BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 157 von 301 ErsteErste ... 57107147153154155156157158159160161167207257 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.561 bis 1.570 von 3010

Putschversuch in der Türkei: TSK marschiert auf

Erstellt von Tatar, 15.07.2016, 21:34 Uhr · 3.009 Antworten · 98.500 Aufrufe

  1. #1561
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.444
    Zitat Zitat von Aryanam Beitrag anzeigen
    Das trojanische Pferd Erdogans. Der EU-Beitritt...
    Lassen wir das türkisch volk entscheiden was es möchte.

  2. #1562

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    692
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Das zieht sich auch auf Länder wie Italien, Österreich, Schweiz, Belgien und diese Aussagen sind älter als der Putschversuch und das Zerwürfniss mit der EU. Denn in dieser Zeitspanne galt Erdogan noch als (Weltoffener) Reformer der Türkei.
    Im Westen galt er sicher nicht als weltoffen. Da braucht man ja nur mal den Wikipedia Artikel über ihn lesen. In seiner früheren Phase Anhänger der Rafah Partisi, Aussagen wie "Hem laik hem Müslüman olunmaz" (ich kann kein Türkisch, aber die Übersetzung lässt wenig Raum für Interpretation.), selbst erklärter Anhänger der Scharia, und Gegner eines EU-Beitritts. Und der oft zitierte Satz:

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“


    Ich kann mich erinnern, dass man Erdogan immer kritisch gegenüber stand. Es ist ja kein Geheimnis, dass in den EU-Staaten die Sympathien für einen Staat, in dem sich die Politik an den Gesetzen des Islam ausrichtet sehr bescheiden ist. Und ich denke die Politiker in Europa hatten bei ihm von Beginn an Zweifel, ob er immer noch vorhat, die Türkei zu einem solchen Staat zu machen. Allen wirtschaftlichen Erfolgen zum Trotz.

  3. #1563
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    9.752
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Lassen wir das türkisch volk entscheiden was es möchte.
    genau, bis zur Todesstrafe. Das bekräftigt Erdogan ja auch. Wenn das "Volk" die Todesstrafe will, dann steht er dem nicht im Weg. Um das auf eigene Kappe zu nehmen, dazu ist er zu feige. Das Volk entscheidet schließlich, da ist er doch gleichzeitig mit weißer Weste ausgestattet weil er Demokratie bewusst falsch interpretiert.

    Ich bin heilfroh, das es in Europa nicht möglich ist in Krisensituationen das Volk über solche "Fragen" entscheiden zu lassen.

  4. #1564
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.444
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    genau, bis zur Todesstrafe. Das bekräftigt Erdogan ja auch. Wenn das "Volk" die Todesstrafe will, dann steht er dem nicht im Weg. Um das auf eigene Kappe zu nehmen, dazu ist er zu feige. Das Volk entscheidet schließlich, da ist er doch gleichzeitig mit weißer Weste ausgestattet weil er Demokratie bewusst falsch interpretiert.

    Ich bin heilfroh, das es in Europa nicht möglich ist in Krisensituationen das Volk über solche "Fragen" entscheiden zu lassen.


    Wärend des linken RAF-Terrors gab es im Deutschen Parlament die Diskussion bei Hochverrat die Todesstrafe einzusetzten.

    Ihr seid so geil!

    - - - Aktualisiert - - -

    Nicht das volk wird darüber entscheiden, das türkische Parlament wird die Entscheidung treffen.

    @rafi

    du wirst mir immer sympathischer.

  5. #1565
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.155
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    genau, bis zur Todesstrafe. Das bekräftigt Erdogan ja auch. Wenn das "Volk" die Todesstrafe will, dann steht er dem nicht im Weg. Um das auf eigene Kappe zu nehmen, dazu ist er zu feige. Das Volk entscheidet schließlich, da ist er doch gleichzeitig mit weißer Weste ausgestattet weil er Demokratie bewusst falsch interpretiert.

    Ich bin heilfroh, das es in Europa nicht möglich ist in Krisensituationen das Volk über solche "Fragen" entscheiden zu lassen.
    Wer Erdog mal beobachtet hat, über die Jahre, der weiss, das ihm die "Volksmeinung" am Ars..vorbeigeht.
    Dieses Gerede vom "Volk" ist bei mir ähnlich strapaziert, wie das Gerede von "Demokratie" oder des EU-Beitritts.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen


    Wärend des linken RAF-Terrors gab es im Deutschen Parlament die Diskussion bei Hochverrat die Todesstrafe einzusetzten.

    Ihr seid so geil!

    - - - Aktualisiert - - -

    Nicht das volk wird darüber entscheiden, das türkische Parlament wird die Entscheidung treffen.

    @rafi

    du wirst mir immer sympathischer.
    Tam Erdoganci oldun lan. Tebrik ederim.

  6. #1566
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.444
    Zitat Zitat von Aryanam Beitrag anzeigen
    Wer Erdog mal beobachtet hat, über die Jahre, der weiss, das ihm die "Volksmeinung" am Ars..vorbeigeht.
    Dieses Gerede vom "Volk" ist bei mir ähnlich strapaziert, wie das Gerede von "Demokratie" oder des EU-Beitritts.

    - - - Aktualisiert - - -



    Tam Erdoganci oldun lan. Tebrik ederim.
    Ich sage dir jetzt was. Erdogan ist mir SCHEISS egal! Ich würde die HDP wählen wenn sie eine ein 'gute' Politik für alle Menschen der Türkei betreiben würde und ihre Nähe zur pkk aufgeben würde. Ich bin auch nicht religiöser als du. Also, wenn du eine Alternative weißt, immer her damit.

  7. #1567
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.155
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Lassen wir das türkisch volk entscheiden was es möchte.
    Verstehst du es imemr noch nicht?? Erdogs Meinung wird an seine Jünger weitergegeben. Eine von Erdogs Wünschen abweichende Meinung kann es nicht geben und wird auch niemals akzeptiert.
    Während er bei den Gezi Protesten auf das "Volk" schiessen und Menschen ermorden liess, wars ihm auch egal, wie es gro0en Teilen seines "Volkes" geht. Weil es sich ja nicht mit seinen Vorstellungen deckt. Es gibt 1000 solcher Beispiele.
    Denkst du, ich kauf ihm den Scheizz ab?

  8. #1568
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    9.752
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Ich sage dir jetzt was. Erdogan ist mir SCHEISS egal! Ich würde die HDP wählen wenn sie eine ein 'gute' Politik für alle Menschen der Türkei betreiben würde und ihre Nähe zur pkk aufgeben würde. Ich bin auch nicht religiöser als du. Also, wenn du eine Alternative weißt, immer her damit.
    Deinen Kommentaren nach könntest du einfach die AfD wählen oder die NPD.

    Terror in München?

  9. #1569
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.444
    Zitat Zitat von Aryanam Beitrag anzeigen
    Verstehst du es imemr noch nicht?? Erdogs Meinung wird an seine Jünger weitergegeben. Eine von Erdogs Wünschen abweichende Meinung kann es nicht geben und wird auch niemals akzeptiert.
    Während er bei den Gezi Protesten auf das "Volk" schiessen und Menschen ermorden liess, wars ihm auch egal, wie es gro0en Teilen seines "Volkes" geht. Weil es sich ja nicht mit seinen Vorstellungen deckt. Es gibt 1000 solcher Beispiele.
    Denkst du, ich kauf ihm den Scheizz ab?
    Mag sein das mit Erdi recht hast, ich glaube aber du irrst dich was die türkische Bevölkerung betrifft. Auch Erdogan wird irgendwann zur Rechenschaft gezogen. Eben von jenen Menschen die er deiner Meinung nach in der Tasche hat. Täusch dich darin nicht.

  10. #1570

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.818
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Im Westen galt er sicher nicht als weltoffen. Da braucht man ja nur mal den Wikipedia Artikel über ihn lesen. In seiner früheren Phase Anhänger der Rafah Partisi, Aussagen wie "Hem laik hem Müslüman olunmaz" (ich kann kein Türkisch, aber die Übersetzung lässt wenig Raum für Interpretation.), selbst erklärter Anhänger der Scharia, und Gegner eines EU-Beitritts. Und der oft zitierte Satz:

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“


    Ich kann mich erinnern, dass man Erdogan immer kritisch gegenüber stand. Es ist ja kein Geheimnis, dass in den EU-Staaten die Sympathien für einen Staat, in dem sich die Politik an den Gesetzen des Islam ausrichtet sehr bescheiden ist. Und ich denke die Politiker in Europa hatten bei ihm von Beginn an Zweifel, ob er immer noch vorhat, die Türkei zu einem solchen Staat zu machen. Allen wirtschaftlichen Erfolgen zum Trotz.
    Also, ein Misstrauen gab es immer gegen ihn, ich kann mich aber noch an der Zeit erinnern, dass er bei vielen als Reformer und als der Mann galt, der die Türkei demokratisiert und die Rechte der ethnischen oder religiösen Minderheiten fördert (wobei nicht unbedingt der Aleviten ). Wie viel Wahrheit darin war, ist eine andere Frage, aber auf jeden Fall gab es dieses Bild.

    In Griechenland galt er übrigens lange auch als der Mann, mit dem man über die griechisch-türkische Probleme diskutieren könnte und die Zypernfrage lösen könnte - jedenfalls mehr als die früheren türkischen Regierungen.

Ähnliche Themen

  1. Arche Noah auf dem Berg Ararat in der Türkei
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 12:50
  2. Terroranschlag auf Öl-Pipeline in der Türkei
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 13:35
  3. Terroranschlag auf Kleinbus in der Türkei!
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 12:57
  4. Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 19:45
  5. Die situation der Christen in der Türkei!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 14:42