BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 57

Putschversuch in der Türkei: Erdogans telefonischer Aufruf

Erstellt von BlackJack, 12.08.2016, 18:21 Uhr · 56 Antworten · 2.329 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.484
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Die Liste mit den vermeintlichen Putschistin und Gülenisten lag längst vor. Warum man aber nicht 'rechtzeitig' die Tatverdächtigen aus dem Verkehr gezogen hat, bleibt hier nur spekulativ. Ein Grund für den missratenen Ausgang des unorganisierten Putsches könnte sein, das die Putschistin Wind von der 'Schwarzen Liste' bekommen haben. Um der Strafverfolgung zu entgehen, entschloss man sich, wenn auch voreilig, den Staat einfach außer Kraft zu setzen.
    Ich empfehle dir die Talkshows bei CNN zu verfolgen dort packen Ex Gülenisten aus. Der General der die türkischen Soldaten im Irak festgenommen hat, soll sich mit Erdogan getroffen und dort vorgeschlagen haben das sie den Tiefen Staat Erdogan übergeben werden. Seitdem Tag benahm er sich ziemlich überheblich erst Ergenekon, Balyoz und dann dachte er, er könnte den Nahen Osten Politisch erobern aber der trottel merkte nicht einmal das er benutzt wurde.

    Die ganz große Schuld trifft die Politiker und nicht das Militär die Politiker sind Korrupt und haben sich benutzen lassen.

  2. #32
    Avatar von emire

    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    647
    Seit meinem Wehrdienst 1974/75 kann der Befehl,dem nicht wiedersprochen wurde.Die Befehlkette ließ damals keinen Weiderspruch durch,am 15.07 wird es wohl wieder so gewesen sein..Der General leitete es an den Oberst und der besorgste sich das Material aus dem Arsenal,als Schütze stand man Stramm.Eine rückfrage gab es nicht und dann auch an wem,wenn der General Involviert war..
    Ich bin mir sicher das viele der Wehrpflichtige nicht mal gewußt habe wohin oder wofür es losging...Das war auch der knackpunkt beim zusammenbruchs des Putsches (Letzters meine Meinung).

  3. #33

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.967
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Die Liste mit den vermeintlichen Putschistin und Gülenisten lag längst vor. Warum man aber nicht 'rechtzeitig' die Tatverdächtigen aus dem Verkehr gezogen hat, bleibt hier nur spekulativ. Ein Grund für den missratenen Ausgang des unorganisierten Putsches könnte sein, das die Putschistin Wind von der 'Schwarzen Liste' bekommen haben. Um der Strafverfolgung zu entgehen, entschloss man sich, wenn auch voreilig, den Staat einfach außer Kraft zu setzen.
    der Putsch missglückte nur weil die Kampfpiloten Erdi's Flieger nicht abgeschossen haben, warum auch immer aus unentschlossenheit, feigheit oder dummheit, die genaue Gründe werden wir nicht mehr erfahren, vielleicht gab es überhaupt keine F-16? Auf jeden Fall ist Erdi entkommen und wendete sich mit einer Rede zum Volk, damit war allen Offizieren der Armee klar das der Putsch Gescheitert ist


    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Darf ich das aufklären?

    Die Armee hat gezögert, weil die Putschisten Millitärgerät in Wert von mehreren Millionen/Milliarden USD bei sich hatten. Das fing bei M113, AKINCI, LEO 1, SABRA und LEO 2 Panzerfahrzeugen und geht bis Kurzstreckenrakete der Marke Kasirga. Auch hatten sie wohl einige F-16 und Super Cobras unter ihrer Gewalt.
    Sie haben einen offenen Konflikt mit der Armee provoziert, wäre es zu solch einem Clash gekommen. Hätten wir bis heute nicht nur tote gehabt sondern auch einen Milliardenschweren Schaden an Infrastruktur, Rüstungsgütern und Co. .....
    fragt sich noch ob die Armee sich den Befehlen der Putschisten wiedersetzt hätte wenn der Putsch geglückt wäre? Aber dieser Mythos wird natürlich jetzt in Granit "gegossen" und in den Schulen gelernt

  4. #34
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    56.691
    Zitat Zitat von emire Beitrag anzeigen
    Seit meinem Wehrdienst 1974/75 kann der Befehl,dem nicht wiedersprochen wurde.Die Befehlkette ließ damals keinen Weiderspruch durch,am 15.07 wird es wohl wieder so gewesen sein..Der General leitete es an den Oberst und der besorgste sich das Material aus dem Arsenal,als Schütze stand man Stramm.Eine rückfrage gab es nicht und dann auch an wem,wenn der General Involviert war..
    Ich bin mir sicher das viele der Wehrpflichtige nicht mal gewußt habe wohin oder wofür es losging...Das war auch der knackpunkt beim zusammenbruchs des Putsches (Letzters meine Meinung).
    Das ist sehr gut möglich wenn nicht sogar wahrscheinlich

  5. #35
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    20.842
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Natürlich Kannst uns ja ggf. den Link geben, wo du es richtig gestellt hast, denn das Thema ist ja auch ein anderes. Wollte mich nur zu den Hirngespinsten deines Landsmannes äußern.


    Vor allem vergessen alle Türken immer wieder gerne.....über die Jahrzehnte hinweg war das gefährlichste Militär für die Türkei das türkische Militär selbst.....



  6. #36
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von emire Beitrag anzeigen
    Seit meinem Wehrdienst 1974/75 kann der Befehl,dem nicht wiedersprochen wurde.Die Befehlkette ließ damals keinen Weiderspruch durch,am 15.07 wird es wohl wieder so gewesen sein..Der General leitete es an den Oberst und der besorgste sich das Material aus dem Arsenal,als Schütze stand man Stramm.Eine rückfrage gab es nicht und dann auch an wem,wenn der General Involviert war..
    Ich bin mir sicher das viele der Wehrpflichtige nicht mal gewußt habe wohin oder wofür es losging...Das war auch der knackpunkt beim zusammenbruchs des Putsches (Letzters meine Meinung).
    Viele der jungen Soldaten wurden betrogen,ihnen wurde gesagt sie würden eine Millitärübung machen. Diese waren auch die ersten die dann die Waffen niedergestreckt haben und sich der Polizei übergeben haben.
    Wenn ein Putsch erfolgreich sein soll muss die ganze Armee mitziehen und bewusst dranbleiben so wie 1980. Die gesammte TSK war aktiv dabei.

  7. #37
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.094

    Beitrag

    Griechenland hat sein Militär sicherlich nicht die letzten Jahrzehnte aufgerüstet, um ihre außenpolitischen Interessen zu erweitern, sondern eben der tatsächlichen Bedrohung - eine aggressive Türkei - Einhalt zu gewähren. Oben schon klar und deutlich paar Beispiele gegeben, die eben Fakt sind. Ich wiederhole sie, weil du scheinbar wieder vor lauter bedrohender Sabber nichts mehr siehst:

    - Nicht griechische Kampfflugzeuge sind es, die über Izmir oder andere türkische Küstenstädte im Tiefflug die türkischen Hohheitsrechte verletzten.


    Immer häufiger fliegen seit einigen Monaten türkische Kampfjets durch den griechischen Luftraum, auch im Tiefflug über bewohnte Inseln.


    Türkei provoziert Griechenland: Dunkle Wolken über der Ägäis | Politik - Frankfurter Rundschau

    - Nicht Griechenland ist es, der die Türkei, aufgrund ihrer außenpolitischen Interessen, mit Krieg droht.

    War auch schon Thema hier: Türkei droht Griechenland mit Krieg!!!

    - Nicht Griechenland ist es, der der Türkei vorschreibt wie, wann und wo sie ihre Ressourcen (Bodenschätze) zu fördern hat.

    Gefährlicher Partner: Die aggressive Türkei ist eine Gefahr für ganz Europa - FOCUS Online
    Ganz ruhig Dimi, nicht so hastig sondern Schritt für Schritt.
    Erstens: Was Fakt und was Fiktion ist bestimme ich hier, ok kleiner?

    Da glaubt er mich Einlullen zu können und präsentiert sich wieder als Unschuldslamm, der Hinterhältige . Die Quellen selbst sind aber schon grandios ausgewählt, alle achtung. Schauen wir uns zurückblickend die Rolle deines Landes doch einmal ein wenig näher an. So lässt sich die Tatsache einer möglichen Bedrohung die all die Jahre von deinem Land ausging vielleicht auch für so einen Sonderschüler wie dich Nachvolllziehen.

    - War es die Türkei die Jahrelang Terrorcamps auf eigenem Boden unterhielt bzw gewisse Terrororganisationen welche Anschläge gegen den NATO Partner unternahmen gewähren ließ?

    - Waren es von der Türkei unterstützte Faschisten welche auf Zypern ein Blutbad unter griechischen Zivilisten angerichtet haben?

    Keine Ahnung ob deine Quellen diese und ähnliche Themen jemals behandelt haben aber ich persönliche kenne es andersrum.

    Im Gegensatz zu so einem Vogel wie dir der wahrscheinlich von Hartz 4 lebt und alles von Mama und Papa in den Hintern geschoben bekommt habe ich 15 Monate Wehrdienst hinter mir. In unserer Einheit ist mir keine Parole bekannt wo man das trinken von Griechischen Blut besingen tut. Auch ist mir kein einziger türkischer Politiker bekannt welcher sich für die "Befreiung Selaniks" ausgesprochen hat. Was einige deiner Landsleute und Führenden Politiker (darunter ein Ex General) über Türken denken wissen wir dahingegen nur zu gut (Wuff Wuff Wuff).

    An den Fingern deiner Leute klebt das Blut von unzähligen türkischen Staatsbürgern, du widerliches Stinktier. Und du kommst mir mit irgendwelchen Artikeln aus der FAZ oder schürst irgendwelche paranoiden Wahnvorstellungen über Bodenschätze auf die es die Bösen Türken abgesehen haben sollen um die Leserschaft um jeden preis zu beeindrucken.

    Lügst und Bastelst dir da einen Scheiß zurecht wo ich mich frage ob ich überhaupt noch darauf Antworten soll. Die Hinterfotzige Marine deines Landes war es gewesen, welche in Monatelang andauernder Intensivarbeit türkische Fischerboote auf Offener See Terrorisiert hat. Selbstverständlich musste man der Agression entsprechende Gegenmaßnahmen folgen lassen.

    Zweitens:

    Das mit dem gewähren von Einhalt solltest besser ein wenig an dir selbst üben. Nicht das es irgendwann noch richtig kracht und du weinend in dein TV Gerät starrst. Die Türkei hätte schon vor Jahrzehnten einen guten Grund gehabt jegliche Diplomatie mit deinem Heuchlerstaat auf Eis zu legen, doch man beließ es dabei.

    Aber eins muss man so einem tollwütigem Weibsstück wie dir lassen. Das Lügen und verfälschen von Tatsachen ist eine Kunst die dir in die Wiege gelegt worden zu sein scheint wie keinem anderen hier. Das nächste mal überlegst du dir lieber zweimal ob du mich zitierst oder in irgendeiner Form in deinen Sinnfreien Beiträgen erwähnst. Man kann Glücklich darüber sein dass die Aktuelle Regierung deines Landes heute eher eine Linke Schiene fährt und Friedfertige Lösungen in gewissen Streitereien welche beide Länder betreffen anstrebt.

    Wir begrüßen diese positiven Entwicklungen.

    Schätze dich lieber Glücklich über den Umstand dass man deine Gefolgsgenossen bisweilen bei der Ausübung und Durchsetzung ihrer Faschistischen Politik unterbinden konnte. Wäre dem nämlich nicht so und man würde von Griechischer seite aus auf einen Konflikt hinarbeiten bzw diesen anstreben, so würden sich all deine Alpträume und Befürchtungen wohl in schreckliche Realität verwandeln. Da könnte man sich noch so viel Panzer und Deutsche U Boote anschaffen.

    Ein gut gemeinter Rat an dich : Mach dich nicht Größer als du bist.

    Man sollte die Vernunft bzw Geduld seines Gegenübers nicht überstrapazieren .


  8. #38

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.637
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Viele der jungen Soldaten wurden betrogen,ihnen wurde gesagt sie würden eine Millitärübung machen. Diese waren auch die ersten die dann die Waffen niedergestreckt haben und sich der Polizei übergeben haben.
    Wenn ein Putsch erfolgreich sein soll muss die ganze Armee mitziehen und bewusst dranbleiben so wie 1980. Die gesammte TSK war aktiv dabei.
    Leider wollen dies einige Leute nicht sehen und sie machen die Soldaten für den Putschversuch mitverantwortlich, die von nichts wussten. Kinder, die nicht mal Haare am Sack haben wurden von Robotern ins Koma getreten, die alles tun was ihre Fernbedienung ihnen vorschreibt.
    Sie relativieren sogar die fundamentalistischen bärtigen Kopf-abschneider, die es zu meiner Verblüffung auch in der Türkei gibt. Sie schreien Allah Akbar ziehen sich Leichentücher an und demonstrieren mit diesen extremistischen Methoden, die ich nur aus Gottesstaaten ihre bedingungslose Treue zu ihrem Führer. Diese Leute sollte man im Auge behalten. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis sich religiöse türkische Fanatiker die liberalen Türken in die Luft sprengen und meinen islamisch zu handeln. Übergriffe auf Türken die in Cafes sitzen und nicht gefastet haben gibt es mittlerweile auch in meinem Herkunftsland. Ich glaube Atatürk sagte mal so was wie "Wer mit einem Koran in der Hand Wahlkampf betreibt, ist ein schwacher Politiker" und wenn ich in meinem Umkreis so argumentiere wie jetzt, werde ich als unwissender geschimpft, weil es das Volk sei, welches sich diesen Weg ausgesucht hätte. Das Volk wurde zu dem was es heute ist und es waren Gülenisten und die AKP, die diesem Volk diese Denkweise und Eskalationen in Form von Terror und Angst zugefügt hat.

  9. #39
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.478
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Ganz ruhig Dimi, nicht so hastig sondern Schritt für Schritt.
    Erstens: Was Fakt und was Fiktion ist bestimme ich hier, ok kleiner?

    Da glaubt er mich Einlullen zu können und präsentiert sich wieder als Unschuldslamm, der Hinterhältige . Die Quellen selbst sind aber schon grandios ausgewählt, alle achtung. Schauen wir uns zurückblickend die Rolle deines Landes doch einmal ein wenig näher an. So lässt sich die Tatsache einer möglichen Bedrohung die all die Jahre von deinem Land ausging vielleicht auch für so einen Sonderschüler wie dich Nachvolllziehen.

    - War es die Türkei die Jahrelang Terrorcamps auf eigenem Boden unterhielt bzw gewisse Terrororganisationen welche Anschläge gegen den NATO Partner unternahmen gewähren ließ?

    - Waren es von der Türkei unterstützte Faschisten welche auf Zypern ein Blutbad unter griechischen Zivilisten angerichtet haben?

    Keine Ahnung ob deine Quellen diese und ähnliche Themen jemals behandelt haben aber ich persönliche kenne es andersrum.

    Im Gegensatz zu so einem Vogel wie dir der wahrscheinlich von Hartz 4 lebt und alles von Mama und Papa in den Hintern geschoben bekommt habe ich 15 Monate Wehrdienst hinter mir. In unserer Einheit ist mir keine Parole bekannt wo man das trinken von Griechischen Blut besingen tut. Auch ist mir kein einziger türkischer Politiker bekannt welcher sich für die "Befreiung Selaniks" ausgesprochen hat. Was einige deiner Landsleute und Führenden Politiker (darunter ein Ex General) über Türken denken wissen wir dahingegen nur zu gut (Wuff Wuff Wuff).

    An den Fingern deiner Leute klebt das Blut von unzähligen türkischen Staatsbürgern, du widerliches Stinktier. Und du kommst mir mit irgendwelchen Artikeln aus der FAZ oder schürst irgendwelche paranoiden Wahnvorstellungen über Bodenschätze auf die es die Bösen Türken abgesehen haben sollen um die Leserschaft um jeden preis zu beeindrucken.

    Lügst und Bastelst dir da einen Scheiß zurecht wo ich mich frage ob ich überhaupt noch darauf Antworten soll. Die Hinterfotzige Marine deines Landes war es gewesen, welche in Monatelang andauernder Intensivarbeit türkische Fischerboote auf Offener See Terrorisiert hat. Selbstverständlich musste man der Agression entsprechende Gegenmaßnahmen folgen lassen.

    Zweitens:

    Das mit dem gewähren von Einhalt solltest besser ein wenig an dir selbst üben. Nicht das es irgendwann noch richtig kracht und du weinend in dein TV Gerät starrst. Die Türkei hätte schon vor Jahrzehnten einen guten Grund gehabt jegliche Diplomatie mit deinem Heuchlerstaat auf Eis zu legen, doch man beließ es dabei.

    Aber eins muss man so einem tollwütigem Weibsstück wie dir lassen. Das Lügen und verfälschen von Tatsachen ist eine Kunst die dir in die Wiege gelegt worden zu sein scheint wie keinem anderen hier. Das nächste mal überlegst du dir lieber zweimal ob du mich zitierst oder in irgendeiner Form in deinen Sinnfreien Beiträgen erwähnst. Man kann Glücklich darüber sein dass die Aktuelle Regierung deines Landes heute eher eine Linke Schiene fährt und Friedfertige Lösungen in gewissen Streitereien welche beide Länder betreffen anstrebt.

    Wir begrüßen diese positiven Entwicklungen.

    Schätze dich lieber Glücklich über den Umstand dass man deine Gefolgsgenossen bisweilen bei der Ausübung und Durchsetzung ihrer Faschistischen Politik unterbinden konnte. Wäre dem nämlich nicht so und man würde von Griechischer seite aus auf einen Konflikt hinarbeiten bzw diesen anstreben, so würden sich all deine Alpträume und Befürchtungen wohl in schreckliche Realität verwandeln. Da könnte man sich noch so viel Panzer und Deutsche U Boote anschaffen.

    Ein gut gemeinter Rat an dich : Mach dich nicht Größer als du bist.

    Man sollte die Vernunft bzw Geduld seines Gegenübers nicht überstrapazieren .

    Wieder nur am beleidigen, Tatsachen und Fakten ignorieren/verdrehen (obwohl ich Quellen hinterlegte) und weiterhin beleidigen ... du bist eben das Paradebeispiel eines "Ey Alda"-Türken aber faselst was von Erziehung. Muss der Grieche dich halt wieder belehren, heute Abend und unter Beweis stellen dass du immer noch ne Schwuchtel bist.



    Bis heut Abend, Mehmet.

  10. #40
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.094
    Yo, dann bis heut Abend Schlucki.


Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Putschversuch in der Türkei: TSK marschiert auf
    Von Tatar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3009
    Letzter Beitrag: 09.12.2016, 18:34
  2. Christen in der Türkei
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 17.11.2014, 23:11
  3. Die situation der Christen in der Türkei!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 15:42
  4. Nationalisten in der Türkei im Aufwind
    Von Grieche im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 18:58
  5. Sexualdelikte sind in der Türkei
    Von Heros im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 20:58