BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 334 ErsteErste ... 678910111213142060110 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 3338

Putschversuch in der Türkei: TSK marschiert auf

Erstellt von Tatar, 15.07.2016, 22:34 Uhr · 3.337 Antworten · 110.231 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Insha Allah, kardesim.
    Cok sagol kardesim.

    Türk milletinin basi sag olsun.

  2. #92
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    54.376

  3. #93
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.497
    Panzer überfährt Menschen, die gegen den Putschversuch demonstriert haben.

  4. #94
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    3.977
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Dzeko merk dir eins, die Nacht gestern über Türkei war nur eine Warnung. Das Schlimmste steht erst jetzt bevor. Das türkische gebildete Intellekt sollte schnellstmöglichst einen Plan entwickeln, denn die Uhr schlägt 5 Sekunden vor 12. Und wenn es dann kracht, dann ist Syrien als Witz dagegen. Offensichtlich ist für eine Vielzahl der Türken das Leben Erdogans wichtiger als das ihrer eigenen Familie, denn die Konsequenzen werden kommen. Wer denkt, die christliche Welt provozieren zu können mit kleinen Gestiken wie aktuell mit der Hagia Sophia (weil das Abendland auch dauernd die muslimische Welt provoziert, aber sie können es, weil sie die nötigen Oberschenkel dazu haben) wird an die Wand geklatscht.
    Gaddafi war eine ähnliche pulsierende Gestalt wie Erdogan, der auch meinte auf Weltpolitker machen zu können. Für Libyen, ein Land dessen Reichtum zu Zeiten Gaddafis bis heute unbeziffenbar ist, waren 20 Tage nötig um den Schicksal freien Lauf zu lassen

  5. #95
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    54.376
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Dzeko merk dir eins, die Nacht gestern über Türkei war nur eine Warnung. Das Schlimmste steht erst jetzt bevor. Das türkische gebildete Intellekt sollte schnellstmöglichst einen Plan entwickeln, denn die Uhr schlägt 5 Sekunden vor 12. Und wenn es dann kracht, dann ist Syrien als Witz dagegen. Offensichtlich ist für eine Vielzahl der Türken das Leben Erdogans wichtiger als das ihrer eigenen Familie, denn die Konsequenzen werden kommen. Wer denkt, die christliche Welt provozieren zu können mit kleinen Gestiken wie aktuell mit der Hagia Sophia (weil das Abendland auch dauernd die muslimische Welt provoziert, aber sie können es, weil sie die nötigen Oberschenkel dazu haben) wird an die Wand geklatscht.
    Gaddafi war eine ähnliche pulsierende Gestalt wie Erdogan. Für Libyen, ein Land dessen Reichtum bis heute unbezifferbar ist, waren 20 Tage nötig um den Schicksal freien Lauf zu lassen
    Scheiss auf Christen Bruder.

    #ayasofya #cami

  6. #96
    Avatar von Francis

    Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    1.277
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Dzeko merk dir eins, die Nacht gestern über Türkei war nur eine Warnung. Das Schlimmste steht erst jetzt bevor. Das türkische gebildete Intellekt sollte schnellstmöglichst einen Plan entwickeln, denn die Uhr schlägt 5 Sekunden vor 12. Und wenn es dann kracht, dann ist Syrien als Witz dagegen. Offensichtlich ist für eine Vielzahl der Türken das Leben Erdogans wichtiger als das ihrer eigenen Familie, denn die Konsequenzen werden kommen. Wer denkt, die christliche Welt provozieren zu können mit kleinen Gestiken wie aktuell mit der Hagia Sophia (weil das Abendland auch dauernd die muslimische Welt provoziert, aber sie können es, weil sie die nötigen Oberschenkel dazu haben) wird an die Wand geklatscht.
    Gaddafi war eine ähnliche pulsierende Gestalt wie Erdogan. Für Libyen, ein Land dessen Reichtum bis heute unbezifferbar ist, waren 20 Tage nötig um den Schicksal freien Lauf zu lassen
    Wieso laberst du ein Bullshit ohne dich ausführlich mit der Thematik auseinanderzusetzen? Regt einen wirklich auf. ALLE PARTEIEN haben gemeinsam eine Bekundung ausgefertigt und sie alle haben den Putschversuch verurteilt. Diese Hunde haben das türkische Parlament bombadiert. Hier geht es nicht um Erdogan, es geht um die türkische Republik!

  7. #97
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.507
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Dzeko merk dir eins, die Nacht gestern über Türkei war nur eine Warnung. Das Schlimmste steht erst jetzt bevor. Das türkische gebildete Intellekt sollte schnellstmöglichst einen Plan entwickeln, denn die Uhr schlägt 5 Sekunden vor 12. Und wenn es dann kracht, dann ist Syrien als Witz dagegen. Offensichtlich ist für eine Vielzahl der Türken das Leben Erdogans wichtiger als das ihrer eigenen Familie, denn die Konsequenzen werden kommen. Wer denkt, die christliche Welt provozieren zu können mit kleinen Gestiken wie aktuell mit der Hagia Sophia (weil das Abendland auch dauernd die muslimische Welt provoziert, aber sie können es, weil sie die nötigen Oberschenkel dazu haben) wird an die Wand geklatscht.
    Gaddafi war eine ähnliche pulsierende Gestalt wie Erdogan, der auch meinte auf Weltpolitker machen zu können. Für Libyen, ein Land dessen Reichtum zu Zeiten Gaddafis bis heute unbeziffenbar ist, waren 20 Tage nötig um den Schicksal freien Lauf zu lassen
    Jung, naiv und nicht die geringste Ahnung von der Materie.

  8. #98
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.520
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Dzeko merk dir eins, die Nacht gestern über Türkei war nur eine Warnung. Das Schlimmste steht erst jetzt bevor. Das türkische gebildete Intellekt sollte schnellstmöglichst einen Plan entwickeln, denn die Uhr schlägt 5 Sekunden vor 12. Und wenn es dann kracht, dann ist Syrien als Witz dagegen. Offensichtlich ist für eine Vielzahl der Türken das Leben Erdogans wichtiger als das ihrer eigenen Familie, denn die Konsequenzen werden kommen. Wer denkt, die christliche Welt provozieren zu können mit kleinen Gestiken wie aktuell mit der Hagia Sophia (weil das Abendland auch dauernd die muslimische Welt provoziert, aber sie können es, weil sie die nötigen Oberschenkel dazu haben) wird an die Wand geklatscht.
    Gaddafi war eine ähnliche pulsierende Gestalt wie Erdogan, der meinte auf Weltpolitker machen zu können. Für Libyen, ein Land dessen Reichtum zu Zeiten Gaddafis bis heute unbeziffenbar ist, waren 20 Tage nötig um den Schicksal freien Lauf zu lassen

    Schnauzzee shqipe......die Türken sind keine verhätschelten kameltreiber, die wissen sich zu verteidigen......amerikanern und westlern interessiert nicht was aus aya sofiya wird, nur balkanchristen regen sich auf......oder hast du mal einen Spanier sich über das Heulen sehen??

  9. #99
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    9.878
    Hat jemand außer 00 Baltaovic und Global Oruspuwork eine verlässliche Quelle wie es derzeit aussieht. Der Putsch scheint gescheitert aber die Menschen sind immer noch auf der Straße.

    Überall werden wie es aussieht in Adana und sonst, Soldaten weiterhin verhaftet. Die Zahl stieg heute auf 2745.

    Was zum Millitärischen Equipment. Die Putschisten konnten einige Blackhawks, Cobra-Hubschrauber kapern. Sie hatten außerdem eine ungenaue Zahl an F-16 Kampfjets die laut Informationen sogar von der Incirlik-Base betankt wurden. Vermutet werden die Amerikaner die, dies zuließen.

    Darunter rollten einige Leopard 2-Panzer Stafetten und begleitet wurden sie von M60, Sabra MK2, Lepard 1 und einigen M113 und ACV (Akinci) Kettenfahrzeuge. Ebenfalls ungenau wieviele sich in den Händen dieser Leute befand. Hinzu kommt, dass sie auch einige wenige in Ankara stationierte TR-300 Kasirga Langstrecken-Mehrfachraketenwerfer ihr eigen nannten und diese an eine Tankstelle abstellten um diese später zu benutzen.

    Ein Leopard 2A6 kostet soweit ich weiß in der Anschaffung rund 12 Millionen. Ich überlasse euch die Rechnung.

    Alles in allem Millitärequipment in Milliardenhöhe. Es war richtig von der (eigentlichen) Armee auch wenn sich das quer anhört dort nicht hart durchzugreifen. Man hätte unglaublich teuere Ausrüstung verloren und es wäre zu einem Massaker unvorstellbaren Ausmaßes gekommen.

    Stolz bin ich auf die Polizisten und Polizeisonderstreitkräfte die unermüdlich die Putschisten verhaftet haben, einige wenige Soldaten die sich ergeben haben sogar beschützten vor der jeweiligen Menge.

    Derzeit sind einige der Putschisten geflohen. Ein Teil nach Griechenland und der andere Teil soll wie es aussieht in Armenien um Asyl gebeten haben (Quelle TRT/NTV).

  10. #100
    Rosinante
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Nichts für ungut, aber dieses Bild sagt mal so gar nichts aus. Nicht falsch verstehen - man kann den Putschversuch auf jeden Fall kritisieren, aber dass es erst so weit kommen musste ist auch Erdogans Schuld. Seit einiger Zeit wirkt die Türkei relativ unstabil unter ihm, und manche seiner Anhänger wirken recht radikal. Mit ihm als Staatspräsident wirkt es so als gehen die Türken jedes mal einen Schritt zurück als Volk. Es hat nichts mit den Amerikanern zu tun, die Lage in der Türkei ist schon länger alles andere als rosig gewesen.

Ähnliche Themen

  1. Arche Noah auf dem Berg Ararat in der Türkei
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 13:50
  2. Terroranschlag auf Öl-Pipeline in der Türkei
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 14:35
  3. Terroranschlag auf Kleinbus in der Türkei!
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 13:57
  4. Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 20:45
  5. Die situation der Christen in der Türkei!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 15:42