BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 190 von 301 ErsteErste ... 90140180186187188189190191192193194200240290 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.891 bis 1.900 von 3010

Putschversuch in der Türkei: TSK marschiert auf

Erstellt von Tatar, 15.07.2016, 22:34 Uhr · 3.009 Antworten · 98.622 Aufrufe

  1. #1891
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    12.211
    Die Erdogan-Türkei nähert sich dem Idealzustand:


    Türkei schließt Zeitungen und TV-Sender Stand: 27.07.2016 22:46 Uhr

    Die Strategie der türkischen Regierung nach dem gescheiterten Putsch ist weiter hart. Per Dekret ordnete sie am Abend die Schließung von 45 Zeitungen und 16 Fernsehsendern an. Die Justiz hatte heute zudem 47 Haftbefehle gegen Journalisten erlassen.

    Die Türkei hat einen weiteren Schritt im Zuge ihrer "Säuberungswelle" nach dem gescheiterten Militärputsch unternommen: Sie ordnete an, 45 Zeitungen und 16 Fernsehsender zu schließen. Das teilte ein Behördenvertreter mit, der damit ein Regierungsdekret bestätigte. Nach dem gescheiterten Militärputsch hatte die Regierung bereits zahlreiche kritische Journalisten ins Visier genommen und dutzende Haftbefehle ausgestellt.
    Auch Radiosender und Verlage geschlossen

    Laut dem im Amtsblatt veröffentlichten Regierungsdekret werden zudem drei Nachrichtenagenturen, 23 Radiosender, 15 Zeitschriften und 29 Verlagshäuser geschlossen. Die Namen der betroffenen Medien wurden von der Regierung nicht veröffentlicht. Laut dem Sender CNN-Türk waren unter anderen die Nachrichtenagentur Cihan, der pro-kurdische Sender IMC TV und die oppositionelle Tageszeitung "Taraf" betroffen.
    ...
    "Säuberungswelle" der Regierung: Türkei schließt Zeitungen und TV-Sender | tagesschau.de


    Und die waren sicher alle am Putsch beteiligt!?!? Aber iss ja auch richtig: Ein Volk, ein Sender und ein Präsident genügen vollauf...

  2. #1892
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    7.667
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Die Erdogan-Türkei nähert sich dem Idealzustand:


    Türkei schließt Zeitungen und TV-Sender Stand: 27.07.2016 22:46 Uhr

    Die Strategie der türkischen Regierung nach dem gescheiterten Putsch ist weiter hart. Per Dekret ordnete sie am Abend die Schließung von 45 Zeitungen und 16 Fernsehsendern an. Die Justiz hatte heute zudem 47 Haftbefehle gegen Journalisten erlassen.

    Die Türkei hat einen weiteren Schritt im Zuge ihrer "Säuberungswelle" nach dem gescheiterten Militärputsch unternommen: Sie ordnete an, 45 Zeitungen und 16 Fernsehsender zu schließen. Das teilte ein Behördenvertreter mit, der damit ein Regierungsdekret bestätigte. Nach dem gescheiterten Militärputsch hatte die Regierung bereits zahlreiche kritische Journalisten ins Visier genommen und dutzende Haftbefehle ausgestellt.
    Auch Radiosender und Verlage geschlossen

    Laut dem im Amtsblatt veröffentlichten Regierungsdekret werden zudem drei Nachrichtenagenturen, 23 Radiosender, 15 Zeitschriften und 29 Verlagshäuser geschlossen. Die Namen der betroffenen Medien wurden von der Regierung nicht veröffentlicht. Laut dem Sender CNN-Türk waren unter anderen die Nachrichtenagentur Cihan, der pro-kurdische Sender IMC TV und die oppositionelle Tageszeitung "Taraf" betroffen.
    ...
    "Säuberungswelle" der Regierung: Türkei schließt Zeitungen und TV-Sender | tagesschau.de


    Und die waren sicher alle am Putsch beteiligt!?!? Aber iss ja auch richtig: Ein Volk, ein Sender und ein Präsident genügen vollauf...
    Seit Tagen, Wochen, Monaten und Jahren sprechen wir von einer Unterwanderung der Gülen-Anhänger. Fragt ihr euch denn gar nicht welche TV-Sender davon betroffen sind? Das sind vor allem Spatensender, Sender und Radiostaione die Gülen nahe stehen und auch solche Medien verbreiten.

    Auch in Deutschland sind sie aktiv. Bestes Beispiel ist hierfür das Deutsch Türkische Journal das monatlich einen Artikel über Gülen veröffentlich. Auch Deutschland und viele andere Staaten darunter Kirgisistan, Albanien und Mazedonien haben diese Probleme.

    Auch durchaus vorstellbar, dass einige Deutsch-Türkische Abgeordnete einen Bezug zu Gülen haben oder Jungpolitiker die zu seinen Anhängern gehört. Der Mann leitet keine kleine Organisation was ihr bis heute nicht verstehen wollt sondern sitzt auf Milliarden von Euros unterstützt und beschützt durch den CIA.

    Das sind keine unabhängigen Sender sondern dienen allein dazu, den Prediger Gülen zu verherrlichen. Es ist unfassbar, dass es bis heute nicht in eure Köpfe will. Noch das ihr eine Senderliste bereitstellt. Denn Erdogan-Kritische Medien wie CNN Turk, NTV bzw. Dogan Medien laufen weiterhin. Wird aber überhaupt nicht erwähnt noch thematisiert.

    Gülen: "Ich bin bereit, in die Exekutionskammer zu gehen" - DTJ ONLINE

    Und von solchen Medien gibt es in Deutschland dutzende, ohne das ihr es überhaupt bemerkt. Diese Leute sind auch für euch eine Gefahr.

  3. #1893

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    692
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Statt über die Habsburger, Venezianer und die bescheuerten Ungarn zu sprechen, wird alles auf West/Ost reduziert.
    Ich habe das weder so gehört noch hat das was mit meiner Meinung zu tun. Jedenfalls bleibt: die ethnischen und religiösen Konflikte im ehem. Jugoslawien haben schon eine sehr spezielle Geschichte, und sind nicht einfach eins zu eins auf die Türkei übertragbar.

  4. #1894
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.869
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Die Erdogan-Türkei nähert sich dem Idealzustand:


    Türkei schließt Zeitungen und TV-Sender Stand: 27.07.2016 22:46 Uhr

    Die Strategie der türkischen Regierung nach dem gescheiterten Putsch ist weiter hart. Per Dekret ordnete sie am Abend die Schließung von 45 Zeitungen und 16 Fernsehsendern an. Die Justiz hatte heute zudem 47 Haftbefehle gegen Journalisten erlassen.

    Die Türkei hat einen weiteren Schritt im Zuge ihrer "Säuberungswelle" nach dem gescheiterten Militärputsch unternommen: Sie ordnete an, 45 Zeitungen und 16 Fernsehsender zu schließen. Das teilte ein Behördenvertreter mit, der damit ein Regierungsdekret bestätigte. Nach dem gescheiterten Militärputsch hatte die Regierung bereits zahlreiche kritische Journalisten ins Visier genommen und dutzende Haftbefehle ausgestellt.
    Auch Radiosender und Verlage geschlossen

    Laut dem im Amtsblatt veröffentlichten Regierungsdekret werden zudem drei Nachrichtenagenturen, 23 Radiosender, 15 Zeitschriften und 29 Verlagshäuser geschlossen. Die Namen der betroffenen Medien wurden von der Regierung nicht veröffentlicht. Laut dem Sender CNN-Türk waren unter anderen die Nachrichtenagentur Cihan, der pro-kurdische Sender IMC TV und die oppositionelle Tageszeitung "Taraf" betroffen.
    ...
    "Säuberungswelle" der Regierung: Türkei schließt Zeitungen und TV-Sender | tagesschau.de


    Und die waren sicher alle am Putsch beteiligt!?!? Aber iss ja auch richtig: Ein Volk, ein Sender und ein Präsident genügen vollauf...
    Du hast diesen Artikel gepostest und hast dazu eine Meinung abgegeben jetzt nenne mir mal 10 dieser Zeitungen, Journalisten und TV Sender und wir sehen dann für wen die Arbeiten den ich denke mal das hast du sicher nicht recherchiert.

  5. #1895
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    8.255
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    wir wollen keine terroristen und putschisten propaganda sender/medien in der turkei.. steht doch sogar in deiner quelle ..das man gegen sie vorgeht..

    Am Mittwoch erließ die Justiz zudem Haftbefehle gegen 47 frühere Mitarbeiter der Zeitung "Zaman". "Zaman" war bis zur staatlichen Übernahme das Flaggschiff der Bewegung von Prediger Fethullah Gülen, den Präsident Recep Tayyip Erdogan für den Putschversuch verantwortlich macht.

  6. #1896
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    7.667
    Die Leute die hier pausenlos Artikel posten, lesen einfach nur die Headline. Meistens wird die Nähe zu Gülen sogar im Artikel selbst erwähnt aber wayne, wer ließt schon...

  7. #1897
    Avatar von Zakkum

    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    746
    Zitat Zitat von Tatar Beitrag anzeigen
    Kein Volk verlässt seine angestammte Heimat, es sei denn, die Scholle auf der er sitzt, kann ihn nicht mehr ernähren. Europa will heute aus der Sicht des hungrigen Analphabeten aus Syrien oder sonst woher seinen absoluten Wohlstand fortführen. Ein Reichtum der nicht von ungefähr kommt. Die Zeit besteht nicht aus dem Heute, das Gestern gehört genauso dazu wie das unsichere Morgen. Um wirtschaftlich, kulturell und gesellschaftlich gegenüber den Blöcken in Ost und West bestehen zu können, mussten die Nationen Europas zusammenrücken und eins werden. Die Türken haben diesen Zug verpasst und stehen quasi zwischen den Fronten. Ich denke, dass eine Trennung vom Südosten der Türkei mehr Vorteile als Nachteile bringen würde.
    Woher nehmen sich diese iranischen Bergvölker das Recht den Südosten der Türkei zu annektieren? Welche Völker haben dort geherrscht?
    Können die Türken in Berlin in 100 Jahren, wenn sie die Mehrheit bilden, auch einen eigenen Staat gründen?

  8. #1898

    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    257
    Kann mir jemand eine Frage beantworten: So viele Instutitionen, Sender, Zeitungen, Firmen und Schulen geschlossen wurden, da müssten jetzt innerhalb 1 Woche plötzlich100'000 Arbeitslose geben und Tausende Schüler ohne Schule? Oder was passiert mit all diesen Leuten?

  9. #1899
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.869
    Zitat Zitat von Zvicrrani Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand eine Frage beantworten: So viele Instutitionen, Sender, Zeitungen, Firmen und Schulen geschlossen wurden, da müssten jetzt innerhalb 1 Woche plötzlich100'000 Arbeitslose geben und Tausende Schüler ohne Schule? Oder was passiert mit all diesen Leuten?
    Es finden aktuell Prüfungen statt für die freigewordenen stellen und die Schüler/Studenten kommen auf eine neue Schule.

  10. #1900
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von Iron Beitrag anzeigen
    Selbst in Österreich wurde unsere Fahne verboten.
    http://www.kadinlardunyasi.com/avust...php?id=2058168

    - - - Aktualisiert - - -

    PKK'ya kucak açan ülke Türk bayra??n? yasaklad? - DÜNYA Haberleri, Haber7

    - - - Aktualisiert - - -

    In Ankara haben Personen während des Putsches versucht, von einem Hochhausdach auf eine F-16 zu springen, um sie aufzuhalten. ^^
    Vom ersten bis zum letzten Buchstaben deines Postings ist es Schwachsinn bis zur Lüge.

    1. Die Türkische Fahne wurde in Österreich nicht verboten! Bestimtes Verhalten wird kritisch beurteilt -> das ist auch gut so! Da reden wir von 2 Paar unterschiedlicher Schuhe!
    2. Ja, natürlich springen laufend irgendwelche Typen von Hochhäusern auf die Kampfflieger... (als ob dein Beitrag für die überwiegende Mehrzahl an Militärangehörigen nicht peinklich genug wäre...
    3. Dein Link ist tot! Hat wahrscheinlich nie existiert!








    Sayfa Bulunamadı





Ähnliche Themen

  1. Arche Noah auf dem Berg Ararat in der Türkei
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 13:50
  2. Terroranschlag auf Öl-Pipeline in der Türkei
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 14:35
  3. Terroranschlag auf Kleinbus in der Türkei!
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 13:57
  4. Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 20:45
  5. Die situation der Christen in der Türkei!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 15:42