntag, 29. März, ist es nach Aussage dänischer Wahlbeobachter zu umfangreichem Wahlbetrug gekommen.

    Nach Meldungen internationaler Medien waren bereits vor Schließung der Wahllokale um 17 Uhr fünf Tote und 93 Verletzte im Zusammenhang mit der Durchführung der Wahlen zu verzeichnen. Ein dänischer Beobachter, Lars A. Rasmussen, Mitglied der Bürgervertretung (Stadtrat) von Kopenhagen, bezeichnet den Verlauf der Wahlen als „vollkommen absurd“. Die Polizei war überall massiv präsent, und es herrschte eine bedrohliche Stimmung, wie der Beobachter berichtet. Die Regierungspartei AKP setzte kommunale Busse ein, um Wähler zu den großen Versammlungen der Partei und zurück zu fahren, wobei öffentliche Bedienstete unter Drohungen zur Teilnahme an den Versammlungen gezwungen wurden, so der Beobachter.

    Ein weiterer dänischer Wahlbeobachter, Serdal Benli, Mitglied des Regionalrates für den Großraum Kopenhagen, teilt mit, die AKP habe versucht, 18 000 fiktive Wähler registrieren zu lassen, und 180 Wähler seien mit einem Wohnsitz eingetragen worden, der sich als Kuhstall herausgestellt habe.

    Die Kommission wird gebeten, vor dem Hintergrund der zahlreichen Unregelmäßigkeiten bei den genannten Wahlen zu erklären, ob sie eine eingehende Untersuchung der Umstände bei diesen Wahlen durchführen und eine Bewertung der Frage vornehmen wird, ob die EU die Wahlen als ungültig betrachten sollte. Hält es die Kommission noch immer für mit den Grundsätzen der EU vereinbar, über die Aufnahme eines Staates zu verhandeln, dessen Regierung Wahlbetrug begeht, um die Macht zu behalten?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kejo Beitrag anzeigen
    Du hast erst einen Artikel aus dem Jahr 99/00 verlinkt, dann einen aus '94 und jetzt haste mal was gefunden aus '09. Bravo. Wenn von einer örtlich gebundenen Manipulation auszugehen ist, dass es landesweit und systematisch geschieht, dann kann ich mich doch auch hinstellen und behaupten, dass 10 Mio. von 10 Mio. in Griechenland Betrüger und Steuerhinterzieher sind und als Beweis die ganz aktuelle Situation anführen. Merkst Du eigentlich, wie dumm du gerade argumentierst, Gargamel?
    an deiner stelle würde mich mehr stören, das es solche Ereignisse anhäuft...und sich nichts verändert hat.
    dann liefer mir den beweis

  3. #33
    Kejo
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    hier ein letztes mal..

    Schriftliche Anfrage - Wahlbetrug in der Türkei - E-2736/2009

    SCHRIFTLICHE ANFRAGE von Mogens Camre (UEN) an die Kommission

    Betrifft: Wahlbetrug in der Türkei

    Bei den Kommunalwahlen in der Türkei vom Sonntag, 29. März, ist es nach Aussage dänischer Wahlbeobachter zu umfangreichem Wahlbetrug gekommen.

    Nach Meldungen internationaler Medien waren bereits vor Schließung der Wahllokale um 17 Uhr fünf Tote und 93 Verletzte im Zusammenhang mit der Durchführung der Wahlen zu verzeichnen. Ein dänischer Beobachter, Lars A. Rasmussen, Mitglied der Bürgervertretung (Stadtrat) von Kopenhagen, bezeichnet den Verlauf der Wahlen als „vollkommen absurd“. Die Polizei war überall massiv präsent, und es herrschte eine bedrohliche Stimmung, wie der Beobachter berichtet. Die Regierungspartei AKP setzte kommunale Busse ein, um Wähler zu den großen Versammlungen der Partei und zurück zu fahren, wobei öffentliche Bedienstete unter Drohungen zur Teilnahme an den Versammlungen gezwungen wurden, so der Beobachter.

    Ein weiterer dänischer Wahlbeobachter, Serdal Benli, Mitglied des Regionalrates für den Großraum Kopenhagen, teilt mit, die AKP habe versucht, 18 000 fiktive Wähler registrieren zu lassen, und 180 Wähler seien mit einem Wohnsitz eingetragen worden, der sich als Kuhstall herausgestellt habe.

    Die Kommission wird gebeten, vor dem Hintergrund der zahlreichen Unregelmäßigkeiten bei den genannten Wahlen zu erklären, ob sie eine eingehende Untersuchung der Umstände bei diesen Wahlen durchführen und eine Bewertung der Frage vornehmen wird, ob die EU die Wahlen als ungültig betrachten sollte. Hält es die Kommission noch immer für mit den Grundsätzen der EU vereinbar, über die Aufnahme eines Staates zu verhandeln, dessen Regierung Wahlbetrug begeht, um die Macht zu behalten?

    - - - Aktualisiert - - -



    dann liefer mir den beweis
    Wie oft willst Du noch den Artikel verlinken, Gargamel? Ein Bewies für euer wirtschaftliches Desaster? Ja, so etwas kann auch nur ein Volltrottel deines Kalibers verlangen. Gratulation. Next level reached.

  4. #34
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Kejo Beitrag anzeigen
    Wie oft willst Du noch den Artikel verlinken, Gargamel? Ein Bewies für euer wirtschaftliches Desaster? Ja, so etwas kann auch nur ein Volltrottel deines Kalibers verlangen. Gratulation. Next level reached.
    ich warte mal drauf...du hast behauptet das 10mio von 10mio menschen in griechenland steuerhinterzogen haben und das auch die ursache ist für die krise..
    ich hoffe es sind nicht nur leere worte. bin noch ca. 20minuten on..bis dahin kannst du deine behauptung beweisen..

    brauchst auch nicht beleidigend werden, im Gegensatz zu dir habe ich dir seriöse quellen gepostet.

  5. #35

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    650
    Zitat Zitat von Kejo Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    weil viele menschen im tiefen anatolien keine wahlrecht haben weil sie nirgends angemeldet sind, glaubst doch nicht im ernst das jeder tuerke in der tuerkei wie in deutschland angemeldet ist? und das wahlsystem in der tuerkei ist so stichfest, wie das in Kolumbien.


    Türkei: Berichte über Wahlbetrug

    Türkei: Berichte über Wahlbetrug | Archiv - Berliner Zeitung

    Mittwoch
    09. Januar 2013


    Ankara. dpa Nach den türkischen Kommunalwahlen mit großen Erfolgen der islamisch-fundamentahstlschen Wohlstaridspartei tauchen in den Medien immer neue Berichte auf, daß Tausende von Stimmzetteln, die für andere Parteien als die RP abgegeben wurden, auf Mülldeponien sowie in Heizungskellern von Schulen und Moscheen gefunden worden seien. Eine zumindest teilweise Annuillerung der Wahlen wurde am Freitag nicht mehr ausgeschlossen. Bei vier Bombenanschlägen wurden am Donnerstag im Süden der Türkei zwei Menschen verletzt

    Du bist der King der BF-Armleuchter, dieser Preis geht ganz allein an dich, den hast Du dir in aller Form redlich verdient.

    Deine Quelle stammt nicht aus 2013, sondern ist auf den 02.04.1994 datiert.

    Depp.

    Oh je oh je, wenn es ums hetzen gegen die Türkei od. Türken geht da ist unser Hellass immer an vorderster Front... da versucht er noch einen 20 Jahre alten Artikel auf den heutigen Tag umzudatieren mit der Hoffnung das dies keiner merkt
    - - - Aktualisiert - - -


    Zitat Zitat von Kejo Beitrag anzeigen

    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    ich bezweifel das sich da sehr viel verändert hat, hier die Komunalwahlen 2009..

    Schriftliche Anfrage - Wahlbetrug in der Türkei - E-2736/2009

    Bei den Kommunalwahlen in der Türkei vom Sonntag, 29. März, ist es nach Aussage dänischer Wahlbeobachter zu umfangreichem Wahlbetrug gekommen.

    Nach Meldungen internationaler Medien waren bereits vor Schließung der Wahllokale um 17 Uhr fünf Tote und 93 Verletzte im Zusammenhang mit der Durchführung der Wahlen zu verzeichnen. Ein dänischer Beobachter, Lars A. Rasmussen, Mitglied der Bürgervertretung (Stadtrat) von Kopenhagen, bezeichnet den Verlauf der Wahlen als „vollkommen absurd“. Die Polizei war überall massiv präsent, und es herrschte eine bedrohliche Stimmung, wie der Beobachter berichtet. Die Regierungspartei AKP setzte kommunale Busse ein, um Wähler zu den großen Versammlungen der Partei und zurück zu fahren, wobei öffentliche Bedienstete unter Drohungen zur Teilnahme an den Versammlungen gezwungen wurden, so der Beobachter.

    Ein weiterer dänischer Wahlbeobachter, Serdal Benli, Mitglied des Regionalrates für den Großraum Kopenhagen, teilt mit, die AKP habe versucht, 18 000 fiktive Wähler registrieren zu lassen, und 180 Wähler seien mit einem Wohnsitz eingetragen worden, der sich als Kuhstall herausgestellt habe.

    Die Kommission wird gebeten, vor dem Hintergrund der zahlreichen Unregelmäßigkeiten bei den genannten Wahlen zu erklären, ob sie eine eingehende Untersuchung der Umstände bei diesen Wahlen durchführen und eine Bewertung der Frage vornehmen wird, ob die EU die Wahlen als ungültig betrachten sollte. Hält es die Kommission noch immer für mit den Grundsätzen der EU vereinbar, über die Aufnahme eines Staates zu verhandeln, dessen Regierung Wahlbetrug begeht, um die Macht zu behalten?

    Und wieder ein Fettnäpfchen.

    Ich rede von den Parlamentswahlen und Du redest von den Kommunalwahlen.

    Du kennst weder den Unterschied zwischen diesen noch den Bedeutungsrahmen für die Türkei.

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal...

    Das solltest Du eigentlich oft genug in deinem Leben gehört haben.
    Das zweite was er verlinkt hat ist eine "Parlamentarische Anfrage" seitens einem "Serdar Banli" in dem sich auch ein Rasmussen zu Wort meldet. Schauen wir mal wie die Antwort zu dieser Anfrage aussieht:

    Answer given by Mr Rehn on behalf of the Commission

    The Commission considers, on the basis of the information available, that overall the local elections of 29 March 2009 in Turkey were free and fair.

    Accession negotiations with Turkey are conducted on the basis of the Negotiating Framework approved by the EU in October 2005. This Negotiating Framework provides that the advancement of the negotiations will be guided by Turkey's progress in preparing for accession. This progress will be measured in particular against the stability of Turkish institutions guaranteeing democracy, the rule of law, human rights and respect for and protection of minorities. These are issues which the Commission follows closely and reports regularly thereof in its Progress Reports.

    Answer to a written question - Electoral fraud in Turkey - E-2736/2009

    Und wenn man sich mal die Mühe macht und nach einem "Serdar Banli" etwas googelt, vor allen dingen in Verbindung mit dem Sender Roj TV welches wegen Terrorunterstützung mittlerweile von Dänemark aus nicht mehr senden darf, wird sein blaues Wunder erleben...

    Aber wir wissen ja mittlerweile alle worauf unser Hellass hier aus ist...

    ps.: Nur mal so ein tipp am rande, auch von der Partei "Die Linke" hier in DE wird man so einige haltlose behauptungen u. diffarmierungen finden können, dagegen sind angebliche Wahlmanipulationen das mindeste....

  6. #36
    Kejo
    Zitat Zitat von Destan Beitrag anzeigen
    Oh je oh je, wenn es ums hetzen gegen die Türkei od. Türken geht da ist unser Hellass immer an vorderster Front... da versucht er noch einen 20 Jahre alten Artikel auf den heutigen Tag umzudatieren mit der Hoffnung das dies keiner merkt
    - - - Aktualisiert - - -




    Das zweite was er verlinkt hat ist eine "Parlamentarische Anfrage" seitens einem "Serdar Banli" in dem sich auch ein Rasmussen zu Wort meldet. Schu mal da wie die Antwort zu dieser Anfrage aussieht:

    Answer given by Mr Rehn on behalf of the Commission

    The Commission considers, on the basis of the information available, that overall the local elections of 29 March 2009 in Turkey were free and fair.

    Accession negotiations with Turkey are conducted on the basis of the Negotiating Framework approved by the EU in October 2005. This Negotiating Framework provides that the advancement of the negotiations will be guided by Turkey's progress in preparing for accession. This progress will be measured in particular against the stability of Turkish institutions guaranteeing democracy, the rule of law, human rights and respect for and protection of minorities. These are issues which the Commission follows closely and reports regularly thereof in its Progress Reports.

    Answer to a written question - Electoral fraud in Turkey - E-2736/2009

    Und wenn man sich mal die Mühe macht und nach einem "Serdar Banli" etwas googelt, vorallem dingen in Verbindung mit dem Sender Roj TV welches wegen Terrorunterstützung mittlerweile von Dänemark aus nicht mehr senden darf, wird sein blaues Wunder erleben...

    Aber wir wissen ja mittlerweile alle worauf unser Hellass hier aus ist...

    ps.: Nur mal so ein tipp am rande, auch von der Partei "Die Linke" hier in DE wird man so einige haltlose behauptungen u. diffarmierungen finden können, dagegen sind angebliche Wahlmanipulationen das mindeste....
    Danke, Destan!

    Hellas, Du Versager auf ganzer Linie.

    - - - Aktualisiert - - -

    Wie oft willst Du dir eigentlich noch in der Öffentlichkeit die Blöße geben, Hellas?

  7. #37

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Hellas


  8. #38
    Abdülhey
    Zitat Zitat von Sonny Black Beitrag anzeigen
    Poste doch abjetzt auch News aus der Antike so was am 25.6.1000 v.Chr. passiert ist.

  9. #39
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen
    Hellas

    Da hast du ja wirklich abgesahnt.

  10. #40

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Da hast du ja wirklich abgesahnt.
    Das grenzt ja fast an Mobbing
    Egal, ist nichts als die Wahrheit

Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Konflikt in Iran
    Von Remzudin im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 17:28
  2. Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 23:40
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 19:35
  4. Jugoslawien Konflikt
    Von Grimm im Forum Politik
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 01:40