BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 79

Putin ist Multimilliardär!

Erstellt von Zurich, 18.02.2015, 11:21 Uhr · 78 Antworten · 4.322 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Der Ölpreis lag 1999 auch noch bei 10$, und während Putins Regierungszeit im Schnitt bei 90$. Jetzt liegt der Ölpreis bei 60$ und Russland geht wieder vor die Hunde.

    Putin hat nichts weiter gemacht, als das ultrakorrupte Oligarchen-System der 90er zu einer Staatsform zu machen. Russland ist kein bisschen weniger korrupt geworden unter ihm, eher das Gegenteil ist der Fall. Die Oligarchen nehmen das russische Volk noch viel mehr aus, als es der Westen je könnte. Die Vermögens- und Einkommensverteilung hat sich unter Putin tatsächlich noch weiter verschlechtert. Und dazu schädigen sie auch noch dauerhaft den Ruf des russischen Volkes, weil sie machtbesessen sind und es nicht ertragen können, dass sie die USA nur noch als Macht zweiten Ranges behandelt (in etwa auf einer Stufe mit Iran). Russen und Ukrainer waren mal Bruder-Völker.

    Wenn der Westen einen Fehler gemacht hat, dann den, dass man ihn so lange hofiert hat. Man sehnte sich eben nach einem stabilen und verlässlichen Russland und hat dann eben alle Nachteile in Kauf genommen. Selbst nach dem Georgien-Konflikt hat der Westen 2009 unter dem neuen Präsident Obama einfach ein "reset" der Beziehungen beschlossen.

  2. #52
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.970
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Was gibt es da zu lachen? Ist dir eigentlich bewusst, dass die westlichen Ölgesellschaften kein Interese an Investitionen in Russland hatten, weil es denen dort zu korrupt war? Ungefähr so, wie sich auch niemand in das Kosovo traut, obwohl dort große Reichtümer schlummern. Chodorkowski hat versucht westliche Unternehmen nach Russland zu bringen, weil er gehofft hat, dass so etwas Rechtsstaatlichkeit im Land entsteht. Und was hatte er davon? Er wurde von Putin in sibirische Haft geschickt.

    Aber kannst ja weiterhin in deiner Traumwelt leben vom edlen Ritter Putin, der das russische Volk vor dem ausbeuterischen Westen beschützt

  3. #53

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Was gibt es da zu lachen? Ist dir eigentlich bewusst, dass die westlichen Ölgesellschaften kein Interese an Investitionen in Russland hatten, weil es denen dort zu korrupt war? Ungefähr so, wie sich auch niemand in das Kosovo traut, obwohl dort große Reichtümer schlummern. Chodorkowski hat versucht westliche Unternehmen nach Russland zu bringen, weil er gehofft hat, dass so etwas Rechtsstaatlichkeit im Land entsteht. Und was hatte er davon? Er wurde von Putin in sibirische Haft geschickt.

    Aber kannst ja weiterhin in deiner Traumwelt leben vom edle Ritter Putin, der das russische Volk vor dem ausbeuterischen Westen beschützt
    Gibt genug zu lachen bei deiner Scheiße.Ausbeuter und Verräter Chodorkowski als Helden darzustellen, der "Rechtsstaatlichkeit" nach Russland bringen wollte? Musste da nicht selbst lachen? Oder hat dir das die US-Fahne gesagt?

    Was studierst du heute eigentlich?

  4. #54
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.970
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Gibt genug zu lachen bei deiner Scheiße.Ausbeuter und Verräter Chodorkowski als Helden darzustellen, der "Rechtsstaatlichkeit" nach Russland bringen wollte? Musste da nicht selbst lachen? Oder hat dir das die US-Fahne gesagt?

    Was studierst du heute eigentlich?
    Warum war er denn ein Ausbeuter und Verräter? Weil es Putin gesagt hat?

  5. #55
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    @ SAmo_JoSip & Damien

    Eurer Logik nach dürfte nur ein strenger Nicht-Alkohol-Trinker einem Alkoholiker sagen, dass er ein Alkoholiker ist.
    Ein Moderat-Trinker oder ab-und-zu-Trinker hat dieses Recht nicht. Stimmts?

    Wobei wir hier über etwas reden, wo eine "reine Weste" (in diesem Fall: Nicht-Alkohol-Trinker) möglich ist.


    Aber in diesem Thema reden wir über Themen (Demokratie und Korruption) bei denen es keine natürlichen Ideal-Positionen / Levels hat. Kein Land wird je eine perfekte Demokratie besitzen. Selbst Platon meinte, die Demokratie sei die Herrschaft des Pöbels und dennoch das kleinste Übel. Und es wird nie ein Land geben, das total frei von Korruption ist.

    Und ja... Deshalb hat der Westen das Recht über Russland und andere hoch-diktatorische und hoch-korrupte Ex-Sowjet-Staaten zu urteilen! Weil sie eben Welten trennen in diesem beiden Themen.

    Und mit Westen meine ich eigentlich NIE die USA! NIE! Ich halte nicht viel von den Amis und die Politik dort mag ich auch nicht, und die Mentalität vieler Amis noch weniger. Einzig die geile Natur, die liebe ich an den USA, sonst nichts. Und trotzdem bringt ihr mir (bei der Ost vs. West Thematik) immer und immer wieder USA als Argument. Ich komme aus der Schweiz und mein Standpunkt ist die Schweiz und natürlich viele europäische Staaten ebenfalls: Holland, Dänemark, Schweden, Österreich, Norwegen, Finnland, Belgien,...etc...etc... Alles Vorbilder-Nationen (trotz keiner reinen Weste, die es eben nicht gibt und nie geben wird).

  6. #56

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Warum war er denn ein Ausbeuter und Verräter? Weil es Putin gesagt hat?
    Betrug,Steuerhinterziehung,Auftragsmorde,Ausverkau f russischer Ölvorkommen an US-Firmen wie Exxon Mobil Corporation und Chevron Corporation,Breifkasten-Firmen im Ausland usw und du redest hier von einem Wohltäter???
    Nur im Westen werden Schwerverbrecher heilig gesprochen, wenn sie nur gegen Putin sind

  7. #57
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.970
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Betrug,Steuerhinterziehung,Auftragsmorde,Ausverkau f russischer Ölvorkommen an US-Firmen wie Exxon Mobil Corporation und Chevron Corporation,Breifkasten-Firmen im Ausland usw und du redest hier von einem Wohltäter???
    Nur im Westen werden Schwerverbrecher heilig gesprochen, wenn sie nur gegen Putin sind
    Was meinst du mit Betrug? Steuerhinterziehung nur in dem Sinne, dass er Schlupflöcher genutzt hat, die alle russischen Öl-Unternehmen genutzt haben. Aber bei ihm war es plötzlich Hinterziehung, alle anderen durften aber weiter machen Wen hat er denn ermorden lassen? Er hat nichts ausverkauft, er wollte aber Putin hat ihn daran gehindert. Wie gesagt, Putin sah es Gefahr an, dass Rechtsstaatlichkeit in Russland Einzug halten könnte.

  8. #58
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Ist zwar etwas älter, aber wohl immer noch aktuell:


    Russische Milliardäre

    Die neue Russland AG

    Seit dem Ende der Sowjetunion haben sich die Wege zum Superreichtum verändert. Heute gilt: Wer es sich mit Putin verscherzt, kann nichts mehr werden.

    MOSKAU taz | Die jüngsten Enthüllungen über die Steuerparadiese dieser Welt haben in Russland kaum Wellen geschlagen: Dass die Eliten ihr Vermögen außer Landes schaffen, nimmt die Öffentlichkeit ohnehin an. Und den Absichtserklärungen von Präsident Wladimir Putin, er wolle der Kapitalflucht einen Riegel vorschieben, haben viele Russen nie getraut.

    Auf der im April publik gewordenen Liste von Offshore-Firmen und ihren Eigentümern finden sich denn auch eine Reihe guter Freunde und enger Vertrauter des Kremlchefs. Der Bekannteste: Vizepremier Igor Schuwalow. Seine Frau Olga, eine Schauspielerin, besitzt auf den Jungferninseln die Firma Severin Enterprise. Über dieses Unternehmen – und über Tochterfirmen wie Sevenkey Ltd. – wurden Millionendeals mit russischen Oligarchen abgewickelt.
    ...
    Russische Milliardäre: Die neue Russland AG - taz.de

  9. #59

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Was meinst du mit Betrug? Steuerhinterziehung nur in dem Sinne, dass er Schlupflöcher genutzt hat, die alle russischen Öl-Unternehmen genutzt haben. Aber bei ihm war es plötzlich Hinterziehung, alle anderen durften aber weiter machen Wen hat er denn ermorden lassen? Er hat nichts ausverkauft, er wollte aber Putin hat ihn daran gehindert. Wie gesagt, Putin sah es Gefahr an, dass Rechtsstaatlichkeit in Russland Einzug halten könnte.
    Schade Hätten die Amis mal die Rechtsstaatlichkeit gebracht, wie in all den anderen Ländern in den letzten 60 Jahren

  10. #60
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.970
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Schade Hätten die Amis mal die Rechtsstaatlichkeit gebracht, wie in all den anderen Ländern in den letzten 60 Jahren
    Dafür sind die Russen natürlich selbst verantwortlich. Die Nostalgie nach der Sowjet Union ist dort aber wohl noch größer, als die Vernunft.

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.12.2015, 19:34
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 18:38
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 23:27
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.01.2005, 15:07