BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 31 ErsteErste ... 16222324252627282930 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 307

Putin deckt auf!! Die US Regierung hat 9/11 und Sprengung selbst insziniert!

Erstellt von Amarok, 12.02.2015, 16:56 Uhr · 306 Antworten · 16.387 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.506
    Zitat Zitat von Charliesheen Beitrag anzeigen
    Man wie ich diese Leute nicht packe die immer noch an die offizielle Geschichte des Einsturzes glauben. So eine gewaltige Stahlkonstruktion kann nicht durch einen Kerosin Brand einstürzen ja ich gebe ja zu dass Stahl bei dieser Temperatur seine Festigkeit verliert aber das reicht bei weitem nicht um dieses massive Konstrukt buchstäblicb zu pulverisieren! Achja und WTC 7 ist ist aus Mitleid zu den anderen Türmen eingestürtzt^^
    Dieser Honk Troy meinte es gab einen Verbindungsgang zum WTC 2 und? Das hat nichts mit dem Fundament des WTC sieben zu tun.
    Ok, Du bist der Statiker hier...

    Einen Verbindungsgang??? Manhattan´s Untergrund ist löchrig wie win Schweizer Käse und speziell die Südspitze, die ja komplett der Port Authority gehört, war/ist baulich stark vernetzt...



    New York Underground: Main Menu @ nationalgeographic.com


    Zitat Zitat von Balkanac1 Beitrag anzeigen
    Zufall? Drei bekannte US-Journalisten von CBS, NBC und der New York Times sind innerhalb von 24 Stunden unter bisher nicht geklärten Umständen gestorben. Sie sollen gemeinsam an einem investigativen Dokumentarfilm zu möglichen Verwicklungen der US- Regierung bei den Anschlägen von 9/11 gearbeitet haben. Der New York Times Journalist starb direkt nach einem Interview mit NSA-Whistleblower Edward Snowden.

    http://www.rtdeutsch.com/13291/headline/zufall-innerhalb-von-24h-sterben-drei-journalisten-sie-planten-dokumentarfilm-ueber-911/
    Also, die Umstände sind geklärt, kannst Du in den von Dir geposteten Links nachlesen. Und woher RT die Info zu der "geplanten" Dokumentation hat, wird wohl das Geheimnis der Putin-Agentur bleiben...

  2. #252

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Also, die Umstände sind geklärt, kannst Du in den von Dir geposteten Links nachlesen. Und woher RT die Info zu der "geplanten" Dokumentation hat, wird wohl das Geheimnis der Putin-Agentur bleiben...
    Ja, die Umstände wurden geklärt aber findest du es nicht seltsam,dass in so kurzen Zeitabständen 3 Journalisten starben?

  3. #253
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.474
    Zitat Zitat von Balkanac1 Beitrag anzeigen
    Ja, die Umstände wurden geklärt aber findest du es nicht seltsam,dass in so kurzen Zeitabständen 3 Journalisten starben?
    Und wo ist da der genaue Zusammenhang?

    - - - Aktualisiert - - -

    Ach so, da oben stehts ja schon

    Recherchen von RT, alles klar ...

    Das wahrscheinlichste ist, dass die drei Todesfälle nicht in einem direkten Zusammenhang stehen und einer zufälligen zeitlichen Verkettung geschuldet sind.

    Nichtsdestotrotz bekommen die drei Todesfälle eine gewisse Brisanz, angesichts der Berichte und Recherchen von RT, dass alle drei betroffenen Journalisten einen gemeinsamen Dokumentarfilm über die Anschläge von 9/11 und mögliche Verwicklungen von US-Regierungsstellen planten. Nach bisher unbestätigten Berichten, sollen sie auch einen Antrag auf Einsicht in russische Archive im Zuge ihrer Recherchen zum Film beantragt haben.
    Was für Penner

  4. #254
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.506
    Zitat Zitat von Balkanac1 Beitrag anzeigen
    Ja, die Umstände wurden geklärt aber findest du es nicht seltsam,dass in so kurzen Zeitabständen 3 Journalisten starben?
    Ok, aber es gibt in den USA ca. 43.000 Redakteure, dazu noch Zehntausende Reporter etc., da kann es rein statistisch betrachtet zu solchen Häufungen kommen. Zweimal Krankheit und ein Verkehrsunfall, nicht gerade ungewöhnlich...

    Blacky:

    Recherchen von RT, alles klar ...


    Das wahrscheinlichste ist, dass die drei Todesfälle nicht in einem direkten Zusammenhang stehen und einer zufälligen zeitlichen Verkettung geschuldet sind.

    Nichtsdestotrotz bekommen die drei Todesfälle eine gewisse Brisanz, angesichts der Berichte und Recherchen von RT, dass alle drei betroffenen Journalisten einen gemeinsamen Dokumentarfilm über die Anschläge von 9/11 und mögliche Verwicklungen von US-Regierungsstellen planten. Nach bisher unbestätigten Berichten, sollen sie auch einen Antrag auf Einsicht in russische Archive im Zuge ihrer Recherchen zum Film beantragt haben.


    Ja, ja, das Wahrscheinlichste...Aber...

    Für RT sollte es doch leicht sein, die "unbestätigten Berichte" über die Einsicht in russische Archive zu überprüfen, oder??? Drei amerikanische Spitzen-Journalisten mit Jahrzehnte langer Erfahrung tun sich zusammen und beantragen Einsicht in russische Archive, warum???

  5. #255

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ok, Du bist der Statiker hier...

    Einen Verbindungsgang??? Manhattan´s Untergrund ist löchrig wie win Schweizer Käse und speziell die Südspitze, die ja komplett der Port Authority gehört, war/ist baulich stark vernetzt...


    Achsooo das erklärt ja einiges

  6. #256
    Avatar von Dubioza

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    2.168
    wo rauch is is auch feuer

  7. #257
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.451
    Hab mal in einem Blog gelesen, dass in Wahrheit am 9/11 UFO`s angegriffen haben und Ausserirdische schuld seien für die Anschläge.

    Bestimmt weiss CIA bescheid und die USA rüsten heimlich für ein galaktisches Gefecht :

  8. #258

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Hab mal in einem Blog gelesen, dass in Wahrheit am 9/11 UFO`s angegriffen haben und Ausserirdische schuld seien für die Anschläge.
    Glaubwürdiger als die offizielle Version

  9. #259
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.451
    Während Putin wie erwartet immer noch schweigt, bemüht sich Ex-Senator Bob Graham etwas Licht ins dunkle zu bringen.

    Er bestätigt was ich hier im Forum auch schon erwähnt habe, nämlich dass Saudi-Arabien die Terroristen finannzierte.

    Als Ko-Vorsitzender des 9/11-Untersuchungsausschusses konnte Graham Geheimdokumente einsehen. Er war entsetzt, als in dem 2004 veröffentlichten Bericht 28 Seiten zur Finanzierung der Terrorangriffe fehlten. «Sie wiesen auf Saudi-Arabien als hauptsächliche Finanzquelle», sagte Graham zur «Post». Er meinte das Königreich, nicht bloss saudische Einzelpersonen.

    Seither bemüht sich Graham darum, dass die 28 Seiten und die wahren Hintergründe der Anschläge bekannt werden. Im Januar hielt er eine Pressekonferenz ab, um das «allgemeine Muster der Vertuschung» zu verurteilen, das die US-Bevölkerung seit zwölf Jahren im Dunkeln lasse. Die US-Behörden schützten «die Regierung, die am meisten Verantwortung für das Unterstützungsnetz trägt», wetterte Graham laut «Daily Beast».

    20 Minuten - Hat dieser Saudi 9/11 finanziert? - News

  10. #260
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Putin: "Die US Regierung hat 9/11 und Sprengung des WTC selber inszeniert"

    VORAB


    Einem Bericht der russischen Prawda nach will der russische Präsident Putin demnächst Beweise vorlegen, die die eindeutige Täterschaft der damaligen US Regierung für die Anschläge vom 11. September 2001 glasklar belegen würden.

    Satellitenbilder würden eindeutige Beweise liefern und zudem gäbe es auch Beweise für die Sprengung der WTC-Zwillingstürme als Inside-Job durch die US Regierung selber. Demnach sollte der Krieg gegen das eigene Volk die Kriegsbereitschaft der US Bürger erhöhen und einen Vorwand für Rohstoffkriege und strategische Kriege der US Weltmacht etwa in Afghanistan und im Irak schaffen.

    Vor allem sollten die Öl-Interessen der USA gegen staatliche und nationalisierte Unternehmen im arabischen Raum durchgesetzt werden, der man anders nicht habhaft werden konnte. Diese krassen Enthüllungen könnten zu Massenerhebungen in der westlichen Welt führen und die USA in ihren Grundfesten erschüttern.

    (Russische Quelle)
    ??? ?????? ????????????? ?????????? ??????????? ???? ???????? 9/11 - ??????.??

    __________________________________________________ ______________________

    Jörg Cölsmann schreibt:
    Hast du dafür ne Verwarnung bekommen?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 12:28
  2. US-Regierung benutzt Al-Kaida für Angriff auf den Iran
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 12:27
  3. US-Regierung hat 935 Mal gelogen
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 22:30
  4. Bin Laden hat Islam auf die Anklagebank gebracht
    Von albaner im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.09.2006, 17:42