BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Proteste auf Kuba gegen Castro-Regime

Erstellt von Vukovarac, 02.12.2011, 14:15 Uhr · 29 Antworten · 1.808 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Epirote

    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    2.528
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Hey Junge, chill dein verdammtes Leben, ich hab zwei Punkte genannt, okay? Dass in Kuba bei weitem nich alles toll ist und die Leute teilweise für grundlegendes ewig lang anstehen, weiß ich selbst, Herrgottnochmal.

  2. #12
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.957
    Zitat Zitat von KuhleerDeutschah Beitrag anzeigen
    Warst Du jemals dort, wenn Du so einen Schwachsinn behauptetst?
    Warum fliehen dann ständig so viele Kubaner in die USA, wenn da alles so toll ist?
    Nur weil Fidel Castro kein zweiter Stalin ist, heißt das noch lange nicht, dass es da so toll ist.
    Um Urlaub zu machen, mag Kuba ja schön sein, aber man sollte sich vielleicht mal ansehen wie der Alltag der Menschen allgemein dort ist, der ist nicht viel besser wie auch in anderen Karibikstaaten.

    ....das ist ihr egal........hauptsache sie sind links...da dürfen sie mit ihrem volk alles machen.........

  3. #13

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Glavasevic Beitrag anzeigen
    ....das ist ihr egal........hauptsache sie sind links...da dürfen sie mit ihrem volk alles machen.........
    Das Problem von Bambi ist einfach, dass sie ein persönliches Problem mit mir hat, weil sie denkt ich würde auf sie stehen und deshalb alles was ich sage als negativ ansieht und andere Leute unterstützt die gegen mich hetzen.
    Bestes Beispiel war gerade in dem Einbürgerungsthread weil sich anscheinend jetzt viele Türken einbürgern lassen wollen wegen den hohen Kosten für die Militärdienstverkürzung.
    Barbaros schreibt den abwertenden Satz gegenüber Deutschen: "Wer will denn schon freiwillig Deutscher werden?" und ich habe ihn darauf als Nationalisten und Faschisten bezeichnet und Bambi droht mir daraufhin mich zu verwarnen.
    Stelle Dir mal vor jemand anderes hätte geschrieben, wer will schon freiwillig Türke werden, derjenige wäre sofort verwarnt worden.

  4. #14
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.957
    Zitat Zitat von KuhleerDeutschah Beitrag anzeigen
    Das Problem von Bambi ist einfach, dass sie ein persönliches Problem mit mir hat, weil sie denkt ich würde auf sie stehen und deshalb alles was ich sage als negativ ansieht und andere Leute unterstützt die gegen mich hetzen.
    Bestes Beispiel war gerade in dem Einbürgerungsthread weil sich anscheinend jetzt viele Türken einbürgern lassen wollen wegen den hohen Kosten für die Militärdienstverkürzung.
    Barbaros schreibt den abwertenden Satz gegenüber Deutschen: "Wer will denn schon freiwillig Deutscher werden?" und ich habe ihn darauf als Nationalisten und Faschisten bezeichnet und Bambi droht mir daraufhin mich zu verwarnen.
    Stelle Dir mal vor jemand anderes hätte geschrieben, wer will schon freiwillig Türke werden, derjenige wäre sofort verwarnt worden.

    ...naja es gibt eben menschen die können für leidende menschen nur dann mitleid empfinden, wenn dieses leid durch faschismus/rassismus verursacht wurde.......opfer anderer systeme sind vermutlich selbst schuld an ihrem leid.....

  5. #15

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Glavasevic Beitrag anzeigen
    ...naja es gibt eben menschen die können für leidende menschen nur dann mitleid empfinden, wenn dieses leid durch faschismus/rassismus verursacht wurde.......opfer anderer systeme sind vermutlich selbst schuld an ihrem leid.....
    Ideologisch-verblendete Vollidioten nennt man solche Dummschwätzer auch.

  6. #16

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    485
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Man kann sagen was man will, aber in Puncto medizinischer Versorgung und Bildungswesen ist es auf Kuba besser als in so einigen europäischen Staaten.
    Blödsinn

  7. #17
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von clerik Beitrag anzeigen
    Blödsinn
    Doch da hat sie Recht, insbesondere was die medizinische Versorgung angeht. In Kuba sind auch Medikamente wesentlich günstiger und haben somit ein faires bezahlbares Preisniveau und es werden auch aus einigen Lateinamerikanischen Staaten Leute hingschickt um sie dort zu qualifizierten Ärzten ausbilden zu lassen.

  8. #18

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    485
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Doch da hat sie Recht, insbesondere was die medizinische Versorgung angeht. In Kuba sind auch Medikamente wesentlich günstiger und haben somit ein faires bezahlbares Preisniveau und es werden auch aus einigen Lateinamerikanischen Staaten Leute hingschickt um sie dort zu qualifizierten Ärzten ausbilden zu lassen.
    Wenn du das Niveau der medizinischen Versorgung in Europa auf das von Kuba senken würdest währe auch alles billiger und umgekehrt.

    In Kuba hat es für Touristen Speziallkliniken auch die haben nicht die Standards Europas.

    Hygiene lässt zu wünschen übrig, der Technische standart und die Zustände der Geräte ist eine katastrophe.
    Medikamente noch schlimmer, Kubaner haben nur sehr beschränkt zugang zu neuen Medikamenten.

    Für den Lebenstandard in Kuba ist die medizinische Versorgung die jedem zugänglich ist gut und bezahlbar.

    Verglichen mit Europa lässt es trotzdem zu wünschen übrig.
    Wenn der Standard so hoch wäre könnten auch sie Kubaner es nicht mehr bezahlen.

    Ich kann die Linke Propaganda "Kuba hat die beste Medizinische versorgung!" nicht ausstehen es ist schlicht und einfach nicht wahr.

    In sachen Bildung muss man vor Kuba den Hut nehmen Einschulungsquote 100% unter den ersten 5 bei UNESCO-Education for All Development Index.

    Trotzdem lange keinen Zugang zu Internet oder PCs.

    Sozialismus ist eine Krankheit!!!

  9. #19

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    In den USA stehen 50 Millionen Menschen vor den Nahrungsausgaben und Proteste werden blutig niedrergeschlagen.

    Du musst aber gegen das böse Cuba hetzen, dass jedem seiner Bürger Medizin, Bildung und andere Dinge kostenlos bietet, ein Traum für den Durschnittsamerikaner

  10. #20
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    echt süß.

    Jetzt haben sie es nicht geschafft die Linken in D zu dämonisieren. Jetzt versuchen sie es übern Teich
    Jeder Cubatourist berichtet von einem glücklichen Volk. Mehr brauch man nicht hinzufügen.
    Übrigens waren die ersten Kubaflüchtlinge Schwerverbrecher, die auf Druck der USA freigelassen werden mussten. Castro hat aber im Gegenzug dieser Verbrecher richtung Florida geschickt. Auf Booten.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Proteste in Südserbien gegen Beograd
    Von Bloody_Alboz im Forum Kosovo
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 11:16
  2. Sammelthread Kuba und Fidel Castro
    Von Kill-Zone im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 18:11
  3. Mittwoch - Proteste gegen EULEX
    Von Gentos im Forum Kosovo
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 22:48
  4. Proteste in Sarajevo gegen ein Gefängnis
    Von DZEKO im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 23:05
  5. Proteste gegen strassennamen......
    Von rockafellA im Forum Politik
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 12:38