BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 124 von 334 ErsteErste ... 2474114120121122123124125126127128134174224 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.231 bis 1.240 von 3338

Putschversuch in der Türkei: TSK marschiert auf

Erstellt von Tatar, 15.07.2016, 22:34 Uhr · 3.337 Antworten · 110.131 Aufrufe

  1. #1231
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    11.582
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Genauso wird jetzt mit Mario Gomez umgegangen, nur in anderer Windrichtung. Es wird immer erbärmlicher.
    Ich bin mir aber sicher, dass diese TuAFs die Minderheit bilden.
    Ne die Tuafs sind die Mehrheit.

  2. #1232
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    11.324
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ne die Tuafs sind die Mehrheit.
    Ich hoffe das dem nicht so ist. TuAF ist einer der es offen macht (Vorteil), diejenigen die das still unterstützen, die machen Sorgen (Nachteil). Trotzdem glaube ich an die türkischstämmigen liberalen Kräfte im Lande, das Forum hier oder social network blende ich mal mutig aus.

  3. #1233
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    11.582
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Ich hoffe das dem nicht so ist. TuAF ist einer der es offen macht (Vorteil), diejenigen die das still unterstützen, die machen Sorgen (Nachteil). Trotzdem glaube ich an die türkischstämmigen liberalen Kräfte im Lande, das Forum hier oder social network blende ich mal mutig aus.
    Hoffentlich aber die andersdenkenden sind eine kleine Minderheit in der Türkei sobald Kritik kommt sind sie in Gefahr sehr Schade.

  4. #1234
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    11.324
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Hoffentlich aber die andersdenkenden sind eine kleine Minderheit in der Türkei sobald Kritik kommt sind sie in Gefahr sehr Schade.
    Ich hatte es eher von den hoffentlich wenigen in Deutschland lebenden türkischstämmigen Menschen, die es in bald vierter Generation nicht geschafft haben sich mit dem Land, in dem bereits Oma und Opa, Mama und Papa geboren sind irgendwie zu identifizieren und hier anfangen andersdenkende Türken unter Druck zu setzen. Das hat mit der immer wieder von Erdogan befürchteten "Assimilation" nichts zu tun.
    Ich kann das einfach nicht verstehen.
    Was in der Türkei passiert können wir nicht beeinflussen, was hier passiert schon.

  5. #1235
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    10.956
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Ich hoffe das dem nicht so ist. TuAF ist einer der es offen macht (Vorteil), diejenigen die das still unterstützen, die machen Sorgen (Nachteil). Trotzdem glaube ich an die türkischstämmigen liberalen Kräfte im Lande, das Forum hier oder social network blende ich mal mutig aus.
    Typen wie Tuaf, was seinen Bezug zum Heimatland betrifft, sind , mich eingeschlossen in der Türkei die absolute Mehrheit. Das hat die Nacht am 15. Juli zur Genüge bewießen.

    Gegen diese Tatsache kannst du dich biegen und wenden, bis dir das Kreuz bricht.

  6. #1236
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    25.771
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Was soll man mit Putschisten machen? Über 200 Opfer ist das kein Terror?


    Wenn die Deutschen es nach der Logik von Erdi machen wollen, müssten sie dann, so einige angebliche Feinde "Ausländer mit Vorliebe Muslime" in Kollektivgewahrsam nehmen, zumindestens aus den öffentlichen Stellen verbannen und deren Akademiker n ausreiseverbot verpassen.

    um dann rückrührend die Todesstrafe einzuführen für die, die in Syrien waren, bombenanschläge planten oder dabei halfen usw.....


    Das wär ne Menge.....da hätten wir beide hier in D nix zu lachen.

  7. #1237
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    11.324
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Typen wie Tuaf, was seinen Bezug zum Heimatland betrifft, sind , mich eingeschlossen in der Türkei die absolute Mehrheit. Das hat die Nacht am 15. Juli zur Genüge bewießen.

    Gegen diese Tatsache kannst du dich biegen und wenden, bis dir das Kreuz bricht.
    Es geht nicht um Bezug zum Heimatland, es geht um dümmliche Vergleiche, die mit dem Putschversuch in der Türkei sowenig zu tun haben wie du und TuAF mit Demokratie.

    Wenn du dich da dazuzählen magst bricht mir das weder das Kreuz noch das Herz. Das ist nämlich bei dir nichts nichts Neues. Wie ich bereits geschrieben hatte: nicht die TuAFs, die offen zu ihrer rechten Gesinnung stehen sind das Problem, sondern Leute wie du, die ihren rechten Nationalismus kompatibel verpacken.
    Du und TuAF kennen die Türkei nur aus dem Urlaub, also ungefähr so wie alle Nichttürken. Wenn ihr in der Türkei seid, seid ihr genau dasselbe wie jeder andere Nachkömmling von Migranten egal welcher Nationalität. Weder Fisch noch Fleisch. Und genau damit habt ihr ein Problem, warum auch immer.

  8. #1238
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    9.846
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Ich hatte es eher von den hoffentlich wenigen in Deutschland lebenden türkischstämmigen Menschen, die es in bald vierter Generation nicht geschafft haben sich mit dem Land, in dem bereits Oma und Opa, Mama und Papa geboren sind irgendwie zu identifizieren und hier anfangen andersdenkende Türken unter Druck zu setzen. Das hat mit der immer wieder von Erdogan befürchteten "Assimilation" nichts zu tun.
    Ich kann das einfach nicht verstehen.
    Was in der Türkei passiert können wir nicht beeinflussen, was hier passiert schon.
    Oma und Opa sind mit die erste Arbeitergeneration, geboren in der Türkei. Die Eltern selbst 2. Arbeitergeneration, ebenfalls geboren und zugezogen mit den Eltern aus der Türkei. 3.Arbeitergeneration (moi) ist erst hier geboren dennoch bis zum Kurswechsel der Deutschen Bundesregierung mit Türkischen Werten in einem völlig fremden Land aufgewachsen. Das gilt nicht nur für mich sondern für dutzende.

    Die 4.Generation von der du sprichst, sprich die nach mir kommen sind weitesgehend angepasster. Dennoch wachsen aber auch diese mit Türkischen Werten und Gesellschaftsformen auf. Warum? Sie leben weiterhin in selben Viertel wie noch vor 30-40 Jahren. Ein Großteil von ihnen jedenfalls, in Ballungszentren. Deutschland kannte bis 2010 keine Integration noch das ulkige Wort Migrant/Deutscher mit Migrationshintergrund. Meines gleichen wurde abgeschoben in Randbezirke oder in Dörfer mit Plattenwohnungen. Hinzu kommend, dass man die 1.Arbeitergeneration sogar noch frech abgezogen hat wie damals die Süd-Koreaner (Bergarbeiter und Krankenschwester) bezüglich das Anwerbeabkommens.

    Die größte Migranten Gruppen nachdem Flüchtlingsstrom bilden die Türken und die Schulischen Gesamtleistungen dieser Gruppe waren/sind im unteren Durchschnitt trotz dessen, dass diese Gruppe 50-60 Mrd. Euro in diesem Land umsätzt. Das liegt mit Sicherheit nicht daran, dass Türken im Genpool das Dummheits-Gen haben (Sarrazin). Sondern ist der Tatsache geschuldet das gerade meine Generation, die hätte diese Statistik verbessern können nicht gewollt war und das spührte ich deutlich.

    Vor allem wird es lächerlich wenn Christliche Minderheiten sich melden, am besten auch noch weiß und heißen Alexander und nicht Hasan und sind braun. Amina koyim, mit dem Sacko beim Bäcker dachte die Frau ich wäre ein Flüchtling.

    Deshalb haben viele Türken eine Antipathie und Distanz zu Deutschland entwickelt. Das war in der 1.Arbeitergeneration noch nicht der Fall! Dazu kommt die Berichterstattung über die Türkei die einfach nicht neutral ist. Da kannst du stampfen wie du lustig bist.

    Opa und Oma sind mittlerweile zurück. Meine Eltern, dass betrifft vor allem meine Mutter wartet ebenfalls nur noch den Zeitpunkt ab. Bis die Ausbildung meiner Geschwister vorüber ist.

    Ich sag es immer wieder aber du bist mit Abstand der größte Türkei-Experte ohne Wissen über Türken auf dieser Seite. Eventuell sogar vor Naturalflavour wobei das schon extrem schwer ist.

  9. #1239
    Avatar von Nechirvan

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    561
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Ich hatte es eher von den hoffentlich wenigen in Deutschland lebenden türkischstämmigen Menschen, die es in bald vierter Generation nicht geschafft haben sich mit dem Land, in dem bereits Oma und Opa, Mama und Papa geboren sind irgendwie zu identifizieren und hier anfangen andersdenkende Türken unter Druck zu setzen. Das hat mit der immer wieder von Erdogan befürchteten "Assimilation" nichts zu tun.
    Ich kann das einfach nicht verstehen.
    Was in der Türkei passiert können wir nicht beeinflussen, was hier passiert schon.
    Der Türke wird hier auch in zehnter Generation nicht integriert sein, also warte nicht darauf.

    Selbst wenn er und sogar seine Eltern und Großeltern hier geboren sind, wird er auf Feindeskurs bleiben.

    Es war ein Fehler so viele Türken nach Deutschland zu holen. Mit Kurden steht Deutschland besser dar.

  10. #1240
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    25.771
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Nicht hyperventilieren
    .......


    Die Hintergrundmusik bei "alles heile Welt"....


    ab der Minute 2:00


    Wie in Kaufhäusern im Aufzug.

Ähnliche Themen

  1. Arche Noah auf dem Berg Ararat in der Türkei
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 13:50
  2. Terroranschlag auf Öl-Pipeline in der Türkei
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 14:35
  3. Terroranschlag auf Kleinbus in der Türkei!
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 13:57
  4. Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 20:45
  5. Die situation der Christen in der Türkei!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 15:42