BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 12 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 117

PKK-Konflikt gelöst?

Erstellt von Kejo, 08.01.2013, 21:55 Uhr · 116 Antworten · 5.393 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    1.232
    Zitat Zitat von Diametralis Beitrag anzeigen
    Türkei: Berichte über Wahlbetrug | Archiv - Berliner Zeitung

    Copy-Pastet man den gesamten Artikel hier, wird das aktuelle Datum angezeigt.

    Ich hoffe, wir konnten das Datumsproblem nun bereinigen.
    Wenn ich es ab der Überschrift kopiere kriege ich das hier raus :
    "Türkei: Berichte über Wahlbetrug






    Drucken
    per Mail


    Ankara. dpa Nach den türkischen Kommunalwahlen mit großen Erfolgen der islamisch-fundamentahstlschen Wohlstaridspartei tauchen in den Medien immer neue Berichte auf, daß Tausende von Stimmzetteln, die für andere Parteien als die RP abgegeben wurden, auf Mülldeponien sowie in Heizungskellern von Schulen und Moscheen gefunden worden seien. Eine zumindest teilweise Annuillerung der Wahlen wurde am Freitag nicht mehr ausgeschlossen. Bei vier Bombenanschlägen wurden am Donnerstag im Süden der Türkei zwei Menschen verletzt"


    UND NICHT DAS DATUM VON GESTERN!


    also wen wollt Ihr verarschen

  2. #62
    Diametralis
    Zitat Zitat von TAHA Beitrag anzeigen
    Wenn ich es ab der Überschrift kopiere kriege ich das hier raus :
    "Türkei: Berichte über Wahlbetrug






    Drucken
    per Mail


    Ankara. dpa Nach den türkischen Kommunalwahlen mit großen Erfolgen der islamisch-fundamentahstlschen Wohlstaridspartei tauchen in den Medien immer neue Berichte auf, daß Tausende von Stimmzetteln, die für andere Parteien als die RP abgegeben wurden, auf Mülldeponien sowie in Heizungskellern von Schulen und Moscheen gefunden worden seien. Eine zumindest teilweise Annuillerung der Wahlen wurde am Freitag nicht mehr ausgeschlossen. Bei vier Bombenanschlägen wurden am Donnerstag im Süden der Türkei zwei Menschen verletzt"


    UND NICHT DAS DATUM VON GESTERN!


    also wen wollt Ihr verarschen




    Wann hat Hellas das gepostet?







    Wann war schon wieder gestern, gestern nehm ich an, oder?

  3. #63

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    1.232
    Zitat Zitat von Diametralis Beitrag anzeigen
    Wann hat Hellas das gepostet?







    Wann war schon wieder gestern, gestern nehm ich an, oder?

    Dikka, der Trottel hat einfach gegoogelt hat diese Quelle gefunden hat 1994 gesehen, dachte sich aber "Höhö, checkt sowieso niemand" und hat einfach das Datum von Gestern mit druf gehaun ( hat diesen Beitrag auch gestern geschrieben).... Jetzt versucht er sich rauszureden.

  4. #64
    Diametralis
    Wage ich zu bezweifeln, sonst hätte er kaum den Artikel im Beitrag verlinkt.
    Und in der URL steht klar und deutlich "Archiv".

  5. #65
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von TAHA Beitrag anzeigen
    Dikka, der Trottel hat einfach gegoogelt hat diese Quelle gefunden hat 1994 gesehen, dachte sich aber "Höhö, checkt sowieso niemand" und hat einfach das Datum von Gestern mit druf gehaun ( hat diesen Beitrag auch gestern geschrieben).... Jetzt versucht er sich rauszureden.
    genau so habe ich es gemacht..hast mich erwischt du schlingel

  6. #66
    RedOx
    News von heute, die im Zusammenhang mit dem Threadthema als durchaus angebracht erscheinen:

    Drei Kurdinnen erschossen aufgefunden

    Mitten in Paris wurden drei Mitarbeiterinnen des Kurdischen Instituts erschossen. Die Polizei spricht von einer «Hinrichtung». Die PKK macht türkische Staatskräfte für die Tat verantwortlich.



    In Paris sind drei kurdische Aktivistinnen mit Schüssen offenbar regelrecht hingerichtet worden. Die Leichen der drei Frauen wurden in der Nacht auf heute in den Räumen des kurdischen Informationsbüros mitten in der französischen Hauptstadt gefunden, wie die Polizei mitteilte.Der Verantwortliche des Informationsbüros, Leon Edart, sagte, bei einer der Frauen handle es sich um Fidan Dogan, eine 32-jährige Mitarbeiterin des Zentrums. Sie war nach Angaben der Vereinigung der Kurdenverbände in Frankreich auch Vertreterin des kurdischen Nationalkongresses in Paris.
    Bei den anderen zwei Frauen handelte es sich demnach um Sakine Cansiz, eine Mitgründerin der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), sowie um die junge Aktivistin Leyla Söylemez.
    Nach Angaben Edarts befanden sich die drei Frauen am Mittwochnachmittag allein in dem mit einem elektronischen Türschloss gesicherten Informationsbüro in der Lafayette-Strasse.
    Ein Mitglied der kurdischen Gemeinschaft versuchte die Frauen vergeblich zu erreichen und fuhr daraufhin zu dem Büro, gelangte aber zunächst nicht in das Gebäude.
    Mehrere Kurden, die sich ebenfalls Sorgen machten, kamen dann zum Gebäude und entdeckten an der Tür des Büros im ersten Obergeschoss Blutspuren. Als sie die Tür gegen ein Uhr nachts aufbrachen, entdeckten sie die drei toten Frauen.

    Zwei Frauen wurden mit Nackenschüssen getötet


    Dem Verband zufolge wurden zwei der Frauen mit Nackenschüssen getötet. Der dritten Frau wurde demnach von vorn in den Kopf und in den Bauch geschossen. Der Verantwortliche des Informationsbüros sagte, womöglich hätten die Frauen dem oder den Tätern die Tür geöffnet.
    Es deute alles auf eine «Hinrichtung» der drei Kurdinnen hin, hiess es aus Polizeikreisen. Jedoch müssten die Ergebnisse der Ermittlungen abgewartet werden.
    Die für Terrorismusbekämpfung zuständige Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft übernahm die Ermittlungen. Der französische Innenminister Manuel Valls sprach von «unerträglichen Morden» und begab sich noch am Donnerstagmorgen zum Tatort.

    Vorwürfe an türkischen Staat


    Dort versammelten sich Hunderte Kurden und riefen «Wir sind alle die PKK» und – mit Blick auf Frankreichs Staatschef François Hollande – «Türkei Mörderin, Hollande Komplize». In Frankreich leben rund 150'000 Kurden, die grosse Mehrheit von ihnen stammt aus der Türkei.
    Ein Vertreter der Kurdenrebellen machte Kräfte im türkischen Staatsapparat für die Gewalttat verantwortlich.
    Die Tat richte sich gegen die Friedensverhandlungen zwischen der türkischen Regierung und dem inhaftierten kurdischen Rebellenchef Abdullah Öcalan, sagte Zübeyir Aydar, ein führender Vertreter des politischen Arms der PKK, nach türkischen Medienberichten. Die türkische Regierungspartei AKP sprach dagegen von blutigen Abrechnungen innerhalb der PKK.

    Jahrzehntelanger Konflikt


    Erst am Mittwoch hatten türkische Medien von Fortschritten bei den Bemühungen um eine Lösung des seit fast drei Jahrzehnten andauernden Kurdenkonflikts berichtet. Demnach verhandelten türkische Geheimdienstmitarbeiter mit dem inhaftierten kurdischen Rebellenchef Abdullah Öcalan und mit der PKK-Führung im Nordirak.
    Die PKK kämpft seit dem Jahr 1984 gegen den türkischen Staat. In dem Konflikt wurden bislang etwa 45'000 Menschen getötet. Die Rebellen rückten inzwischen von ihrer anfänglichen Forderung nach einem Kurdenstaat ab und verlangen heute eine offizielle Anerkennung der kurdischen Identität durch die Türkei.

    Quelle:Drei Kurdinnen erschossen aufgefunden - News Ausland: Europa - tagesanzeiger.ch
    - - - Aktualisiert - - -

    Optionen:
    A. Es könnte, aus welchen Gründen auch immer, der türkische "Staatsapparat" dahinter stecken.
    B. Es könnte auch ein PKK-Akt sein. Entweder eine interne Abrechnung oder der Versuch radikaler Kurdenvertreter, die bisherigen Fortschritte (aus türkischer Sicht) wieder auf 0 zu setzen, weil man manche mit "Autonomie" nicht so zufrieden sind. Da kann ich mir vorstellen, dass manche soweit gehen und eigene Leute opfern.

    Btw: Ich dachte, die Kurden und die PKK seien kein oder ein überhaupt nur kleines Problem? Wieso soll die Lösung jetzt plötzlich so einen grossen Effekt auf die Türkei haben? Etwas hinterfotzig, muss ich zugeben. Bis anhin redete man das Kurdenproblemchen ja klein. Das muss noch gesagt werden.

  7. #67

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    1.232
    Solche Aktionen zeigen, dass die PKK kein Frieden will. Wieso sollte die Türkei aufeinmal, in diesem Prozess der Versöhnung, irgendwelche Kurden in Frankreich ermorden lassen?

  8. #68
    Avatar von Salvador

    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    3.342
    in denn verhandlungen geht es nicht wie alle behaupten um die Autonomie der Kurdischen mitbürger in der Türkei.
    Das würde ankara nie zulassen und es ist auch keine debatte seitens ankara und öcalan, daher weiß ich nicht wie jeder auf die annahme kommt das es sich hierbei um verhandlungen um eine autonomie der Kurdischen bürgern sein. Alles wuschdenken einiger Turko fobie.

    Die Rebellen rückten inzwischen von ihrer anfänglichen Forderung nach einem Kurdenstaat ab und verlangen heute eine offizielle Anerkennung der kurdischen Identität durch die Türkei.
    und nicht mehr.

  9. #69
    RedOx
    Zitat Zitat von Salvador Beitrag anzeigen
    in denn verhandlungen geht es nicht wie alle behaupten um die Autonomie der Kurdischen mitbürger in der Türkei.
    Das würde ankara nie zulassen und es ist auch keine debatte seitens ankara und öcalan, daher weiß ich nicht wie jeder auf die annahme kommt das es sich hierbei um verhandlungen um eine autonomie der Kurdischen bürgern sein. Alles wuschdenken einiger Turko fobie.



    und nicht mehr.
    Gott bewahre.
    Das wird am Verhandlungstisch (nehmen wir mal an, sie setzen sich wirklich allen Ernstes zusammen) nicht offen gesagt, absolut klar. Es ist aber unausgesprochen - stets im Hinterkopf - das (Minimum)Ziel auf lange Sicht und das wissen beide Parteien. Das muss man auch nicht zu cachieren versuchen, Türke. Niemand gesteht sich gerne Probleme ein, schon klar.
    Und ebenso klar ist es, das man von Ankara aus versuchen wird, den Kurden möglichst wenig entgegenzukommen, denn mit jedem Eingeständnis öffnet sich die Tür für mehr Forderungen.


    All der Wirbel, all die Toten, diese Zerwürfnis, die seit Jahrzehnten im Gange ist, dreht sich ja nur um die Wörter "Wir anerkennen, dass es Kurden gibt"...Nee, sicher nicht. Eher um das, was damit durch die Hintertür kommt..

  10. #70
    Avatar von Salvador

    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    3.342
    spekulation kannst du dir sonst wohin schieben kollege.
    ich habe nur beantowrtet was einige für wunschdenke hier im forum haben und nicht mal ein plan geschweige denn wissen was da unten wirklich sache ist.
    naja ich habe alles gesagt was zu sagen gibt.
    haydi.

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Konflikt in Iran
    Von Remzudin im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 17:28
  2. Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 23:40
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 19:35
  4. Jugoslawien Konflikt
    Von Grimm im Forum Politik
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 01:40