BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 23 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 227

Putin Support-Thread von NICHT-Russen

Erstellt von MB7, 07.08.2014, 14:14 Uhr · 226 Antworten · 13.042 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Tudman ist ein ehrenhafter Held. Mega weit weg von einem elendugen Verbrecher, wie der Nazidiktator Putin.

    Aber viele hier würden ihr Leben geben um ein Mal seine Wodkabällchen zu lecken.

    Die größten Fanboys hat Putin im BF, was für Ratten.

  2. #42
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.384
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Tudman ist ein ehrenhafter Held. Mega weit weg von einem elendugen Verbrecher, wie der Nazidiktator Putin.
    Naja Serben als "Krebsgeschwür" zu bezeichnen ist aus meiner sich ziemlich Nazihaft...
    Aber naja man kann Menschen nicht vorschreiben wenn sie als Helden sehen ^^

  3. #43
    Jezersko
    Zitat Zitat von MB7 Beitrag anzeigen
    Ja, das ist deine Meinung und auch gut so aber dann verschwinde hier einfach, wenn du sonst nichts zum Thema zu sagen hast. Wenn die NATO unsere Freiheit in Afghanistan verteidigt, dann ist das OK aber jetzt ist Iraq (ISIS) nicht wichtig, da wir dort alles besetzt halten, was uns wichtig ist.

    "Deutschland kann sich wieder vereinen aber versucht gar nicht nach Bulgarien zu kommen. Wir haben auch eine Grenze und diese wäre bei Bulgarien erreicht"
    - Nö, werden wir niemals tun.

    Heute hetzen wir gegen die Russen, wenn die Truppen an IHRE Grenze bringen.
    Wir drehen uns momentan in einen Krieg rein, mit jemanden, den wir benötigen um überleben zu können, weil der Babo aus dem Westen es so will.
    Ziemlich krauses Zeug was du da von dir gibst. Warst du am Nachmittag schon besoffen? Was wolltest du mit dieser Karte zum Ausdruck bringen?

    Du phantasierst immer von "WIR". Wenn du dich selbst meinst, dann schreib "ich". Vor wem hast du eigentlich so panische Angst?
    Wer ist "wir", die im Irak alles besetzt halten? Bist du ein Anhänger der ISIS-Terroristen? Dann bekenne dich dazu!
    Welche Drogen nimmst du, die Angst vor einem Einmarsch Deutschlands in Bulgarien auslösen? Sprichst du für alle Bulgaren?
    Du verwechselst Ablehnung con Putin mit Hetze gegen die Russen! Seit dieser ganzen Ukraine-Scheiße habe ich noch kein einziges negatives Wort gegen die Russen als Volk gelesen. Also dichte dir da nicht was zusammen.
    WIR (?) drehen uns da in einen Krieg rein??? DU vielleicht.
    WIR benötigen WEN genau um zu überleben? DU brauchst vielleicht jemanden um zu überleben (probier´s mit professioneller Hilfe). Ich brauche niemanden, um zu überleben. Zumindest niemanden, gegen den ich Krieg führen will. Also noch einmal: Wen meinst du mit "WIR"?

    Wenn du schon ein Putinverehrer bist, dann - Gratulation - hast du mit diesem schwachsinnigen Thread genau das Gegenteil (zumindest bei mir) erreicht. Oder wolltest du den Kriegsthread ("Wohin steuert die Ukraine?") irgendwie fortführen, weil außer ein paar Putinfanatiker von der Terroristenfraktion niemand mehr schreibt...?

  4. #44

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Chuck Norris - Approves.JPG

    Thread geht also klar!

  5. #45
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ziemlich krauses Zeug was du da von dir gibst. Warst du am Nachmittag schon besoffen? Was wolltest du mit dieser Karte zum Ausdruck bringen?

    Du phantasierst immer von "WIR". Wenn du dich selbst meinst, dann schreib "ich". Vor wem hast du eigentlich so panische Angst?
    Wer ist "wir", die im Irak alles besetzt halten? Bist du ein Anhänger der ISIS-Terroristen? Dann bekenne dich dazu!
    Welche Drogen nimmst du, die Angst vor einem Einmarsch Deutschlands in Bulgarien auslösen? Sprichst du für alle Bulgaren?
    Du verwechselst Ablehnung con Putin mit Hetze gegen die Russen! Seit dieser ganzen Ukraine-Scheiße habe ich noch kein einziges negatives Wort gegen die Russen als Volk gelesen. Also dichte dir da nicht was zusammen.
    WIR (?) drehen uns da in einen Krieg rein??? DU vielleicht.
    WIR benötigen WEN genau um zu überleben? DU brauchst vielleicht jemanden um zu überleben (probier´s mit professioneller Hilfe). Ich brauche niemanden, um zu überleben. Zumindest niemanden, gegen den ich Krieg führen will. Also noch einmal: Wen meinst du mit "WIR"?

    Wenn du schon ein Putinverehrer bist, dann - Gratulation - hast du mit diesem schwachsinnigen Thread genau das Gegenteil (zumindest bei mir) erreicht. Oder wolltest du den Kriegsthread ("Wohin steuert die Ukraine?") irgendwie fortführen, weil außer ein paar Putinfanatiker von der Terroristenfraktion niemand mehr schreibt...?
    Ohne die Politik von Putin verteidigen zu wollen, so ist aber klar das in den deutschen Medien eine wahre Hetzjagd gegen ihn stattfindet. Als Flug mh17 vom Himmel geholt wurde gab man sofort Putin die schuld ohne Beweise zu haben, so etwas kann man dann auch Verleumdung nennen. Momentan gibt es null kritik an der US Politik in den deutschen Medien. Wobei jedem klar sein muss das die USA den Ukraine konflikt nutzen um ihre Rohstoffe nach Europa zu bringen. Getreu dem Motto, kauft euer Gas nicht vom Russen, kauft es von uns Freunde, wir verkaufen es euch teurer. Hätte eigentlich von dir erwartet das du etwas genauer hinschaust, jezo.

  6. #46
    Jezersko
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    Ohne die Politik von Putin verteidigen zu wollen, so ist aber klar das in den deutschen Medien eine wahre Hetzjagd gegen ihn stattfindet. Als Flug mh17 vom Himmel geholt wurde gab man sofort Putin die schuld ohne Beweise zu haben, so etwas kann man dann auch Verleumdung nennen. Momentan gibt es null kritik an der US Politik in den deutschen Medien. Wobei jedem klar sein muss das die USA den Ukraine konflikt nutzen um ihre Rohstoffe nach Europa zu bringen. Getreu dem Motto, kauft euer Gas nicht vom Russen, kauft es von uns Freunde, wir verkaufen es euch teurer. Hätte eigentlich von dir erwartet das du etwas genauer hinschaust, jezo.
    Gerade WEIL ICH GENAU hingeschaut habe, gab es dieses Statement! Ließ dir doch bitte die Beiträge von MB7 genau durch. Die strotzen doch nur so von Hass auf alles Westliche oder gar Amerikanische. Er (und eine Handvoll Andere hier) haben längst jeden Realitätssinn verloren. Ich frage mich wirklich bei jedem Beitrag von ihm und den angesprochenen Anderen, allen voran die Melone und der Damische, wie sie es in dieser Hölle von Europa überhaupt aushalten.

    Das die USA Rohstoffe oder gar Gas nach Europa exportieren wollen schwirrt vielleicht in ein paar Köpfen herum, die mit der Realität nicht unbedingt konfrontiert sind. Ist es doch so, dass die USA noch vor wenigen Jahren als weltgrößter Energie-Importeur galten. In zahlreichen US-Häfen wurden aufwändige Import-Terminals gebaut, um flüssiges Erdgas aus Übersee für den amerikanischen Markt abzufertigen. Doch dann kam mit Hilfe der umstrittenen Fracking-Technologie die "Schiefergas-Revolution" in den USA. Nun will Amerika in wenigen Jahren energieunabhängig sein. Frühestens ab 2020 wären theoretisch Erdgas-Exporte möglich. US-Präsident Barack Obama hat jedoch die Euphorie von Beginn an stark eingebremst: "Wenn zu viel amerikanisches Erdgas exportiert wird, steigen die Preise für die Bürger und die einheimischen Unternehmen. Die Förderung von Schiefergas muss zwar beschleunigt werden, schränkt jedoch ein: Wir brauchen das für unsere eigene Industrie. In der nahen Zukunft sehe ich Amerika nicht als wesentlichen Exporteur."

  7. #47

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Gerade WEIL ICH GENAU hingeschaut habe, gab es dieses Statement! Ließ dir doch bitte die Beiträge von MB7 genau durch. Die strotzen doch nur so von Hass auf alles Westliche oder gar Amerikanische. Er (und eine Handvoll Andere hier) haben längst jeden Realitätssinn verloren. Ich frage mich wirklich bei jedem Beitrag von ihm und den angesprochenen Anderen, allen voran die Melone und der Damische, wie sie es in dieser Hölle von Europa überhaupt aushalten.

    Das die USA Rohstoffe oder gar Gas nach Europa exportieren wollen schwirrt vielleicht in ein paar Köpfen herum, die mit der Realität nicht unbedingt konfrontiert sind. Ist es doch so, dass die USA noch vor wenigen Jahren als weltgrößter Energie-Importeur galten. In zahlreichen US-Häfen wurden aufwändige Import-Terminals gebaut, um flüssiges Erdgas aus Übersee für den amerikanischen Markt abzufertigen. Doch dann kam mit Hilfe der umstrittenen Fracking-Technologie die "Schiefergas-Revolution" in den USA. Nun will Amerika in wenigen Jahren energieunabhängig sein. Frühestens ab 2020 wären theoretisch Erdgas-Exporte möglich. US-Präsident Barack Obama hat jedoch die Euphorie von Beginn an stark eingebremst: "Wenn zu viel amerikanisches Erdgas exportiert wird, steigen die Preise für die Bürger und die einheimischen Unternehmen. Die Förderung von Schiefergas muss zwar beschleunigt werden, schränkt jedoch ein: Wir brauchen das für unsere eigene Industrie. In der nahen Zukunft sehe ich Amerika nicht als wesentlichen Exporteur."

  8. #48
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Gerade WEIL ICH GENAU hingeschaut habe, gab es dieses Statement! Ließ dir doch bitte die Beiträge von MB7 genau durch. Die strotzen doch nur so von Hass auf alles Westliche oder gar Amerikanische. Er (und eine Handvoll Andere hier) haben längst jeden Realitätssinn verloren. Ich frage mich wirklich bei jedem Beitrag von ihm und den angesprochenen Anderen, allen voran die Melone und der Damische, wie sie es in dieser Hölle von Europa überhaupt aushalten.

    Das die USA Rohstoffe oder gar Gas nach Europa exportieren wollen schwirrt vielleicht in ein paar Köpfen herum, die mit der Realität nicht unbedingt konfrontiert sind. Ist es doch so, dass die USA noch vor wenigen Jahren als weltgrößter Energie-Importeur galten. In zahlreichen US-Häfen wurden aufwändige Import-Terminals gebaut, um flüssiges Erdgas aus Übersee für den amerikanischen Markt abzufertigen. Doch dann kam mit Hilfe der umstrittenen Fracking-Technologie die "Schiefergas-Revolution" in den USA. Nun will Amerika in wenigen Jahren energieunabhängig sein. Frühestens ab 2020 wären theoretisch Erdgas-Exporte möglich. US-Präsident Barack Obama hat jedoch die Euphorie von Beginn an stark eingebremst: "Wenn zu viel amerikanisches Erdgas exportiert wird, steigen die Preise für die Bürger und die einheimischen Unternehmen. Die Förderung von Schiefergas muss zwar beschleunigt werden, schränkt jedoch ein: Wir brauchen das für unsere eigene Industrie. In der nahen Zukunft sehe ich Amerika nicht als wesentlichen Exporteur."
    Dann macht aber das Interview von Condoleezza Rice (Putin muss gestoppt werden) keinen sinn, denn sie redet offen darüber das Europa zu abhängig ist von russischen Rohstoffen und sich mehr an den US Markt binden soll. Ich meine wenn wir uns entschieden müssen zwischen USA und Russland, wählen wir zwischen Not und Elend.

  9. #49
    Avatar von Mermaid

    Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    493
    Ich supporte Putin und warte auf die Totale Vernichtung von der Weltmacht, ausgeübt von Russland und China.

    Wir in Europa sind die lachenden dritten.

  10. #50

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Zitat Zitat von Mermaid Beitrag anzeigen
    Ich supporte Putin und warte auf die Totale Vernichtung von der Weltmacht, ausgeübt von Russland und China.

    Wir in Europa sind die lachenden dritten.

Seite 5 von 23 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Thread von Baader
    Von Südslawe im Forum Rakija
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 01:58
  2. Der fan thread von CeCa
    Von Gospoda im Forum Musik
    Antworten: 240
    Letzter Beitrag: 19.02.2007, 19:49