BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 248 von 335 ErsteErste ... 148198238244245246247248249250251252258298 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.471 bis 2.480 von 3341

Putschversuch in der Türkei: TSK marschiert auf

Erstellt von Tatar, 15.07.2016, 22:34 Uhr · 3.340 Antworten · 110.581 Aufrufe

  1. #2471
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Dachte man am Sarajevo Kongress 1987 auch als Slowenen, Kroaten, Boshniaken, Serben die Jugoslawische Hymne sang und die Rechte Hand am Herz hatte, zwei Jahre später rollten die Panzer.

    Alle hatten die gleiche Sprache und drei verschiendene Religionen.

    Ich glaube eben die Türkei ist schlimmer als Jugoslawien damals. Zerbrechlicher meine ich.
    Genau das meine ich ja. In der Türkei leben mehrere Ethnien aber verteilt innerhalb des Landes. In Jugoslawien hatte jede Ethnie ihre Region wo sie Hauptsächlich lebten. Das ist bei uns nur im Südosten wo Mehrheitlich Kurden leben. Alle anderen Ethnien sind verteilt und loyal gegenüber ihrer Heimat. Genau aus diesem Grund ist das Land alles andere als Zerbrechlich.

  2. #2472
    Avatar von Iron

    Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    1.477
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Mach du dir mal keine Sorgen über den Sinn meines Lebens, nimm deins
    Nein, der fehlt mir sowenig wie der hier







    Erdogan badet in der Menge wie Dagobert Duck im Geldspeicher. "Sein teurer Freund Putin" wie er ihn liebevoll nennt, der ihn bis vor kurzem noch kräftig sanktioniert hat und gegen den Erdogan gepoltert hat das selbst Kim Jong Un blass geworden wäre, wird ihm sicher bei der Schelte gegen den Westen beipflichten. Davon kann sich Erdogan aber nichts kaufen und die türkische Bevölkerung zwei mal nicht.
    Die 60% russisches Gas auf die, die Türkei angewiesen ist wird er trotzdem nicht verschenken und auch sonst wirds aus Russland kein Geld geben, das weiß Erdogan und das weiß Putin.
    Bin mal gespannt ob am Ende des Tages Erdogans Schuhe noch sichtbar sind wenn er Putin bis zum Anschlag in den Hintern gekrochen ist.

    - - - Aktualisiert - - -



    Sorry, aber wie du deinen Lebensunterhalt verdienst will ich nicht wissen. Das gehört auch nicht hierher. Also bitte...
    Rafi, du hast mich schon ganz gut verstanden, du kleine Natomatratze du..

  3. #2473
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    10.993
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Meinst du diese Karte ?



    - - - Aktualisiert - - -



    Ja klar, erzähl das jemand anderes, habe andere Bilder gesehen auf denen auf Menschen geschossen wurde in Diyabakir weil sie Gülen Plakate nach den Putschversuch in die höhe hielten.
    Hast du Angehörige in Diyarbakir?

  4. #2474
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.264
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Mach du dir mal keine Sorgen über den Sinn meines Lebens, nimm deins
    Nein, der fehlt mir sowenig wie der hier







    Erdogan badet in der Menge wie Dagobert Duck im Geldspeicher. "Sein teurer Freund Putin" wie er ihn liebevoll nennt, der ihn bis vor kurzem noch kräftig sanktioniert hat und gegen den Erdogan gepoltert hat das selbst Kim Jong Un blass geworden wäre, wird ihm sicher bei der Schelte gegen den Westen beipflichten. Davon kann sich Erdogan aber nichts kaufen und die türkische Bevölkerung zwei mal nicht.
    Die 60% russisches Gas auf die, die Türkei angewiesen ist wird er trotzdem nicht verschenken und auch sonst wirds aus Russland kein Geld geben, das weiß Erdogan und das weiß Putin.
    Bin mal gespannt ob am Ende des Tages Erdogans Schuhe noch sichtbar sind wenn er Putin bis zum Anschlag in den Hintern gekrochen ist.
    Putin und Erdogan wissen um was es in bilateralen Beziehungen geht, nämlich um Interessen. Diese beiden sollte sich die EU schnellst möglich als Beispiel nehmen um weiteren Schaden für die Wirtschaft - insbesondere für die Bauer - abzuwenden statt auf dieser ewigen beleidigt sein Schiene zu fahren. Das wäre viel vernünftiger und erwachsener.

  5. #2475
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Genau das meine ich ja. In der Türkei leben mehrere Ethnien aber verteilt innerhalb des Landes. In Jugoslawien hatte jede Ethnie ihre Region wo sie Hauptsächlich lebten. Das ist bei uns nur im Südosten wo Mehrheitlich Kurden leben. Alle anderen Ethnien sind verteilt und loyal gegenüber ihrer Heimat. Genau aus diesem Grund ist das Land alles andere als Zerbrechlich.
    Ihr habt doch einen Bürgerkrieg mit der PKK und den Kurden. Wie nennt man das sonst wenn nicht Bürgerkrieg?

  6. #2476
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    11.384
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Putin und Erdogan wissen um was es in bilateralen Beziehungen geht, nämlich um Interessen. Diese beiden sollte sich die EU schnellst möglich als Beispiel nehmen um weiteren Schaden für die Wirtschaft - insbesondere für die Bauer - abzuwenden statt auf dieser ewigen beleidigt sein Schiene zu fahren. Das wäre viel vernünftiger und erwachsener.
    What?

    Vielleicht wärs ja auch hilfreich wenn der dauerbeleidigte Erdogan aufhören würde die EU zu beleidigen, zu fordern und ultimativ zu drohen? Das käme nicht nur den Bauern sondern auch dem Tourismus zugute.
    Es reicht nicht entweder aufs eine oder aufs andere Pferd zu setzen, nicht wenn man global player sein will. So nach dem Motto: "die EU tanzt nicht nach meiner Pfeife, dann wende ich mich eben dem Russen zu".

    Von Vernunft konnte man aus Erdogans Reden der letzten Wochen und Monate (ich meine auch seine Reden die jeder unabhängig von der Presse hören konnte) nicht viel spüren. Im Gegenteil, außer Polemik, Unterstellungen und Schuldzuweisungen war da nichts substanzielles vorhanden.

    Wenn du Interessen als bilaterale Beziehungen zwischen Erdogan und Putin ansprichst, dann bin ich mal auf den Interessenskonflikt in Bezug auf Syrien gespannt. Aber hey, vielleicht kuschelt Erdogan dann auch mit Assad. Wenn interessieren schon die Interessen der Syrer?

  7. #2477
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.264
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    What?

    Vielleicht wärs ja auch hilfreich wenn der dauerbeleidigte Erdogan aufhören würde die EU zu beleidigen, zu fordern und ultimativ zu drohen? Das käme nicht nur den Bauern sondern auch dem Tourismus zugute.
    Es reicht nicht entweder aufs eine oder aufs andere Pferd zu setzen, nicht wenn man global player sein will. So nach dem Motto: "die EU tanzt nicht nach meiner Pfeife, dann wende ich mich eben dem Russen zu".

    Von Vernunft konnte man aus Erdogans Reden der letzten Wochen und Monate (ich meine auch seine Reden die jeder unabhängig von der Presse hören konnte) nicht viel spüren. Im Gegenteil, außer Polemik, Unterstellungen und Schuldzuweisungen war da nichts substanzielles vorhanden.

    Wenn du Interessen als bilaterale Beziehungen zwischen Erdogan und Putin ansprichst, dann bin ich mal auf den Interessenskonflikt in Bezug auf Syrien gespannt. Aber hey, vielleicht kuschelt Erdogan dann auch mit Assad. Wenn interessieren schon die Interessen der Syrer?
    Was genau fordert Erfogan von der EU?

    Türkei ist kein Global-Player, davon gibt es nur drei auf dieser Welt.

    Und meine Liebe falls es dir noch nicht aufgefallen ist, sein Kuscheln mit Putin zeigt schon Wirkung, die Berichterstattung bezüglich der Türkei ist schon viel sanfter geworden. Ich musste gestern Abend als ich ZDF Heute Sendung geschaut habe schmunzeln.

  8. #2478
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    11.384
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Was genau fordert Erfogan von der EU?
    Geld, Visafreiheit, Schließung von Schulen, Auslieferungen, absolute Loyalität zu seiner Person und seinem Regierungsstil (das er "nur" Präsident ist, hat er anscheinend vergessen) usw. zuletzt "Demokratie"?

    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Türkei ist kein Global-Player, davon gibt es nur drei auf dieser Welt.
    Dann darfs auch nicht nur um bilaterale Beziehungen gehen, es sei denn es ist gewünscht alle Brücken abzubrechen.

    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Und meine Liebe falls es dir noch nicht aufgefallen ist, sein Kuscheln mit Putin zeigt schon Wirkung, die Berichterstattung bezüglich der Türkei ist schon viel sanfter geworden. Ich musste gestern Abend als ich ZDF Heute Sendung geschaut habe schmunzeln.
    Und mein Lieber, magst du vielleicht mal auf den Rest meines Kommentares eingehen, oder bist du schon überfordert? Die Berichterstattung ist nicht das Problem, zumindest nicht für eigenständig denkende Menschen.

    Was glaubst du wie der Interessenskonflikt "Syrien" gelöst werden wird? Flüchtlingsdeal mit Russland?

  9. #2479
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.264
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Geld, Visafreiheit, Schließung von Schulen, Auslieferungen, absolute Loyalität zu seiner Person und seinem Regierungsstil (das er "nur" Präsident ist, hat er anscheinend vergessen) usw. zuletzt "Demokratie"?


    Dann darfs auch nicht nur um bilaterale Beziehungen gehen, es sei denn es ist gewünscht alle Brücken abzubrechen.



    Und mein Lieber, magst du vielleicht mal auf den Rest meines Kommentares eingehen, oder bist du schon überfordert? Die Berichterstattung ist nicht das Problem, zumindest nicht für eigenständig denkende Menschen.

    Was glaubst du wie der Interessenskonflikt "Syrien" gelöst werden wird? Flüchtlingsdeal mit Russland?
    Geld für den Flüchtlingsdeal. Ist legitim daran haben sich beide Seiten zu halten sonst platzt dieser möglicherweise. Visafreiheit ist leider an den Flüchtlingsdeal angekoppelt. Tja, schlecht verhandelt würde ich sagen. Absolute Loyalität ggü. Erdogan seitens EU??? Ist mir neu. So weit ich das weiß hat er nur Solidarität gefordert wegen Putsch.

    Siehst du wie du denkst, wenn Türkei gute Beziehungen mit Russland pflegt heißt das automatisch EU ade oder was? Spielst du mit ihm dann spiele ich mit dir nicht mehr, wie ein trotziges Kind.

    Und zum Thema Syrien, der Schiksal von diesem Land entscheidet sich in Moskau und Washington und nicht in Ankara. Da muss/kann die Türkei wie alle anderen Länder auch nur zuschauen was die großen Zwei "aushandeln". Man kann eben nicht alles haben.

  10. #2480
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Ihr habt doch einen Bürgerkrieg mit der PKK und den Kurden. Wie nennt man das sonst wenn nicht Bürgerkrieg?
    Es ist eher ein Konflikt zwischen dem Militär und der Pkk,aber ein Bürgerkrieg ist es nicht.

Ähnliche Themen

  1. Arche Noah auf dem Berg Ararat in der Türkei
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 13:50
  2. Terroranschlag auf Öl-Pipeline in der Türkei
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 14:35
  3. Terroranschlag auf Kleinbus in der Türkei!
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 13:57
  4. Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 20:45
  5. Die situation der Christen in der Türkei!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 15:42