BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 331 ErsteErste 1234567891555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 3308

Putschversuch in der Türkei: TSK marschiert auf

Erstellt von Tatar, 15.07.2016, 22:34 Uhr · 3.307 Antworten · 106.669 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.858

  2. #42
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    11.302
    So oder so ist das für die Türkei eine herbe Niederlage.

  3. #43
    Avatar von SOA President

    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    2.631
    Wenn der Putsch geklappt hätte könnte das Positiv für die Türkei sein oder Negativ z.B. könnte ein neuer Machthaber an die Spitze kommen und Diktatorisch das Land Regieren,Leute verschwinden lassen die zuviel Reden und sogar die Todesstrafe wieder einführen und Systematisch Leute Liquidieren lassen die wegen Hochverrats angeklagt sind darüber denkt hier kein Tupis glaubt mir die Türkei ist unter Erdogan viel besser dran als sonst von wem ich selber bin kein Erdogan fan aber dank Erdogan sind wir Wirtschaftlich sehr Stark und MIllitärisch auch.

  4. #44
    Avatar von Lido

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    3.030
    Jetzt mal ernsthaft: Wie schlecht organisiert und wie schwach muss ein Militär wie das Türkische sein, um es nicht zu bewältigen die Kontrolle über den Staat länger als ein paar Stunden zu halten trotz Überraschungsmoment und Kriegswaffenmonopol auf seiner Seite? Zumal es sogar dass eigene Militär war, welches die Infrastruktur des Landes besser kennt als beispielweise eine fremde Invasionsmacht.

    Ich kann mir das nur durch zwei Möglichkeiten erklären: Entweder hat nur eine prozentuale Minderheit des Militärs geputscht und die größere Kontrolle über das Militär blieb noch bei regierungsfreundlichen Stäben, oder das ganze Szenario ist von oben bis unten inszeniert, um eine Legitimation für eine Säuberung des Militärs sowie für eine weitere Präsidentschaftskandidatur Erdogans zu haben.

  5. #45
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    53.949
    Weil nicht das ganze Militär geputscht hat, wieso rafft ihr das nicht.

  6. #46
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    18.239
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Weil nicht das ganze Militär geputscht hat, wieso rafft ihr das nicht.
    Vorher muss man es so organisieren, dass man die Leute an allen wichtigen Hebeln dabei hat. Sonst ist das schlecht organisiert und so, dass jetzt nun wirklich ein Bürgerkrieg droht. Die Welt dreht wirklich am Rad. Ich weiß das Militär gilt als Hüter kemalistischen Erbes. Aber nirgendwo ist es gut, wenn Militärs das Sagen haben.

  7. #47
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.314
    Natürlich war es schlecht organisiert, vermutlich hatte ja auch der russische Geheimdienst seine Finger im Spiel.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Weil nicht das ganze Militär geputscht hat, wieso rafft ihr das nicht.
    Es putscht selten das ganze Militär. Man hätte Nägel mit Köpfen machen müssen. Hätte man Erdogan gestern geschnappt, dann wäre der coup ein voller Erfolg gewesen. Das kann aber in nächster Zeit jeden Tag noch passieren. Genau so wie ein Bürgerkrieg. Dein Erdogan steht gerade nicht besonders stark da.

  8. #48
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.331
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Weil nicht das ganze Militär geputscht hat, wieso rafft ihr das nicht.
    Richtig. Hier geht es um wohl die Aktivierung einer bestimmten Bewegung innerhalb der türkischen Streitkräfte, die alle unvorbereitet erwischt haben. Weshalb es so in ihrem Umfang begrenzt war, können wir auch nur spekulieren. Ich würde sagen dass Erdogans Säuberungen innerhalb des Militärs Früchte getragen haben und dass zum jetzigen Zeitpunkt loyale Generäle Schlüsselpositionen halten und nicht teilnehmen wollten, wo somit die Befehlskette gebrochen war und konnten so den Rest der Einheiten nicht auf das gesamte Militärsystem verbinden. Der Westen toleriert nur Putschversuche wenn diese auch von der Mehrheit des Volkes getragen werden und das ist hier definitiv nicht der Fall.

  9. #49
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    18.239
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Natürlich war es schlecht organisiert, vermutlich hatte ja auch der russische Geheimdienst seine Finger im Spiel.

    - - - Aktualisiert - - -



    Es putscht selten das ganze Militär. Man hätte Nägel mit Köpfen machen müssen. Hätte man Erdogan gestern geschnappt, dann wäre der coup ein voller Erfolg gewesen. Das kann aber in nächster Zeit jeden Tag noch passieren. Genau so wie ein Bürgerkrieg. Dein Erdogan steht gerade nicht besonders stark da.
    Natürlich waren es wieder die Russen.

  10. #50
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.314
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Richtig. Hier geht es um wohl die Aktivierung einer bestimmten Bewegung innerhalb der türkischen Streitkräfte, die alle unvorbereitet erwischt haben. Weshalb es so in ihrem Umfang begrenzt war, können wir auch nur spekulieren. Ich würde sagen dass Erdogans Säuberungen innerhalb des Militärs Früchte getragen haben und dass zum jetzigen Zeitpunkt loyale Generäle Schlüsselpositionen halten und nicht teilnehmen wollten, wo somit die Befehlskette gebrochen war und konnten so den Rest der Einheiten nicht auf das gesamte Militärsystem verbinden. Der Westen toleriert nur Putschversuche wenn diese auch von der Mehrheit des Volkes getragen werden und das ist hier definitiv nicht der Fall.
    Es waren jetzt aber auch nicht gerade nur ein paar Dutzend Soldaten, die sich spontan zu einem Putsch entschlossen haben. Das hat eindeutig größere Kreise gezogen, und für viele der Beteiligten gibt es jetzt kein zurück mehr. Die werden alles daran setzen, dass Erdogan doch noch entmachtet wird. Der Putsch ist zwar vorerst gescheitert, das war der im Iran 1953 aber auch. 5 Tage später war Mossadegh doch weg vom Fenster. Es bleibt abzuwarten, wie nun die anderen umtriebigen Kräfte in der Türkei reagieren. Es können jetzt leicht sehr verhängnisvolle Dynamiken entstehen. Erdogan ist weit davon entfernt in Sicherheit zu sein.

Ähnliche Themen

  1. Arche Noah auf dem Berg Ararat in der Türkei
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 13:50
  2. Terroranschlag auf Öl-Pipeline in der Türkei
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 14:35
  3. Terroranschlag auf Kleinbus in der Türkei!
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 13:57
  4. Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 20:45
  5. Die situation der Christen in der Türkei!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 15:42